Waschwasserbehälter ausbauen

DDuster2

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster II
An meinem Duster II Bj 2019, kaum 18000 km Laufleistung, habe ich Probleme mit der Scheibenwaschanlage und müsste die Pumpe austauschen. Nun ist der Wischwasserbehälter aber dermaßen verbaut, so dass ich nicht weiß wie ich den ausbauen soll um an die Dualpumpe ranzukommen .
Hat jemand damit Erfahrung? Meine Befürchtung ist, dass ich irgendwelchen Plastikabdeckungen die "Näßchen" abbreche . Ein Video wäre da nicht schlecht. Hilfe !!!
 
Mag sein.
Aber er will die Wischwasserpumpe selbst tauschen.
Lasst uns doch bitte bei dieser techn. Frage bleiben.

Diskussionen zu/über die Garantieleistungen haben wir doch schon wie Sand am Meer.
.
 
Manch einer denkt eben nicht an seine Garantie. Dann macht er eben seine Garantie kaputt.

Beim Sandero muß man über das Handschuhfach an den Wischwasserbehälter.
Ist zwar kein Duster, zeigt aber daß man findig sein muß und vor Überraschungen gewappnet.
 
Du must die Scheibenwischer und die Plastikverkleidung Demontieren , dann kannst du mehr sehen.
 
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
Dabei kann ich leider nicht helfen, aber fällt das nicht unter die Garantie?
Doch, aber das Auto gehört zu meinem Ferienhaus im Ausland. Da werde ich wegen einer Waschpumpe, die, wie ich meine, selber leicht austauschen kann, keine Knickse vor dem "Freundlichen" machen... 40 km hin 40 zurück und das 2x...lohnt sich nicht!
 
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Immer diese Belehrungen... :wacko:
Da der Behälter unter der Schwibenwischerabdeckung sitzt, müßte diese erst abgebaut werden.
Wie das vonstatten geht, wird in diesem Video unter anderem gezeigt (schon ziemlich am Anfang):
Habe recht vielen Dank. Ich blicke nun durch. Wegen der Garantie werde ich doch in die Werkstatt fahren. Nun kann ich aber den niedrigen Zeitaufwand einschätzen und bei Widerwilligkeit die "Freundlichen" darauf hinweisen, das Ganze unter einem Abwasch (=Weg zur Werkstatt) zu erledigen. Danke nochmals!
 
So in der Art werde ich es auch halten. Die Garantie wird irgendwann auch mal vorbei sein und dann ist es nicht verkehrt, wenn man weiß, wie man diese Abdeckung abgebaut bekommt. Der Scheibenwischermotor befindet sich auch daraunter, falls mit dem mal was sein sollte. Auch wenn sich dort mal Laub und Dreck angesammelt haben sollte, läßt sich dieser besser entfernen, um den Wasserablauf sicherzustellen.
 
Wäre eine Möglichkeit. Aber wie wird dann der zu niedrige Stand im Bordcomputer gemeldet? :think:
 
Als Text im BC wird schwierig. Aber ich könnte mir eine Led vorstellen. Ansonsten wäre ein Text noch per Arduino und epaper Display möglich. Das Display schön neben dem Zigarrettenanzünder angebracht könnte ja noch andere Informationen anzeigen.
Mir würde allerdings zumindest eine LED reichen, wenn das Wischwasser knapp wird.

Update:
Habe dies im Netz gefunden. Finde ich gut, da kein Loch im Wassertank benötigt wird.
Bevor es aber OT wird mache ich lieber ein neues Thema auf.

1608908142784.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Tolle Beiträge.
Bei mir brennt die 15A Sicherung für die Scheibenwaschanlage durch, wenn ich die Pumpe für die Heckscheibe betätige (soweit meine jetzige Erkenntnis).
Leider sind die Temperaturen gerade nicht für Reparaturen im Freien angenehm. Wenn ich einen Platz in der Werkstatt für Selberschrauber ergattere, werde ich mal nachsehen, wo der Strom eine Abkürzung unternimmt, oder ob die Pumpe eine Macke hat.
Übrigens:
Die Scheibenwischer vorn sind nicht an dieser Sicherung.
Nur der Heckscheibenwischer und die Waschanlage komplett.
 
Wenn ich einen Platz in der Werkstatt für Selberschrauber ergattere, werde ich mal nachsehen, wo der Strom eine Abkürzung unternimmt, oder ob die Pumpe eine Macke hat.
Wenn man die Verkleidung unter den Scheibenwischerarmen abbaut, wird der Scheibenwasserbehälter mit der Pumpe zugänglich, Wenn man den Stecker an der Pumpe abzieht und den Schalter betätigt, sollte die Sicherung hoffentlich nicht mehr rausfliegen.
 
Dacianer.de - die Dacia-Community

Statistik des Forums

Themen
41.626
Beiträge
1.031.379
Mitglieder
71.601
Neuestes Mitglied
der sauerländer
Zurück