• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

TCe 115: Metallisches Geräusch beim Beschleunigen


lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Muss man dafür das Turbogehäuse ausbauen und zerlegen, oder kann man diese Regelstange von aussen einstellen?
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Es fällt mir gerade ein: als man im AH das Geräusch untersuchte, hatten sie auch den Turbo in Verdacht. Sie haben ein Experiment gemacht, sie haben den Turbo "ausgeschaltet", irgendeinen Stecker im Motorraum abgezogen. Das Geräusch war auch ohne Aufladung da. Ist das konsistent mit der Diagnose? Arbeitet der Wastegate in diesem Fall?
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Das beschriebene Geräusch haben wir auch schon immer bei unserem Fahrzeug. Kommt bei uns bei schwer beladenem Fahrzeug bergauf bei annährend Vollgas. Wir hatten das schon als das Fahrzeug nagelneu war, als auch heute bei über 60000 km. Das Fahrzeug verbraucht nach wie vor keine nennenswerte Ölmenge.

Ich mache mir da keine Sorgen. Höre das auch nur ca. 2x im Jahr
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
was für ein saft.laden.
arbeiten da nur PfeiFen?

warum nicht gleich den ganzen motor tauschen:whistle:
 

Struppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
N/A
Das Problem ist wohl gelöst, wie bereits 2016 von mir beschrieben, Überdruckventil (Wastegate) korrekt eingestellt, das Klappern ist weg und das gesamte Drehmoment, Leistung steht zur Verfügung.
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Bei mir nicht, Turbo getauscht aber das Klappern ist immer noch da...
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Hört es sich etwa so an:
?
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Schwer zu sagen, aber eher nicht. Kommt nur unter Last über 2500 1/min vor und ist weg sobald ich vom Gas gehe, also nicht wie im Video.
 

lajo

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.2 TCe (125 PS)
Baujahr
2015
Ja es ist leider so. Wir haben schon zig Probefahrten gemacht, sie haben keine Ahnung. Der Meister vermutet es kommt nicht direkt aus dem Motor sondern hat mit Schwingungen zu tun d. h. Aufladung oder Abgas... Nur wie findet man es wenn es nur unter Last vorkommt. Evenuell am Rollenprüfstand...
 

Struppi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
N/A
So wie es aussieht, ist das Turbo, Überdruckventil, Wastegate Problem von mir gelöst, exakt einstellen fertig.

Für das Klappern anderer Teile benötigen wir andere Lösungen.
 

shortbreaker

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Hallo Leute,

ich habe nun auch dieses Rasseln im Bereich von 1800 - 2500 UPM. Gibt es hierfür schon eine Lösung? War heute in der Werkstatt und man hat die Steuerkette bzw. den Kettenspanner diagnostiziert, weil das wohl schon häufiger beim TCE115 vorkam und der früher aus Kunststoff war. Leider bin ich aus der Garantie raus (Dokker Celebration von 2015), weswegen ich da nicht gleich 2500€ aus der eigenen Tasche reinstecken möchte. Habe hier jetzt auch schon ein paar mal gelesen, dass es Leute haben machen lassen und das Problem danach immer noch bestand.
Um das Rasseln kurz zu beschreiben:
Es ist zumeist unter Last zu hören und zwar wenn man innerhalb von Ortschaften zwischen Häusern eine Steigung hochfährt. Es hat seinen Peak so bei etwa 2500 Umdrehungen und verschwindet beim Hochschalten bzw. beim Durchbeschleunigen auf 3000 auch wieder. Es lässt sich aber ebenfalls im Stand reproduzieren und auch bergab würde es wohl auftreten, aber da würde ich meistens eher hochschalten.
Ähnlich wie @Marius würde ich auch sagen, dass das Geräusch schon länger (bestimmt 1 Jahr oder mehr) auftaucht, allerdings hört man es bei zügiger Fahrweise und bei Radio kaum. In letzter Zeit fahre ich aber vermehrt mit Anhänger, weswegen ich wohl etwas höher drehen lassen muss und natürlich auch langsamer unterwegs bin.
Km-Stand ca. 72.000.
Wenn es jetzt die Kette bzw. der Spanner wäre, ab wann müsste man wirklich wechseln? Würden nicht zunächst die Geräusche lauter und dann irgendwann sogar Warnleuchten wegen fehlerhafter Steuerzeiten an gehen?
Der Chef der Werkstatt meinte auch, es gehört gemacht, aber so lange es nicht schlimmer wird und man ein „Ohr drauf“ hat, sollte es noch gehen.
Was meint ihr?

Vielen Dank für alle Antworten!
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Ich habe das Geräusch auch im Drehzahlbereich 1800 - 2500 seit ca. KM 35'000 (aktuell sind 47'000 drauf). Allerdings tritt es nur sporadisch auf und ich konnte noch keine Abhängigkeiten z.B. Motor warm/kalt oder Aussentemperatur warm/kalt o.ä. feststellen.

Oelverbrauch hat sich bei ca. 1dl / 1'000 km eingependelt.
 

shortbreaker

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Ich würde mal behaupten, dass es bei mir früher genau so war wie bei dir. Allerdings ohne den Ölverlust. Ich habe noch nie Öl nachgefüllt, weil ich bisher immer zur jährlichen Wartung war und dazwischen nie Öl gefehlt hatte. Mein Wagen war zuletzt im Januar bei der Wartung und gestern habe ich den Ölstab mal gezogen. Das Öl steht bis zur oberen Kerbe (etwa 8.000km seither gefahren).
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Erstmal alles andere checken wo man selbst rankommt.
Bekannte Stellen für Geräuschbildung sind z.B.lose oder verbogene Hitzeschutzbleche über dem Auspuff die unter bestimmten Lastzuständen vibrieren oder sogar Kontakt zur Abgasanlage haben. ;)

Geräusche sind teilweise schwer zu lokalisieren
 

Statistik des Forums

Themen
33.836
Beiträge
814.481
Mitglieder
54.785
Neuestes Mitglied
willswissen