• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

TCe 115: Metallisches Geräusch beim Beschleunigen


Holgi-2014

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
#1
Moin Moin.

Freue mich, dass es so viele Menschen gibt, die einfach nur Auto fahren wollen und sich nicht fürchterlich dafür verschulden wollen...

Kurz eine Frage zu meinem Lodgy.

Habe seit 02.2013 einen TCe 115. Bin auch im Großen und Ganzen damit zufrieden. Auch mit der Motorisierung.

Es gibt nur zwei Dinge, die mir beim Motor aufgefallen sind:

Zum einen braucht er morgens (wenn die Nacht kälter und eventuell etwas feucht war) ein paar Meter, damit er "durchzieht". Soll heissen: beim erstmaligen Gasgeben (aus dem Stand anfahren und dann durchgehend beschleunigen bis auf 100 km/h) ruckelt der Motor. Wenn er dann im 3. Gang bei 50 bis 60 km/h ist, fährt er auch wieder komplett normal. Aus laienhafter Sicht würde ich es fast so beschreiben, als ob der Turbo einmal kurz durchgepustet werden muss.

Das habe ich beim Autohaus angesprochen. Die meinten nur, dass das nichts wäre. Das kann vorkommen.

Was meint Ihr?

Zum anderen ist mir ein metallisches "Klackern" aufgefallen. Das kommt durchschnittlich alle zwei Tage vor. Meistens dann, wenn der Motor warm ist und ich im 4. oder 5. Gang mit durchgedrücktem Gaspedal von ca. 60 bis 90 km/h beschleunigen will. Muss dazu noch erwähnen, dass ich meist den Tempobegrenzer eingeschaltet und auf 100 km/h eingestellt habe.

Auch deswegen war ich schon mehrere Male beim Händler. Die haben nie etwas gefunden. Einmal haben sie den Endtopf getauscht. Weil sie dachten, dass das Geräusch eventuell vom Kat kommt.

Das Geräusch klingt so, als ob einer 3-5 mal kurz hintereinander (ca. 1 Sekunde lang) mit einem kleinen Metallteil an ein anderes klopft.

Das Geräusch selber ist mir eigentlich egal; wenn es nicht auf einen größeren Defekt hindeutet, der vielleicht sogar erst NACH der Garantie auftaucht.

Apropos Garantie: Wie lange ist eigentlich Garantie auf den Lodgy?

Ich danke für Eure kompetente Hilfe.

Holger
 
Anzeige

B12f13

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
#2
Hi
zum Beschleuningen kann ich nur sagen das es bei mir auch so ist, fahre aber mit Ethanol << was auch der Grund für Kaltstart Problem ist.

zum Metall Geräusch, hast du mal geschaut ob ein Wärmschutzblech am Auspuff klappert,
einfach bisschen umbiegen.

Beispiel

MFG
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
#3
...Zum einen braucht er morgens (wenn die Nacht kälter und eventuell etwas feucht war) ein paar Meter, damit er "durchzieht"....

...Zum einen braucht er morgens (wenn die Nacht kälter und eventuell etwas feucht war) ein paar Meter, damit er "durchzieht". Soll heissen: beim erstmaligen Gasgeben (aus dem Stand anfahren und dann durchgehend beschleunigen bis auf 100 km/h) ruckelt der Motor.
Dem Motor ist es noch zu kalt. Man soll ihn ja langsam warmfahren laut Hersteller. Ich würde ihn im kalten Zustand nur sehr mäßig beschleunigen. Wenn die 1. Balkenanzeige zu sehen ist, hat der "Kernbereich Kolben Zylinder" bereits schon Temperatur. Früher hat man Motore im "Stand warmlaufen lassen und garnicht belastet.
Wenn du durchgefroren einen 1000 m-Lauf machen sollst ist die Verletzungsgefahr sehr hoch. Spitzensprtler machen sich imm erst warm - dein Motor braucht das auch!

Zum anderen ist mir ein metallisches "Klackern" aufgefallen.
Kann man so schlecht sagen. Kann von überall herkommen. Behalte es in "Auge".
 

lynibus

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
#4
Hallo Holger,
auch an meinem TCE (März 2013) tritt dieses Geräusch ab und zu auf.
Wie bei Dir auch nur beim Beschleunigen im hohen Gang aus niedriger Geschwindigkeit.
Es hat Ähnlichkeit mit Motor-Klingeln, halt nur etwas lauter.
Herkunft ist eindeutig der Motorraum.
Das Dumme ist nur, dass es in der Werkstatt nicht auftaucht.

Bin mal gespannt, welche Werkstatt zuerst fündig wird !!!

Lynibus
 

Gerharddust

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
#5
Tritt das Geräusch auch auf, wenn zum Beschleunigen heruntergeschaltet wird, oder nur in höheren Gängen?
Hängt vielleicht dann mit der Drehzahl zusammen, Turbo und niedere Drehzahl verträgt sich beim Bschleunigen nicht unbedingt. Das "Metallische Klackern" kann dann u.U. von einem Regelventil kommen.?
 

lynibus

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
#6
Tritt das Geräusch auch auf, wenn zum Beschleunigen heruntergeschaltet wird, oder nur in höheren Gängen?
Beim Zurückschalten zum Beschleunigen tritt das Geräusch bei meinem TCE nicht auf.
Ich habe es allerdings auch schon beim Beschleunigen ab 120 kmh im fünften Gang auf der Autobahn gehört.

Könnte das von Dir vermutete Regelventil defekt sein?

Lynibus
 

Gerharddust

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
#7
Bei einem Defekt müsste das Geräusch immer zu hören sein, ich V E R M U T E , dass der Turbo die relativ niedere Anfangsdrehzahl beim schnellen herausbeschleuniigen nicht so ganz gerne hat. Bei einem defekten Regelventil hat der Motor auch meistens viel zu Wenig Leistung. Prüf mal, ob das Geräusch nur beim schnellen Gasgeben aus niederer Drehzahl auftritt, oder bei normalem Gasgeben. Wenn Du richtig schnell Gas gibst, barucht der Turbo eine kurze Zeit, um den vermehrten Abgasstrom zu verarbeiten, dann muss das Regelventil Druck ablassen, wenn der Turbo dann die richtige Drehzahl erreicht hat, ist das Regelgräusch dann wieder weg.
Wie gesagt, alles nur Vermutung, ich hab`den 1,6 16V Sauger, der kennt solche Probleme nicht.
LG Gerhard
 
T

tx1000

#8
Ab und an ist es mir auch aufgefallen, dass unserer morgens nicht immer so willig Gas an nimmt. Ist aber nur die ersten 100 Meter oder so.
Davon abgesehen, ich steh auch nicht auf, spring in eine Jogginghose und renn los... :D
 

Holgi-2014

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
#9
Danke für Eure Antworten.

Wegen dem Ruckeln morgens und/oder wenn der Motor noch kalt ist:
Ich kann leider nicht wirklich sanft losfahren morgens. Nach einer Straße komme ich sofort auf die Bundesstraße und da muss ich Gas geben. Aber wenn ich kann, werde ich das einfach mal testen langsam los zu fahren und erst nach einigen Metern Gummi geben...

@dicker61:
"Wenn die 1. Balkenanzeige zu sehen ist, hat der "Kernbereich Kolben Zylinder" bereits schon Temperatur."
=> Der Lodgy hat keine Temperaturanzeige mehr. Wahrscheinlich warnt er nur noch, wenn der Motor zu heiss wird.

Wegen dem metallischen Geräusch:
Vielleicht hat es ja wirklich was mit den Ventilen zu tun. Dass vielleicht beim Beschleunigen was nachgeregelt wird oder so. Ich behalte das trotzdem mal im Auge.
Und auch bei mir (ich meine dem Lodgy ;-) tritt das Geräusch nicht auf, wenn ich herunterschalte und beschleunige. Wirklich nur dann, wenn im 5. Gang beschleunigt wird.

Danke Euch allen...
 
T

tx1000

#10
Hab grad nochmal nachgelesen.
Probiere es mal mit abgeschalteten Tempobegrenzer, also den Schalter an der Mittelkonsole aus schalten und probiere dann ob das metallische Geraeusch beim beschleunigen auftritt.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#11
bei welcher drehzahl tritt denn das geräusch beim beschleunigen auf?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tx1000

#12
Wollte ich auch fragen, hab dann aber gelesen dass er geschrieben hatte:

Zum anderen ist mir ein metallisches "Klackern" aufgefallen. Das kommt durchschnittlich alle zwei Tage vor. Meistens dann, wenn der Motor warm ist und ich im 4. oder 5. Gang mit durchgedrücktem Gaspedal von ca. 60 bis 90 km/h beschleunigen will. Muss dazu noch erwähnen, dass ich meist den Tempobegrenzer eingeschaltet und auf 100 km/h eingestellt habe.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
#15
machbar und sinnvoll sind zwei paar schuhe.:o

bei 1400U/min quält sich der motor, sonst würde er nicht brummen.

maximales drehmoment liegt ab 2000U/min an.
 
T

tx1000

#16
Mein ehemaliger Laguna (Benziner) hat sogar 50km/h im sechsten Gang problemlos gemeistert, sogar ohne zu brummen. Ist aber nicht das Thema.
Hatte zuerst auch eine zu niedrige Drehzahl vermutet, doch die Sache mit dem vierten Gang irritiert mich dabei.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#17
Wie hier schon geschrieben wurde, "Wärmeleitbleche".

Diese findet man nicht nur unter dem Fahrzeug, sondern auch im Motorraum in Bereichen, in denen die Auspuffanlage läuft.

Auch der Auspuffkrümmer selbst ist mitunter durch ein Wärmeschutzblech abgeschirmt, das bei losen Schrauben, oder durch geringen Abstand zu Nachbarteilen zu scheppern beginnen kann.

Bei Auspufftöpfen kann zudem sporadisch vorkommen, daß dort bei bestmmten Frequenzen die Innereien leicht zum scheppern tendieren.

Eingrenzen ist daher angesagt.

Ich würde erstmal die Auspuffanlage daran hindern, in Resonanz zu verfallen.

Dazu 2, 3, oder 4 alte Handtücher naß machen und im Bereich des Endtopfes um das Endrohr wickeln und zum Fahrzeugboden hin den Rest der Handtücher schön fest reinstopfen.
Wenn man auf Nummer sicher gehen will, kann man diesen Textilklumpen auch noch mit Bindedraht umwickeln, um ihn nicht während der Fahrt nicht zu verlieren.

Der Auspuff kann dann nicht mehr richtig in den Aufhängungen schwingen.

Dann mal eine kurze Probefahrt mit den genannten Geschwindigkeiten und Drehzahlen.
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
#18
Danke für Eure Antworten.

Wegen dem Ruckeln morgens und/oder wenn der Motor noch kalt ist:
Ich kann leider nicht wirklich sanft losfahren morgens. Nach einer Straße komme ich sofort auf die Bundesstraße und da muss ich Gas geben. Aber wenn ich kann, werde ich das einfach mal testen langsam los zu fahren und erst nach einigen Metern Gummi geben...
Dann laß ihn einfach ein bischen im "Stand" laufen. Dann hat er wenigstens ein "kleinwenig" Wärme. Und dann die 1. Meter nicht so hoch drehen lassen. Voll durchtreten würd ich auch nicht, selbst auf der Bundesstraße. Mit den von dir geschilderten Dingen machst du sonst jeden Motor kaput. Sie nennen sich nicht umsonst "Verbrennungsmaschinen" - also hat das auch was mit Wärme zu tun.

@dicker61:
"Wenn die 1. Balkenanzeige zu sehen ist, hat der "Kernbereich Kolben Zylinder" bereits schon Temperatur."
=> Der Lodgy hat keine Temperaturanzeige mehr. Wahrscheinlich warnt er nur noch, wenn der Motor zu heiss wird.
Entschuldigung, das wußte ich nicht. Hab hier zwar schon gelesen, das einige eine Temperaturanzeige nachrüsten wollten bei ihrem Auto, aber ich bin davon ausgegangen, das das dann eine "analoge" sein soll.
Es ist hier blöd, wenn garkeine vorhanden ist. Die Balkenanzeige ist zwar auch nicht der "Brüller", aber besser als nicht's.
 

markus/mol

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
#19
Nach einer Straße komme ich sofort auf die Bundesstraße und da muss ich Gas geben.
Holger, das ist (generell, aber besonders bei einem Turbomotor) so ziemlich das schlimmste, was du dem Motor antun kannst. Hohe Drehzahlen bei kaltem Motor geht gar nicht !!!

Du meinst sicher, dich läßt einer in die Bundesstraße rein und dann mußt du stark beschleunigen, um mitzuhalten, oder? Ist das eine Bundesstraße außerhalb des Ortes, d. h. es wird mit 100 km/h gefahren? Oder innerhalb des Ortes mit gut 50 km/h?

Ersteres ist natürlich wirklich *** :), in dem Fall würde ich den Motor zumindest ein paar Minuten im Stand warmlaufen lassen, auch wenn ich das eigentlich auch nicht für so richtig sinnvoll halte, aber es wäre sicher noch das kleinere Übel.

Bei letzterem wäre mir der Hintermann egal. Ob du auf 55 km/h jetzt voll oder langsam beschleunigst, macht keinen so großen Unterschied. >Da muß der Hintermann halt mal langsamer tun.

Den Motorschaden jedenfalls zahlt dir niemand !!
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
#20
...(generell, aber besonders bei einem Turbomotor) so ziemlich das schlimmste, was du dem Motor antun kannst. Hohe Drehzahlen bei kaltem Motor geht gar nicht !!!.....
Da kann ich nur beipflichten und mal ehrlich - jeder der hinterher fährt sieht doch, das der vorausfahrende noch mit kaltem Motor unterwegs ist (Abgasfahne). Wenn's ihm nicht paßt kann er auch überholen.
 

Ähnliche Themen

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 231 53,7%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 149 34,7%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 24 5,6%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 16 3,7%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 10 2,3%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige