• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Standheizung nachrüsten / Kosten!?

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
Webasto und Eberspächer hatten einen Unterspannungsüberwachung schon Mitte der 90er. Wenn die allerdings anspricht, reicht die Batterie-Kapazität nicht mehr zum Starten aus.

BMW hatte das, wie gesagt im 5er und 7er ab Werk geändert. Da wurde nur noch der Innenraum (über den Wasserkreis) geheizt um eben die Heizzeit zu verkürzen. Weiterhin greif ab E6x die Standheizungssteuerung auch ins intelligente Batteriemanagement mit ein.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Ich benutze in der kalten Jahreszeit täglich die Standheizung zum Motor vorwärmen. Da gab es noch nie einen Fehlermeldung vom Abgassystem
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Ne der ist von 2017. Sind die neuen Kisten da jetzt echt so empfindliche Mimosen? Es war ja bisher immer sehr gut für den Motor vorgewärmt zu werden. Das senkt den Verschleiß.
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Anfang Oktober (41. KW) ist der Einbau der Webasto Evo 5+ vorgesehen ... nun muss ich erstmal meinen proppenvollen Benzintank mind. zur Hälfte leerfahren, damit alles gefahrlos verbaut werden kann. ;)

Die Arbeiten erledigt FBS aus Frankfurt, die aber direkt von Renault beauftragt werden, wegen der Garantie des Neufahrzeuges. Der Duster wird von mir bei Renault abgegeben und dann nicht auf eigener Achse zu FBS verbracht. Nach dem Einbau kommt er auch wieder nicht auf eigener Achse zu Renault zurück, wo ich ihn dann wieder übernehme.

Jetzt hoffe ich, dass alles gut klappt... aber FBS ist ein Betrieb, der sich auf Einbau von Standheizungen und dgl. spezialisiert hat. Ich werde weiter berichten... :rotate:
 

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
Anfang Oktober (41. KW) ist der Einbau der Webasto Evo 5+ vorgesehen ... nun muss ich erstmal meinen proppenvollen Benzintank mind. zur Hälfte leerfahren, damit alles gefahrlos verbaut werden kann. ;)

Die Arbeiten erledigt FBS aus Frankfurt, die aber direkt von Renault beauftragt werden, wegen der Garantie des Neufahrzeuges. Der Duster wird von mir bei Renault abgegeben und dann nicht auf eigener Achse zu FBS verbracht. Nach dem Einbau kommt er auch wieder nicht auf eigener Achse zu Renault zurück, wo ich ihn dann wieder übernehme.

Jetzt hoffe ich, dass alles gut klappt... aber FBS ist ein Betrieb, der sich auf Einbau von Standheizungen und dgl. spezialisiert hat. Ich werde weiter berichten... :rotate:

Ist die Werkstatt nicht in der Lage, das Benzin abzupumpen?
 

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Wem der Einbau einer Standheizung finanziell etwas weh tut (was bei diesem Preisniveau auch vollkommen verständlich ist), die Heizung aber nicht aufs nächste Jahr verschieben will, der kann das ganze auch in 2 Stufen abwickeln.

Es gibt Motorzuheizer die bei niederer Außentemperatur nach dem Motorstart automatisch anspringen und schon nach etwa einer Minute lauwarme Luft aus den Düsen kommen läßt.
Innenraum und Motor werden deutlich schneller warm.

So ein Motorzuheizer läßt sich später durch ein elektronisches Zusatzmodul und einer elektrischen Umwältpumpe zu einer automatischen Standheizung aufrüsten.

Die Funktion des einschaltens beim Motorstart entfällt, dafür kann man sie dann wahlweise entweder über Zeitschaltuhr oder per Funk starten.
Hat sich damit schon jemand beschäftigt und Preise erfragt?!
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Ist die Werkstatt nicht in der Lage, das Benzin abzupumpen?
Naja, ist alles ein Zeit/Kosten-Faktor
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hat sich damit schon jemand beschäftigt und Preise erfragt?!
Jou, steht eigentlich schon in einem anderen Strang... aber hier kurz nochmals:

Evo 5+ inkl. Funksender:

Regulärer Preis ca. 2.450,-
verhandelter Preis ca. 2.100,-

Unter 2.000,- Euro zu kommen wird schwierig... bei 1.900,- würde die Nachrüstfirma vermutlich nichts mehr verdienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
Ich habe in 3 meiner Fahrzeuge die Heizungen selber eingebaut. Selbst nur mit einem Universal-Einbausatz.
Ist das keine Option??? Wenn man etwas technisches Verständnis hat, sollte das klappen. Garage sollte man allerdings haben, Hebebühne oder Grube wären optimal.

Btw.: Zuheizer? Laß die Finger weg. Sind kaum billger, haben gleichen Einbauaufwand und sind umstritten, vor allem bei Kurzstrecken. Wenn Schön günstig, dann ein 220V Zuheizer. Dann braucht man aber immer eine Steckdose am Parkplatz.
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Anfang Oktober (41. KW) ist der Einbau der Webasto Evo 5+ vorgesehen ... nun muss ich erstmal meinen proppenvollen Benzintank mind. zur Hälfte leerfahren, damit alles gefahrlos verbaut werden kann. ;)

Die Arbeiten erledigt FBS aus Frankfurt, die aber direkt von Renault beauftragt werden, wegen der Garantie des Neufahrzeuges. Der Duster wird von mir bei Renault abgegeben und dann nicht auf eigener Achse zu FBS verbracht. Nach dem Einbau kommt er auch wieder nicht auf eigener Achse zu Renault zurück, wo ich ihn dann wieder übernehme.

Jetzt hoffe ich, dass alles gut klappt... aber FBS ist ein Betrieb, der sich auf Einbau von Standheizungen und dgl. spezialisiert hat. Ich werde weiter berichten... :rotate:

Dusterchen wurde von mir gestern am Nachtsschalter (ausrangierte Telefonzelle mit Einwurfschlitz für Keycard :D) von Renault Ffm abgegeben und ist heute Vormittag bei FBS in Frankfurt angekommen.

Für den Einbau sind insg. mind. 11,00 Arbeitsstunden angesetzt ... Einbau erfolgt anscheinend vorne rechts vor dem Kotflügel unten, also muss die Frontschürze ab. Damit die sich bei der Montage nicht stressen müssen, habe ich zugestimmt, dass der Wagen ggf. die ganze Woche dort verweilen darf. - Jetzt bin ich gespannt... :rolleyes:
 

Wyatt

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, Prestige 1.3 TCe 150
Baujahr
2019
Ich bin ja gespannt auf deine Erfahrungen mit der Standheizung.
Mir wurde von Webasto und Renault wiederholt gesagt, dass nur der Innenraum vorgeheizt wird, der Motor jedoch nicht. Deshalb habe ich bis heute noch keine.
Erzähl mal, ob bei dir der Motor mit vorgewärmt wird.

Gruß Wyatt
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Ich bin ja gespannt auf deine Erfahrungen mit der Standheizung.
Mir wurde von Webasto und Renault wiederholt gesagt, dass nur der Innenraum vorgeheizt wird, der Motor jedoch nicht. Deshalb habe ich bis heute noch keine.
Erzähl mal, ob bei dir der Motor mit vorgewärmt wird.

Gruß Wyatt

Ich weiß um dieses Problem...und es ist auch nicht zufriedenstellend lösbar. Eingebaut wird die EVO 5+ als sogenannte "Insellösung", d.h. der Motor wird nur minimal mit erwärmt. Erst nach dem Motorstart wird das erwärmte Wasser durch die Motorkühlmittelpumpe aus dem Insel-Kreislauf in den Motorkreislauf gedrückt und erwärmt dann auch den Motor, quasi wie ein Zuheizer.

Ob das wirklich alles so funktioniert werde ich schon sehr bald wissen und berichten.

Ich habe wirklich ewig mit Renault verhandelt... hin und her ...eben wegen der fehlenden Vorwärmfunktion des Motors, denn darauf kam es mir eigentlich schon an. Aber alle Fachleute, auch die des Nachrüstbetriebs, sagten, dass es beim neuen Duster zu Problemen bei der Abgasreinigung und dann zu Fehlermeldungen führt.

Letztendlich habe ich das Ganze dann doch noch beauftragt, weil ich mir durch das "heiße" Wasser im Inselkreislauf eine zügigere Erwärmung des kleinen Motors verspreche... auf jeden Fall flotter als bei einem normalen Kaltstart, denn durch den warmen Innenraum und die noch laufende Standheizung kann man ja durchaus auf den ersten 1-2 km die Innenheizung etwas runterdrehen. Das hilft dann dem Motor auch sehr gut beim schnellen Warmwerden. Ich hoffe, dass dadurch eine 5 km kurze Fahrt keine "Kurzstrecke" mehr ist ;)
 

Fabio

Mitglied
Fahrzeug
Duster 4x4 dci
Baujahr
2017
Ist der kleine Kreislauf wirklich mit einem Ventil getrennt?
Normal ist der kleine Kreislauf ja Motor und Innenraum.

Sprich der Motor wird warm. Fehlermeldung hin oder her.
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Ist der kleine Kreislauf wirklich mit einem Ventil getrennt?
Normal ist der kleine Kreislauf ja Motor und Innenraum.

Sprich der Motor wird warm. Fehlermeldung hin oder her.
Nicht nur mit einem Ventil

Es gibt zwei Heizkreisläufe mit jeweils einer eigenen Umwälzpumpe: einen großen Kreislauf mit Motoreinbindung (Heizmodus Standard) und einen kleinen Kreislauf (Heizmodus Innenraum), der über zwei Rückschlagventile in den großen Kreislauf integriert ist – den Motor allerdings ausspart... Beim Duster wird der große Kreislauf (vermutlich) ausser Betrieb gesetzt.Screenshot_20201006_213011.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Polster

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
Ich habe eine ältere Standheizung von Webasto ( Termo Top) 50D die heitzt auch den Motor auf ,das ist der Sinn einer Standheizung : Scheiben frei, Motor warm und sofort guter Rundlauf. Alles andere ist Murks!!!!!!!
 

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
Was passiert denn genau, wenn der Motor vorgewaermt wird? Welche Fehlermeldung wird denn gesetzt? Is ja alles programmierbar, gell...
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Ja
Ich habe eine ältere Standheizung von Webasto ( Termo Top) 50D die heitzt auch den Motor auf ,das ist der Sinn einer Standheizung : Scheiben frei, Motor warm und sofort guter Rundlauf. Alles andere ist Murks!!!!!!!
Ja, das wissen wir alle... aber es lässt sich nicht ändern. Die Euro 6D und die Abgasbehandlung ist das Problem.

Wurde doch jetzt schon mehrfach erörtert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was passiert denn genau, wenn der Motor vorgewaermt wird? Welche Fehlermeldung wird denn gesetzt? Is ja alles programmierbar, gell...
Steuergerät misst warmen Motor aber eiskalten Kat... ergo Fehlermeldung Abgasreinigung

Klar kannste da rumprogrammieren... Kommst dann halt in 3 Jahren nicht durch den TÜV


Ihr könnt mir glauben, dass ich alles diskutiert habe bei Renault, hin und her, hoch und runter... es müsste ein offizielles Update fürs Steuergerät geben, das die Abgasreinigung in diesem Zustand durchführen kann ohne Fehler zu erkennen..... Wer weiß, vielleicht kommt das dann beim neuen Duster III
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabio

Mitglied
Fahrzeug
Duster 4x4 dci
Baujahr
2017
Webasto bietet doch ein Kaltstart Kit an.
Welches einen Kalten Motor vortäuscht.
 

Peter66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster TCe 100 ECO-G
Webasto bietet doch ein Kaltstart Kit an.
Welches einen Kalten Motor vortäuscht.
Oh, das ist mir jetzt neu


Hab schnell mal recherchiert... Das gibt's für einige Modelle, Citroen, Peugeot, Chrysler, Alfa... aber nicht für den Duster II ab 2020
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 448 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 672 27,8%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 520 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 448 18,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 185 7,6%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%