• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Neuer Duster 4x4 Getriebegeräusche

benkly

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Oje, ich glaub so was ähnliches kommt auch auf mich zu. Und wie geht das nun bei Dir weiter? Haben die Dir jetzt einen Ersatzwagen gegeben oder kannst mit Deinem Duster vorerst weiter fahren?
 

Statussymbol

Mitglied
Fahrzeug
Duster (Neu 2018) 4x4 TCE
Bis jetzt hat Dacia sich nicht gemeldet. Es geht hier wie auch beim Händler - Autohaus Raiffeisen Trier - nur um Verzögerung.
Inzwischen rauscht und mahlt das Getriebe. Ersatzwagen gibts nicht.
Anwalt meinte Rücktritt vom Kaufvertrag.
Betroffen sind diverse Dacia Modelle und Renault Modelle von diesem Murks
 

JeBo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Mein Getriebe singt auch (oder klingt teilweise wie eines der alten unsynchronisierten).
War heute in der Werkstatt deswegen...ja, man kann etwas hören, aber man bräuchte ein Vergleichsfahrzeug, wovon natürlich keines auf dem Hof steht. Dazu kommt ein rasseln beim Gasgeben und beim einparken, langsame Rückwärtsfahrt und der Korrektur nach vorn ein Knacken. Das mit dem dem Knacken wurde geprüft...Stabis, Federn etc. alles fest...also bleiben nur noch die Antriebe übrig:kotz2:
 

JeBo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
So...nun habe ich Kontakt mit Dacia aufgenommen und mein Problem geschildert.... danach die Weiterleitung zu Renault und die Aussage, daß die Werkstätten der Technische Kundenservice sind und Dacia/ Renault da nichts tun kann.:angry:
Hat in der Zwischenzeit, jemand eine Werkstatt gefunden, welche sich des Problems angenommen hat bzw. die Lösung zu diesem Problem kennt?
 

Limzero

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II 4x4 Dci 110
Baujahr
2018
Haben alle Betroffenen eigentlich die Ölstände prüfen lassen?
Lag es an mangelndem Öl, oder sind auch korrekt Befüllte betroffen?
 

JeBo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Haben alle Betroffenen eigentlich die Ölstände prüfen lassen?
Lag es an mangelndem Öl, oder sind auch korrekt Befüllte betroffen?
Die Werkstatt läßt sich zu nichts bewegen, wollen eine Vergleichsfahrt mit einem baugleichen Duster machen...ich hätte ja Garantie:bang:
 

Johi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Das Heulen im Schubbetrieb habe ich auch an meinem auf der Autobahn bei 110km/h festgestellt. Bestitze seit Anfang April einen 2WD Duster, 1.2 TCe mit 6-Gang Schaltgetriebe (Produktionsdatum Anfang Februar). Das Auto hat jetzt etwas mehr als 1000km auf dem Tacho. Das "Singen" des Getriebes merke ich auch wenn ich in der Stadt mit 50km/h im Schubbetrieb auf die Ampel zufahre. Bin in 1-2 Wochen wegen zwei Sachen im AH (Achsenvermessung weil das Lenkrad etwas schief steht und das Kupplungspedal beim schnellen Loslassen zischt). In diesem Zuge lasse ich auch das Getriebe vom Werkstattmeister überprüfen.
 

Limzero

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II 4x4 Dci 110
Baujahr
2018
Ich will mich ja jetzt nicht schon wieder anschließen, zumal ich einen 2WD habe und ich rüberkomme wie ein Hypochonder, aber ich höre seit Anfang an auch einen andauernden Pfeifton beim Fahren - den ich jetzt in der Art bei anderen Autos noch nicht wahrgenommen habe - bin eigentlich davon ausgegangen, dass es normal ist. Beim Anfahren und schalten in den 2. und 3. Gang ertönt so ein dumpfes Rasseln - hört sich so ähnlich an, wie wenn der letzte Rest Wasser im Abfluss verschwindet. Anschließend bleibt dann eigentlich kontinuierlich so ein leises Heulen oder Pfeifen im Hintergrund, das kurz weg geht, wenn man die Kupllung tritt und anschließend wieder ertönt.
Öl ist genug drin ... habe ich kontrolliert.

Darf ich fragen, wie und wo du alles die Ölstände kontrolliert hast?
 

CodyBanks

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Baujahr
2018
LÖSUNG DES PROBLEMS!

Gestern wurde das Auto begutachtet. Fazit der Werkstatt: Dieses Geräusch ist nicht normal. Das Öl aus dem Schaltgetriebe und das Öl aus dem Verteilergetriebe des Allrad wurde abgelassen und in beiden Fällen war das Öl verkokelt, im Schaltgetriebe auch metallhaltig.
Nun ja, nun habe ich ein 7 Wochen altes Auto mit Getriebeschaden. Die Werkstatt meinte, sie habe nun eine technische Anfrage an die Dacia/Renault AG nach Brühl gestellt um zu fragen wie es weitergeht.
Ich gehe ja mal davon aus, dass dieses Getriebe oder beide ersetzt werden, andernfalls ich nach Pfingsten den Händler als Vertragspartner verklagen werde.
Bin aber noch guter Dinge, dass Dacia schnell und umfassend seinen Garantieverpflichtungen nachkommt.
Scheint ein größeres Phänomen zu sein beim neuen Duster. Gibt anscheinend jede Menge die im Garantiefall deshalb sind. Deshalb auch die Verzögerungstaktik um für einen Getriebecheck einen Termin im Vorlauf von 4 oder mehr Wochen herauszugeben.
Wenn euer Getriebe singt, könnt ihr eurem Händler sagen, er braucht keine Probefahrt zu machen. Er kann das Auto auf der Hebebühne mit eingelegtem Gang laufen lassen und hört dann das Getriebe nicht nur singen sondern hört auch die Mahlgeräusche der Hauptwelle. Das reicht dann wohl aus um das Öl probeweise abzulassen und zu prüfen. Scheinbar sei die Lagerung der Hauptwelle bei diesen Getrieben defekt.

Also,nach 7 Wochen Neuwagen, kannst definitiv von Garantie ausgehen. Sie müssten dir "HardCore Offroad" Parkours nachweisen, in der Hoffnung den Fehler auf dich abzuwälzen. Du kannst ja nix dafür, wenn das Öl kokelt und es Metalabbrieb gibt. Du bist gefahren, mehr kannst du als Kunde nicht tun. Wenn die Technik nach kurzer Zeit sajonara sagt (in der Garantiezeit) - tja, klarer kann ein fall in der form nicht mehr sein :). TOi Toi Toi
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Sie müssten dir "HardCore Offroad" Parkours nachweisen, in der Hoffnung den Fehler auf dich abzuwälzen.
ich denke das wird Dacia gar nicht wollen und ist auch nicht das Problem. Das Problem ist doch eher: wie lange wird die Instandsetzung dauern, und bekommt der TE für die Dauer der Reparatur einen adäquaten Ersatzwagen?
Wen man pessimistisch ist und die Dauer der Ersatzteilbeschaffung in anderen hier im Forum beschriebenen Fällen heranzieht, dann kann sich hier ein wochenlanges Hin- und Her ergeben.

Vielleicht wäre der TE besser beraten den Schaden als Gewährleistungsfall für den Händler behandeln zu lassen anstelle als Garantie für Dacia. Da kann man dann Fristen für die Nachbesserung setzen und u. U. den Kauf rückabwickeln. Näheres dazu kann sicher @wf oder ein Anwalt des Vertrauens erklären.
 

Johi

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Frage an Statussymbol...

Du sagtest man hat Getriebeschaden an deinem Duster festgestellt. Darfst du da Auto nicht mehr bewegen, oder hat man das Öl wieder aufgefüllt und man darf dann weiterfahren bis die Entscheidung seitens Dacia kommt?
Wenn "frisches" Getriebeöl wieder aufegüllt wurden, wie kling das Getiebe?

Danke im Voraus

P.S.: Bin nächte Woche wegen meinem Getriebe im AH.
 

JeBo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Bin gestern bei einem weiteren Autohaus vorstellig geworden und bekam einen Termin in....4 Wochen....aber, die Aussage des Meisters stimmt mich ein wenig optimistisch.."Wir haben einen Duster mit einem von Ihnen beschrieben Problem und sind fündig geworden"
Mal schauen, was passieren wird...
 

Limzero

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II 4x4 Dci 110
Baujahr
2018
Komisch dass TCE und DCI dieses Problem haben können, haben doch beide ein anderes Getriebe.

Und entgegen der Aussage eines Users hier, ein Spiel an den Zahnflanken erledigt sich nicht einfach nach einer Zeit, ein Spiel kann nur gleich bleiben oder Größer werden.
Da baut sich ja schließlich kein Material wieder auf.
 

antonplankton

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.6 16V
Ich habe dasselbe Problem. Den neuen Dacia Duster II gekauft. Volle Ausstattung. 4x4 Getriebe. Nach bereits einer Woche und nach der ersten Autobahnfahrt fing das Getriebe an laut zu singen. Zwischen 2500 - 3000 Umdrehungen, 6. Gang, bei ca. 110 - 120 km/h. Ein leichtes Vibrieren ist spürbar. Ich ließ den Wagen zum Dacia-Händler schleppen. Das Geräusch wurde von den Technikern festgestellt, jedoch verweigert Dacia die Behebung des Schadens. Dieses Geräusch "sei normal" bei diesem Wagen, hieß es. Ich bin nicht dieser Meinung und auch die Rechtssprechung sieht bei Störgeräuschen bei Neuwagen einen Grund zur Rückabwicklung. Sollte Dacia bei der Haltung bleiben, werde ich den Rechtsweg einschlagen und eine Rückabwicklung des Vertrages verlangen.
 

Limzero

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II 4x4 Dci 110
Baujahr
2018
Also normal ist bei Geräuschen eigentlich nichts, ein Getriebe hört man nicht.
Die Zähne rollen normal sauber aufeinander ab und das hört man nicht.
Sobald Zähne aufeinander gleiten, schaben sie sich ab und das hört man als Mahlen oder Heulen.
Das kommt von schlampiger Fertigung, falschen Lagern oder falscher Auslegung.

Meine Frage wäre, gibt es bei Renault oder Nissan Fahrzeuge, die die selbe Motor-Getriebe Kombi drin haben und auch von Problemen berichten?
Der DCI dürfte auch viel im Qashqai auch mit dem selben Getriebe verbaut worden sein, oder?
Der TCE ja im Megane, Clio usw.
Sind da ähnliche Fälle bekannt?

Ich tippe in Summe auf einen Fertiger (von X verschiedenen) der bei der Hauptwelle geschlampt hat, das erklärt dann auch, warum nicht jeder das Problem hat, aber doch zu viele.
 

Iksjot

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Hallo Gemeinde,

bei unserem TCe 125 4x4 (km-Stand 1.200) habe ich auch dieses Singen. Einen Termin beim "Freundlichen" zwecks Probefahrt habe ich letzte Woche erstaunlich schnell erhalten :clap:. Der Werkstattmeister fuhr auf der Bundesstrasse exakt 80 km/h, obwohl ich ihn mehrmals vom Beifahrersitz aus sagte, dass das Geräusch zwischen 100 und 110 km/h auftritt :think:. Er kam zu dem Ergebnis, dass es sich wohl um das Geräusch handelt, welches der Turbolader beim Ansaugen der Luft macht :wall:. Ich bewege doch keinen 4-Liter-Biturbo von AMG :wub:, und selbst da hört man nichts vom Turbo.

Ansonsten meinte der Meister, ich solle einfach mal weiterfahren, ich hätte ja noch Garantie :think: . Wenn es schlimmer wird (was auch immer!?) solle ich mich wieder melden.

Zusätzlich stellte ich gestern fest, dass beim Wechsel von Zugbetrieb auf Schiebebetrieb das Getriebe, und mit diesem ja dann auch der Motor, ganz leicht kippt. Man merkt es daran, dass sich der Schalthebel um ca. 5 mm bewegt. Ist der gesamte Antriebsstrang wirklich so weich gelagert, dass es zu diesem Spiel kommt?

Wir fahren am Sonntag erstmal 2 Wochen nach Kroatien, ca. 1.300 kg am Haken und ein hochsensibles Ohr am Getriebe. Mal sehen, was passiert, aber ich habe ja Garantie :rotate: :rotate:
 

antonplankton

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.6 16V
Der Techniker hat den Dacia Duster 4x4 TCe125 noch einmal gefahren. Diesmal im richtigen Drehzahlbereich zwischen 2500 - 3000 U/Min. Im 6. Gang ca. 110-120 km/h. Da ist das Heulen am lautesten. Die Meinung des Technikers nach der letzten Fahrt: das Getriebe ist defekt und muss ausgewechselt werden. Doch der Reparatur muss Dacia-Renault noch zustimmen.

Ich hoffe, es gibt keine Probleme auf eurer Reise.
 

Iksjot

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Hallo antonplankton,

Der Techniker hat den Dacia Duster 4x4 TCe125 noch einmal gefahren. Diesmal im richtigen Drehzahlbereich zwischen 2500 - 3000 U/Min. Im 6. Gang ca. 110-120 km/h. Da ist das Heulen am lautesten. Die Meinung des Technikers nach der letzten Fahrt: das Getriebe ist defekt und muss ausgewechselt werden. Doch der Reparatur muss Dacia-Renault noch zustimmen.

Um welchen Schaden es sich dabei handelt, hat er dir wohl nicht gesagt.


Ich hoffe, es gibt keine Probleme auf eurer Reise.

Danke für die Wünsche, das hoffe ich auch. Falls es ein Abenteuer-Urlaub wird, werde ich es posten, der Laptop geht ja mit. :):)
 
B

Byebye 37499

[QUOTE="Iksjot, post: 608742,

Danke für die Wünsche, das hoffe ich auch. Falls es ein Abenteuer-Urlaub wird, werde ich es posten, der Laptop geht ja mit. :):)[/QUOTE]
Also wenn das Getriebe singt, würde ich nicht fahren. Wir sind mit unserem ex Auto dem Logan letztes Jahr mit Wowa hinten dran liegen geblieben (war zwar auch Montage Pfusch beim Kupplungswechsel und damit trockenes Getriebe, aber hmm beim Getriebe hab ich da dann immer Bauchschmerzen vor allem wenn es schon singt)
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 451 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 674 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 522 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 449 18,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 186 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%