• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Mein Dokker wird auch ein Minicamper


Omma

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
Manche Kompressorkühlboxen (zumindest meine Dometic CDF 26) hat einen Batteriewächter mit drin. Da kannst du 3 verschiedene Einstellungen vornehmen das dein Wagen in jedem Fall auch anspringt (nur mal als Info weil ich es auch nicht wusste). Ich konnte ihn allerdings noch nicht testen.
Davon habe ich auch gelesen und kann mir das nicht so Recht vorstellen, dass das verlässlich ist...
Hat jemand so was und kann von Erfahrungen berichten?
 

Kangoonaut

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Ich habe so eine Kompressorkühlschrank Dometic CDF50 oder so hat auch einen Batteriewächter. Der funktioniert auf mittlerer Stufe einwandfrei.
Auf der empfindlichsten Stufen stellt er sehr schnell ab. Auf der dritten Stufe läüft er nur noch knapp an.


Gruss
 

Aleah

Mitglied Frost
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R
Baujahr
2017

Thori71

Gesperrt
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
jo, Beine unter dem Schrank. Aber, da ist nicht mal ne Matratze drin. Nur ne dünne Decke auf dem Holzboden.

Dann schon lieber der hier:
 

Aleah

Mitglied Frost
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R
Baujahr
2017
Bisschen wild gemustert aber wirklich gut aussehend ansonsten :yes:
 

Sound

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Lauréate
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #68
Für das o.g. Bett-Kopfteil habe ich mir jetzt ein klappbares Tischgestell gebaut. Also noch 4 Schraubenlöcher für Bolzenschrauben eingebohrt, wobei meist 2 von oben gesteckte Schrauben genügen; (Flügel-)muttern wären nur noch eine Option. Die Schnur fixiert das Teil beim Aufbauen. Der Tisch ist dann ca. 64 cm hoch. Das Gestell hat als Gelenk 2 lange Gewindeschrauben und ist ansonsten nur mit Holzdübeln verleimt und abschließend mit Hartöl behandelt. Es wiegt 2,2 kg und damit deutlich weniger als ein entsprechender Alu-Tisch und dürfte mindestens 30 kg aushalten.

Es gibt zwar auch Alu-Campingtische recht günstig, aber Holz ist irgendwo doch noch "natürlicher".

Tischgestell1_20180627_114509.jpg Tischgestell2_20180704_073618.jpg
 

Katzenfische

Mitglied Silber
Fahrzeug
D. sandero II, 1.2 ccm
Baujahr
2013
Als Regendach geht es nicht, da es mittig ausbeult, was wiederum eine extreme Wasseransammlung nach sich zöge. Vielleicht noch mit einer mittigen Stange.
Wenn Du an den Ecken kleine Stoffeckentaschen einnähst, dann kannst Du jeweils diagonal zwei Segellatten stecken.
Dann gibt es keine Wasseransammlung sondern ein schönes Kuppelvorzelt mit lichter Stehhöhe und automatischem Wasserablauf.

Hat der Stopperstek nicht eine ähnliche Wirkung oder läßt sich der Topsegelschotstek in beide Richtungen verschieben ?

wärst Du dann so frei und magst mal Bilder von dem Wandschrank einstellen. Der sieht aus der Entfernung auch nicht schlecht aus... (weiss gar nicht, warum ich so auf Wandschränke stehe )
Wahrscheinlich,weil man da viel unterbringen kann und wenig Bodenfläche verliert.

Du meinst bestimmt, mein selbst gebastelter Tisch sieht super aus ... also dieser super Camping-Tisch stand am Klöntalersee.
Da hast Du den @Idefix aber sehr galant vor einem OFFtread gerettet ! :badgrin:
 

Katzenfische

Mitglied Silber
Fahrzeug
D. sandero II, 1.2 ccm
Baujahr
2013
Ein Tipp vielleicht an alle Selbstausbauer eines Camping-Dokkers.

Auf einer Seite vielleicht eine gute Ergänzung mit funktionellen Fächern und stabil vorgebaut:
Das Dokker-Express-Handwerkerregal.
Wer zwei Schiebetüren will, kann dies ja auch entprrchend kürzen und mit versetztem Seitenbrett ergänzen.
Das paßt dann zur Karosserie und zu den vorgearbeiteten Befestigungslöchern.

Das Regal kann man im unteren Bereich ja auch mit schmalen niederen Vorbauten erweitern.
und diese dann mit gegenüberliegenden Niedrigbauten per Brett zum breiten Bett machen.
 

Ulvik

Mitglied
Fahrzeug
Dokker Comfort TCe 130 GPF
Baujahr
2020
Hallo ihr Lieben :) Ich weiß, eure Einträge sind schon etwas älter, aber vielleicht landet meine Antwort ja doch noch bei dem/der einen oder anderem? Zuerst mal ein herzliches Dankeschön an Sound! Selten so viel gelacht hier im Forum und dickes Lob für den Schreibstil!!! Könntest auch Campingbücher mit Abenteuergeschichten schreiben bei deinem Talent für Pointen und Wortwitz :) Aber auch an alle anderen! Werde das eine oder andere hier genannte umsetzen :) Aber zur Befestigung der Bodenplatte in euren Dokkers (was ist die korrekte Mehrzahl von Dokker?) hätte ich da mal eine Frage:
Könnt ihr mir bitte sagen, mit welchen Schrauben ihr eure Bodenplatten an den Stellen, wo früher die Verzurrösen saßen, festgeschraubt habt? M8-Schrauben sind zu breit, M7 zu schmal. Schraubenfachhandel und 2 Renault-Werkstätten konnten auch nicht helfen. Im Baumarkt habe ich nur M8 bekommen, lassen sich aber nicht eindrehen, ohne dass das Boden-Innengewinde zerstört wird und damit eine zukünftige Rostquelle am Unterboden geschaffen wird! Ich wäre euch seeeehr dankbar für eure Befestigungstipps da ich in 10 Tagen mit dem ausgebauten Dokker in Urlaub fahren möchte und noch alle Kisten bauen muss!
 

blueland57

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Celebration 2017
Hallo, Ich bin ja ganz neu hier und ganz am Anfang des Ausbaus,aber die Frage habe ich hier schon öfter gelesen. irgendwo kam die Antwort, Originalschraube rausholen und damit zum Autozubehörhändler gehen

So werde ich es machen.. wenn die Dinger erst mal draußen sind
 

Statistik des Forums

Themen
34.519
Beiträge
831.072
Mitglieder
56.352
Neuestes Mitglied
Chris Andersen