• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

LPG Umrüstung des TCe 130/150

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
In Slovakien und der Tschechei bei Dacia sind seit einem Monat ab Werk LPG Duster mit dem neuem TCE 100 bestellbar. Der 3-Zilinder, mit 1000 Hubraum. Nicht der 1300er.
Das ist ja das Problem. Wer möchte denn einen 3 Zylinder mit 100 PS in einem Duster fahren.
Der SCe ist mir etwas zu lahm. Für Stadt und Landstraße reicht es, aber längere Fahrten auf der Autobahn ...
 

Papa_Dravet73

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
Nunja. Autoren fahren die Wagen nur kurze Zeit. Dabei ist es ihnen nur wichtig wie gut der Wagen jetzt gerade am Start ist. Kein Wort über die Haltbarkeit und/oder Nutzbarkeit in einem längeren Zeitraum. Und genau das wäre jedoch wichtig denn bei aller Sparsamkeit die wenig Hubraum bringen soll ist auch klar das dieser Motor deutlich mehr und öfter an seinem Leistungslimit betrieben wird, gefüttert noch von "dem tollen Gefühl wie er durch den Turbo abgeht". Man braucht nunmal eine bestimmte Energiemenge um einen Körper mit einer bestimmten Masse auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu bringen. -die Reserven der Technik entscheiden über die Haltbarkeit!
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
So ein schönes, relativ großes Auto und dann so einen "Mickymausmotor".
Mit seinen 100 PS hat und mehr Drehmoment, kann er zwar die Abgasnorm erfüllen, man muss man aber sich im klaren sein das er seine Leistung nur aus einem relativ kleinen Motor herausholt.
Mit etwas mehr Hubraum, (evt. 1300ccm) würde er möglicherweise eine längere Km-Leistung schaffen.
Denn was die neueren Motoren so können sieht man erst wenn er einige Jahre auf dem Buckel hat.
 

Uwe

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V 77 kW (105 PS)
Ich hab den tce 115 auf Gas umgerüstet. Ist doch auch ein Direkteinspritzer, oder? Allerdings hat er kein 6d sondern nur 6. Ist eine Prins Vsi 2.0 drin. Auto Becker in Herne hat einen Hersteller von Autogas aus Deutschland die angeben jeden Direkteinspritzer umbauen zu können.
 

Papa_Dravet73

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
Am "können" liegt es ja nicht. Sicher ist das technisch problemlos möglich einen Direkteinspritzer umzurüsten, und wird auch gemacht, jedoch sind keine bis kaum Langzeiterfahrungen verfügbar. Speziell beim Dacia TCE Motor.

Auch finde ich (persönlich!) das zwar sehr interessant aber sinnfrei bei einem so günstigen Wagen. Zumal er nicht extrem viel Mehrverbrauch hat gegenüber vergleichbaren Modellen anderer Hersteller. Im Grunde muß meist trotzdem noch Benzin zusätzlich eingespritzt werden um Folgekosten durch zbsp. verkokte Einspritzdüsen zu verhindern. Einfacher wäre dann tatsächlich gleich einen Dieselmotor zu nehmen und man hat niedrigen Verbrauch und langlebige Technik. Günstiges noch billiger zu bekommen ist doch am Ende nur der Erfolg des eigenen Kopfes.
 

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
Auch finde ich (persönlich!) das zwar sehr interessant aber sinnfrei bei einem so günstigen Wagen. Zumal er nicht extrem viel Mehrverbrauch hat gegenüber vergleichbaren Modellen anderer Hersteller. Im Grunde muß meist trotzdem noch Benzin zusätzlich eingespritzt werden um Folgekosten durch zbsp. verkokte Einspritzdüsen zu verhindern.
Was hat das mit dem Einkaufspreis des Wagen zu tun?
Es ist ein Unterschied, ob ich 7 Liter Benzin verbrauche (ca 11€) oder 9,5 Liter LPG (ca 5€).
 

Papa_Dravet73

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
Was hat das mit dem Einkaufspreis des Wagen zu tun?
Es ist ein Unterschied, ob ich 7 Liter Benzin verbrauche (ca 11€) oder 9,5 Liter LPG (ca 5€).
Ich möchte nicht unbedingt weiter offtopic werden, aber:
Sicher ist das Verbrauchskostenmäßig ein deutlicher Unterschied. Vergiss aber bitte nicht die Umrüst- und zusätzlichen Wartungskosten die beim einfachen Benziner nicht anfallen! Auf 5-6 Jahre Autobesitz gerechnet spart man nur bei hohen Kilometerleistungen. Das wäre dann allerdings auch wieder Argument für einen Diesel.

Hauptfrage ist und bleibt wer eine TCE-Umrüstung in Besitz hat, wie lange schon betreibt und welche Erfahrungen uns hier mitgeteilt werden kann. -Darüber habe ich bisher nichts gelesen und Niemand hat sich bisher dazu hier geäußert obwohl das Thema schon länger "oben steht".
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Ich möchte nicht unbedingt weiter offtopic werden, aber:
Sicher ist das Verbrauchskostenmäßig ein deutlicher Unterschied. Vergiss aber bitte nicht die Umrüst- und zusätzlichen Wartungskosten die beim einfachen Benziner nicht anfallen! Auf 5-6 Jahre Autobesitz gerechnet spart man nur bei hohen Kilometerleistungen. Das wäre dann allerdings auch wieder Argument für einen Diesel.

Hauptfrage ist und bleibt wer eine TCE-Umrüstung in Besitz hat, wie lange schon betreibt und welche Erfahrungen uns hier mitgeteilt werden kann. -Darüber habe ich bisher nichts gelesen und Niemand hat sich bisher dazu hier geäußert obwohl das Thema schon länger "oben steht".
Bei einem Werksgaser hat man keine Umrüstkosten.
Und welche zusätzlichen Wartungskosten die ins Geld gehen fallen denn an, außer beim TÜV und irgendwann mal einen neuen Gasfilter. (Je nach gefahrenen km).
Selbst wenn ich mit meinem nur 10000 km im Jahr fahre, lohnt sich ein LPG Auto nach 1 Jahre schon.
 

Papa_Dravet73

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
Nun, lesen ist schon wichtig! Denn hier geht es um den neuen TCE130/150 Motor. Und speziell um dessen Umrüstung, nicht mit LPG ab Werk. ;)
 

Drupi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
Nun, lesen ist schon wichtig! Denn hier geht es um den neuen TCE130/150 Motor. Und speziell um dessen Umrüstung, nicht mit LPG ab Werk. ;)
Oh,..das hab ich nicht richtig gesehen.
Das ist etwas anderes.
Eine Nachrüstung ist zwar etwas teurer als ein Werksgaser, aber erstens hat man dann die Möglichkeit einen größeren gleich mit Tank einbauen zu lassen und zweitens sind nachgerüstete Gasautos von Vialle oder Prins noch weniger anfälliger als Werksgaser und somit noch günstiger mit den Jahren.
Von daher ist eine Nachrüstung sogar noch zu empfehlen, weil Reparaturen dann fast jede Werkstatt ohne Probleme machen kann.
 

Oldironman

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Direkteinspritzer umzurüsten geht, ist
teurer, in der Regel wird auch noch Benzin mit eingespritzt.
Heißt die Amortisation dauert länger,
Standfestigkeit der Anlagen ist nicht bekannt, daher
erhöhtes Risiko
 

Papa_Dravet73

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCE
Baujahr
2017
Moin
Themenstart war nach dem 01.09.'19.
Wenn es ein Fzg. von davor, ggf. Tageszulassung hätte werden sollen, dann . . . ja vielleicht, je nach dem was die R115 freigegeben hat ;)
Wenn es schon ein 6D-Temp ist wohl eher nicht :think:
Und ebenso hätten Besitzer umgerüsteter TCE-Motoren hier sicher schon 10.000km zum Besten geben können. Leider nicht ein Einziger!
-Rest kann man sich denken.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Das ist doch ganz klar. :)

Es ist bei einem DI zwar möglich aber sehr aufwendig und teuer.:whistle:

Da das bei so einem 0815 Motor daher kaum Interesse gibt bieten die Hersteller auch nichts von der Stange am.
Das heisst dann Einzellösung incl aller Prüfungen und Abnahmen ...
Und damit dürfte so eine Umrüstung am Ende den Preis des Dacia deutlich übersteigen.;)
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@ve***

Verstehen kann ich Firmen wie Prins da aber schon.
Ein Gutachten für eine Nachrüstanlage zu erstellen kostet erstmal Geld.
Und dann muss es auch auch noch verkaufen lassen. :think:

Dazu kommt dann der Fahrzeugbestand in's Spiel
Von den Neuen mit 6dtemp sind vielleicht noch nicht genug im Umlauf das sich das rechnen würde.;)
Vielleicht schaut das in 1-2 Jahren anders aus.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Von den Neuen mit 6dtemp sind vielleicht noch nicht genug im Umlauf das sich das rechnen würde.
Die ECE R115 Nachrüstregelung wurde noch nicht dem WLTP Verfahren angepasst.
Das scheint nur für die deutsche Bürokratie ein Hinderungsgrund zu sein, denn andere Länder haben Lösungen gefunden. Die argumentieren, das die LPG Nachrüstung in der Praxis keinen erhöhten Schadstoffausstoß verursachen kann und wenden diese ECE Regelung nicht an.
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
Na, jetzt wird der Duster doch wieder interessant für mich... Hat einer ne´ Ahnung ob die Prins VSI-DI2.0 wirklich funktioniert, gibt´s da schon Langzeiterfahrungen mit der Anlage?
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 407 18,8%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 593 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 451 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 411 19,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 170 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%