• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

LPG Umrüstung des TCe 130/150

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
Ich habe Interesse am Duster Adventure TCe150 4x4.
Allerdings wäre es für mich erst dann das "perfekte Konzept", einen Benziner statt eines Diesels zu nehmen,
wenn eine LPG Umrüstung des Direkteinspritzer-Motors* möglich ist !

Ich habe dem entsprechende Anfragen an rennomierte Gasumrüster gesendet, und heute erste
-noch unverbindlichen- Antworten erhalten. Zwei Umrüster (aus NRW) haben erste Informationen gesendet,
beide wollen sich noch mit dem Hersteller abstimmen, da sich die Anlagen für TCe Motoren noch in der
Entwicklungsphase befinden (die "echten" DE Anlagen).

Nach dieser ersten Aussage wird eine Umrüstung mit einer "Prins Direct Liquimax" Anlage funktionieren.

Der Beschreibung zur Folge wird hier das Originale Einspritzsystem des Motors verwendet, Ergänzungen
sind zusätzliche Steuerelektronik und der Gastank. Das ganze soll so ausgeklügelt sein, das sogar über eine
Weiche für Benzin und LPG die selben Leitungen zum Kraftstofftransport genutzt werden können, ebenso
die selbe Hochdruckpumpe... was den Aufwand an Umbaumaßnahmen stark reduziert.

Ich bin gespannt ! Sobald es neue Informationen gibt, werde ich diese hier anfügen !

Hat noch jemand Informationen und/oder Erfahrungen mit Anfragen bezüglich einer Umrüstung,
oder ist schon erfolgreicher Beta-Tester einer solchen Anlage ??

* Der Vollständigkeit halber, bevor wieder jemand der Besserwisser-Fraktion mit erhobenem Zeigefinger
daher kommt :

Es ist grundsätzlich möglich, auch einen Direkteinspritzer mittels bekannter Verdampfer LPG Anlage
unzurüsten… was allerdings einen technischen Rückschritt bedeutet, und weit weniger Effizient ist,
auch, da zum Schutz der Injektoren noch 8-10% Benzin zusätzlich eingespritzt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Ich habe Interesse am Duster Adventure TCe150 4x4.
Allerdings wäre es für mich erst dann das "perfekte Konzept", einen Benziner statt eines Diesels zu nehmen,
wenn eine LPG Umrüstung des Direkteinspritzer-Motors* möglich ist !

Ich habe dem entsprechende Anfragen an rennomierte Gasumrüster gesendet, und heute eine ersten
-noch unverbindlichen- Antworten erhalten. Zwei Umrüster (aus NRW) haben erste Informationen gesendet,
beide wollen sich noch mit dem Hersteller abstimmen, da sich die Anlagen für TCe Motoren noch in der
Entwicklungsphase befinden (die "echten" DE Anlagen).

Nach dieser ersten Aussage wird eine Umrüstung mit einer "Prins Direct Liquimax" Anlage funktionieren.

Der Beschreibung zur Folge wird hier das Originale Einspritzsystem des Motors verwendet, Ergänzungen
sind zusätzliche Steuerelektronik und der Gastank. Das ganze soll so ausgeklügelt sein, das sogar über eine
Weiche für Benzin und LPG die selben Leitungen zum Kraftstofftransport genutzt werden können, ebenso
die selbe Hochdruckpumpe... was den Aufwand an Umbaumaßnahmen stark reduziert.

Ich bin gespannt ! Sobald es neue Informationen gibt, werde ich diese hier anfügen !

Hat noch jemand Informationen und/oder Erfahrungen mit Anfragen bezüglich einer Umrüstung,
oder ist schon erfolgreicher Beta-Tester einer solchen Anlage ??

* Der Vollständigkeit halber, bevor wieder jemand der Besserwisser-Fraktion mit erhobenem Zeigefinger
daher kommt :

Es ist grundsätzlich möglich, auch einen Direkteinspritzer mittels bekannter Verdampfer LPG Anlage
unzurüsten… was allerdings einen technischen Rückschritt bedeutet, und weit weniger Effizient ist.
:yes::yes: Danke für die Info :yes::yes:
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Finde ich gut. Das es mit solchen Motoren geht hab ich schon bei Autogas Nagel in Videos gesehen. Beim Tce90 hatte Dacia noch Glück das es kein Direkteinspritzer ist. Da die Sce Sauger so langsam aus dem Programm fliegen müssen die da selber auch ran am das Thema,weil Autogas ja offiziell bei Dacia ausgebaut werden sollte.
 

stevi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II Adventure 4x4 TCe 150
Baujahr
2019
Da ich meine "Adventure " bereits bestellt habe finde ich das Thema sehr interessant. Habe allerdings von Autogas bisher überhaupt keinen Plan und habe mich auch nicht bisher damit beschäftigt. Man bekommt dann ja dann einen zusätzlichen Gastank und kann mit Benzin und Gas fahren. Wie sieht es dann mit der Garantie aus wenn das nicht von Dacia montiert wurde...? Nimmt der Gastank Platz im Kofferraum weg?
 

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Da ich meine "Adventure " bereits bestellt habe finde ich das Thema sehr interessant. Habe allerdings von Autogas bisher überhaupt keinen Plan und habe mich auch nicht bisher damit beschäftigt. Man bekommt dann ja dann einen zusätzlichen Gastank und kann mit Benzin und Gas fahren. Wie sieht es dann mit der Garantie aus wenn das nicht von Dacia montiert wurde...? Nimmt der Gastank Platz im Kofferraum weg?
Dein Duster hat das Reserverad außen, unter dem Kofferraum. Oder? Anstelle des Reserverads wird der Gastank verbaut. Bei Nachrüstung kannst du einen deutlich größeren Tank verbauen (lassen), so 60-70l netto. Das gab bei meinem MCV1 mit 63l netto eine Gasreichweite von 720 - 750km
Bei Garantie bin ich nicht sicher, mein Umbau war 02/2008 also bevor der Werksgaser kam.
 
Zuletzt bearbeitet:

stevi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II Adventure 4x4 TCe 150
Baujahr
2019
Dein Duster hat das Reserverad außen, unter dem Kofferraum. Oder? Anstelle des Reserverads wird der Gastank verbaut. Bei Nachrüstung kannst du einen deutlich größeren Tank verbauen (lassen), so 60-70l netto. Das gab bei meinem MCV1 mit 63l netto eine Gasreichweite von 720 - 750km
Bei Garantie bin ich nicht sicher, mein Umbau war 02/2008 also bevor der Werksgaser kam.
Danke Dir. Leider weiß ich das nicht so genau wo das Reserverad ist. Müsste ich mir beim Händler noch mal ansehen. Habe da echt noch gar nicht darauf geachtet. Über 700 km hört sich echt gut an. Werde den Verkäufer dann nochmal fragen wie das mit Garantie aussieht.
 

Mullek

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2 Sce 115 LPG
Baujahr
2019
Die langen aber preislich ganz schön hin, oder ist das ne super Sonderausstattung?
 

Bochummel

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II LPG
Baujahr
2018
Ich bin des französischen nicht so mächtig, aber...verstehe ich das richtig? 4650,-- Euro???

Mon dieu....
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Ich hab da mal ein paar von den Beispielen mit H5H Motor geöffnet. In der ersten Zeile steht immer E6c.

Für Deutschland wäre ein ECE R115 Gutachten notwendig, wo bisher immer die Aussage kam, das für Euro 6d temp überhaupt noch keine aktualisierte Verordnung vorliegt, um ein ECE R115 Gutachten erstellen zu können?
Für mich müsste so ein neuer Motor erst mal seine Langzeitqualität unter Benzin unter Beweis stellen, bevor da etwas angebaut wird, was die Garantieansprüche für den Motor aushebelt.
 

Cardriver-911

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II Sce 115 LPG 4x2 Prestige Parallelimport NL
Baujahr
201812
Den H5H hat es doch aber nie in Euro6C im Duster gegeben, oder.
Könnte sich um einen Schreibfehler handeln.
Bei einem Teil der Renaultmodelle mit H5H steht 6d-temp.:think:
 

Odin1977

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115 LPG
Baujahr
2016
Da ich meine "Adventure " bereits bestellt habe finde ich das Thema sehr interessant. Habe allerdings von Autogas bisher überhaupt keinen Plan und habe mich auch nicht bisher damit beschäftigt. Man bekommt dann ja dann einen zusätzlichen Gastank und kann mit Benzin und Gas fahren. Wie sieht es dann mit der Garantie aus wenn das nicht von Dacia montiert wurde...? Nimmt der Gastank Platz im Kofferraum weg?
Die (Motor)Garantie geht dann flöten. Oft geben aber die Umrüster eine 2 jährige Motorengarantie bzw bieten sie an.

Ja, du bekommst einen zusätzlichen Gastank. Der Gastank kommt da hin, wo dein Reserverad ist. Beim 4x4 im Kofferraum (ca 40 Liter brutto) und beim 4x2 unterm Wagen (bis ca 100 Liter brutto).
 

stevi

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II Adventure 4x4 TCe 150
Baujahr
2019
Habe den 4x4 bestellt. Hätte dann also nur den kleinen Tank. Danke für die Info :)
 

tux

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2016
Habe den 4x4 bestellt. Hätte dann also nur den kleinen Tank. Danke für die Info :)
Wenn der eine Innenliegende Radmulde hat, wo der Standartreifen reinpasst, sollte da ein 680/220 Tank reinpassen mit brutto ca. 60 Liter, damit sollte es sich leben lassen . Das sollte der Umrüster aber Dir genauer sagen können was da geht ausreizen bis zum maximal möglichen....
 

kadett

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCE 110 Lpg
Baujahr
2019
Gibt es hier was neues ? Ich hadere noch mit dem kauf des sce 115 Werksgaser.
 

gentturtle

Mitglied
Fahrzeug
Dokker
In Slovakien und der Tschechei bei Dacia sind seit einem Monat ab Werk LPG Duster mit dem neuem TCE 100 bestellbar. Der 3-Zilinder, mit 1000 Hubraum. Nicht der 1300er.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 89 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 357 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 534 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 396 20,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 381 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 156 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 29 1,5%