• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Ein Logan MCV II LPG soll es werden ...


mambfi

Neumitglied
Fahrzeug
Logan MCV LPG
Der Entschluss steht nun mittlerweile doch ziemlich fest, wir möchten einen Logan MCV II anschaffen. Da ich neu bin hier im Forum, habe ich in diesem Thread [Vorstellung - mein "automobiler Lebenslauf" (https://www.dacianer.de/threads/vorstellung-mein-automobiler-lebenslauf.31254/)] einiges zu mir und meinen automobilen Werdegang erzählt. Hier soll es um die konkreten Details zur Anschaffung eines Logan gehen.

Da ich gelegentlich beruflich einiges zu transportieren habe (als Musiker schleppe ich zu bestimmten Auftritten PA-Technik, Projektionstechnik und zusätzlich mitunter auch einige Scheinwerfer mit), dachte ich zunächst an den Dokker, zumal ich mit meinem bisherigen Suzuki Carry (Baujahr 1996) was das Transportieren angeht extrem verwöhnt bin. Aber so oft muss ich nun auch wieder nicht meine komplette Technik mitschleppen, oft reicht eine kleinere Technik oder nur ein Teil davon und durch den Umstieg auf aktuellere Gerätschaften in den letzten Jahren ist alles auch um einiges kompakter geworden. Nur deshalb ständig ein recht großes Auto zu fahren und damit ständig einen Mehrverbrauch zu haben, das erscheint mir eigentlich überflüssig.

Außerdem soll der Neue eine Anhängerkupplung bekommen und möglicherweise kaufe ich auch noch einen preiswerten Anhänger, so dass, wenn es wirklich mal besonders viel wird, das Ding hinten dran kommt und gut ist es.

Dann möchte ich unbedingt die Ausführung mit LPG haben, denn hier im Rheinland haben das viele Tankstellen im Angebot und im angrenzenden Holland, wo wir auch öfter sind, ist LPG praktisch Standard. Bei einer Jahresfahrleistung von rund 12-15.000 km mag die Ersparnis nicht überwältigend sein, aber gerade für die Auftritte (oft in Kirchen) muss ich fast immer in irgendeine Innenstadt (sogar schon mal in eine Fußgängerzone) und da möchte ich sicher sein, dass man mich da demnächst nicht aussperrt.
Auch ansonsten bin ich beruflich auf einen PKW angewiesen, da wir an unserer Musikschule, die für das ganze Kreisgebiet zuständig ist, etliche entfernte Aussenstellen anfahren müssen, die liegen aber auch meistens mitten in einer Stadt.

Hier vor Ort gibt es einen großen Renault/Dacia-Händler (der hat auch noch Fiat und Nissan) mit mehreren großen Zweigstellen in der Region. Dort war ich/waren wir nun schon öfter, um uns die bzw. das infrage kommende Auto anzusehen, aber auch um ggf. mit Alternativen zu vergleichen. Bedient wurden wir immer sehr freundlich und letzten Samstag haben wir dann auch eine Probefahrt mit dem Logan gemacht (Ausführung Stepway).
Bestellen würde ich im übrigen die Ausführung "Comfort" (der mehr SUV-artige Look der Stepway-Modelle ist nicht so mein Fall, wie ich überhaupt mit SUV´s nichts anfangen kann).
Wichtig ist mir der höhenverstellbare Sitz und die Rückfahrkamera, der Tempomat wird auch sinnvoll sein, und ganz allgemein ist es mir sowieso sehr sympathisch, dass die Dacias selbst in den gehobenen Ausführungen noch recht schlicht sind und vor allem in technischer Hinsicht nicht ´überkandidelt´ mit 100 Knöpfen und 1000 Funktionen wie bei anderen Herstellern.

Die Probefahrt war prima, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hatte ich schon das Gefühl, in einem vertrauten Fahrzeug zu sitzen. Die Rundumsicht war unerwartet gut (der Carry ist diesbezüglich allerdings nicht zu toppen), allein die Bremsen des noch ganz neuen Fahrzeugs packten für uns ungewohnt heftig zu, das kannte ich so nicht von dem Carry, aber auch nicht von unserem zweiten Auto, einem Astra G (nun auch schon 20 Jahre alt). Aber auch daran hatten wir uns bald gewöhnt und den Fuß entsprechend sensibel eingestellt.

Einen kurzen Abstecher nach Hause habe ich gemacht, um probehalber mal die PA-Boxen einzuladen. Sehr schön die vergleichsweise niedrige Ladekante ohne Stufe. Passt also auch gut.
Auf der Autobahn mal bis rund 150/160 beschleunigt, kein Problem, wobei meine bevorzugte Reisegeschwindigkeit 110-130 km/h sind (beim Astra natürlich, der Carry fühlt sich nur bis 110 noch wohl und 120/130 mag ich ihm nur ganz kurz abverlangen). Mehr mag ich selber nicht gerne fahren und es kommt deshalb allenfalls schon mal bei einem Überholvorgang vor, dass ich schneller fahre.

Ab ca. 120 km/h traten dann die hier im Forum oft erwähnten Windgeräusche auf. Ich fand sie nicht störend, wobei ich nicht weiß, ob das so bleibt, wenn man lange Strecken mit diesen Geschwindigkeiten fährt, würde aber vermuten, dass ich mich daran gewöhne - vom Carry bin ich ohnehin einiges gewöhnt, was die Geräuschkulisse angeht.
Die Lenkung fand ich sehr präzise mit einem guten Kontaktgefühl zur Fahrbahn. Erst bei höheren Geschwindigkeiten, etwa ab 120 aufwärts wurde die Lenkung etwas schwammig, weich und das Kontaktgefühl war nicht mehr so gut gegeben. Aber auch nichts, was mich nervös machen oder was ich als problematisch empfinden würde. Ich kenne so etwas bisher schon als abhängig vom Reifentyp.
Dann fiel uns noch der knarzende Türgriff innen auf, nun ja, es gibt schon Gründe, warum so ein Logan rund 10.000,- € weniger kostet als ein vergleichbares Fahrzeug eines "Premiumherstellers".
Für mich ist aber selbst der Preis für einen Logan Comfort mit LPG, Anhängerkupplung und Überführung schon genug Geld und mehr möchte ich für ein Auto auch nicht ausgeben.
Ein Auto ist für mich kein Statussymbol, sondern eine vorläufig noch nicht zu ersetzende Transportkutsche. Ich fahre nicht ungerne Auto, aber wenn ich Spaß am Fahren haben möchte, steige ich auf´s Fahrrad (das ich im übrigen nicht als Sportgerät nutze, sondern ganz normal als Alltags-Fortbewegungsmittel, vor allem, wo mir das Auto entbehrlich scheint).

Einen Wermutstropfen gibt es, der ist aber auch zu verkraften:
Nach Auskunft des im Übrigen sehr freundlichen Verkäufers kann man derzeit kein LPG-Fahrzeug bestellen (über die aktuellen Lieferschwierigkeiten liest man ja auch so einiges hier im Forum). Er wisse auch nicht, wann Dacia wieder Bestellungen für LPG-Fahrzeuge annehmen würde. Die Lieferzeit könne leider durchaus bis ins kommende Jahr betragen. Ich konnte also nur eine Art Vorbestellung oder Vormerkung aufgeben und werde benachrichtigt, wenn das Fahrzeug wie von mir gewünscht wieder bestellbar ist.
Aber auch das sehe ich sehr gelassen, im Gegenteil, ist es mir sogar recht. Denn wenn, wie man mir andeutete, ein Grund dafür die Umstellung der Motoren auf die Abgasnorm 6d sein sollte, dann warte ich gerne auf das Auto, denn es wäre dann ein wenig mehr "zukunftssicher", soweit sich das überhaupt derzeit abschätzen lässt.
Der Carry hat noch TÜV bis 7.2019 und der Astra bis 11.2019, die sollten also noch ausreichend für meine Mobilität sorgen.
Zuguterletzt finde ich es eigentlich sogar besser, wenn ich mit den "Alten" noch einmal durch einen Winter fahre und der "Neue" erst kommt, wenn die Streusalz-Zeit vorbei ist.

Mal sehen, wie es jetzt weiter geht!
 

mambfi

Neumitglied
Fahrzeug
Logan MCV LPG
Hallo, ich fahre jetzt 110.000 km mit meinem logan mcv lpg und habe nach langen diskussionen und ausei andersetzungen mit Renault mich entschieden, erst ab aussentemperatur 13°plus auf Gas umzustellen. Sonst faellt der Motor total aus. Eine Erhoehung der Gaszufuhr verweigert Renault, mein Renaultmechaniker empfiehlt ein normales DACIA M odell kaufen und anschliessend von einem erfahrenen umruester den lpg antrieb einbauen zulassen. An der garantie soll dies nix aendern.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Hallo, ich fahre jetzt 110.000 km mit meinem logan mcv lpg und habe nach langen diskussionen und ausei andersetzungen mit Renault mich entschieden, erst ab aussentemperatur 13°plus auf Gas umzustellen. Sonst faellt der Motor total aus. ....
Du fährst über 100.000 km mit diesem Auto, obwohl der Motor bei unter 13°C ein Totalausfall ist?
Das fällt mir schwer zu glauben.

Was für ein Motor, welches Baujahr?
Werksgaser oder Umrüstung?
.
 

Statistik des Forums

Themen
32.305
Beiträge
772.176
Mitglieder
50.491
Neuestes Mitglied
Horst-bn

Wie zufrieden bist du mit deinem Dacia?

  • Sehr zufrieden

    Stimmen: 152 59,8%
  • Überwiegend zufrieden

    Stimmen: 83 32,7%
  • Neutral

    Stimmen: 3 1,2%
  • Weniger zufrieden

    Stimmen: 9 3,5%
  • Gar nicht zufrieden

    Stimmen: 7 2,8%