• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dokker + 1300kg Hänger

DerMarcus

Themenstarter
Mitglied Bronze
Fahrzeug
Defender
Moinsen,

ich lese ja seit Jahren gerne mal mit, einen eigenen Dacia, soweit habe ich es noch nicht gebracht. Jetzt steht mal wieder die Entscheidung an. Unser Trafic Bus ist einfach zu groß und darf anderen Menschen in Zukunft hoffentlich genauso viel Freude machen wie uns. Also steht jetzt mal wieder die Prüfung an, ob es ein Dacia werden könnte.

Falls, dann tendiere ich aufgrund des zu erwartenden Praxisnutzens zum Dokker. Außerdem mag ich den schrulligen Rumänen einfach.
Ich fahre im Jahr runde 10-15tkm, 80% davon sind Arbeitswege, viel BAB. ansonsten muss der Wagen in der zweiten Reihe genug Beinfreiheit für den Kindersitz bieten, ohne dass der Beifahrer (wie beim W169 meiner Frau) auf dem Amaturenbrett klebt.

Weshalb frage ich Euch jetzt?
Weil ich einen Anhänger erworben habe, mit dem wir campen gehen werden. Kein Wohnwagen, sondern ein eher robuster Böckmann geschlossen mit entsprechendem Ausbau (max. 1300kg). Taugt der Dokker mit seinen 1,5 Litern dci und 90 Pferdchen (Blue cdi 95) dafür, um damit entspannt mit 100km/h, Kind und Kegel auch auf längeren Strecken "glücklich" zu werden?

Meine erste Wahl wäre ein großer Diesel, volle Hütte, rein optisch das Stepway Modell.

Vielleicht habt Ihr ja Erfahrungswerte, falls jemand Benziner Erfahrungen vor allem in Sachen Verbrauch mit/ohne Hänger anhängen will, gerne!

Danke Euch!
LG

Marcus
 

Leco

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Baujahr
2009
Die Motorleistung reicht für 1300 kg Anhänger völlig aus. Ich fahre regelmäßig mit meinem alten Logan MCV mit 86ps auch schwerere Anhänger.

Der Dokker hat leider ab Werk nur 1200kg Anhängelast. Mein Dokker (wenn er endlich mal geliefert wird) kriegt gleich eine Auflastung auf 1700kg Anhängelast.
Verstärkte Anhängerkupplung, starr, für Dacia Dokker | Onlineshop | S.K. Handels GmbH

Laut meinem Händler ist das auch Garantiemäßig kein Problem.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
Da wäre der Lodgy mit dem dCi 115 noch besser geeignet, der hat 1400kg Anhängelast.
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Sollte Dein Trafic ein Diesel gewesen sein, mache Dich aber darauf gefaßt, daß ein Dokker Diesel (auch wenn Du die Anhähängelast erhöhen läßt) dann im Hängerberieb mehr verbraucht als der Trafic.

Denn beim Trafic läuft ein geschlossener 1300ter im Windschatten hinter Dir her, wogegen er wg. seiner senkrechten Form hinter dem kleineren Dokker zur ausbremsenden Schrankwand wird.
 

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Die Motorleistung reicht für 1300 kg Anhänger völlig aus. Ich fahre regelmäßig mit meinem alten Logan MCV mit 86ps auch schwerere Anhänger.

Der Dokker hat leider ab Werk nur 1200kg Anhängelast. Mein Dokker (wenn er endlich mal geliefert wird) kriegt gleich eine Auflastung auf 1700kg Anhängelast.
Verstärkte Anhängerkupplung, starr, für Dacia Dokker | Onlineshop | S.K. Handels GmbH

Laut meinem Händler ist das auch Garantiemäßig kein Problem.
In Deinem Link hast Du sicher auch das gelesen:
Bei den hier aufgeführten Werten zur Anhängelast, Stützlast etc. handelt es sich um Maximalwerte. Die zu erreichende Anhängelast wird individuell für Ihr Fahrzeug berechnet und kann abweichen.
daß Dein Dokker problemlos Deine gewünschte Auflastung erhält, möchte ich bezweifeln.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Weil ich einen Anhänger erworben habe, mit dem wir campen gehen werden. Kein Wohnwagen, sondern ein eher robuster Böckmann geschlossen mit entsprechendem Ausbau (max. 1300kg). Taugt der Dokker mit seinen 1,5 Litern dci und 90 Pferdchen (Blue cdi 95) dafür, um damit entspannt mit 100km/h, Kind und Kegel auch auf längeren Strecken "glücklich" zu werden?
Mit einer Schrankwand hintendrann, 95PS und 100km/h und das noch entspannt mit Kind und Gegel? Paßt für mich nicht zusammen.
 

no_name

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe 110 LPG, Duster 1.6 16V 4x4
um damit entspannt mit 100km/h, Kind und Kegel auch auf längeren Strecken "glücklich" zu werden
Von mir ein ganz klares Nein. Du brauchst bei dem 1300 Kg-Anhänger die volle Anhängelast von 1200Kg und belegst am Dokker zusätzlich noch einiges an Zuladung bedingt durch die Stützlast. Schau dir einfach mal das zulässige Zuggesammtgewicht vom Dokker an; Da bleibt m.E. einfach am Ende zu wenig Zuladung übrig, um mit Kind und Kegel glücklich zu werden.
 

Dokker-Chris

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
Ich kenn das Problem : bei meinem Chateau beträgt das Zul. Gesamtgewicht 1100 kg und dennoch komme ich sehr nah an Zul. Gesamtgewicht was Auto und Wohnwagen insgesamt wiegen dürfen.
Man muss immer beachten dass bei Urlauben auch noch etwas Gepäck in den Docker kommt.
Die Grenze ist dann schon fast ausgeschöpft....
 

Leco

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Baujahr
2009
Mit einer Schrankwand hintendrann, 95PS und 100km/h und das noch entspannt mit Kind und Gegel? Paßt für mich nicht zusammen.
Der Motor wird natürlich gefordert. Aber nach meiner Erfahrung kein Problem.
Du musst halt vorausschauend fahren.
Ich hab öfters das Zuggesamtgewicht vom Logan deutlich überschritten, das war auch beim Anfahren an Steigungen nie ein Problem.
Auch mit 7 Personen und knapp 1500kg Anhänger konnte ich die 90km/h auf der Autobahn immer halten und wurde auch an Steigungen nicht zu einem Verkehrshindernis

daß Dein Dokker problemlos Deine gewünschte Auflastung erhält, möchte ich bezweifeln.
Inwiefern soll sich mein Dokker von anderen unterscheiden? Der hat ein Gesamtgewicht von knapp 1900kg. Vielleicht bei ganz leichten Sparausstattungen sind die 1700kg nicht drin... (Gilt ja bis max. 18% Steigung)
 

Güterzug

Mitglied
Fahrzeug
Sandero 2018
Taugt der Dokker mit seinen 1,5 Litern dci und 90 Pferdchen (Blue cdi 95) dafür, um damit entspannt mit 100km/h, Kind und Kegel auch auf längeren Strecken "glücklich" zu werden?
Der Motor - hat er nicht 95 PS? - reicht dafür wenn du Zeit mitbringst. Kupplung bzw ZMS, Stoßdämper, Bremsen, Achsgelenke werden allerdings erheblich belastet. (Verhältnis Fzg zum Hängergewicht). Der Spritverbrauch wird um 2 - 3 Liter ansteigen. Um deine Frage zu benatworten: Glücklich ja, mit der Einsicht "Ans Ziel kommt man immer, egal ob ne Stunde schneller oder nicht".
 

Daciafuxx

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Renault Trafic dci 95 Expression
Baujahr
2017
Ach Mensch Leute,

das wird funktionieren. Ich hatte den Dokker mit 1,2 Tce, Auflastung , wowa, Kinder, Gepäck. Für Urlaubsreisen passt das. Und ja vllt ist das alles maximal ausgereizt....vllt aber auch nicht....
Und wenn ich mir ansehe was für Wrack LLkw unterwegs sind oder mancher LKW Fahrer unter Ladungssicherung versteht würde ich mir viel mehr Angst auf der Fahrt machen als um mein Gespann in dem Moment.
 

mcv balu

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Inwiefern soll sich mein Dokker von anderen unterscheiden? Der hat ein Gesamtgewicht von knap
Das Gesamtgewicht des Dokker an sich ist erst mal unwichtig. Die Frage ist eher ob Du mit Dokker+Anhänger+Beladung die zulässige Gesammtmasse des Gespannes überschreitest oder nicht.

Am Beispiel meines alten MCV:
1. max. zulässiges Gesammtgewicht 1740kg;
2. max. zulässige Anhängelast 1300kg
3. max, zulässigs Gesamtmasse des Gespanns 2650kg.
Ergebnis: Auflastung bringt nichts.

Eigene Erfahrung mit Auflastung: Ich habe ein WoMo von 1700 auf 2000kg auflasten lassen um mein Boot zu ziehen. Mit Erhöhung der Anhängelast um 300kg wurde gleichzeitig das zul. Gesamtgewicht des WoMo um 300kg vom Amt reduziert.
Da wir hier im Forum Niemanden zu gesetzeswidrigem Handeln ermutigen wollen geben wir hier unser Wissen / unsere Erfahrungen preis. :)

Ich hab öfters das Zuggesamtgewicht vom Logan deutlich überschritten, das war auch beim Anfahren an Steigungen nie ein Problem.
und des Satz passt da eher schlecht
Beitrag automatisch zusammengeführt:

und Entspricht auch nicht meiner Erfahrung
 
Zuletzt bearbeitet:

Chauffeur

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Bei meinem Dokker entspricht die zulässige Gesamtmasse des Zuges der Summe von zulässiger Gesamtmasse des Zugfahrzeugs und zulässiger Anhängelast. Entsprechend ist auch keine zulässige Gesamtmasse des Zuges im "Schein" eingetragen.
 

Dokker-Chris

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
@ McV Balu

Logisch denn egal ob deine AHK den Trumm ziehen kann - wenn der Wowa zu schwer ist und du musst bremsen dann drückt er dir deinen Docker wie einen Papkarton über die Straße und das ganze wird instabil.Deswegen die max Zulässige Gesamtmasse.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Leco

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Baujahr
2009
Am Beispiel meines alten MCV:
1. max. zulässiges Gesammtgewicht 1740kg;
2. max. zulässige Anhängelast 1300kg
3. max, zulässigs Gesamtmasse des Gespanns 2650kg.
Ergebnis: Auflastung bringt nichts.
Das Zuggesamtgewicht vom Dokker beträgt original 3100kg. Und mit Auflastung 3300kg

Gutachten für Dacia Dokker | Onlineshop | S.K. Handels GmbH


Da wir hier im Forum Niemanden zu gesetzeswidrigem Handeln ermutigen wollen geben wir hier unser Wissen / unsere Erfahrungen preis. :)
Ich hab nur gesagt, das es für das Auto unter normalen Fahrbedingungen kein Problem ist.
D.h. man kann ruhig die zulässigen Gewichte ausreizen. Bei gelegentlichen Urlaubsfahrten spielt der höhere Verschleiß auch keine allzu große Rolle...
 
Zuletzt bearbeitet:

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Vielleicht habt Ihr ja Erfahrungswerte, falls jemand Benziner Erfahrungen vor allem in Sachen Verbrauch mit/ohne Hänger anhängen will, gerne!
Wenn der Böckmann eine Gesamthöhe von ca. 2m erreicht und beides voll beladen ist, dann benötigst Du an Steigungen >6% 90PS um diese mit 90km/h zu überwinden. Auf gerader Strecke wird der dCi im 6. laufen können, bei kräftigem Gegenwind im 5.
Ich fahre den Lodgy TCe115 mit einem 2,3m breiten und 1300kg schweren Caravan. Der Verbrauch liegt bei 11- 13 l/100km, je nach Gegenwind - und Windschattenverhältnissen. Auf dem Rückweg von der Nordsee habe ich bei kräftigem Süd-Ost und Klima auch schon 16 l gemessen. Im Nahverkehr sind es
6,5-7 l, je nach Jahreszeit.
Der dCi wird mit dem beschriebenen Anhänger <10 l brauchen.
Der Dokker ist sowohl als dCi95 als auch TCe130 für den genannten Einsatzzweck geeignet.
wenn der Wowa zu schwer ist und du musst bremsen dann drückt er dir deinen Docker wie einen Papkarton über die Straße
Also, mein Caravan hat eine eigene Bremse, wenn die einläuft drückt da nichts mehr.:o
Es spielt keine Rolle wie schwer der Anhänger ist, denn der muß sein Gewicht selbst bremsen.
Zur Ermittlung der Anhängelast muß das Auto an einer 12%en Steigung 3x hintereinander anfahren können und das Gespann ebenda mit der Feststellbremse halten. Ferner darf die Anhängelast nicht das zGG übersteigen u.s.w..
 

littlejoe

Mitglied
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Hallo Zusammen
Ich habe keine Wohndose aber einen 1,5 t Anhänger.
Ich fahre auch nicht die langen Strecken von denen Ihr berichtet.
Ich bin aber der Ansicht das gefühlt ne Tonne am Haken vollkommen ausreichend ist.
Mehr macht mir keinen Spass.
schönen Abend littlejoe
 

Dokker-Chris

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
@ Andalo
Ist richtig, da ein Wohnwagen ja selbst bremst müsste es anders heißen.
Die Probleme könnten eigentlich nur durch ein Schlingern entstehen wobei es natürlich besser ist wenn
die "Zugmaschiene" im Verhältnis möglichst schwer ist.
 

Bernd579

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Stepway
Baujahr
2017
Ich sehe das wie John,den Lodgy nehmen und alles ist entspannt und auf der sicheren seite.
Es klappt auch mit dem Dokker , vielleicht noch mit Chip versehen
 

Leco

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Baujahr
2009
Ich sehe das wie John,den Lodgy nehmen und alles ist entspannt und auf der sicheren seite.
Es klappt auch mit dem Dokker , vielleicht noch mit Chip versehen
Der Dokker und der Lodgy stehen auf dem gleichen Fahrgestell. Radstand, Spurweite usw. sind identisch. Auch die Gewichte unterscheiden sich nicht nennenswert. Deshalb wundert mich, wieso der Hersteller dem Lodgy 200kg mehr Anhängelast zutraut :think:
Der Lodgy hat halt den kleineren Kofferraum und nur eine normale Heckklappe. (geringerer Transporteignung)

Bei unserer örtlichen Feuerwehr haben wir ein altes TSF-W mit 5,5 Tonnen und etwa 90 Benzin-PS. Damit kommt man auch überall hin. Auch wenn wir damit an Steigungen nicht die schnellsten sind...:):) Und da dürfen auch noch ein paar Tonnen Anhängelast dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chauffeur

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Der Dokker und der Lodgy stehen auf dem gleichen Fahrgestell. Radstand, Spurweite usw. sind identisch. Auch die Gewichte unterscheiden sich nicht nennenswert. Deshalb wundert mich, wieso der Hersteller dem Lodgy 200kg mehr Anhängelast zutraut :think:
...
Das kann z.B. an der Getriebeabstufung liegen oder auch an der Kühlung des Motors (ich habe schon von Auflastungen gehört, die nur in Verbindung mit einem leistungsfähigeren Kühler zulässig waren).
Ich hatte folgendes Phänomen bei meinen Kangoos: Das ansonsten identische Modell mit 1,4-Liter-Motor und 75 PS durfte 200 kg weniger ziehen als mit dem 1,2-Liter-Motor mit nur 58 PS ...
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 83 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 325 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 487 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 351 19,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 346 19,6%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 143 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!