• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wie durstig ist euer Dokker 1,5Dci Diesel

Fritz X

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Blue Dci 95
Baujahr
2019
Wir wollen uns einen Diesel kaufen, wir werden aber viel Stadtverkehr fahren und oft Strecken bis 8 km zur Arbeit.

Was haltet ihr als Spritverbrauch als realistisch oder ist unsere Wagenwahl komplett falsch. Vom Fahrspaß macht der Diesel echt spaß.

Sind den im Kangoo gefahren, hoffe nur das dieser im Dokker nicht gnadenlos zu laut ist
 

Bernd579

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Stepway
Baujahr
2017
Lauter als der Sce ist er auf keinen Fall, ab 110 wird es halt generell was lauter im Dokker. Meinen fahre ich zwischen 5 und 6 Liter, in der Kurustrecke knapp unter 6,allerdings auch viel bergauf und Bergab, in flachen Gegenden ist der Sicher noch Sparsamer. Autobahn geht auch eine 4 vorne, dann aber nicht schneller als 110km/h.
 

thpauli

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Ich habe zwar keinen Dokker, möchte aber kurz etwas wegen Diesel und Kurzstrecke zu bedenken geben.
Ich arbeite in Fahrzeugentwicklung für einen großen Automobilkonzern. Letzte Woche war ich erst wieder zur "Stadterprobung" in Berlin. Geprüft wird Stadtverkehr und Kurzstrecke. Der Diesel hat in der Fahrsituation Kurzstrecke teilweise Probleme den Partikelfilter zu regenerieren. Im Extremfall kann er durch das Fahrprofil gar nicht regenerieren und verstopft. Sollte er schon ein SCR-System besitzen, läuft das teilweise auch nicht einwandfrei im Kurzstreckenbetrieb. Selbst moderne Benziner können im Stadtverkehr nicht alle Diagnosen durchlaufen, das merkt der Kunde aber nicht und eine Lampe geht deshalb auch nicht an.
Ich würde in dem von dir beschriebenen Fahrprofil zum Benziner greifen, gibt denke ich weniger Probleme.
Ansonsten ist der Diesel natürlich ein toller Motor, ich fahre im Jahr etwa 25000km mit durchschnittlich knapp unter 5 Liter auf 100km.
 

Fritz X

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Blue Dci 95
Baujahr
2019
Ich ahbe morgen nochmal nen Termin im Autohaus. Zweites pprobefahren vom Dokker mal ohne Familie und mal paar Kurven räubern. mal sehen wie indirekt er sich schlägt.

Das erste was sicherheitsfanatische Freunde von unds gesagt haben, war : Der ist aber nicht so sicher bei Crashs ...
 

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Habe einen Sandero/Stepway 1.5 Diesel, seit 1 Jahr.
Zu Anfang knapp 6l, jetzt so um die 5.5l. Fahre recht zügig, das Drehmoment ist einfach zu verführerisch. :rolleyes:
Fast nur Stadtverkehr, 0-10km Kurzstrecken.
Autobahn 130-140 ist man auch bei ca. 5.5l. (Dokker wahrscheinlich mehr)

Die Durchschnittswerte hier, sind ein guter Anhaltspunkt.
.
 

manfred1768

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
Ich ahbe morgen nochmal nen Termin im Autohaus. Zweites pprobefahren vom Dokker mal ohne Familie und mal paar Kurven räubern. mal sehen wie indirekt er sich schlägt.

Das erste was sicherheitsfanatische Freunde von unds gesagt haben, war : Der ist aber nicht so sicher bei Crashs ...
du muss man auch aufpassen, wo die DACIA Modelle Ihre Punkte/Sterne verlieren ...

ich kaufe einen Dacia u.a. wegen der einfachen und zuverlässigen Technik ... und bin sehr froh, dass es KEINE Spurhalteassis, Bremsassis, usw gibt ... nur wenn diese heute nicht mehr vorhanden sind verliert man sehr schnell viele Punkte. ICH WILL AUTOFAHREN UND NICHT GEFAHREN WERDEN!

Interessant wäre es, wie sich die aktuellen Fahrzeuge im direkten Vergleich eben nur bei Knautschzone, Airbags, usw (sprich, der passiven Sicherheit) verhalten ... und hier werden die Unterschiede wahrscheinlich nicht mehr sehr groß sein und der Dacia damit ähnlich bis genauso sicher sein wie andere Marken
 
Zuletzt bearbeitet:

CaptAlk

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Also Dokker ist vom CW Wert ne Rollende Schrankwand, ich fahre den täglich mit 40 km einfacher Weg Autobahn Flachland, Verbrauch beim Diesel liegt bei 120 km/h um die 6 bis 6,8 Liter abhängig von Umwelteinflüssen. Bitte Leute lügt euch nicht in die Tasche, Werte unterhalb der Werksangaben sind nur bei Landstraße und niedrigen Geschwindigkeiten drin.
 

manfred1768

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster (BJ 2019), Dacia Lodgy (BJ 2013)
Also Dokker ist vom CW Wert ne Rollende Schrankwand, ich fahre den täglich mit 40 km einfacher Weg Autobahn Flachland, Verbrauch beim Diesel liegt bei 120 km/h um die 6 bis 6,8 Liter abhängig von Umwelteinflüssen. Bitte Leute lügt euch nicht in die Tasche, Werte unterhalb der Werksangaben sind nur bei Landstraße und niedrigen Geschwindigkeiten drin.
es hängt auch sehr vom eigenen Fahrstil ab ... niemand lügt sich hier in die eigene Tasche ... mit unserem Lodgy letztes Jahr (oder vor zwei?) Urlaub in Kroatien ... 4 Personen, voller Kofferraum, 90% Autobahn (ich fahre gemütliche 120km/h) ... Verbrauch 4,0-4,1L pro 100km
 

simple_worker

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Man kann den dCi 90 ziemlich sparsam fahren. Meiner Erfahrung nach ist das Sparpotential grad bei Kurzstrecken und Stadtverkehr besonders groß. Auf der Autobahn spielt der ungünstige Windwiderstand eine größere Rolle.

Unser Verbrauch, bei überwiegend Kurzstrecken, pendelt zwischen 6,5 im Winter und 5,5 im Sommer, gelegentlich auch bis 4,7 runter (wenn gehäuft ich fahre).
Alle Werte lt. Bordcomputer, inwieweit der schwindelt hab ich nie überprüft.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Unseren MCV1 mit 86PS fahre ich mit 4,4 bis 4,8L im Streckenmix Stadt-/Landstraße bei gut 50% reinem Stadtverkehr.
Meine Frau kommt beim gleichen Streckenbild auf knapp 5,5l, weil sie die Gänge höher ausdreht und später schaltet.
Es liegt also viel am Fahrstil des Einzelnen.

Zügig auf der BAB unterwegs sind dagegen 8 bis knapp 10L/100km kein Problem, weil das alte 5-Ganggetriebe den Motor dann zu recht hohen Drehzahlen nötigt, wobei der Motor dann auch recht laut und brummig wird.
 

bundo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
6,3L/100km
dCi STEPWAY, BJ2015, km-Stand 125.000km
30tkm/Jahr, Streckenlänge 95% über 20km
Fahrweise sportlich, Gelände flach (Hamburg)

Minimalverbrauch: 4,6 L/100km - Schweden, Dauertempo 90km/h
Maximalverbrauch Solo: 7,8 L/100km - Deutschland, Dauertempo 150km/h
Maximalverbrauch Gespann: 8,5 L/100km - Deutschland, Dauertempo 120km/h, Anhänger 2m hoch
 
Zuletzt bearbeitet:

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
Ich fahre meist so zwischen 5.5 und 6 Liter, meist Autobahn mti 120 kmh und Überland, auch in der Stadt dürfte der Verbrauch in dem Bereich sein. In Norwegen hatte ich den niedrigensten Verbrauch (gerade Strecken, kaum Verkehr, kaum Tempowechsel, 80kmh Limit, keine Klimaanlage) bei +-5 Liter. Ich wüsste nicht wie man noch sparsamer fahren sollte als so. Meinen Verbrauch habe ich auf meier Nordkappreise ermittelt indem ich über 7500km bei jedem mal tanken Spritmenge und km Stand dokumentiert habe, von daher sind die Werte sehr genau.
Natürlich kommt es auch drauf an, in welchem Auto der DCI steckt. Der Dokker ist der höchste Dacia, ein Sandero, Logan oder auch Lodgy könnte etwas weniger brauchen
 

Fritz X

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Blue Dci 95
Baujahr
2019
Dann danke ich euch mal für eure Inputs, morgen habe ich nochmal einen Termin im Autohaus, aber das habe ich oben ja bereits geschrieben.
Ich hab schon Bock auf nen Diesel, für Kurzstrecke gibts dann mal das Rad oder den Roller der Frau.
 

sniperone

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Ich habe zwar keinen Dokker, möchte aber kurz etwas wegen Diesel und Kurzstrecke zu bedenken geben.
Ich arbeite in Fahrzeugentwicklung für einen großen Automobilkonzern. Letzte Woche war ich erst wieder zur "Stadterprobung" in Berlin. Geprüft wird Stadtverkehr und Kurzstrecke. Der Diesel hat in der Fahrsituation Kurzstrecke teilweise Probleme den Partikelfilter zu regenerieren. Im Extremfall kann er durch das Fahrprofil gar nicht regenerieren und verstopft. Sollte er schon ein SCR-System besitzen, läuft das teilweise auch nicht einwandfrei im Kurzstreckenbetrieb. Selbst moderne Benziner können im Stadtverkehr nicht alle Diagnosen durchlaufen, das merkt der Kunde aber nicht und eine Lampe geht deshalb auch nicht an.
Ich würde in dem von dir beschriebenen Fahrprofil zum Benziner greifen, gibt denke ich weniger Probleme.
Ansonsten ist der Diesel natürlich ein toller Motor, ich fahre im Jahr etwa 25000km mit durchschnittlich knapp unter 5 Liter auf 100km.
Ich habe zwar keinen Dokker, möchte aber kurz etwas wegen Diesel und Kurzstrecke zu bedenken geben.
Ich arbeite in Fahrzeugentwicklung für einen großen Automobilkonzern. Letzte Woche war ich erst wieder zur "Stadterprobung" in Berlin. Geprüft wird Stadtverkehr und Kurzstrecke. Der Diesel hat in der Fahrsituation Kurzstrecke teilweise Probleme den Partikelfilter zu regenerieren. Im Extremfall kann er durch das Fahrprofil gar nicht regenerieren und verstopft. Sollte er schon ein SCR-System besitzen, läuft das teilweise auch nicht einwandfrei im Kurzstreckenbetrieb. Selbst moderne Benziner können im Stadtverkehr nicht alle Diagnosen durchlaufen, das merkt der Kunde aber nicht und eine Lampe geht deshalb auch nicht an.
Ich würde in dem von dir beschriebenen Fahrprofil zum Benziner greifen, gibt denke ich weniger Probleme.
Ansonsten ist der Diesel natürlich ein toller Motor, ich fahre im Jahr etwa 25000km mit durchschnittlich knapp unter 5 Liter auf 100km.
Wenn Du in der Entwicklung tätig bist, wäre es schön genauere Informationen bereitzustellen.
 

Schwarzwald-Duster

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 4x2
Ich habe zwar keinen Dokker, möchte aber kurz etwas wegen Diesel und Kurzstrecke zu bedenken geben.
Ich arbeite in Fahrzeugentwicklung für einen großen Automobilkonzern. Letzte Woche war ich erst wieder zur "Stadterprobung" in Berlin. Geprüft wird Stadtverkehr und Kurzstrecke. Der Diesel hat in der Fahrsituation Kurzstrecke teilweise Probleme den Partikelfilter zu regenerieren. Im Extremfall kann er durch das Fahrprofil gar nicht regenerieren und verstopft. Sollte er schon ein SCR-System besitzen, läuft das teilweise auch nicht einwandfrei im Kurzstreckenbetrieb. Selbst moderne Benziner können im Stadtverkehr nicht alle Diagnosen durchlaufen, das merkt der Kunde aber nicht und eine Lampe geht deshalb auch nicht an.
Ich würde in dem von dir beschriebenen Fahrprofil zum Benziner greifen, gibt denke ich weniger Probleme.
Ansonsten ist der Diesel natürlich ein toller Motor, ich fahre im Jahr etwa 25000km mit durchschnittlich knapp unter 5 Liter auf 100km.
Wo sind hier im Forum Berichte über defekte DPF ???????????????????? Die ganzen Handwerker Kangoos/Citan müßten dann ja alle den Arsch hoch machen:bang::bang::bang::bang:
 

Fritz X

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Blue Dci 95
Baujahr
2019
Denke ich auch.

Bekommt man es eigentlich mit, wenn der Diesel seine Selbstpflege durchführen möchte ?
 

DokkerStepway

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway
Fahre meinen Dokker 1.5dci seit genau einem Jahr. Kilometerstand aktuell 36504 km. Alles einwandfrei. Fahrprofil: 140km täglich Autobahn (Rhein-Main Gebiet und Taunus). Wochenende kurze Strecken im Taunus. Verbrauch: 6,2 L/100km (genau wie mein vorheriger VW Touran 2.0 TDI). Morgens i.d.R. 70 km Berg runter (ca. 300 Höhenmeter) Verbrauch: 5,2 L. Abends wieder nach Hause, also Berg rauf (300 Höhenmeter) Verbrauch am Ende des Tages: 6,2 L/100km.
Reifen: Nokian All Weather Proof 205/40 R17.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 75 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 288 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 422 27,2%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 306 19,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 308 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 129 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 26 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!