• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Werkzeug-Tipps


dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Ich hab da noch was von "Kraftwerk".
Nicht fürs Auto, aber bei der Feinmechanik bis zu den Uhren bestens geeignet.
 

Anhänge

  • 20210122_202614.jpg
    20210122_202614.jpg
    139,8 KB · Aufrufe: 11

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
da ich nun mehr Zeit für zu Hause habe und auch noch umziehe habe ich mir gerade eine Bosch blau geleistet.
GSB 18V-21 . Die wird die 15 Jahre alte B&D ersetzen wo die alten NI Akkus nun doch langsam in die Knie gehen.
Ein Wunder ist es eh das die 3 Akkus immer noch gehen.

Gruss
Steffen

Joa
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich brauchte dann noch was für Bohrer....

Edit:
Im Original sind die Fotos dann doch besser...
 

Anhänge

  • 20210122_205429.jpg
    20210122_205429.jpg
    172 KB · Aufrufe: 19
  • 20210122_205452.jpg
    20210122_205452.jpg
    180,5 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet:

Luni

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
Baujahr
2009
Zum Radwechsel nimmt man aber auch einen Kreuzschküssel, der kostet 10 €.
Den verstehe ich jetzt nicht :think: Wechselst du die Räder ohne Wagenheber nur mit Radkreuz? :think:
Joa
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich brauchte dann noch was für Bohrer....
Stimmt, von Bosch blau habe ich mir mittlerweile auch eine Schlagbohrmaschine, Akku-Schrauber mit Schlag und Akku-Flex. Damit bin ich auch sehr zufrieden :yes:
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Luni
Ich habe seit letztem Jahr als Wagenheber den Güde GRH 2,5/460 AL. Das Ding ist gut verarbeitet, teilweise aus Alu, lowprofile, hat eine max. Hubhöhe von 460 mm und kann 2,5 t tragen. Gibt es im Netz auch billiger als im Link.
 
B

ByeBye 66463

  • Themenstarter Themenstarter
  • #66
So, hier der erste Bericht:

Bestellt habe ich den folgenden Kasten: L I N K.
Das ist ein 3/8" Satz, 2x von 10mm - 19mm, jeder Millimeter besetzt. Zweimal, weil der Satz aus "flachen" Steckschlüsseln und "tiefen" Steckschlüsseln besteht. Die flachen sind wirklich schön flach, die tiefen brauche ich zum Beispiel um an einem Trailer die Muttern auf die U-Bügel zu schrauben.

Blue Point ist tatsächlich der Ableger von Snap On, ist auf der Kiste zu sehen. Die Knarre liegt klasse in der Hand .. und das Zeug (Knarre und Nüsse) ist überraschend schwer. Was nicht allen gefällt, die Knarre hat 38 Zähne, zwischen den Zähnen liegen also fast 10°, das kann bei engen Platzverhältnissen schon eng werden. Mit gefällt es, zum einen habe ich eine feinere Knarre und ich finde diese sehr robust. Spiel hat sie gar nicht.

Die flachen Nüsse sind 6-kant, die tiefen 12-kant (Vielzahn), bei den 6-Kant fällt noch auf, dass beim 6-Kant die Winkel "aufgerundet" sind.

Die Stellschlüssel sind aussenverchromt, innen jedoch nicht. Bis jetzt gefällt mir der Satz.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aber hat jemand einen Tipp für einen guten Wagenheber?
Nicht lachen, ich habe vom originalen die Kurbel abgeflext und dort ist jetzt eine 17er-Hutmutter draufgeschweisst. Einen 17er brauche ich zum Radwechsel sowieso. Zuhause jage ich das Ding mit dem Akku-Schrauber hoch - und im Pannenfall nehme ich die Ratsche aus dem Kofferraum.
 

Anhänge

  • IMG_1357.jpg
    IMG_1357.jpg
    248,5 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_1369.jpg
    IMG_1369.jpg
    357,7 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_1367.jpg
    IMG_1367.jpg
    305,7 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_1363.jpg
    IMG_1363.jpg
    256 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_1364.jpg
    IMG_1364.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1365.jpg
    IMG_1365.jpg
    290 KB · Aufrufe: 15
  • IMG_1366.jpg
    IMG_1366.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_1359.jpg
    IMG_1359.jpg
    153,9 KB · Aufrufe: 18
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rostfinger

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Bei fach und sachgerechten Gebrauch wirst du sehr lange Freude damit haben.
 

dodgy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Lodgy 2020 Diesel 115
Baujahr
2020
Zu "blaue Bosch" fällt mir da was ein : Ich hatte von einem Nachbarn mal ne 125er Flex geschenkt bekommen..."läuft nicht".....mal probiert : Einschalten, PENG Sicherung durch, OK, ist kaputt.
Dann mal im Netz geguckt, das hatten schon einige, der Kondensator am Einschalter altert.
Dann mal Typenschild geguckt, und auf der BOSCH Seite doch tatsächlich die Explosionszeichnung mit ET Nummern des Geräts aus den 80ern (!) gefunden.
Angerufen, Teile Nummer durchgegeben, Kondensator & Rechnung kam per Post ( Erstkunde!).
Kondensator getauscht, ohne löten, nur stecken & schrauben, Mörder Schleifer vorhanden,
sogar mit "Soft Anlauf". Das nenne ich mal Kundendienst !
Dazu habe ich noch eine Schnellspannmutter gekauft ( Kraft Werkzeuge / NORMA ),
nie mehr Ärger mit 2Lochschlüsseln und geht ruckzuck. In etwa sowas :
https://www.amazon.de/Schnellspannm...t=&hvlocphy=9044405&hvtargid=pla-789073632659
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Noch ein Werkzeug Tip : Wen ihr mal Japaner schraubt, und eine Kreuzschlitz Schraube hat einen Punkt am Kreuz, dann paßt kein "normaler" Philips Bit richtig rein, denn das sind JIS Köpfe.
Japanese Industrial Standard, gibt´s in #1, 2 und 3, aber von keinem deutschen Hersteller.
Im Netz wird man fündig mit Bits und Schraubendrehern. Ich war mal Moped Mechaniker,
bin da aber erst 20 Jahre später schlau (gemacht) worden, peinlich peinlich.
Was haben wir uns früher rumgequält und die "japanischen Butterschrauben" verflucht,
denn mit Philips hat man schnell das Kreuz vergnibbelt......
Notbehelf : Philips Werkzeug an der Spitze abschleifen, dann paßt das Kreuz schon deutlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Statistik des Forums

Themen
33.033
Beiträge
793.424
Mitglieder
52.499
Neuestes Mitglied
carl marc