• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Wer ist zufrieden? ...mit dem TCe 1.2 - Motor ???

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
Mittlerweile kristallisiert sich ja zumindest in einem Thread dieses Forums heraus, dass DACIA-Autos mit dem TCe 1.2-Motor zum frühzeitigen Sterben verurteilt sind.

Und alle Sterbefälle sind sehr gut und deutlich dahingehend dokumentiert, dass die Käufer der Autos mindestens sehr schlecht beraten wurden, wenn nicht sogar selbst motortechnisch unterbemittelt sind.

Natürlich erfährt man hier im Forum auch einiges über (meist vergebliche) Reanimationsversuche bis hin zu "Organtransplantationen" mit Gebraucht- und auch Neu-Motoren.

Beängstigend ist allerdings der unbändige Öl-Durst der Motoren.

Als ziemlich ahnungsbefreite Autofahrerin möchte ich jetzt aber mal etwas fragen bzw. wissen: Gibt es hier unter den DACIAnern eigentlich auch Besitzer solcher Fahrzeuge mit dem unseligen Motor die ziemlich zufrieden sind mit ihrem Auto?

Mir geht es jedenfalls so, dass ich bis heute gar nichts schlechtes über die Motorleistung und das Öl-Verbrauchs-Verhalten des Motors zu sagen wüßte.

Bestimmt bin ich nicht die einzige die nur auf eine jährliche Kilometerleistung von ca. 10 000 Kilometern mit dem Dokker kommt.
Mein Greyhound wurde vor ein paar Tagen zwei Jahre alt; hat auch die 2. Jahresinspektion ohne festgestellte Mängel hinter sich gebracht. Beim Service wurde das teure Öl der Werkstatt eingefüllt. Es fehlten gegenüber der Einfüllmenge des Öls beim vorherigen Wechsel 200ml (auf 9 000 Kilometer)

Ich will hier nicht Werkstätten und ihren Preisen kritisieren - das soll doch jeder so halten wie er/sie es möchte...

Mich würde wirklich interessieren: Gibt es hier zufriedene Besitzer und Fahrer/innen von DACIA-Autos mit dem unseligen TCe 1.2 - Motor???

Wie alt sind eure Autos? Macht ihr irgendeine "Vorsorge" damit es nicht zum frühen Exitus des Fahrzeuges kommt?

nette Grüße
Ulla
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Mich würde wirklich interessieren: Gibt es hier zufriedene Besitzer und Fahrer/innen von DACIA-Autos mit dem unseligen TCe 1.2 - Motor???
Das ist schon eine Diskussion wert, finde Ich.
Da ja hier im Forum meist die negativen Erfahrungen berichtet werden, würde mich das Verhältnis von einwandfrei funktionierenden Motoren vs. Problemen bzw. kapitalen Ausfällen dieses Motors in allen Fahrzeugen des Renault-Konzerns interessieren.
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Da muss man leider noch etwas warten. Scheinbar sind die TCE Motoren ja um 2016 etwas überarbeitet worden. Ob diese Generation auch so anfällig ist ergibt sich die nächsten 2 - 3 Jahre. Außerdem fallen die Motoren, soweit ich gelesen habe, erst bei etwa + 60.000 km aus.
Keine Kurzstrecken, immer warmfahren öfters Ölwechsel, aber das ist ja bekannt.
 

Obelix

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Ich fange mal an: Ja, bin sehr zufrieden, leiser und durchzugsstarker Motor, auch mit Wohnwagen am Haken.

Bisher null Ölverbrauch in den letzten vier Jahren bei 12000 km pro Jahr. Wartung nach Vorschrift.

Kurstrecke versuche ich schon immer zu vermeiden, seit den berichteten Problemen hier versuch ich Drehzahlen unter 1700U/min zu vermeiden.

Hoffentlich bleibt es so!!! Bin auch gespannt wieviel keine Probleme haben bisher.... Und ob sich das an Baujahreb festmachen lässt.
 

Dokker17-18

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115 Stepway
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Da muss man leider noch etwas warten. Scheinbar sind die TCE Motoren ja um 2016 etwas überarbeitet worden. Ob diese Generation auch so anfällig ist ergibt sich die nächsten 2 - 3 Jahre. Außerdem fallen die Motoren, soweit ich gelesen habe, erst bei etwa + 60.000 km aus.
Keine Kurzstrecken, immer warmfahren öfters Ölwechsel, aber das ist ja bekannt.
Wer sagt denn, dass ich mein Auto wie "ein rohes Ei" behandeln muss?
Hat irgendjemand festgestellt und kann belegen, dass der "böse" TCe 1.2 - Motor dann nicht stirbt?

Ich habe es so gelernt und verinnerlicht: jedes Auto mit "kaltem" Motor wird ein paar Kilometer schonend warmgefahren bevor man dem Fahrzeug pralle Leistung abverlangt...
Ölwechsel werden gemacht so wie es die vorgeschriebenen Wartungsintervalle vorgeben...

@dermike: Wie bist du denn mit deinem Auto zufrieden?
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
[QUOTE="

@dermike: Wie bist du denn mit deinem Auto zufrieden?
[/QUOTE]

bislang alles o.K., habe aber erst 17.000 km auf der Uhr. Da kann man noch nicht Frohlocken.
Und ja, ich fahre viel Rad, mit dem Dokker nur wenn es sein muss und am liebsten längere Strecken.
 

Oldironman

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Habe bei mobile einen gefunden mit 166000 Kilometer,
Baujahr 2017.
Über 90000 KM gab es über 20 Duster,
die anderen habe ich nicht geschaut.
Es gibt sie also, die Langläufer
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
166.000 km ist lang? Okay ist definations Sache...

Und wahrscheinlich hängt da jeder seine persönlichr Messlatte anders auf.
Aprops persönlich: selbst Ende der 80ziger Jahre bin ich davon ausgegangen das ein Standartauto mindestens
seine 250.000km macht. Ohne große Probleme!....mindestens.
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
166.000 km ist lang? Okay ist definations Sache...

Und wahrscheinlich hängt da jeder seine persönlichr Messlatte anders auf.
Aprops persönlich: selbst Ende der 80ziger Jahre bin ich davon ausgegangen das ein Standartauto mindestens
seine 250.000km macht. Ohne große Probleme!....mindestens.
Davon bin ich eigentlich auch ausgegangen
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Wo sollen die hohen Kilometerständen herkommen, so alt sind die Motoren zumindest bei Dacia nun auch wieder nicht und die Vielfahrer kaufen doch eher Diesel oder LPG (der hat aber einen anderen Motor)?
Ich finde die 166 Tsd. zumindest mal vielversprechend, dass es Exemplare gibt die durchhalten.
 

lodgy-buddy

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway TCe 115
Baujahr
2016
Zufrieden bisher schon (Lodgy TCe 115, Bj. 10/2016, aktuell 45tkm). Ölverbrauch ist allerdings da, bislang aber nur ca. 0,1 Liter auf 1.000 km. Wenn das so bleibt, ist es für mich ok. Ein ungutes Gefühl fährt jedoch immer mit. Würde daher diesen Motor nicht mehr wählen.
 

hotte1973

Neumitglied
Fahrzeug
Dokker tce N1
Mittlerweile kristallisiert sich ja zumindest in einem Thread dieses Forums heraus, dass DACIA-Autos mit dem TCe 1.2-Motor zum frühzeitigen Sterben verurteilt sind.

Und alle Sterbefälle sind sehr gut und deutlich dahingehend dokumentiert, dass die Käufer der Autos mindestens sehr schlecht beraten wurden, wenn nicht sogar selbst motortechnisch unterbemittelt sind.

Natürlich erfährt man hier im Forum auch einiges über (meist vergebliche) Reanimationsversuche bis hin zu "Organtransplantationen" mit Gebraucht- und auch Neu-Motoren.

Beängstigend ist allerdings der unbändige Öl-Durst der Motoren.

Als ziemlich ahnungsbefreite Autofahrerin möchte ich jetzt aber mal etwas fragen bzw. wissen: Gibt es hier unter den DACIAnern eigentlich auch Besitzer solcher Fahrzeuge mit dem unseligen Motor die ziemlich zufrieden sind mit ihrem Auto?

Mir geht es jedenfalls so, dass ich bis heute gar nichts schlechtes über die Motorleistung und das Öl-Verbrauchs-Verhalten des Motors zu sagen wüßte.

Bestimmt bin ich nicht die einzige die nur auf eine jährliche Kilometerleistung von ca. 10 000 Kilometern mit dem Dokker kommt.
Mein Greyhound wurde vor ein paar Tagen zwei Jahre alt; hat auch die 2. Jahresinspektion ohne festgestellte Mängel hinter sich gebracht. Beim Service wurde das teure Öl der Werkstatt eingefüllt. Es fehlten gegenüber der Einfüllmenge des Öls beim vorherigen Wechsel 200ml (auf 9 000 Kilometer)

Ich will hier nicht Werkstätten und ihren Preisen kritisieren - das soll doch jeder so halten wie er/sie es möchte...

Mich würde wirklich interessieren: Gibt es hier zufriedene Besitzer und Fahrer/innen von DACIA-Autos mit dem unseligen TCe 1.2 - Motor???

Wie alt sind eure Autos? Macht ihr irgendeine "Vorsorge" damit es nicht zum frühen Exitus des Fahrzeuges kommt?

nette Grüße
Ulla
Hallo, meiner hat nach 6 Monaten 15ts km runter, 2018er Generation. Ich habe bisher keinen ölverlust lediglich der Verbrauch nahm jetzt etwas zu aber vielleicht auch dem Wetter geschuldet, ansonsten keine Probleme
 

Panda

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Tce 115 Baujahr 2017. Wartung nach Scheckheft, Dacia Werkstatt. Oelverbrauch nicht messbar. Km Stand 15500. Fahrprofil- Winterhalbjahr Kurzstrecke, meistens ca.10 km am Stück, Sommerhalbjahr lange Strecken mit 1200 kg Wohnwagen.
Ansonsten, das Auto ist ein Fortbewegungsmittel und erfährt keinerlei besondere Zuwendung oder Behandlung, Der Dokker soll fahren und das tut er sehr gut.
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Eigentlich ist es recht einfach. Jeder TCE 115 wird mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit verfrüht ableben. Über 150tkm ist eine Seltenheit - dann hat man für den TCE das optimale Fahrprofil. Ab 60tkm wird es kritisch. Das gilt für den TCE bis Baujahr 2016 - evtl. wurde danach etwas geändert, was aber noch nicht verifiziert ist.

Hier kommt dann immer die These, dass vorzugsweise negative Exemplare ins Gespräch kommen. Beim 1,2TCE ist das wohl nicht der Fall, wie mir auch meine Vertragswerkstatt im Vertrauen bestätigte. Der Motor hat einfach eine Macke - und zwar jeder 1.2 TCE Motor.

Davon ab finde ich den Motor klasse. Er ist sehr laufruhig, fix und sparsam.
 

Pink Freud

Mitglied
Fahrzeug
Lodgy Stepway TCe 115
Baujahr
2017
Lodgy TCe 115 Baujahr 2017, gekauft Mitte 2018, ca. 17000 km auf der Uhr. Fahre öfters Kurzstrecken, versuche dann aber am Wochenende immer mal wieder eine längere Strecke einzubauen. 2 Langstrecken im Jahr nach Kroatien und Dänemark. Mir gefällt der Motor ganz gut, allerdings bekomme ich schon ein komisches Bauchgefühl, wenn ich so manche Einträge hier im Forum lese.
Vorsorge: Hab den Motor die ersten 3000km eingefahren. Tanke bei Aral oder Esso Superbenzin (mit Reinigungsformel), hab auch schonmal Ventil-Reiniger beigemengt. Anfallende Inspektionen, Ölwechsel wie vom Hersteller vorgeschrieben. Ansonsten versuche ich den Motor nicht zu quälen. Überlege mir momentan, ob ich eine Anschlussgarantie abschließen soll (zwecks Bauchgefühl).
 

casati

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Dokker TCe115 gekauft im August 2019. ca. 9000km vorwiegend (>90% Bundes- und Landstraßen jeweils 350 km am Stück). Kein Ölverbrauch. Kein Benzingeruch. Geht wie S..! Derzeit in der Garage, da für Winter 2.-Wagen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 88 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 354 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 532 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 392 20,3%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 380 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 153 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!