• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Wenn Motor kalt - Leistungsloch 1-2 Gang


hobbyracer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Wiedermal hallo aus dem bergigen Österreich,

was mir bei meinem Sandero Stepway 3 nach wie vor auffällt ist, dass es (meist wenn der Motor noch kalt ist) beim Beschleunigen ein Leistungsloch zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen gibt.

Das stellt sich so dar, dass ich beispielsweise von einer Kreuzung wegfahre (1. Gang), dann den Motor raufdrehe bis ca 3000 Umdrehungen (und in den 2ten Gang schalte). Während dieses Vorgangs (2000-3000) Umdrehungen ist e so wie wenn plötzlich ganz kurz die Leistung einbricht. Der Wagen ruckelt dann sozusagen kurz und fängt sich wieder.

Ist das ein Turboloch? Falls es das hier gibt....

Sollte das so sein?

Kann das jemand bestätigen? (ist es normal)

Danke!
 

RPI

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway III
Wiedermal hallo aus dem bergigen Österreich,

was mir bei meinem Sandero Stepway 3 nach wie vor auffällt ist, dass es (meist wenn der Motor noch kalt ist) beim Beschleunigen ein Leistungsloch zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen gibt.

Das stellt sich so dar, dass ich beispielsweise von einer Kreuzung wegfahre (1. Gang), dann den Motor raufdrehe bis ca 3000 Umdrehungen (und in den 2ten Gang schalte). Während dieses Vorgangs (2000-3000) Umdrehungen ist e so wie wenn plötzlich ganz kurz die Leistung einbricht. Der Wagen ruckelt dann sozusagen kurz und fängt sich wieder.

Ist das ein Turboloch? Falls es das hier gibt....

Sollte das so sein?

Kann das jemand bestätigen? (ist es normal)

Danke!
Habe identisches Problem die ersten 300-400m Fahrt wenn der Motor kalt ist.
"Da braucht er etwas mehr Gas" sonst ruckelt er. Sowohl beim Sandero 3 Stepway, also auch dem normalen meiner Frau verhält es sich ähnlich.
 

Handygoelzi

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero 3 comfort
Kann ich bestätigen Sandero 3 lPG. Wobei das Problem im LPG betrieb minimal weniger ist. Aber ja die ersten Meter gerade weil es bei uns dann steil bergauf geht sind immer etwas holprig um mal lieb zu sein.
 

derbärtigeFrytz

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2018
Jupp.
Ich hatte den Sandero bevor ich mir den Dokker geholt habe.
Das von dir beschriebene Problem hatte ich auch.
Ich hatte den Eindruck, dass es bei nasskaltem Wetter stärker war.
Aber, nach 6 Jahren und 120.000 km gewöhnst du dich daran. :))
Grüße
Frytz
 

Bronky

Mitglied
Fahrzeug
Dacia sandero stepway
Hallo, das Problem habe ich bei meinem Sandero 3 auch. Habe erst 1000 km runter und dachte es wir sich schon geben. Aber wenn ich das hier so lese, dass es bei 120000 km immer noch da ist bekomme ich Zweifel. Sieht ja dann doch nach Dacia Problem aus.
 

nig

Mitglied Bronze
Fahrzeug
sandero II SCe75
Baujahr
2019
Hallo @stern1109 ,
Hast Du mal den Kraftstoffvebrauch gemessen:
vor Einbau der PedalBox
und hinterher?
Würde mich interessieren, ob es da einen messbare Untershcied gibt.
 

Schwarzwald-Duster

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 1,5 dCi, 4x2
Die PedalBox hat nichts mit dem Verbrauch zu tun. Sie dient(soll) zur schnelleren Gasannahme.
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Ich frage mich spontan, warum man einen kalten Motor über 2000 drehen muss?

Bleibt doch einfach darunter, solange der Wagen nicht warm ist. Schont Motor und Nerven!
 

stern1109

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
Hast Du mal den Kraftstoffvebrauch gemessen:
vor Einbau der PedalBox
und hinterher?
Würde mich interessieren, ob es da einen messbare Untershcied gibt.
Da ich von Anfang an meine Spritverbräuche im Spritsparmonitor ( siehe mein Avatar) eintrage kann ich versichern, das sich da nichts erhöht.
stern1109
 

smalltalk

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 100
Baujahr
2021
Ich frage mich spontan, warum man einen kalten Motor über 2000 drehen muss?

Bleibt doch einfach darunter, solange der Wagen nicht warm ist. Schont Motor und Nerven!
Früher gab's mal die Regel dass man einen kalten Motor (Benzin) auf dem ersten Kilometer nicht höher als 3000 dreht, danach bis warm nicht höher als 3500.
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Jo, Regeln gibt es viele, ändert aber nix daran, dass es bis auf wenige Ausnahmen nicht Notwendig ist, höher als 2000 zu drehen, und halt auch, dass in der Kaltstartphase weniger RPM immer besser als mehr sind ;)
 

Handygoelzi

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero 3 comfort
Jo, Regeln gibt es viele, ändert aber nix daran, dass es bis auf wenige Ausnahmen nicht Notwendig ist, höher als 2000 zu drehen, und halt auch, dass in der Kaltstartphase weniger RPM immer besser als mehr sind ;)
Ändert aber auch nix daran das keines meiner Autos vorher sowas hatte. Teilweise ruckelt der richtig. Da kommt man sich vor wie in den 80igern bei so manch Modell. Schön wäre doch mal zu wissen woher das kommt, und ob man das anstellen kann irgendwie.
Und zum Thema 2000 Umdrehungen: dann darf ich aus unserer Straße heraus nur schieben. Kalt und mit 2000 säuft er mir ab.
 

Joe_User

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Liegt eindeutig am Mapping, also der vom Hersteller vorgegebenen Parameter, wenn sich der Motor außerhalb des Regelbereichs befindet. Die wurden früher puncto Anreicherung noch großzügige ausgelegt, heutzutage im weltweiten CO2 Wahn, darf sich das aber kein Hersteller mehr erlauben. Selbst mein brandneuer Duster erlaubt sich in der Kaltstartphase das eine oder andere Leistungsloch und kommt auf den ersten Metern nur schwer auf Touren.

Wenn du allerdings schreibst, dass dein Wagen absäuft, dann klingt das eher nach dem Gegenteil. Also zu fett eingestellt.
 

Statistik des Forums

Themen
33.810
Beiträge
813.711
Mitglieder
54.700
Neuestes Mitglied
Andreas Nier