• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

themenübergreifend: wer hat noch nen Roller?

Thori71

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
#1
Nabend,
wer von den Campern hat auch noch nen Roller, um vom Stellplatz schnell zum Sanitärtempel zu kommen. ?
Ich hab mir damit den Kopf zerbrochen, als ich ne Woche am Gülser Moselbogen stand. Entfernung vom Standplatz zum Sanitärhäuschen, gefühlte 1000m, real eher 500m.
trotzdem war es sehr weit.
Hab als ersten Lösungsversuch nen Roller (also Tretroller) geordert.
Dann aber bekam ich immer mehr Angebote von ebay bzgl. E-Roller.
hmmpf, denen gab ich nun mal nach. Nen Xiaomi-Nachbau (Schon krass, die Chinesen kopieren sich jetzt selbst......).
Kost 250 Flocken und ich bin gespannt.
Soll 25 Stundenkilometer machen und 30 Km lang halten, der Akku.
Der originale Xiaomi machte 40 km bei 25 Km/h. Kostet abba auch 425 Euronen.
Ansonsten sind die beiden Teile baugleich.
Werd nun sehen, was besser ist, denn ich hab nun sowohl den Tretroller als auch den Elektroroller im Zulauf.....
 

Aleah

Mitglied Frost
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Celebration TCe90 S&S Easy-R
Baujahr
2017
#2
500m....:hammer:.Thori ich kann echt schlecht schätzen aber da weiß sogar ich dass das noch immer viel zu viel ist. Max.300m.. und ich bin fast geneigt das nachmessen zu gehen nur um den guten Ruf unserer Daciatreffenwiese wieder herzustellen.:D
Abgesehen davon tut ein wenig Bewegung nach der Völlerei echt nicht schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
#4
Könnte kommen, dass die Campingplatzbetreiber diese Elektroroller auf ihren Plätzen nicht gerne sehen.
 

Bububaer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Grünes Fahrrad
Baujahr
1992
#7
:wall:Wegen paar hunder Meter auf einen Roller? Ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Für solche Strecken kann man wunderbar ein altes Klapprad nehmen...
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
#8
Der wünsch nach der - aus gesundem Augen sehend - ungewöhnlichen Forderung hat wohl medizinische Gründe -_-

Hier aus einem anderen Thread:
Sorry, das mit der Bett-Beschreibung muss noch was warten. Ich plag mich grad mit dem zweiten Bein (Beeker-Zyste) rum. Hab aber heute die ersten Fortschritte der Wobenzym-Therapie bemerkt. Wenn das Wetter und mein Drecksbein mitspielen.......
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#12
Entfernung vom Standplatz zum Sanitärhäuschen, gefühlte 1000m, real eher 500m. Trotzdem war es sehr weit.
Das ist richtig.
So schön wie dieser Platz auf den ersten Blick ist, so unerträglich ist die Entfernung zum Sanitärbereich.

Ich habe noch nie einen Campingplatz erlebt, der diese Entfernung hatte, was wohl auch aus falsch verstandener Sparsamkeit resultiert, denn mindestens ein zweiter, (angesichts der Platzgröße) wenn nicht sogar ein dritter Sanitärereich kostet eben Geld.

Trotzdem würde ich mir die nicht gerade preiswerte Investition für einen E-Roller überlegen, denn wie oben schon erwähnt, dieser Platz nimmt eine ünrühmliche Ausnahmeposition ein - und auf anderen Plätzen sind solche Entfernungen unüblich ......... meist 50m aber kaum mehr.

Ein Klapprad wäre sicherlich eine Alternative, wobei hier das Packmaß dem Vorhaben entgegensteht.

Meine Frau hat mal so ein Klapprad gekauft, aber wir haben es nur 2x im Urlaub mitgenommen, denn es belegte rund 1/3 des Klappenstauraumes unter dem Bett vom WW.
Stauraum der für andere Dinge wichtiger ist und dessen Vergeudung bei einem Minicamper noch schwerwiegender ist, als bei einem WW.
 
Fahrzeug
Dacia
#13
Das ist richtig.
So schön wie dieser Platz auf den ersten Blick ist, so unerträglich ist die Entfernung zum Sanitärbereich.

Ich habe noch nie einen Campingplatz erlebt, der diese Entfernung hatte, was wohl auch aus falsch verstandener Sparsamkeit resultiert, denn mindestens ein zweiter, (angesichts der Platzgröße) wenn nicht sogar ein dritter Sanitärereich kostet eben Geld.

Trotzdem würde ich mir die nicht gerade preiswerte Investition für einen E-Roller überlegen, denn wie oben schon erwähnt, dieser Platz nimmt eine ünrühmliche Ausnahmeposition ein - und auf anderen Plätzen sind solche Entfernungen unüblich ......... meist 50m aber kaum mehr.

Ein Klapprad wäre sicherlich eine Alternative, wobei hier das Packmaß dem Vorhaben entgegensteht.

Meine Frau hat mal so ein Klapprad gekauft, aber wir haben es nur 2x im Urlaub mitgenommen, denn es belegte rund 1/3 des Klappenstauraumes unter dem Bett vom WW.
Stauraum der für andere Dinge wichtiger ist und dessen Vergeudung bei einem Minicamper noch schwerwiegender ist, als bei einem WW.
Da must halt dann doch nen E-Roller nehmen. Der ist zusammengeklappt ein bisschen größer als ein Regenschirm.
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#14
Entfernung vom Standplatz zum Sanitärhäuschen, gefühlte 1000m, real eher 500m.
Die Entfernung von Deinem Stellplatz zum Eingang des San Gebäudes beträgt 150m, das sind ca. 190 Schritte, also 2min. 15 sec. Zeit.
Mit Bordtoilette ist das Problem am sinnvollsten behoben, weil man dann gar nicht raus und laufen muß.
So ein Thetford ist auch praktisch wenn man "frei steht", wo ein Roller nicht immer hilft.
 
Zuletzt bearbeitet:

1fachICH

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II Prestige 0.9TCe LPG S&S
Baujahr
2018
#15
Nabend,
wer von den Campern hat auch noch nen Roller, um vom Stellplatz schnell zum Sanitärtempel zu kommen. ?
...QUOTE]

Wir haben uns schon vor Jahren einen E-Flux Freeride gekauft um über die Campingplätze zu juckeln.
45km/h, hat einen 48V 1000W Motor und ist Zulassungsfähig.
Wird auch im Alltag benutzt. Um mal eben im Dorf und näheren Umkreis etwas zu erledigen.
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
#16
Mein Segel ist gerissen, ich möchte gleich einen neuen Mast einbauen, kann mir einer helfen?
..Ein Motorboot ist doch viel besser....
...Was wisst du auf dem Wasser, mit dem Flieger bist du viel schneller....


Auch einer der Fäden, am gefragtem Bedürftnis vorbeigehen, statt Tipps zu geben.
Ich lesen auch genügend Fragen, die ein mit geneigtem Haupt, ein Kopfschütteln auslösen. Dann klick ich aber oben bei den Browser-Reiter auf´s "x" und lese den nächsten Thread......-_-
 

DaciaBeWild

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway SCE110 LPG
Baujahr
2019
#17
Ich war 2016 auf dem Weg nach England eine Nacht lang auf einem Campingplatz nahe Amsterdam. Sehr schön gelegen, relativ preiswert (wenn ich es richtig in Erinnerung habe) aber auch ein gefühlter Gewaltmarsch bis zu den Toiletten. Ich mit meiner Konfirmantenblase kann die Beweggründe für die Anschaffung eines solchen Gerätes durchaus nachvollziehen.
Ich habe ein altes Fahrrad (das ich eigentlich sonst auch nie benutze, siehe meine Signatur) das für diesen Zweck auf den Heckträger kommt, wenn ein längerer Aufenthalt auf einem Campingplatz geplant ist.
Allerdings spiele ich auch schon länger mit dem Gedanken mir einen solchen E-Roller/E-Scooter zu besorgen. Allerdings auch aus anderen Gründen.
1. In meinem normalen Wochenalltag ist das bei meinen zurückzulegenden Strecken durchaus eine Alternative zu Auto oder Moped für den Arbeitsweg etc. und würde dann durch den Wegfall von solchen Extrem-Kurzstrecken (3-5 km) auch das Auto entlasten.
2. Auf Touren wie beispielsweise zuletzt durch Nord-Frankreich liegen meine bevorzugten Stellplätze für gewöhnlich nicht direkt in oder an einer Stadt. Wenn ich spätnachmittags oder abends dann meinen Platz aufsuche und es mir mit dem Dachzelt dort eingerichtet habe, habe ich quasi keine Möglichkeit mehr dort weg zu kommen. Mit einem E-Roller kann man dann auch nochmal die Umgebung erkunden oder falls einem auffällt, dass irgendwas fehlt (z.B. vergessen Bier zu kaufen :) ) noch mal schnell zum nächsten Supermarkt fahren.
3. Wenn man mehrere Tage an einem Platz stehen will, bleibt man dennoch mobil.

In diesen Fällen ist natürlich ein Modell mit Straßenzulassung von Nöten. Aktuell sind die noch vergleichsweise sperrig (wegen des Pflicht-Sitzplatzes bspw.). Mal sehen wie sich das ändert, wenn die neue Regelung kommt.

Ich bin aber auch in einer glücklichen Situation. Erstens kann ich bei meinem neuen Auto (der Dokker kommt nächste Woche endlich) den Platz so einrichten, dass ich auch die Honda Dax hinten mitnehmen könnte (mit der man dann nochmal entfernungsunabhängiger ist). Und zweitens haben wir meinem Vater zu seinem letzten Geburtstag einen E-Roller (20 km/h, Prüfbescheinigung und Versicherung notwendig, aber keine Helmpflicht) geschenkt, den er nach einigen Versuchen jedoch nicht mehr verwendet. Der wäre also "abgreifbar" :)
 
Fahrzeug
Lodan Stepway
#19
Piaggio X9 500 von 0-100Km/h unter 10 sek Speed Max 160 KM/h. Da bist Du immer der erste auf dem stimmen Örtchen. ;-)

Oliver
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#20
Hab als ersten Lösungsversuch nen Roller (also Tretroller) geordert.
Die Minitretroller mit 4zölligen Plastikrädern haben Nachteile auf unebenen Wiesengrund und grob geschotterten Wegen. Nicht alle CP haben feine Splitt - oder Pflasterwege. Nur mal so als Denkanstoß.
Da könnte ein E-Roller praktischer sein, wegen etwas größerer Räder.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 58 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 231 19,1%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 328 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 235 19,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 245 20,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 97 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 17 1,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!