• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

 Tagfahrlicht abschalten?


Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
#61
Ich glaub nicht das es das Problem ist - eher jeder behandelt den anderen als "Feind".

Vorsicht, gegenseitige Rücksichtnahme, Gelassenheit, "der Weg ist das Ziel" - alles schon gehört und gelesen - bloß alles vergessen, wenn der Motor brummt. Sollen die anderen doch...
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#62
Servus,
es ist leider so, daß etwas abweichendes vom Normalfall besser ins Bewustsein der Verkehrsteilnehmer dringt. Jetzt wo Alle mit Licht am Tag fahren wird ein eizelnes Licht nicht mehr so klar als Bike erkannt.
Ich fahre seit 48 Jahren sowol Auto wie Motorrad und habe die Veränderungen aus Sicht beider Seiten miterlebt.
Genau so gut könnte man nach einem Unfall mit einem PKW sagen :"den habe ich vor lauter Licht nicht gesehen". Ein Motorrad ist jetzt kein Fahrrad und deshalb massig genug um erkannt zu werden.
Wenn nan das auf Fahrräder beziehen würde wäre es einsichtiger.
Das Problem mit den Unfällen scheint mir eher der gestiegenen Verkehrsdichte geschuldet. Auch kann eine vermehrte Eile in unserer Gesellschaft eine Rolle spielen.

Der Beleichtung die Schuld zu geben halte ich für wenig beweisbar.

Kennt einer noch das Lied :"Kung Fu Driving" von Frank Zander?
 
Zuletzt bearbeitet:

theduke

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
#63
In D hat man solche Studien vorsichtshalber gar nicht erst erhoben. :wacko:
Und das ist DAS Argument gegen TFL.
Nach Einführung der Lichtpflichtbin Skan. ist es zu mehr Unfällen mit KRAD gekommen. Das ist belegt.
Na wenn es doch belegt ist, verstehe ich nicht warum du diesen Beleg hier nicht einfügst:huh:
Die Einwände der Motoradfahrer kann ich leider nicht nachvollziehen.
PKW besitzen 2 Tfl. Ein Motorrad besitzt einen Scheinwerfer. Bitte wo ist das Problem? In Deutschland gibt es eine Regelung für Lichtanlagen bei Fahrzeugen. PKW / LKW 2-4 Lichter, Motorrad 1 Licht, Züge 3 Lichter (Fernlicht zählt hier mal nicht) Somit weiß man doch ob ein Bike, ein PKW oder ein Zug einem entgegen kommt. Und das Autos nun am Tag auch ein Licht besitzen, ist meines Erachtens kein Grund um Biker nicht wahrzunehmen. Tut mir leid, hier wird nach unpassenden Gründen gesucht.
Kennt einer noch das Lied :"Kung Fu Driving" von Frank Zander?
Hör ich mir gerade an:yes::clap:
 
Zuletzt bearbeitet:

romulus

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway II TCe 90 Prestige
Baujahr
2016
#64
Ich sehe die Zunahme an Motoradunfällen eher in der oft riskanten Fahrweise der Biker. Da stecken oft 60 - 100 PS drin die auf ein Rad druck nach vorne machen und zu riskanen Überholmanövern verleiten. Wenn man in 3-4 sek. auf 100 Km/h beschleunigen kann ist die Versuchung eben sehr groß mal das Vorderrad zu entlasten. Mir sind auch schon Kurvenüberholer entgegen gekommen. Alles gut gegangen, aber eben nicht immer. Da hilft auch kein Licht bei Leichtsinn. :angry:

Eine Motorad Pro/Contra Diskussion hatten wir aber schon sehr ausführlich. :suchen:
 

DonCarlos

Mitglied Gold
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#65
Als Biker kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, dass man oft übersehen wird.
Trotzdem ich in meinem gesetzten Alter sehr vorsichtig Motorrad fahre.
Aber das hat andere Gründe als das TFL der Autos.

Der Autofahrer will auf eine Hauptstraße einbiegen und guckt auf die Autos die da kommen, lässt sie vorbei und zieht dann kurz vor dem Motorrad raus. Trotz Licht. Upps. Ich habe sie gar nicht gesehen!

Stimmt! Sein Gehirn hat nur auf "Autos" geachtet. Das Motorrad an 4ter oder 5ter Stelle wird nicht als "Bedrohung" wahrgenommen und vom Gehirn ausgeblendet.
Diese Situationen kennt jeder langjährige Motorradfahrer.
(Quelle: ADAC Motorradsicherheitstraining)

TFL macht in meinen Augen besonders auf Alleen mit Licht-/Schattenwechsel und in der Stadt mit Schlagschatten sehr wohl Sinn. Unter dem Strich überwiegen wohl die Vorteile.
Ob es sinnvoll ist auf zwei mal 5W zu verzichten, um Sprit zu sparen und der Umwelt zu helfen, wage ich sehr zu bezweifeln.
Das ist schon lächerlich.
Aber vielleicht bekommen wir in den neuen Modellen bald LED TFL, dann wird die Abschaltung ganz absurd.


LG Carsten
 

Andalo

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#66
Na wenn es doch belegt ist, verstehe ich nicht warum du diesen Beleg hier nicht einfügst:huh:
Die Einwände der Motoradfahrer kann ich leider nicht nachvollziehen.
PKW besitzen 2 Tfl. Ein Motorrad besitzt einen Scheinwerfer. Bitte wo ist das Problem?
Deine Fragen und Meinungen sind obsolet, denn sie wurden im Verlaufe dieses Themas bereits erörtert.
 

John54

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
#67
naja,ich schalte das Tagfahrlicht zwar nicht aus denn...bei Fahrten durch den Wald oder so ist es schon praktisch
 

mcv balu

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 2018
Baujahr
2018
#68
Ich sehe die Zunahme an Motoradunfällen eher in der oft riskanten Fahrweise der Biker. Da stecken oft 60 - 100 PS drin die auf ein Rad druck nach vorne machen und zu riskanen Überholmanövern verleiten. Wenn man in 3-4 sek. auf 100 Km/h beschleunigen kann ist die Versuchung eben sehr groß mal das Vorderrad zu entlasten. Mir sind auch schon Kurvenüberholer entgegen gekommen. Alles gut gegangen, aber eben nicht immer. Da hilft auch kein Licht bei Leichtsinn. :angry:

Eine Motorad Pro/Contra Diskussion hatten wir aber schon sehr ausführlich. :suchen:
Servus,
ist schon toll, hier die Meinung von Autofahrern zu lesen, die Altagsprobleme von Bikern nur vom "hören-sagen" kennen und dann eigene Erfahrungen mit *** :) verallgemeinern. Gerade gestern ist mir in der Stadt, bei nasser Fahrbahn, so einer (58 Jahre und Audi A3) vor das Vorderrad eingeschert und ist in die Eisen gestiegen. Dank ABS an meiner 1150GS hat mein Bremsweg nicht mehr gereicht. Den Komentar, den ich hörte war "zu blöd zum Bremsen":argue2:. Dank Zeugen hat die Rennleitung Ihm klar gemacht, wer zu blöd ist:teacher:. Mal schaun was das Kostet: Gabel, Lenker und Tank haben was abbekommen:bang:. Ich war übrigens auf der rechten Spur und hatte das Licht an.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#69
Ob es sinnvoll ist auf zwei mal 5W zu verzichten, um Sprit zu sparen und der Umwelt zu helfen, wage ich sehr zu bezweifeln.
Bei mir sind es aber 21 Watt-Birnen :think: die für mein Empfinden sogar durchaus recht hell sind.

Ansonsten halte ich nichts von Diskussionen dazu, die Dinger sind Pflicht und damit erübrigt sich jede Frage ob wirklich sinnvoll oder auch nicht.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
#70
naja,ich schalte das Tagfahrlicht zwar nicht aus denn...bei Fahrten durch den Wald oder so ist es schon praktisch
Sicher, es gibt Situationen in denen es angebracht ist, auch tagsüber das Licht einzuschalten.

Was mich an dem Tagfahrlicht aber stört, ist die bevormundung durch Zwangseinschaltung.
Ich will selbst entscheiden ob/wann/wo ich es zuschalte oder darauf verzichte.

....
Ansonsten halte ich nichts von Diskussionen dazu, die Dinger sind Pflicht und damit erübrigt sich jede Frage ob wirklich sinnvoll oder auch nicht.
Genau umgekehrt.
Die Dinger sind Pflicht, deshalb darf jeder KFZ-Steuerzahler fragen:
  • Warum ist das eigentlich Pflicht?
  • wurde hier von veralteten Informationen ausgegangen?
  • Oder hat gar ein Lobbyverband ein unsinniges Gesetz (zur Förderung seines Verkaufszahlen) durchgesetzt?
    .
 
Zuletzt bearbeitet:

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#71
Im Herbst 2005 entschloss sich das österreichische Verkehrsministerium, das Einschalten des Abblendlichts am Tag vorzuschreiben. Als im Herbst 2007 eine erste Bilanz gezogen wurde, verflog die Euphorie. Zwar waren die Unfallzahlen gesunken (minus 2,5 Prozent), jedoch nur partiell.

Entscheidende - negative - Unterschiede zeigten sich im Detail: Während in Deutschland 3,6 Prozent mehr Fußgänger als 2005 ums Leben kamen, waren es in Österreich 13,4 Prozent mehr.

Verkehrswissenschaftler sehen in diesem Ergebnis ihre Befürchtungen bestätigt: "Schwächere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Radfahrer und Motorradfahrer werden häufiger im Lichtermeer untergehen und in schwere Unfälle verwickelt werden", hatte der Zweite Vorsitzende des Bundesverbandes der Motorradfahrer (BVDM), Christian Könitzer, gewarnt. Der Wiener Unfallforscher Ernst Pfleger sieht ebenfalls diese Gruppen in erhöhter Gefahr. Angesichts der zwiespältigen Unfallbilanz hob der österreichische Verkehrsminister Werner Faymann die Lichtpflicht am Tag wieder auf.

Bei einem Bestand von rund 47 Millionen Personenwagen in Deutschland summiert sich der Mehrverbrauch auf 1,14 Milliarden Liter Benzin und Dieselkraftstoff. Der Kohlendioxidausstoß würde um 2,8 Millionen Tonnen steigen. Das ist zufällig fast genau dieselbe Menge, die Bundesumweltminister Sigmar Gabriel durch ein Tempolimit von 130 einsparen möchte.

Quelle:> Licht aus! Nachteile des Tagfahrlichts überwiegen - WELT (https://www.welt.de/wams_print/article1547550/Licht-aus-Nachteile-des-Tagfahrlichts-ueberwiegen.html)
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
#73
Oder hat gar ein Lobbyverband ein unsinniges Gesetz (zur Förderung seines Verkaufszahlen) durchgesetzt?
Wie fördert man damit Verkaufszahlen? Das sind wieder nur Verschwörungstheorien! Die Autolobbyisten versuchen und das ist ja oft nachlesbar, viel mehr Änderungen immer möglichst weit nach hinten zu verschieben oder zu verhindern.

Warum ist das eigentlich Pflicht?
Weil das die Euroäische Kommision beschlossen hat und nur die kann es nun auch wieder aufheben, solange es diesen Zusammenschluss noch gibt.
Allerdings ohne ihn wird es in Deutschland dann halt sehr teuer und sehr schwierig, aber das ist all denjenigen ja gleichgültig, für die die EU :censored:

Bei einem Bestand von rund 47 Millionen Personenwagen in Deutschland summiert sich der Mehrverbrauch auf 1,14 Milliarden Liter Benzin und Dieselkraftstoff.
Diese Zahl möchte ich arg anzweifeln, das entspricht 24,25 Liter pro Jahr, das erscheint mir doch sehr weit hoch gegriffen.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#74
Ist es nicht.
Aber Egal, wir sind nicht diejenigen die das beeinflussen können.
Dazu sind wir viel zu viel Staatssklaven.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
#75
Weil das die Euroäische Kommision beschlossen hat....
Na und?

Die EU führt gerade eine Umfrage durch, ob sie die Sommerzeit wieder abschaffen soll.
Du hälst es aber für unmöglich, einen Schalter zu erlauben, mit dem der Fahrer das TFL ein- oder ausschalten kann?

Sorry, aber das ist jetzt schon etwas "theoretisch".
.
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
#76
Stimmt! Sein Gehirn hat nur auf "Autos" geachtet. Das Motorrad an 4ter oder 5ter Stelle wird nicht als "Bedrohung" wahrgenommen und vom Gehirn ausgeblendet.
Hast Recht - ebendso LkW, Traktoren, Fußgänger mit Handwagen, Fußgänger, Radfahrer, "gewisse Frauen die einen Besen reiten", Kinderwagen.....

Man kann für alles doch eine Ausrede finden - man muß nur danach suchen. Das aber nur das Licht vorne das einzige ist was man wirklich sehen kann will keiner wahrhaben. Aber schaut doch mal die Motorradfahrer direkt an, nur dunkle Kleidung!!!!! Wenn dann der Hintergrund auch noch schattig ist - "...was man nicht sehen kann ist auch nicht da..." sagt der Volksmund - und der hat Recht.
Aus unerklärlichen Gründen meiden in D die Kradfahrer die gelbe Weste wie die Pest. In anderen Länder schon längst Pflicht- und dort sind die Unfallzahlen durch "...nicht gesehen..." deutlich gesunken. Die Weste ist von der Farbe und von der Fläche wesentlich mehr sichtbar, wie das bei manchen vorhandene "Lämpchen".
 

DonCarlos

Mitglied Gold
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#77
Wenn man diesen Bericht ließt, sollte man etwas nicht außer 8 lassen:

Bei der Hochrechnung des Mehrverbrauches ging man von 0.2 L/100L aus. Und nahm ALLE PKW in Deutschland multiplizierte diesen Verbrauch einfach bei ABBLENDLICHT
(2x55W Hauptscheinwerfer, 2x5W Standlicht, 2x5W Rücklicht, 5W Tacho, 2x5W Kennzeichenbeleuchtung. SUMME 145W)

Das kann man so nicht mehr stehen lassen!
Das war damals schon unseriös und heute ist es einfach falsch.

Viele Fahrzeuge haben auch heute noch gar kein TFL und fahren ohne Abblendlicht. Sehr viele haben schon LED Leuchten.
Die sind meilenweit von 0,2 L Mehrverbrauch weg.
Und wie wurde der Mehrverbrauch überhaupt ermittelt? Woher stammen die Zahlen der gefahrenen Gesamt- Km? Wie viele PKW fuhren davon mit Licht?

Bei den Unfallzahlen ähnliches:
Tatsächlich wird hier alles in einen Topf geworfen. Heranziehen darf man aber nur die Unfälle, welche aufgrund der Taglichtverordnung geschehen sind!
Wer will das beurteilen?


Sorry. Aber ich lese hier mehr zwischen den Zeilen und nehme diese Presse so nicht einfach für bare Münze hin.

Ganz unten lese ich Dann noch:

AXEL SPRINGER

Und schon wird mir einiges klar.
Freunde, Presse macht Meinung. Gesicherte Zahlen sind mir lieber.

Zum Thema: "Ich will aber selbst entscheiden, wann ich das Licht einschalte."

Und der Nächste meint: Ich will selbst entscheiden, wann ich den Gurt anlege,
oder das ABS einschalte, mit oder ohne Katalysator oder zum TÜV fahre .....

Ehrlich? Das ist doch Kinderkram.

Was erreicht man damit? In der Summe gesehen - nichts!

Und für den Einzelnen kann es gefährlich werden, wenn jeder macht was er will.

So, jetzt dürft ihr mich zerreißen.

LG Carsten

P.S.: Ich trage beim Motorrad fahren immer eine Neonweste.
Wurde trotzdem schon oft einfach "übersehen "!
 
Zuletzt bearbeitet:

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
#78
Zum Thema: "Ich will aber selbst entscheiden, wann ich das Licht einschalte."

Und der Nächste meint: Ich will selbst entscheiden, wann ich den Gurt anlege,
oder das ABS einschalte, mit oder ohne Katalysator oder zum TÜV fahre .....

Ehrlich? Das ist doch Kinderkram.
Es gibt Vorschriften die ich voll und ganz akzeptiere:
  • Anschnall-Pflicht
  • TÜV-Untersuchungen
  • Tempolimits
  • Umweltzonen

Aber die Notwendigkeit Tagfahrlicht zwingend vorzuschreiben erschließt sich mir nicht.
.
 

DonCarlos

Mitglied Gold
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
#79
Es gibt Vorschriften die ich voll und ganz akzeptiere:
  • Anschnall-Pflicht
  • TÜV-Untersuchungen
  • Tempolimits
  • Umweltzonen

Aber die Notwendigkeit Tagfahrlicht zwingend vorzuschreiben erschließt sich mir nicht.
.
Alles gut, aber der Nächste hat keine Probleme mit dem TFL, dafür aber mit dem Gurt.

Es ist egal was der Einzelne akzeptiert, dass ist eben die Kehrseite der Medaille.
So funktioniert die Gesellschaft hier. Darum wandern auch viele Menschen aus.
Was ich auch manchmal verstehen kann!

LG Carsten
 

Grünfink

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV1.216V (75PS)
Baujahr
2016
#80
Wenn ich jetzt, im Hochsommer, Mittags mit Sonnenbrille (wegen der Hochsommerlichen Sonne) fahre, dann erkenne ich im Rückspiegel Fahrzeuge mit Abblendlicht oder Tagfahrlicht bedeutend besser als unbeleuchtete.
Hat eben alles seine zwei Seiten, auch diese Medaille...
Oder durch Waldgebiete fahren. Bei dem ständigen hell dunkel Wechsel sieht man oft nur "schwarze Löcher". Oder auf der BAB bei trübem Wetter, wenn der Hintermann mit dunklem Fahrzeug unbeleuchtet heran rauscht. Das TFL ist dafür da um gesehen zu werden!!!
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...
Von Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
RichardMCV Dacia Lodgy 9
P Dacia Lodgy 1

Ähnliche Themen

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 243 53,5%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 159 35,0%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 26 5,7%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 16 3,5%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 10 2,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige