• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Steuerkette und Laufleistung Tce90


StepwayDuisburg

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway Prestige TCe90
Und zack.Der Nächste mit ca.130000km und Kettenproblemen. Ich bin ja schon übelst dafür angefeindet worden,dass ich diese ca. 130000km mal als Verschleißgrenze in den Raum gestellt habe,doch es bestätigt sich immer wieder.Sicher gibt es auch Langstreckenläufer,die auf Grund weniger Kaltlaufphasen auch mal 180000 und mehr mit der ersten Kette schaffen. Im Normalbetrieb scheinen aber wirklich 130000km eine magische Grenze zu sein.
Ansonsten sind diese kleinen Maschinen sehr robust und laufen locker 200-400tsd Kilometer,also der Kettenwechsel lohnt sich.
Grüße.Mesh ( Mechaniker ).
Der Schrauber hat gesagt dieses Jahr der fünfte mit dem Problem alle von 2014-2015 und ähnliche Kilometer. Also da scheinst du wirklich den richtigen Riecher gehabt zu haben.
 

Stahlhobelspan

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster I dci 85 eco2
Die Motoren selber sind robust?
das ist ja gut, lässt sich die Kette von einem Versierten Schrauber wechseln, der Schonmal Zahnriemen gemacht hat?
was kostet so ein Kettensatz?
und welche qualitäten gibt es?
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90
Baujahr
2018
Der Schrauber hat gesagt dieses Jahr der fünfte mit dem Problem alle von 2014-2015 und ähnliche Kilometer. Also da scheinst du wirklich den richtigen Riecher gehabt zu haben.
Logisch. Die 2014/15er kommen jetzt bei einer Laufleistung von 15-20tsd im Jahr in diesen Bereich von 130000km,und so werden auch die späteren Baujahre nach und nach dorthin kommen.Soweit ich weiß,ist die Kette beim alten Tce90 Motor nie verändert worden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Motoren selber sind robust?
das ist ja gut, lässt sich die Kette von einem Versierten Schrauber wechseln, der Schonmal Zahnriemen gemacht hat?
was kostet so ein Kettensatz?
und welche qualitäten gibt es?
Den Kettensatz würde ich auch von Renault original wieder nehmen.Die Kette ist sehr verbaut,es ist fummelig,manche Werkstätten nehmen sogar lieber den Motor dafür raus.Bedenke : Es gibt auch mal neue Kettensätze,die Werksfehler haben ( selten ),wenn Du selber schraubst,hast Du null Garantie.
 

Stahlhobelspan

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster I dci 85 eco2
warum? je nach Vorkentnissen ist es doch möglich,
habe 2 mal zahnriemen gewechselt, und einfach ein Buch, und das Internet zur Hilfe genommen,

Kette ist dann auch sicher nicht mehr viel Anders, sofern man Bedenkt, dass der Motor geöffnet werden muss, und wieder abgedichtet wird.

vielleicht gibt es ja eine Anleitung dazu
 

Blechmade

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway
Baujahr
2023
Hallo miteinander,
Mein Gedanke zu dem "Problem "mit den Steuerketten ist folgender:
Es besteht ein Zusammenhang mit der Start/Stop Einrichtung. Jedesmal wenn der Motor neu gestartet wird muss die Kette ja aus dem Stand loslaufen.Es wird quasi immer kurz und kräftig ein Zug auf die stehende Kette ausgeübt.anders als wenn der Motor durchlaufen würde und die Kette Permanent dreht.also immer wieder eine kurze zusätzliche mechanische Belastung.Ich Vergleiche das so ähnlich wie an meinem Motorrad.wenn ich bei jedem anfahren die kupplung schnell kommen lasse und kräftig Gas gebe.ist für die Haltbarkeit auch nicht gerade förderlich.
Batterie und Anlasser sollen dafür ja ausgelegt sein.Aber wurde die Kette bei der Konstruktion dafür auch mit eingeplant?bzw.ein evtl. Dadurch höherer Verschleiß mitbedacht?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Gut ausgelegt verträgt eine Kette das schon.

Hier wurde einfach sehr an Material gespart,zum Einen ist es so natürlich billiger aber zusätzlich ist das Ganze so auch leichter.
Gewicht spielt eine immer größere Rolle,ist der Wagen insgesamt leichter verbraucht er auch weniger und die Abgasvorgaben sind mit weniger Aufwand zu erreichen, das spart dann richtig Geld.

Bei den Euro 5 und 6 Motoren aller Hersteller ist das deutlich wichtiger genommen worden wie die Haltbarkeit.

Die Zeiten wo Motoren 300000km und mehr ohne größere Reparaturen auskamen sind nunmal vorbei. ;)
 

Selbstschrauber

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan MCV I Phase 1 1.6 8V
bei den optimierten Ketten ist auch der korrekte Härtungsprozess besonders wichtig, ebenso die Kettenräder und eben auch die Stanzwerkzeuge auch rechtzeitig auszutauschen.
Vorallem beim härten können da kleinste Abweichungen einen sehr großen Unterschied machen.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@Selbstschrauber

Kurzstrecken und S&S könnten durchaus im Zusammenspiel einiges ausmachen.

Den tce90 hatte ich ja selbst,mit LPG .

Die Umschaltung auf Gas erfolgte bei dem Motor erst bei einer Kühlwassertemperatur von 50 Grad.
Im Winter waren das auch mal 4-5 km Stadtverkehr.

S&S war dagegen schon nach 1,5km aktiv
Wenn das Kühlwasser dann noch nicht mal 50 Grad hat braucht man von Öltemperatur erst recht nicht sprechen.
 

Mesh

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90
Baujahr
2018
Hallo miteinander,
Mein Gedanke zu dem "Problem "mit den Steuerketten ist folgender:
Es besteht ein Zusammenhang mit der Start/Stop Einrichtung. Jedesmal wenn der Motor neu gestartet wird muss die Kette ja aus dem Stand loslaufen.Es wird quasi immer kurz und kräftig ein Zug auf die stehende Kette ausgeübt.anders als wenn der Motor durchlaufen würde und die Kette Permanent dreht.also immer wieder eine kurze zusätzliche mechanische Belastung.Ich Vergleiche das so ähnlich wie an meinem Motorrad.wenn ich bei jedem anfahren die kupplung schnell kommen lasse und kräftig Gas gebe.ist für die Haltbarkeit auch nicht gerade förderlich.
Batterie und Anlasser sollen dafür ja ausgelegt sein.Aber wurde die Kette bei der Konstruktion dafür auch mit eingeplant?bzw.ein evtl. Dadurch höherer Verschleiß mitbedacht?
Die frühen Baujahre haben auch Kettenprobleme und da war beim Tce90 noch kein S+S verbaut.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

warum? je nach Vorkentnissen ist es doch möglich,
habe 2 mal zahnriemen gewechselt, und einfach ein Buch, und das Internet zur Hilfe genommen,

Kette ist dann auch sicher nicht mehr viel Anders, sofern man Bedenkt, dass der Motor geöffnet werden muss, und wieder abgedichtet wird.

vielleicht gibt es ja eine Anleitung dazu
Ist aufwendiger,als Zahnriemen und anspruchsvoll,ich rate Laien davon ab.
 

Statistik des Forums

Themen
37.710
Beiträge
926.356
Mitglieder
64.091
Neuestes Mitglied
GiviG