• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

S&S Start-Stopp-System bei den Euro 6 Motoren (Sammelthema)


SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
S&S:

-bringt es was für Treibstoffsparen: Beim Benziner ein wenig, beim Diesel fast nix.

-bringt es was punkto Abgas: beim Benziner fast nix, beim Diesel etwas NOX

-bringt es was punkto CO2: gleiche Antwort wie Treibstoffersparnis, da verbunden

- bringt es was punkto Lärm: vernachlässigbar da Leerlaufgeräusche sehr gering sind

- Nervt es: ja, den größten Teil der Nutzer tierisch. macht in Sondersituationen nervös

- bringt es erhöhten Komponentenverschleis: mit empirischer Sicherheit

- bringt es Batteriebelastung: in Zusammenhang S&S mit der micro-hybrid-technik wird die Starterbatterie regelmäßig zyklisch belastet.

- systemischer Nutzen: Durch das Downsizing neuer Motoren wird S&S weniger Nutzen bringen, kann andererseits den anfälliger werdenden Motoren (Benzin-Direkteinspritzung) durch zyklische Abkühlung der Kolben und Zylinderwände großen Schaden bringen.

Aber die seit jahrzehnten täglich aufs neue spürbare weltweite Erderhitzung verlangt Maßnahmen, und wir müssen alle Opfer bringen, weil wir keinen Planeten B haben. S&S-Systeme sind ein kleiner Beitrag dazu.
 

Rostfinger

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Ich lese in diesem Faden mit. Geil finde ich den Beitrag von Helmut3 wo er fragt wer einen Schaden erlitten hat der auf das S+S System zurückzuführen ist. Nun ist wenig Zeit vergangen und kamen keine Rückmeldungen.

Allerdings Berichte wieso und mit welcher Begründung das System deaktiviert/abgeschaltet wird.

1. es nervt
mag schon so sein. Das Radio ist an, die Freisprechreinrichtung muss sein und ganz wichtig die neuesten Words-App Nachrichten. Unter Umständen den Navi neu programieren weil doch urplötlich eine Baustelle mit Umleitung unerwartet so mir nicht dir nicht ohne dich zu fragen irgendwelche Menschen deinen obligatorierischen Fahrweg zu einer Veränderrung zwingend notwendig ist.
2. ach ja, der Starter und die Batterie
Wer ein doppelseitiges Klebeband unter dem rechten Fuß hat, nuggelt wirklich die Batterie leer, den er hat nicht erkannt das die Lima im Schiebebetrieb erhelblich mehr Strom liefert. Auch in der Stadt. Mann/Frau muss nur rechtzeitig den Wiederstand von dem doppeltenden Klebeband vom rechten Gasfuß überwinden und schon läd die Lima weil die rote Ampel schon in Sichtweite ist.
3. Energie
bei den aktuellen Preisen schon erheblich. Trotzdem wird gefahren.
4. Vorrausschauendes Fahren.
Das ist nicht jedem sein Ding. Wenn bei dem vor mir fahrenden Fahrzeug die Bremslichter angehen, ich gerade den abgelaufenden TÜV-Stempel messerscharf erkannt habe, bringt es nichts, da ich, weil zu geringer Abstand, auf die Bremse trete. Echt blöd das das s+s-System dann keine Möglichkeit hat die Batterie zu laden.
4. Wenn der Motor vor der roten Ampel bei getretener Kupplung und eingelegten Gang kein Sprit benötigt ist er aus. Warum? Der läuft im Leerlauf und ohne Sprit geht es schlicht und einfach nicht.
5.Handling
der eine mag es die Kupplung für 10 bis 30 Sekunden voll auf der Kupplung zu stehen, die Zeit reicht um den 1. Gang einzulegen. Blöd ist nur wenn das S+S-System aktiv ist es nur dann funktioniert wenn kein kein Gang eingelegt ist. Da Mann/Frau nicht immer der erste vor der roten Ampel ist, stellt Mann/Frau fest das genügend Zeit ist die Kupplung zu treten um den 1. Gang einzulegen. ( Ausgenommen in der Formel 1. )
5. Warum wird ein S+S-System verbaut. Das hat etwas mit den Abgasen und Lärm zu tun. Allerdings gibt es da eine Lücke. Fahrzeuge mit S+S System haben bei den Test, wenn es abgeschaltet wird, höherer Schadstoffe ausgestoßen und gerade in Stadtverkehr mer Lärm verursacht. Genau die Lücke wurde von einigen Fahrzeughersteller erkannt.
Nach meiner Info ist das bei den neu zu homologierenden Fahrzeugen nicht mehr möglich.

6. Es gab schon immer Veränderungen. Nicht jeder mag sich damit abfinden. Das war und wird so in der Zukunft auch sein. Keiner hat einen Schalter um von den althergebrachten Gewohnnheiten in Verbindung mit Erkenntnissen der Technik, die ein Denkpropreß einhergenhend mit einem Lernprozeß vorraussetzt mal genauer zu überdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlfredK

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II 1.6l Benziner 2WD
Baujahr
2017
Vorrausschauendes Fahren.
Richtig. Ich achte nicht nur auf den Vorausfahrenden sondern wenn möglich auch auf die vor ihm. Wenn dann in der Schlange fünf bis zehn Autos vor mir die Bremslichter angehen gehe ich schon vom Gas. Brauche dann oft überhaupt nicht zu bremsen, jedenfalls wenn nicht die ganze Schlange zum Stillstand kommt. Schont nicht nur den Geldbeutel (Schiebebetrieb, Spritabschaltung) sondern auch die Bremsen und die Nerven. Bei schon von relativ weitem zu erkennender roter Ampel mach ich es genau so.
Bei meiner jetzigen Karre habe ich noch nicht so viele Kilometer als daß ich mir um die Bremsbeläge Gedanken machen muß. So um die 50.000Km werde ich dann doch mal nachsehen. Bremsscheiben mußte ich bei den Vorgängerkisten noch nie wechseln.
 

Statistik des Forums

Themen
34.802
Beiträge
838.053
Mitglieder
57.024
Neuestes Mitglied
Womis