1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Restwert und Wertverlust

Dieses Thema im Forum "Produktankündigungen & Hersteller-Informationen" wurde erstellt von Hank, 10. Februar 2014.

  1. Stefanvde

    Stefanvde Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.426
    Ort:
    275xx Bremerhaven

    Dacia Logan MCV II tce 90 LPG S&S
    Ambiance
    Wartungs und Reparaturkosten kann bei bei Dacia ja auch vernachlässigen.
    Nach meiner Erfahrung sind die so gering,das was ich in nun 6 Jahren und 150.000 gefahrenen km in den Wagen gesteckt habe hat so manch einer seiner Vorgänger in einem Jahr gefressen,bei jählich 25-30.000km.;)
     
    Freizeitkapitän bedankt sich.
  2. Duster 13 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    5.424

    Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
    Lauréate (EU/ Tschechien)
    Nun.
    Reparaturkosten bedeuten keinen Wertverlust fuer das Fahrzeug sondern vielmehr eine Wertsteigerung bzw Werterhaltung.
    Erst wenn Reparaturen nicht ausgefuehrt werden sinktbder Wert des Fahrzeugs.
    Das Gleiche gilt fuer Wartungskosten.
    Regelmaesdige Wartungen dienen dem Werterhalt.
    Dass die Gesamtkosten fuer das Fahrzeug steigen ist unstrittig.
    Nicht ausgefuehrte Wartungen und Reparaturen verringern in jedem Fall den Wiederverkaufswert.

    Man muss grundsaetzlich zwei Dinge unterscheiden:

    Zum Einen den Wertverlust und den dadurch resultierenden Wiederverkaufswert
    Und
    Zum Zweiten die Laufenden Kosten.

    Eine Senkung der laufenden Kosten bedeutet natuerlich in vielen Faellen einen Wertverlust.
     
  3. waldfrieden

    waldfrieden Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.652
    Ort:
    Sehmatal-Neudorf

    Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
    Lauréate
    Aber sie gehören einfach in eine solche Rechnung mit hinein. Denn verkaufe ich ein Auto nach 4 Jahren, sind sehr oft bis dato kaum Kosten für die Instandsetzung angefallen! Mußte ich da zum Beispiel den Zahnriemen noch nicht wechseln lassen und bin ein sehr vorausschauender Fahrer, habe ich unter Umständen sogar noch die ersten Bremsscheiben und Klötzer drin, sind in Summe sicher auch so um die 1000€!
     
  4. Duster 13 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    5.424

    Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
    Lauréate (EU/ Tschechien)
    Schon richtig. In diesem Fall bedeuten nicht ausgefuehrte Reparaturen einen Wertverlust des Fahrzeugs.
    Man selbst hat die gleiche Summe aber auf der Gewinnseite.

    Umgekehrt ist es so dass wenn man diese Arbeiten ausfuehren laesst der Wert der Fahrzeugs steigt.

    Was jetzt der Guenstigere Fall ist muss jeder fuer sich selbst ausrechnen.
     
  5. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    9.956
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Eine schon länger zurückliegende Studie vom ADAC hat mal ergeben, daß man am günstigsten fährt, wenn man einen Gebrauchten im Alter von etwa 3 Jahren kauft, diesen dann etwas 2 bis 3 Jahre fährt - und sich dann wieder einen neuen, 3-jährigen Gebrauchten zulegt.

    Begründung:
    in den ersten 3 Jahren erleidet das Fahrzeug den höchsten Wertverlust und es ist somit gemessen am durchschnittlichen Alterszustand des Fahrzeuges am preiswertesten zu erhalten.

    In den weiteren 2 bis 3 Jahren treten im allgemeinen keine relevanten Mängel an der Technik auf ....... das beginnt meist erst bei etwa 7 Jahren.
    Aber dann sollte man sich auch schon wieder vom Fahrzeug getrennt haben.

    So kann man mit wenig Geld das meiste Fahrzeug mit den geringsten Werkstattkosten fahren.
     
  6. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    9.956
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Ranking

    - Landrover
    - Porsche
    - Dacia (was nichts kostet, kann auch nichts verlieren :D)
     
    justyjusty123 bedankt sich.
  7. B.Farmer Mitglied

    Beiträge:
    73

    Dacia Logan Kombi 1.6 MPI (87 PS)
    Hi,

    Landrover und Porsche haben nur deshalb so gut abgeschnitten,
    weil die zwischenzeitlich (neu) teurer geworden sind,
    oder wie interpretiere ich "Preispolitik der Hersteller"?!

    Wie auch immer: relevant sind m.E. die "Straßenpreise",
    nicht die Listenpreise, Beispiel:
    Ich habe mir mal für gut 10.000 € einen neuen Berlingo First HDI gekauft.
    Nach rd. 5 Jahren (rd. 50.000 km gelaufen der Wagen) ist mir da einer reingefahren;
    von der Versicherung gab es 7.800 € Restwert.
    Somit Wertverlust < 25 % in 5 Jahren...:D

    Das geht aber nur, wenn man den Wagen mit 40 % Rabatt einkauft
    bzw. die Versicherung den "Listenpreis" (16.000 € rd.)
    für die Berechnung zugrundelegt.
    (Nebenbei: Bei Citroen ist 1/3 Rabatt auf Liste fast schon normal;
    z.T. (Basis mit Diesel) ist eine "Zitrone" sogar billiger als ein Dacia!)

    MFG, Farmer
     
  8. Freizeitkapitän

    Freizeitkapitän Mitglied Silber

    Beiträge:
    250
    Ort:
    Berlin

    Dacia Dokker 1.5 dCi (75 PS)
    Ambiance
    Das ist aber eine Prognose, welche durchaus funktionieren kann, aber nicht sicher! Es gibt bei der Rechnung eine große unbekannte Variable in Form des Vorbesitzers/ besser "Vorfahrers" die sind ja nicht immer identisch.
    Nur ein Beispiel, (Verwandtschaft) Ford 40TKM, 3,5 Jahre Vor/Erstbesitz im Omaalter.
    Ob nun der heizende Enkel für eine notwendig neue Kupplung bei 50TKM gesorgt hat, oder Oma selbst die Kupplung nie richtig freigegeben hat, ist egal, der Schaden beim Gebrauchtkäufer ist gleich, Garantie gibt es im Regelfall nicht. Und dann kam etliches kleinteiliges Übel nach und nach, nicht teuer, aber Zeit ist auch Geld...
    LG
    Muss Omaalter besser in Pensionistenalter 65+ korrigieren, da selbst 54 und 1. Enkelkindeinschulung dieses Jahr....
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2015

Diese Seite empfehlen