• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Neuer Duster 4x4 Getriebegeräusche

LH2312

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCE150 4WD
Baujahr
2020
Mh.. ich habe auch die 17 Zoll Dacia Felgen drauf aber irgendwie schließe ich aufgrund der Geräuschkulisse die Reifen eigentlich aus. Außerdem sind die Probleme bei mir abhängig vom Gang bei gleicher Geschwindigkeit, was also Reifen ausschließt. So schade um das Fahrzeug aber beim besten Willen kann ich das so nicht dulden.
Jetzt aber mal langsam, das Auto ist für eine Vmax = 200 km/h spezifiziert und (hoffentlich) auch gebaut! Ich selbst habe nun rund 1200 km auf der Uhr und bin bisher maximal 170 km/h gefahren, aber da macht er keinerlei Geräusche oder irgendwelche Auffälligkeiten. Im Gegenteil, ab ca. 130 km/h ist das Heulgeräusch vom Getriebe komplett weg!
Deine extrem starken Vibrationen deuten für mich zuerst mal auf eine starke Unwucht hin. Räder? Achsprobleme?
Dein Autohaus kann dir sicher mehr sagen. Zumindest ist das bei dir kein systematischer Fehler (Grund für eine Fahrzeugrückgabe nach 2maliger Nachbesserung), sondern klingt eher wie ein normaler Defekt. Bin gespannt, was dein AH heute sagt!
 
Zuletzt bearbeitet:

J-Zuchi

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
Ja sicher datt. Sag mir Bescheid, wenn du dich langweilst, ich hab noch Erbsen. :whistle:
Sorry, aber ich kann Erbsen zählen, nur wusste ich nicht nicht das es Dir Probleme macht zwei und drei auseinander zu halten. Hätte das dann nicht korrigiert.

Aber hier gibt es Leute die sich informieren und da ist solch eine falsche Aussage nicht gerade die beste Lösung.
Gerade wenn es um solch eine Aussage geht.
 

LH2312

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCE150 4WD
Baujahr
2020
Aber hier gibt es Leute die sich informieren und da ist solch eine falsche Aussage nicht gerade die beste Lösung.
Gerade wenn es um solch eine Aussage geht.
Ich rate allen nicht auf Aussagen irgendwelcher Art in irgendwelchen Foren zu vertrauen, sondern richtige anwaltliche Hilfe zu suchen. So vermeidet man in Signaturen auf Hersteller schimpfen zu müssen, weil man offenbar nicht rechtzeitig genug einen Anwalt bemüht hat. Oder den falschen.
 

J-Zuchi

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster TCe125 4x4
Baujahr
2018
Ich rate allen nicht auf Aussagen irgendwelcher Art in irgendwelchen Foren zu vertrauen,sondern richtige anwaltliche Hilfe zu suchen.
Und deswegen muss man hier was falsches schreiben?
Lässt jetzt stark an der Qualität Deiner geschriebenen Posts zweifeln.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So vermeidet man in Signaturen auf Hersteller schimpfen zu müssen, weil man offenbar nicht rechtzeitig genug einen Anwalt bemüht hat. Oder den falschen.
Abgesehen das es nicht nur ein Problem sondern mehrere waren bist Du wieder auf dem Holzweg.
Zudem sollte Dir der Anwalt auch gesagt haben das man sich auf eine Kaufpreisminderung einigen kann.
Und vielleicht will ich ihn ja auch noch gar nicht zurück geben,
 
Zuletzt bearbeitet:

gameplay50

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCe 150 GPF 4WD
Baujahr
2020
Alles gut Leute, es kann ja jeder machen wie er möchte. Fakt ist, man muss sowas bei einem neuen Fahrzeug nicht dulden und ohne etwas zu tun darauf sitzen bleiben. Ich war jetzt beim Händler/Werkstatt und es wurde erneut probe gefahren. Das wackeln war seltsamerweise etwas weniger als am Wochenende ABER immer noch vorhanden. Es wurden daraufhin die Reifen gewuchtet aber leider ohne Verbesserung der Problematik. Also werde ich morgen erneut anrufen (so wurde gebeten) und bescheid geben, dann mal schauen was vorgeschlagen wird. Ich vermute das Problem mit den Geräuschen bei 90-100 km/h hängt mit diesem Problem zusammen. Ist aber auch nur eine Vermutung von mir... Vmax wurde erreicht, auch wenn es ziemlich lange dauerte und naja unangenehm war. Also längere Zeit würde ich SO nicht fahren wollen. Kontakt zu Renault steht bezüglich des anderen Problems, dass dort scheinbar wirklich schon bekannt ist. Es hieß: ...eine Lösung soll es bis April 2020 geben :-D Tja.. Corona und so... man muss wohl warten. Hinnehmen werde ich es nicht einfach so, wenn es dafür dieses Jahr keine Lösung gibt, werde ich definitiv nicht den vollen Preis für dieses Fahrzeug zahlen. Dafür werde ich mich dann auf jeden Fall einsetzen. Leider keine wirklichen guten News aber naja... Immerhin funktioniert sonst alles, wobei mir die Fahreigenschaften eigentlich wichtiger wären. Ich wünsche euch einen schönen Abend <3
 

Nobby 4WD

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Blue dCi 115 4WD
Baujahr
2019
Hi,
Bei meinem 4WD 115 Blue gibt es keine ungewöhnlichen Geräusche! Habe ihn seit 04-2019 und mittlerweile gut 35.000 km runter! Fahre auch hin und wieder Lastgrenze bei 170 km-h!
Kann es sein, dass ihr euer Differential durch 4WD-Lock geschrottet habt weil keine Ahnung?
Habe letztes Wochenende erst ein Offroad-Training gehabt und dabei fachkundig Infos dazu erhalten!
Gibt hier Fäden die viel dummes Zeug dazu verbreiten!
Wenn 4WD dann richtig! Nobby 4WD
Kann es sein, dass 130-150 PS den kleinen Motor überfordern?
 

Xellion

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 150 4WD
Baujahr
2019
Hi,
Bei meinem 4WD 115 Blue gibt es keine ungewöhnlichen Geräusche! Habe ihn seit 04-2019 und mittlerweile gut 35.000 km runter! Fahre auch hin und wieder Lastgrenze bei 170 km-h!
Kann es sein, dass ihr euer Differential durch 4WD-Lock geschrottet habt weil keine Ahnung?
Habe letztes Wochenende erst ein Offroad-Training gehabt und dabei fachkundig Infos dazu erhalten!
Gibt hier Fäden die viel dummes Zeug dazu verbreiten!
Wenn 4WD dann richtig! Nobby 4WD
Kann es sein, dass 130-150 PS den kleinen Motor überfordern?
Da 4WD auf Automatik steht und das erst am Heckantrieb zu und abgekoppelt wird
dann müsste sich das Auto bei einigen von selbst schrotten. Und bei Dacia ist das Problem mit dem Getriebe bekannt.
 

Nobby 4WD

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster Blue dCi 115 4WD
Baujahr
2019
Da 4WD auf Automatik steht und das erst am Heckantrieb zu und abgekoppelt wird
dann müsste sich das Auto bei einigen von selbst schrotten. Und bei Dacia ist das Problem mit dem Getriebe bekannt.
Ich habe vom Lock-Modus geschrieben!
Lesen, verstehen, ggfs. kommentieren wenn qualifizierte Äußerung!
Ich kann auf Basis meines Autos und der relativ geringen Anzahl von Problemen keine Systematik ableiten, eher individuelles Fehlverhalten?!
 

gameplay50

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCe 150 GPF 4WD
Baujahr
2020
Also enfach random Leute für dumm halten, wenn es mittlerweile sehr viele betrifft? Interessant qualifiziert... Bei mir war der Lock Modus nie drin und die Probleme sind da. Ich denke das Getriebe wird schuld sein. Aber naja denken ist nicht wissen also abwarten. Gute Nacht zusammen.
 

sierra1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster2, dCi 115, 4x4
Baujahr
2019
Es geht um die Geschwindigkeit von 170 km/h, nicht um die Kilometerleistung.
Was soll diese dumme Aussage? Der Thread heist "Getriebegeräusche".....
Das Heulgeräusch ging erst richtig bei ~8000km los. Und dann ganz extrem bei ~130km/h.
Genauer: bei ~90km/h, ~110km/h, ~130km/h
Lt Autohaus arbeitet Dacia seiod April20 daran......
 

LH2312

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCE150 4WD
Baujahr
2020
Was soll diese dumme Aussage? Der Thread heist "Getriebegeräusche".....
Das Heulgeräusch ging erst richtig bei ~8000km los. Und dann ganz extrem bei ~130km/h.
Genauer: bei ~90km/h, ~110km/h, ~130km/h
Lt Autohaus arbeitet Dacia seiod April20 daran......
Zum Thema dumme Aussage: "Laut deinem AH arbeitet Dacia seit April 20 daran...." Ah ja. Verstanden hast du aber nahe an gar nichts aus diesem Thread hier.
Und zum Thema Tempo 170 km/h, liest du denn gelegentlich einen Thread bevor du kommentierst? Es ging an dieser Stelle um die extremen Vibrationen vom gameplay bei Tempo > 130 km/h.
Mannomann, kann man denn nicht einfach mal die Finger still halten, wenn man keine Ahnung hat worum es geht??
 

aze1985

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Hey Leute.
Ich habe diesen Thread seit Wochen mit großem Interesse verfolgt.
Seit Oktober 2019 habe ich einen neuen Duster TCe 150 2 WD Adventure. Gebaut wurde er allerdings schon im Februar 2019. Ist ein EU Fahrzeug. Nach ca 400 km fing bei mir auch das hier beschriebene Singen an. Ausserdem hatte ich ab ca 100 Km/h starke Vibrationen im ganzen Auto.
Ich habe beides bei einem Händler vor Ort (wo anders gekauft) bemängelt, und der Meister dort sagte es liegt am Getriebe und ich bekomme ein neues, vorallem wegen der Vibrationen. Das heulen und singen seien normale Geräusche.
Kurz bevor das Getriebe gewechselt wurde habe ich Ganzjahresreifen montieren lassen. Dabei viel auf dass die Radnaben schon ziemlich angerostet waren (Auto stand ja 8 Monate). Ich ließ sie reinigen und mit einer Paste gegen wieder rosten einschmieren. Dann wurden die original 17 Zoll Felgen mit den neuen Reifen wieder montiert. Als ich nach Hause fuhr waren die Vibrationen komplett weg. Sind auch bis heute nicht wieder ausgetauscht.
Das Getriebe wurde trotzdem noch getauscht, und seit dem ist das Singen auch deutlich besser geworden. Es ist nicht ganz weg, aber es stört jetzt absolut nicht mehr. Kein Vergleich zum ersten Getriebe. Bin jetzt knapp über 3000 km mit dem Getriebe gefahren.
Ich hoffe ich kann hier vielleicht jemanden mit meiner Beschreibung wegen der Vibrationen helfen, speziell vielleicht gamplay50.

MfG
 

gameplay50

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCe 150 GPF 4WD
Baujahr
2020
Hallo @aze1985 ,

es freut mich, dass sich Leute melden egal ob dabei eine Lösung entsteht oder nicht.
Dabei viel auf dass die Radnaben schon ziemlich angerostet waren
Hm... da die Reifen gestern gewuchtet wurden, wäre Rost bestimmt aufgefallen. Ob es da wirklich daran lag? Immerhin hattest du danach auch andere Felgen und neue Reifen drauf. Ich bin eigentlich immer mehr davon überzeugt , dass der Fehler im Getriebe liegt. Ich meine... alles andere wäre doch irgendwie verdammt "individuell" und hier haben mehrere das Problem. Ich glaube nicht, das wir alle mit diesem Problem die gleichen falschen Reifen drauf hätten aus einer Produktion. Das wäre beim Getriebe eher wahrscheinlich. Eine Kombination aus Kraft/Kraftfluss und Toleranzen/Fertigung haben das wahrscheinlich versaut. Wobei die Montage evtl. auch nicht zu vernachlässigen wäre... Ich werden jetzt noch 1-2 Monate abwarten, ob sich etwas entwickelt. Falls nicht, bestehe ich einfach auf einen Wechsel des Getriebes. Vielleicht wird es sich bei mir ja auch noch verschlimmern...
 

Neueste Beiträge

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 396 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 587 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 444 20,8%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 404 19,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 168 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%