• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Neuer Duster 4x4 Getriebegeräusche

Buster85

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 2
Ich habe heute probeweise auf 120 km/h beschleunigt, Kupplung betätigt, Gang raus und Füße weg von den Pedalen. So habe ich mich durch den auffälligen Korridor bis runter auf 75 km/h praktisch durchrollen lassen. Das ganze auf einer Gefällestrecke, damit die Geschwindigkeit nicht zu schnell abnimmt (selbstverständlich zu einem Zeitpunkt ohne andere Verkehrsteilnehmer).
Auch unter diesen Umständen treten die singenden/jaulenden Geräusche auf.
Kann es dann eigentlich überhaupt vom Getriebe kommen?
Es ist in diesem Zustand ja eigentlich entkoppelt und es existiert kein Kraftschluss?
Kann mir vorstellen, dass ein Getriebe einen Gewissen Nachlauf hat. Aber vom Gefühl her, war die von mir getestete Fahrsituation viel zu lang um es mit einem Nachlaufen begründen zu können.
Ich hatte an meinem Skoda Roomster in der Vergangenheit einen Defekt im Getriebe (Brillenlager bzw. Lagerbrille). Das waren damals eher metallisch reibende Geräusche. Die verschwanden aber sofort wenn man die Kupplung trat und es keinen Kraftschluss mehr gab.
Jetzt beim Duster scheint Gang ja oder nein bzw. Kraftschluss ja oder nein gar keinen Unterschied bzgl. der Geräusche zu machen.
 

Wyatt

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, Prestige 1.3 TCe 150
Baujahr
2019
Das Getriebe bleibt doch nicht stehen, wenn man den Gang rausnimmt, sondern wird doch in dem Fall durch die Räder angetrieben.
Genauso, wie sich im 4x4 die hintere Kardanwelle immer mitdreht, auch wenn man auf Frontantrieb geschaltet hat.

Um das zu verhindern, müsste man die Antriebswellen von den Rädern entkoppeln, dann würde das Getriebe stehen, bzw. die hintere Kardanwelle.
 

greni

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2016
Ich habe letzte Woche meinen TCE 130 4x2 abgeholt und habe auch dieses aufdringliche singende Geräusch.
Es tritt auf im Bereich 75 km/h bis 120 km/h (schneller war ich noch nicht unterwegs) im Teillast- und Schubbetrieb.
Beim betätigen der Kupplung verschwindet das Geräusch bei mir nicht. Es wird lediglich etwas leiser.
Ich frage mich echt warum Dacia es innerhalb von knapp 2 Jahren nicht schafft eine Lösung für bereits gelieferte Fahrzeuge anzubieten (klar nachbessern kostet Geld), aber gleichzeitig auch nichts bei der Neufertigung abändert. Ist das so ein massives konstruktives Problem? Ich meine 2 Jahre in der Automobilindustrie ist für mich gefühlt eine halbe Ewigkeit. Oder hat Dacia einfach keine Motivation es zu ändern?


Alles genauso wie bei meinen. Und der ist ein Ph 2.
Höhr ich jetzt schon seit über 3 Jahren. Gibst also schon länger das Problem.
Achte mal darauf ob du was bei 70 km/h im 4.Gang und bei 50 km/h im 3. Gang auch was höhrst.
 

Buster85

Neumitglied
Fahrzeug
Duster 2
Ich gebe zu, dass mit der nicht vollständigen Entkopplung habe ich nicht bedacht. Danke für die Erläuterungen.
Allerdings war bei meinem damaligen Defekt beim Skoda tatsächlich schlagartig Ruhe sobald die Kupplung getreten wurde. Ein Lagerschaden im Getriebe ist aber wahrscheinlich anders zu betrachten als Geräusche die z.B. durch den Lauf der Zahnräder entstehen.
Da die Geräusche bei mir auch in Neutralstellung auftreten ist die Wahl des Ganges eher nicht entscheidend. Ich habe eher das Gefühl, dass die Geschwindigkeit die Lautstärke beeinflusst.
Bei mir ist definitiv auch bei 70 km/h und auch bei 50 km/h etwas zu hören. Allerdings ist die Lautstärke des Störgeräusches bei diesen Geschwindigkeiten geringer, so dass es gegenüber dem Motor und den Abrollgeräuschen usw. nicht in den Vordergrund tritt.
 

Waldmann

Mitglied
Fahrzeug
Duster2
Das ist richtig, das Geräusch hört man auch mit 50 km/h, allerdings nimmt die Lautstärke mit sinkender Geschwindigkeit ab.

Wenn man es mal realistisch betrachtet:

- Dieses Geräusch ist seit Einführung des Duster II bekannt
- Dacia kennt es daher zweifelsfrei auch und liefert dennoch fröhlich weiterhin Autos mit dem Geräusch aus
- Wäre es kritisch, hätte Dacia das zumindest bei Neu-Wägen schon längst behoben.
- Bei einem Getriebe-Problem wären sicherlich schon einige Duster inzwischen liegen geblieben
- Getriebe wurden getauscht ohne das es was gebracht hätte

Da Dacia folglich nichts unternimmt, kann es sich nicht um ein schweren Fehler handeln, auf den Image-Schaden haben die sicherlich keine Lust.

Ich mag es jetzt auch nicht gut reden, jeder reagiert anders auf Geräusche. Mich hat auch schon Mal das Spulenfiepen einer Computermaus wahnsinnig gemacht, wo jeder sagte ich spinne doch.
 

Tommi7980

Mitglied
Fahrzeug
Duster dci 110 4x4
Baujahr
2018
Hallo gibt es jemanden der dieses Problem mit den Geräuschen zufriedenstellend behoben bekommen hat? Gruss Tom
 

Waldemar77

Neumitglied
Fahrzeug
Duster II 1.0 TCE
Mein pfeift zwischen 50kmh-80kmh (1.0 TCE , 5 Gänge) , kann man auch beim Lerrlauf hören. Auto hergestellt in 09.2019. Dacia Servis sagte "Das Problem ist bekannt, noch gibt es kieine Lösung , bitte warten ....". Wie kann man bewusst Autos mit Problemen verkaufen - Renault Dacia Qualität. Sicherer wäre gewesen ein gebrachtes Auto kaufen beim Händler um die Ecke , da kann man zumindest Probefahrt machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

greni

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.2 TCe 125
Baujahr
2016
Den Spruch sagen die schon seit Jahren.
Auf ne Lösung kannst noch lange warten.
 

Juma2112

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Ich war noch nicht bei Dacia. Auto erst vor 14 Tagen bekommen und gerade in Bayern in Urlaub gewesen. Fahre morgen mal zu Dacia. Da das Autohaus in Trier, wo ich das Fahrzeug gekauft habe (Vertragshändler) sich schon direkt nach dem Kauf als äußerst unfreundlich erwiesen hat weil ich am nächsten Tag die nicht funktionierende Hupe reklamierte, sehe ich auch schon schwarz...
welches Autohaus denn? habe auch eins bestellt , bin aus Trier
 

Tommi7980

Mitglied
Fahrzeug
Duster dci 110 4x4
Baujahr
2018
Ja den Getriebetausch hatten wir bei unseren dci 4wd bei 28.000km auch , leider mit etwas Besserung aber weit von Gut , beim TCE 4wd sind Geräusche noch schlimmer
 

goblue

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Wie ging es eigentlich weiter bei mir :
Oktober 2019 das nächste Getriebe erhalten.
Es heult nicht, manchmal hakelig. vom Schalten her liegen Welten zwischen dem Original und dem Austausch. Man bekommt halt Austauschgetriebe und keine Neuware, ja, hinterher ist man immer Schlauer.
Würde ich es nochmal so machen ? NEIN !!! Würde ich mir nochmal ein Duster Kaufen ? Nein (...ich weiss das gehört hier nicht hin...im Alltag bin ich mit dem Thema durch, will mich nicht mehr Ärgern,aber wenn ich hier darüber schreibe kommt halt der Frust durch. )
Nächster Werkstattbesuch steht an, Frisch/Warmluft nur nach Oben, Fussraum nix...
Ach ja ,hurra, die Hupe funktioniert nach Werkstattbesuch wieder...
 

LH2312

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster Adventure TCE150 4WD
Baujahr
2020
Habe seit Freitag meinen TCE150 4WD und natürlich auch das Heulgeräusch / Pfeifen bei 70-110 km/h und das berühmte Rasseln.... Hätte ich bloß vorher den Thread hier gelesen, dann wäre es ein anderes Auto geworden.
Werde dann morgen mal das AH anrufen und um Klärung bitten - nach weniger als 5 Tagen gebe ich den Wagen auch ohne Probleme wieder zurück.
Vom Rest bin ich wirklich begeistert, ein super Auto, aber die Geräuschkulisse geht gar nicht!
 

Archimedes

Mitglied
Fahrzeug
Duster 2 dCi Adblue 4WD
Habe seit Freitag meinen TCE150 4WD und natürlich auch das Heulgeräusch / Pfeifen bei 70-110 km/h und das berühmte Rasseln.... Hätte ich bloß vorher den Thread hier gelesen, dann wäre es ein anderes Auto geworden.
Werde dann morgen mal das AH anrufen und um Klärung bitten - nach weniger als 5 Tagen gebe ich den Wagen auch ohne Probleme wieder zurück.
Vom Rest bin ich wirklich begeistert, ein super Auto, aber die Geräuschkulisse geht gar nicht!
Nach dem Getriebewechsel bei 12.000 km (natürlich auf Garantie) ist seither (32.000 km) alles bestens. Ein wirklich klasse Auto, mit dem ich ausgesprochen gerne fahre.
 

Tschigge

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Bei meinem Fahrzeug wurde mittlerweile das 2. Austauschgetriebe verbaut. Kriegen die nicht hin. 4x4 bei der Karre erträgt man vermutlich nur, wenn man vorher Lada Niva gefahren ist oder sich die Hose mit der Kneifzange zumacht. Versuche jetzt das Teil an jemand zu verkaufen, der sich nicht so oft die Ohren wäscht.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 96 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 375 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 560 27,4%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 426 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 393 19,2%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%