• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

nen KOFFER ALS Wohndingens....

Thori71

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
sieht auch nice aus. Doch was ich am Koffer gern hab, ist halt die STEHHÖHE!!!!!!!!!!!!
Selbst innem Qek hab ich NUR vor der Küchenzeile genug Platz zum Stehen.
Ich bin bauartbedingt 1,73m hoch. Also müsste ich in nem Qek selbst zum Häufchen machen den Kopp einziehn. Derwegen ritt ich so auf den 1,80er Koffern rum......
Ich will mir halt beim Arsch abwischen keine Spax innen Hinterkopp jagen.....
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Derwegen ritt ich so auf den 1,80er Koffern rum......
Den Koffer möchte ich Dir nicht madig machen, nur die Vor/Nachteile zusammentragen.
Ist mir noch eingefallen:
Der Koffer ist nicht sofort als Wohndose erkennbar. +
Der Koffer läuft Dank kurzer Deichsel und strammer Federung recht ruppig. -
Mein 1 1/2er wird so berechnet.
Wenn du (in D) für n grünes Kennzeichen (Sportzwecke) Steuern bezahlst, ist von amtswegen was schiefgelaufen.
Nasszelle vorne links.
Hast Du Dir schon Gedanken über die Warmwasserbereitung gemacht?
 

Katzenfische

Mitglied Silber
Fahrzeug
D. sandero II, 1.2 ccm
Baujahr
2013
Wenn du (in D) für n grünes Kennzeichen (Sportzwecke) Steuern bezahlst, ist von amtswegen was schiefgelaufen.
Mein Pferdeanhänger ist als Viehtransporter angemeldet, mit schwarzer Nummer. Die habe ich freiwillig gewählt, weil ich dann angstfrei auch mal was anderes Transprotieren darf (Sägemehl als Einstreu, Heu als Winterfutter, Möbel die nicht ins Auto passen oder sonst etwas was ich nicht im Auto haben will).
 

svengm

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
Leider gehen die Preise für die Qek durch die Decke...
Falls Du Interesse an einem Qek hast, mein Schwiegersohn verkauft einen. Da stell ich gerne Kontakt her ;) Übrigens hatte ich mit 1,84m nie Probleme mit der Höhe in selbigen :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
So ich hab grad mit der Werkstatt meines Vertrauens nicht nur nen Termin zum Gummiwechsel, sondern auch nen Termin zum Einbau eines Hölländerhakens gemacht......
Welches Modell ist denn Dein zukünftiger Agrarhaken?
 

PaoloH

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker
Breite innen 146 cm. Tiefe der Küchenzeile? Sagen wir 50 cm. Bleibt kein Meter fürs Bett und schon gar kein Durchgang/Fußraum zwischen Küche und Bett.
Naja,50 cm wären schon verdammt breit. 30 cm reichen sicherlich auch.
Ich verstehe die Grundrisse der meisten "Vans" eh nicht:
Das Zentrum scheint immer die Küche zu sein, dabei ist Kochen doch genau das was man nach Möglichkeit immer draußen ausführen wird. Wahrscheinlich ist es bei den Vans so wie in Wohnungen und Häudern: Je "durchgestylter" die Küche, desto eher kann man davon ausgehen, dass sie nie benutzt wird



Wenn die "Nasszelle" einen Meter breit ist, kommst du am Fußende nicht aus dem Bett, es sei denn du steigst über die Küchenzeile oder machst die kürzer als das Bett. Stehen kannst du dann in der Nasszelle und auf 0.5 m² zwischen der Nasszelle und der Seitentür. Keine Sitzmöglichkeit/Tisch? OK, du kannst das Bett tagsüber zur Bank umbauen, dann hast du eine Sitzmöglichkeit und einen Durchgang. Aber immer noch keinen richtigen Tisch. Und wohin tagsüber mit dem Bettzeug?

Gute Punkte...

Für so wenig Komfort so eine Schrankwand durch die Welt ziehen?

Genau!
Hatte das letztes Jahr zwei mal 700 km mit der Schrankwand durch Deutschland.
Mit viel Glück und Anlauf mal die 105 kmh geschafft,Auto hatte 140 PS.
Spritverbrauch stieg an auf mehr als das doppelte, hatte aber auch Pech mit Gegenwind...
Nein Danke, nach den Fahrten frage ich mich echt warum man sich das regelmäßig antun will..
Habe schon mehrfach Umzüge mit Tansportern gemacht, ist viel komfortabler...


Und was bedeutet "Nasszelle"? Ein Waschbecken brauchst du nicht, wenn du eine vernünftige Spüle hast. Klo? So wie deine Vorstellungen klingen, geht es um einen Ausbau für eine Person, da kannst du ein Portapotti neben das Bett stellen oder ans Fußende. Dusche? Auf so kleinem Raum? Von Leuten mit winzigen Nasszellen in Wohnwägen oder Wohnmobilen höre ich immer wieder, dass sie die Dusche nie benützen, weil es zu eng ist, viele bauen das "Bad" deswegen aus um Stauraum zu gewinnen ...

LOL, höre immer genau das gleiche.
Und noch ein Punkt ist wichtig: Das Wasser für die Dusche auftreiben ist umständlicher als eine Dusche irgendwo zu finden. Das einzige wo eine Dusche Sinn macht ist meines Erachtens für Geschäftsreisend, die Business - Termine wahrnehmen müssen. Im Freizeitbereich nervt das doch nur, mit so einer ist der Camper doch ständig dabei, Wasser nachzufüllen und Abwasser zu entsorgen.
Und bitte hört auf das Grauwasser einfach in die Umwelt abzulassen, egal wie "bio" Euer Duschgel auch ist...




Entschuldige, dass ich jetzt so negativ bin. Aber ich habe den oben erwähnten Puck mit ähnlicher Grundfläche innen wie "dein" Koffer. Ich habe lange getüftelt und gewerkelt, bis ich den originalen Ausbau so modifiziert hatte, dass ich damit zufrieden bin. Ich habe dort zwar ein Doppelbett, habe deswegen auch über ganz andere Ausbauten mit Einzelbett nachgedacht, aber keine bessere Lösung gefunden. Und das breite Bett ist auch alleine klasse, wie daheim. Eine Nasszelle passt da beim besten Willen nicht rein. Ich will jetzt nicht ausschließen, dass es im quaderförmigen Koffer irgendwie doch gehen könnte, wenn man nur ein schmales Bett haben will, aber dann müsste wohl wenigstens die Seitentür woanders sitzen.

Richtig.

Wobei ich jetzt auch mal noch ein bisschen träume, ohne zu überprüfen ob das mit einem vernünftigen Ausbau umsetzbar wäre: Ein Hänger in der Art, aber ohne Fenster. Eine Seitentür. Eine Lichtkuppel im Dach, von innen 100% verdunkelbar, wenn man innen Licht anhat. Lüftungsöffnungen im Boden. So könnte man (fast) überall völlig unauffällig übernachten. Und jetzt kommt es: Wenn man die Flügeltüren im Heck aufmacht, ist dahinter eine große Fensterfront, natürlich auch mit Öffnungsmöglichkeiten, auch einer Tür. Die kann man dann tagsüber beim "Parken" nutzen und auf Campingplätzen bzw. da wo "frei stehen" kein Problem ist.
Da könnte man jetzt noch weiter fantasieren: Gleicher Grundgedanke, aber LKW mit Kofferaufbau und Fensterfront hinter der Hebebühne, die sich aufgeklappt als erhöhte Terrasse nutzen lässt ...

Naja. All die tollen Plätze mit Meerpanorama bestehen wohl mehr auf Instagram als in der Realität.
Da wo es schön ist gibt es Verbote, es sei denn Du bst in Ländern wie Kirgisien, aber in Europa ist es da wo es schön ist verboten...
Aber die Idee ist eigentlich nicht schlecht, würde ich bei einem Sprinter genau so konstruieren, falls ich mir mal einen ausbaue:
Fenster nur im Dach und im Heck, die Seiten hingegen komplett "stealth".
Ein Anhänger ist aber von Haus aus auffälliger als ein Van, alleine schon weil Du aussteigen musst aus dem Zugfahrzeug und dann hinten in den Hänger kletterst...
 

Stephan2703

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker, TCe 130 GPF
Baujahr
2020
Hey, ihr vergesst immer, das es was sehr individuelles ist, so einen Minicamper oder Anhänger auszubauen. Richtig oder Falsch gibts nicht. Nur persönliche Vorstellungen und Wünsche. Ich bin froh den Puck los zu sein, war viel zu unpraktisch und klein. Der Dokker Minicamper war mir letztlich auch zu klein. Der Kofferanhänger ist es jetzt. Dusche habe ich auch, aber nur Außendusche. Ich dusche immer ohne Zusätze. Also nur Wasser und ich. Glaubt mir, das geht. Man riecht deswegen nicht und die Haut dankt es. Seife braucht man bei Dreck auf der Haut. Da mein Anhänger aber neu ist, brauche ich im Urlaub nicht zu schrauben und bleibe sauber. Der Puck war übrigens ein 91er Jahrgang. Die Bremsen haben immer Probleme gemacht. Der Gaskastendeckel hat sich verabschiedet usw. Ich hab kein Bock mehr auf Oldtimer die im Urlaub Stress machen.
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Und bitte hört auf das Grauwasser einfach in die Umwelt abzulassen, egal wie "bio" Euer Duschgel auch ist...
Dieses Verhalten ist diametral zur Größe des Systems. Der 60l Abwassertank meines Caravan reicht, um einige Tage unterwegs zu sein und zwischendurch zu duschen (ca10l Verbrauch).
Im Freizeitbereich nervt das doch nur, mit so einer ist der Camper doch ständig dabei, Wasser nachzufüllen und Abwasser zu entsorgen.
Komfortstellplätze haben Wasserhahn für den Citywasseranschluß des Campers und Abwasseranschlüsse, wo der Grauwassertank eingeleitet wird.
LOL, höre immer genau das gleiche.
Und noch ein Punkt ist wichtig: Das Wasser für die Dusche auftreiben ist umständlicher als eine Dusche irgendwo zu finden.
Die Naßzelle in meinem Caravan ist 75 x 150 cm, das empfinde ich als ausreichend, selbst 75 x 120 cm wäre noch genug.
Da der Anhänger auch nach dem Ausbau noch genug Zuladung haben wird, darf da gerne ein Wassertank mit z.B. 70l (ca80€) unter den Boden.
 

Thori71

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
Welches Modell ist denn Dein zukünftiger Agrarhaken?
Ich hab das mit der Anhängerkupplung verschoben, da mein Kumpel momentan die Hütte voll hat. Irgendwie wollen alle immer zur selben Zeit Reifen wechseln.....
Hast Du Dir schon Gedanken über die Warmwasserbereitung gemacht?
Naja, da ich Nasszelle momentan eher als Klo und Waschbecken definiere, noch net. Aber würde dann wohl auf nen winzigen Durchlauferhitzer rauslaufen.

Was die Breiten angeht, der Humbauer, den ich als letztes verlinkte, hat 1,50 innenbreite. Küchentiefe wird vom Kocher bestimmt. Momentan steht er im Vorzelt auf 60x40cm und hat noch reichlich Platz. Also wird die Küche nicht tiefer als 35 bis 40cm und höchstens 80cm lang (breit) (Kocher+Schnippelbereich+kleines Edelstahlgefäß als Spüle).
Mein Bett wird maximal 80cm breit. Hab ja die Faltmatratze bereits.
Somit bin ich bei 1,20m
Geplant hab ich, im Heck ne Art Eckbank/Eckcouch zu bauen, deren lange Seite quasi das Bett ist.
Den Bereich unter der Sitzbank/Bett-Kombi will ich von außen über die Hecktüren erreichbar machen. Oben evtl. nen Fenster/Bullauge in die Tür.
Im Klo ne kleine Dachluke und über der Küche ne größere Dachluke sowie im Bereich der Küche (die ob der einzubauenden vorderen Tür etwa 70cm von der Vorderwand entfernt begänne nen Fenster in die Beifahrerseitenwand.
Weiteren Stauraum will ich unter dem Bett schaffen mit Euroboxen. Da diese glaub ich 60x40cm sind, bliebe an der Wand unter dem Bett noch nen schmaler, langer Stauraum, in den prima meine Bögen passen....
Da links kein Fenster reinkommt, sollen über die Heia Hängeschränke.
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
Aber würde dann wohl auf nen winzigen Durchlauferhitzer rauslaufen.
Na, ja, zum Geschirrspülen, Kaffeekochen und Morgentoilette kann man Wasser aufm Herd warm machen. Für zum Duschen kann ich Dir meine Lösung vorstellen.
über der Küche ne größere Dachluke
Da möchte ich Dir 1 kleine Heki empfehlen, weil die Doppelplexi und glasklar ist und somit viel Licht rein (Tageslicht bei runternen Fensterrollos) und Blicke rausläßt und ganz weit aufgeht, zum Lüften.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

 
Zuletzt bearbeitet:

mzt?1003

Mitglied Gold
...dusche ... ohne Zusätze. ... nur Wasser ... Glaubt mir, das geht. Man riecht deswegen nicht und die Haut dankt es....
Daß die haut es dankt, ist sicherlich richtig. Allerdings reicht nur wasser unter den achseln meiner erfahrung nach nicht (....und ich schwitze/stinke dort nicht übermäßig).
 
Zuletzt bearbeitet:

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
Kia Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT GT-Line
Baujahr
2020
Ich denke, für Wintercamping geht der unisolierte Koffer nicht
Irgendwann ist halt immer eine Grenze erreicht, es sei denn, man investiert noch mehr Zeit und Geld. Ich denke, ein Vergleich nach "unten" (Zelt) sei gestattet: Mit dem Koffer hat man die Spannweite - was Regen und Temperatur angeht - schon stark erhöht. Und im Winter will ich schob aus richtigen Gebäuden nicht raus.
 

PaoloH

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker
Komfortstellplätze haben Wasserhahn für den Citywasseranschluß des Campers und Abwasseranschlüsse, wo der Grauwassertank eingeleitet wird.
Die Stellplätze wo ich kenne haben aber auch alle Duschen, 5 Min heiß duschen 50 Cent oder so ähnlich.
Wozu dann den Stress machen und das eigene Fahrzeug/Wohnwagen einnebeln und nachher alles schön saubermachen?


Der Dachzeltnomade hat hier eine super Zusammenstellung geschrieben rund um das Thema Duschen:

Unterwegs duschen? 36 geile Möglichkeiten! | Dachzeltnomaden
 

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
Kia Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT GT-Line
Baujahr
2020
Wozu dann den Stress machen und das eigene Fahrzeug/Wohnwagen einnebeln und nachher alles schön saubermachen?
Seh ich genauso. Zumal - wenn ich Dusche - es warm und reichlich sein soll. Dann lieber mal eine Tag nicht duschen.
Der Dachzeltnomade hat hier eine super Zusammenstellung geschrieben rund um das Thema Duschen
Da sind aber auch ekelige und schon recht dreiste Tips dabei...
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Also einige der Tipps habe ich schon getestet.
Hallenbad, Katzenwäsche mit Gaskocher,
Friedhofstoilette. Am Besten immer frühmorgens, das stimmt und man glaubt gar nicht wann da zu den unmöglichen Zeiten doch immer wieder Hundebesitzer auftauchen und sich wundern. Auch an abgelegenen Orten.
In einem Hotel nachzufragen traue ich mich dann aber doch nicht.
Also insgesammt nicht viel Neues.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 448 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 668 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 517 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 444 18,4%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 185 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%