• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Mein nächster wird sicher ein elektrischer

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
@MartinH67

Der TwingoZE ist vor allem gut erprobt,es ist technisch 1:1 der EQ Smart For4. ;)

Den darf man dann unter Renault Label weiter bauen wenn beim Smart der Generationswechsel kommt.
Nach meiner Info bleibt das Werk in Hambach für die Querparker. Das 4 türige Modell kommt dann aus China.
Wegen Corona verschiebt sich das . Keiner weis es genau. Auch VW hat da Probleme. Noch kein ID 3 in einem autorisierten VW-Autohaus gesichtet.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@Rostfinger

Langer und kurzer Smart kommen demnächst von Geely.
Mit den letzten Wagen der jetzigen Smart Generation wird das Werk Hambach,so wie es jetzt aussieht,verkauft.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
So.
Nun isset passiert. Dat Oldy hat sich ein E-Auto gekauft.:showa::doh::D

Nachdem ich mich wegen der schnellen Verfügbarkeit schon für einen Renault Zoe entschieden hatte, wollte ich nur noch die örtlichen Renault-Händler abklappern und das günstigste Angebot nehmen. Mein alter Citroen C3 mit defekter Kupplung, 151000 km Laufleistung und Autogasanlage sollte in Zahlung genommen werden.
Das Auto brauche ich jetzt und nicht erst in 2021.
Aus einem unbestimmten Gefühl heraus habe ich heute Morgen noch zwei VW-Händler angerufen und war überrascht, das einer davon noch einen sofort verfügbaren E-Up auf dem Hof hatte. Er hatte am Donnerstag drei E-Ups bekommen, die schon im Dezember 2019 bestellt wurden. Heute war noch einer davon übrig.
Bin dann heute Nachmittag sofort hingefahren.

VW E-Up Grundausstattung in Rot, plus CSS-Kabel und 220V-Kabel zusätzlich = 19028€ (nach Abzug Herstellerprämie) - 6000€ staatliche Prämie = 13028€ - 500€ für den Altwagen = 12528€, 16% MwSt.
Achtung: Ich habe hier gerade die 200€ für das an- und Abmelden rausgenommen. Kann man ja auch selbst machen. Mir fehlt die Zeit dazu. Gehört hier also nicht rein.
Zur Info: Rot kostet 200€, CSS kostet 610€, Netzladekabel kostet 170€. Zusammen: 980€ für Extras inklusive.
Gekauft.

Das Sondermodell United wäre mir lieber gewesen, aber ich muss nehmen, was verfügbar ist.

Der Zoe hätte übrigens in der Grundversion ungefähr das Selbe gekostet. Zuzüglich Batteriemiete.
Zum Zoe muss ich sagen, dass ich mit meinen 186cm nicht gut gesessen habe. Der Fahrersitz ist nicht höhenverstellbar und die Kopffreiheit war minimal. Das hätte ich aber hingenommen. Der E-Up ist dagegen zumindest vorne ein Raumwunder, obwohl der um einiges kürzer ist.

So. Nun muss ich ca. eine Woche warten, bis ich ihn abholen kann. Dafür habe ich gerade für 50€ eine Mittelkonsole geordert. Nun kommt noch eine Wallbox ans Haus. Interessanterweise bietet VW ganz untypisch so etwas für 400€ ohne Montage an. Da muss ich mich erst einmal informieren, ob die was taugt.

Ach ja, noch etwas. Ich habe das Inspektionspaket dazu genommen und Ganzjahresreifen. Kostet mich monatlich zusammen 24,41€.

Sobald er da ist, werde ich einen neue Thread eröffnen und über meine Erfahrungen berichten.

Ick freu mir. :dance:
 
Zuletzt bearbeitet:

onegasee59

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II TCe 90PS
Baujahr
2020
Kann Dir zumindest Bestätigen das genau dieser "Juice-Booster" von vielen Youtubern aus der E-Community als das beste Ladekabel-Zubehör getestet wurde.
Bsp:
- Alex von Kanal "Elektrisiert" -

- Ove Kröger der E-Fachmann in der E-Szene -

- Chris vom Kanal "Car Maniac" -

- Dave vom Kanal "ElectricDave" -
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Weil in den Fahrzeugen keine gescheite Ladetechnik verbaut wird freut sich die Zubehör Industrie.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Die in den Fahrzeugen verbaute Ladetechnik ist doch gut. Das Zubehör erhöht halt nur die Lademöglichkeiten. Zwingend notwendig ist es ja nicht. Das ist ein bisschen so wie die LPG-Adapter. Nur teurer.
 

buggi1961

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 01 2017
Ich würde mich freuen, wenn mein nächster Dacia (Lodgy) ein Voll-Elektrischer ist, und neu um ca. 16.000,- zu haben ist. Da würde ich auch geringere Reichweite (aber mindestens 280 km) in Kauf nehmen. Mein Diesel fährt hoffentlich noch bis 2022 oder 2024, mal sehen, dann würde ich mich wieder mal nach einem neuen umschauen. Der nächste wird sicher elektrisch. Elektrisch ist geil. Und passt super gut zu meiner PV-Anlage, die ich bis dahin auch sicher haben werde.
Wenn Dacia bis dahin nichts anbietet, muss ich wohl woanders hingehen. Vom Konzept her wäre für meinen Lganodgy der KIA Soul EV der geeignetste Nachfolger (Innenraum, Sitzposition, ca. gleiche Höhe und breite, nur kürzer) und ist suuuper zu fahren (hatte ihn übers Wochenende ausgeborgt). Leider (noch?) viel zu teuer.
Der 2. Kandidat ist eindeutig der Sion von Sono Motors, mit der letzten Preisankündigung für die Batterie ( 9500,- statt 400,-) leider auch in den (fast) unleistbaren Bereich abdriftet. Aber bis 2024 ist ja noch einiges möglich.

Was sagt ihr zu einem elektrischen Dacia ?
na für den Stadtverkehr sicher eine option mit Hänger nicht da verlierst du gleich mal 70% der Batterieleistung und ein Wagen mit dem ich nur 100 km weit komme brauche ich nicht
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Die in den Fahrzeugen verbaute Ladetechnik ist doch gut. Das Zubehör erhöht halt nur die Lademöglichkeiten. Zwingend notwendig ist es ja nicht. Das ist ein bisschen so wie die LPG-Adapter. Nur teurer.
Bisschen ist gut. Ich fände es gut wenn man nur 3 Kabel bräuchte. Schuko. Stecker, CEE 16A und CEE 32A. Im Kabel ein integrierter RCD Schutz damit die Leitung geschützt ist. Die restliche "Intelligenz" sollte im Auto stecken,dann würde man keinen Juice Booster brauchen.
 

MartinH67

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 4x4, 1.5 dCi 110 2015/Logan MCV TCe90 LPG 2018
Mod: Antwort auf gelöschten Beitrag ebenfalls gelöscht...

Zurück zum Thema: @Oldy herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt damit, der Endpreis ist auch gut.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Sven
klar wäre es schon nur ein paar Stecker zu haben. Doch die geforderte Schnelladefähigkeit geht nur mit Gleichstrom und da braucht man einfach ein anderes Steckersystem, denn die von Dir gennannten sind nur für Wechselstromsysteme zugelassen. Was auch gut ist, denn stell Dir mal vor, die gleichen Steckersysteme könnten auch bei Hochspannungs-Gleichstromsystemen verwendet werden. Da wären Unfälle vorprogrammiert. Die bei aktuellen Fahrzeugen vorherrschenden CCS-Stecker sind ja ebenfalls genormt.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Ich habe ja nun einen E-UP gekauft, den ich nicht einmal probegefahren habe. Nur gesessen.
Dafür konnte ich vor ein paar Wochen den ZOE probefahren.

Meine persönlichen Eindrücke:
Sehr gut und modern ausgestattet. Alles digital. Innen wie aussen optisch sehr gefällig. Vieles schon in der kleinsten Ausstattung vorhanden, was man anderswo extra bezahlen muss.
Vorne für mich (186cm) recht wenig Platz. Hohe Sitzposition, so dass ich keine Kopffreiheit mehr habe und zum Teil auf das vordere Ende des Dachhimmels schaue. Das lässt sich einigermaßen kompensieren, wenn ich die Rückenlehne weiter neige, denn der Fahrersitz ist nicht höhenverstellbar. Bequem ist (für mich!) anders.
Gute Straßenlage, wenn auch für meinen Geschmack ein wenig zu weich.
Die Lenkung hat mir nicht sonderlich gefallen, aber ich vermute mal, das ist Gewöhnungssache. Nach zwei / drei Wochen denkt man nicht mehr dran.
Bis auf die Sitzproblematik hat er mit gut gefallen.
Allerdings verstehe ich bis heute die Sache mit der Batteriemiete nicht. Warum macht Renault das?
Bei VW habe ich 8 Jahre Garantie und gut ist. Ich hätte es zur Not dann doch gemacht, wenn ich nicht so kurzfristig den E-Up bekommen hätte.
 

Bredi1

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Bei dem Zoe wird so der Preis gesenkt würde ich mal schätzen.
 

Oldy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 LPG
Baujahr
2018
Bei dem Zoe wird so der Preis gesenkt würde ich mal schätzen.
Wird er ja nicht wirklich.
Bei meiner Fahrleistung (15000km / Jahr, will ihn vier Jahre fahren) wären wären das 101,38€ im Monat x 12 x 4 Jahre = 4866,44€. Das muss man einrechnen und dann ist der ZOE nicht wirklich preiswert.
Beim Wiederverkauf ist die laufende Batteriemiete auch nicht hilfreich.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Allerdings verstehe ich bis heute die Sache mit der Batteriemiete nicht. Warum macht Renault das?
Ich habe auf diese Frage auch noch keine plausible Antwort gefunden. Muss historische Gründe haben.

Aber da es nach meiner Kenntnis mittlerweile auch Zoe mit Kaufakku gibt, stellt sich die Frage für mich nicht mehr. Der Anschaffungspreis eines Zoe lässt sich nun kinderleicht mit den Angeboten der Mitbewerber vergleichen.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Die Batteriemiete war quasi das beruhigende Gefühl, dass man nie einen defekten Akku hat, weil sich Renault darum kümmert. Die Idee stamm in der Tat noch aus der Zeit, als viele noch die Gerüchte geglaubt haben, dass der Akku ein Verschleißteil ist, das relativ häufig gewechselt werden muss. Wie so oft, hat die Realität die Gerüchte eingeholt. Di Dinger sind einfach haltbar.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Vielleicht rechnet sich ein Mietakku sogar?

Aber wenn ich nach meinem Bauchgefühl gehe, streuben sich mir die Haare.

Tatsächlich ist es so, dass einen ein Mietakku viel zu sehr daran erinnert, wie teuer ein Auto monatlich ist.
 

Rostfinger

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Der E-Up fährt sich sehr gut. Also Glückwunsch. Alles richtig gemacht.

PS:

aus der Wallbox kommt Wechselstrom. Endscheidend ist der im Fahrzeug verbaute Laderegler welcher den
Wechselstrom in Gleichstrom umwandelt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 106 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 424 18,9%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 616 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 470 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 420 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 175 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%