• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Mein erster Kurioser TÜV


camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#42
Das wird bei dem Dieseltheater nicht bleiben.....warte noch ein bisschen ab und die Benziner sind auch betroffen :unsure: ist nur eine Frage der Zeit
Das die Benzindirekteinspritzer zu viel Feinstaub ausstoßen ist ja schon bekannt.
Die werden also zwangsläufig die nächsten sein die von der DUH ins auge gefasst werden.

Diese Verunsicherungstaktik die da gefahren wird von den Herstellern und der Regierung zeigt mir das einfach zu wenige ein Halbwertiges E-Auto kaufen wollen.
Man zwingt die Menschen eben auf diesem Wege dazu diesen Elektromist zu kaufen der noch nicht mal ganz ausgegoren ist.
Halb vergorenen Wein kauft man eben nicht.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#43
Ich denke nicht, dass er an Ort und Stelle stillgelegt wird; eine Frist von ca. einem Monat wird sicherlich zur Behebung des Mangels eingeräumt.
Falls das KBA eine Stillegung oder einen entzug der Straßenzulassung, bei Feststellung betrügerischer Werte oder Software beim TÜV, veranlasst hatt (was dem TÜV Prüfer dann bekannt ist aber dem Fahrzeughalter eventuell nicht) kann der TÜV Prüfer die TÜV Plakette abkratzen und verlangen das man das Fahrzeug mit einem Anhänger vom Hof bewegt oder einen Abschleppdienst ruft. Die Zulassungsstempel darf der TÜV Prüfer nicht abkratzen, das macht dann die Polizei wenn man sich weigert.
 

GrandOldMan

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway1.5 dCi 110
Baujahr
2016
#45
Falls das KBA eine Stillegung oder einen entzug der Straßenzulassung, bei Feststellung betrügerischer Werte oder Software beim TÜV, veranlasst hatt (was dem TÜV Prüfer dann bekannt ist aber dem Fahrzeughalter eventuell nicht) kann der TÜV Prüfer die TÜV Plakette abkratzen und verlangen das man das Fahrzeug mit einem Anhänger vom Hof bewegt oder einen Abschleppdienst ruft. Die Zulassungsstempel darf der TÜV Prüfer nicht abkratzen, das macht dann die Polizei wenn man sich weigert.
Wenn betrügerische Software festgestellt wird, sollen die ruhig stilllegen; mein erster Weg danach wäre zum Anwalt.
Das ist aber alles erstmal unwahrscheinlich, denn das KBA hat ja bisher gar keinen Rückruf veranlasst.

Ich habe eben die Stellungnahme nach dem Berliner Urteil von 15 Uhr gesehen. Da wurde vermutet, dass selbst die Diesel Euro 6 -6c, also auch meiner, mittelfristig ohne eine H A R D W A R E N A C H R Ü S T U N G nicht mehr in die Dieselsperrzonen fahren dürfen.

Es war doch eh klar, dass ein Softwareupdate nur eine Beruhigung, mit lediglich leichter Verbesserung, ist.

Die Firma Renault hat, lt .DHU, ihre Autos mit Abschalteinrichtungen eingestellt, bei unter plus 10 Grad bzw. über plus 18 Grad, sowie wenn der Wagen gepinselt wird.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#46
Das haben alle Hersteller so gemacht.
Anders wäre es nicht Möglich aus einem Diesel eine derartige Leistung zu holen.
Hohe Verbrennungsdrücke haben bedingt durch die Chemie eben einen Hohen NOX gehalt.
Niedrigere Verbrennungsdrücke sehr viel weniger, aber dafür auch sehr viel weniger Leistung.
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan
#47
Und beim 3-Wege Kat hat sich früher bei fast jedem Hersteller das System ab 120 km/h abgeschaltet,
bzw hat dann nicht mehr geregelt....

Das wir in puncto Abgasen was machen müssen dürfte längst jedem klar sein - mir gefällt aber überhaupt nicht
wie es gemacht wird.....:veryangry:

Hat vielleicht jemand Bock ´ne Selbsthilfegruppe aufzumachen? Ich könnt mir da sowas wie " Die Dieselgeschädigten" oder " Euro SIX - dat macht mir NIX!" vorstellen!?! :D:p
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#49
Hat vielleicht jemand Bock ´ne Selbsthilfegruppe aufzumachen?
Vorher aber hier im Forum ein Volksbegehren starten und bei mehr als 2 JA-Stimmen einen e.V. zur Verwaltung der Interessen von den beiden Jasagern gründen. Der Vorstand des e.V. sollte aber mindestens 8 Mitgleder haben.

Als Überschrift im Regelwerk der 67-seitigen Vereinsstatuten schlage ich vor:
wir wissen zwar nicht was wir wollen.
aber das mit aller Gewalt.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#52
Quelle:

Kann der TÜV Autos stilllegen? (https://www.gutefrage.net/frage/kann-der-tuev-autos-stilllegen)

Der TÜV / DEKRA kann Dein Auto stillegen, wenn es verkehrsunsicher ist. Bei den Einstufungen der Mängel wird wie folgt unterschieden:

1) das Auto hat keine erkennbaren Mängel => Plakette wird erteilt, keine Wiedervorführung

2) das Auto hat geringe Mängel => Plakette KANN erteilt werden, aber der Ingenieur musß die Plakette nicht erteilen, er darf sie auch verweigern, wenn Du viele geringe Mängel hast oder es die selben sind, wie beim letzten Mal, Du also gezeigt hats, daß Du es eh nicht behebst. Geringe Mängel sind unnerhalb eines Monats zu beheben und man braucht nicht zur Widervorführung, wenn man eine Plakette bekommen hat. Reparieren muß man es aber trotzdem.

3) das Auto hat erhebliche Mängel => Plakette darf nicht zugeteilt werden, Du mußt die Mängel umgehend beheben und hast für die Wiedervorführung einen Monat Zeit, gerechnet vom Tag nach der HU an.

4) das Auto ist verkehrsunsicher => die Plakette wird entfernt und darf nicht mehr am Strassenverkehr teilnehmen (auch nicht für die Fahrt zur Werkstatt), die Zulassungsstelle wird benachrichtigt und Du mußt nach der Wiedervorführung das FAhrzeug neuzulassen.

Nur bei verkehrsunsicherem Zustand wird ein Auto durch den TÜV / DEKRA usw stillgelegt.
 

Philicar

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
#53
4) das Auto ist verkehrsunsicher => die Plakette wird entfernt und darf nicht mehr am Strassenverkehr teilnehmen (auch nicht für die Fahrt zur Werkstatt), die Zulassungsstelle wird benachrichtigt und Du mußt nach der Wiedervorführung das FAhrzeug neuzulassen.
Wollte der DEKRA Mensch mal beim auto meiner Frau machen, hatten dann eine lange Diskussion und er hat dann doch erlaubt es auf direkten Wege in die Werkstatt zu fahren.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#55
Na ja, das wohl kaum. Es sei denn es ist eine Anweisung von ganz Oben, also vom KBA.
Ich schätze mal wegen Bremsen oder Korrossion wollte der TÜVLer das fahrzeug aus dem verkehr ziehen.
 
Fahrzeug
Sandero SCe75
#56
Wie es bei Renault / Dacia gehabt habt wird, weiß ich nicht. Als alter VW Fahrer und Betroffener ging das so:
Man bekommt einen Brief aus WOB mit der Bitte das Update ausführen zu lassen. Nach einem Jahr kommt ein zweiter Brief, dann nach weiteren 6 Monaten ein letzter Brief. In diesem letzten Brief wird wein Datum festgesetzt, wann Meldung an das KBA ergeht. Das KBA schaltet die zuständige Straßenverkehrsstelle ( Zulassungsstelle ) ein. Von dort bekommt der Betroffene die Aufforderung binnen 30 Tagen das Update ausführen zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt ist es dann nicht mehr möglich eine neue AU zu erhalten. Also kein TüV. Kurz vorher ist HU/ AU kein Problem. (bis 18 Monate nach dem VW Erstbrief). Unabhängig der HU/AU. Wird auf das Schreiben der Zulassungsstelle nicht reagiert, erfolgt eine Betriebsuntersagung, verbunden mit einem Bußgeld iHv 40 Euro ( in meiner Stadt sind es 40 ). Gleichzeitig ergeht Meldung an den Versicherer. Der wird sich beim VN melden und mitteilen, dass die Haftpflicht erloschen ist. Wer dann noch weiter fährt, fährt ohne Versicherungsschutz.

Zur AU und AGR: Nehmen wir an, das Update wurde gemacht, dann lässt der Fahrzeughalter die AGR deaktivieren. Anschließend muss er zur HU/AU. Die deaktivierte AGR lässt permanent Frischluft in den Dieselmotor. Im Leerlauf, bei niedrigen und höheren Drehzahlen wäre auch ein aktives AGR nicht aktiv.
Von daher wird die AU bestanden, auch wenn das AGR deaktiviert wurde. Warum? Weil Abgas zurück in den Einlasstrakt des Motors geleitet wird. Die Abgasmenge und der Anteil der Oxide bleibt indes gleich, unabhängig ob ein Teil davon vorher den Brennraum ein zweites Mal durchströmte. Nur umgekehrt flöge es auf, namentlich wenn Frischluft in den Abgastrakt zugeführt werden würde, was meines Wissens nicht und nirgends gemacht ist. Das Update bewirkt, jedenfalls bei VW, eine zusätzliche Voreinspritzung und ein erweiterter Drehzahlbereich, in dem die AGR aktiv ist.

Allerdings haben viele Dieselfahrzeuge schon höhere Laufleistungen hinter sich und durch die permanente Abgasrückführung sind besagte AGR-Einheit und die Injektoren schon angegriffen. Das Update bewirkt den Ausfall durch Verkokung beider Baugruppen im Zeitraffer.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#57
VW hatte bei vielen Fahrzeugen um Baujahr 1998 bis 2005 oder sogar länger Einbalssysteme die Luft in den Abgastrakt geblasen hatte.
Sekundärluftsystem – Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Sekund%C3%A4rluftsystem)
Der Link ist jetzt nicht von VW, aber es erklärt es.
Ist mir auch nur eingefallen weil ich das mal gesehen habe in einem Passat der bei uns in der werke war.
Ich habe das als Schummelei für die AU angesehen. Bei Renault gab es sowas nicht.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#59
War wohl dann ein Staatlicher TÜV ?
Die sind wegen solcher ''Kleinigkeiten'' oft sehr Engstirnig.
Kaputter Gummipuffer der Hinterachse, was soll da groß geschehen ? die Hinterachse fällt deswegen nicht raus. Lediglich die Spur der Hinterachse kann sich geringfügig verstellen und es klopft ein wenig bei Unebenheiten überfahren.
Solche TÜVer hatte ich auch schon, mitm Moped beim Staatlichen TÜV Fritzlar.
Das war fast wie bei Werner Beinhart.
Amtliche Phonemessung, das Messgerät mit der Hand gehalten so ''ungefähr'' im richtigen Winkel zum Auspuff, so ''ungefähr'' die richtige entfernung zum Auspuff, auf dem Hof neben einer Wand. Kein Drehzahlmesser und so ''ungefähr'' 4500 U/min. Die ist aber zu Laut, die hat ja ganze 4 Dezibel zu viel. Nein das geht nicht das ist ja erheblich. Und die Lampen, ja da müssen die Scharfen kanten der Blende ab, da könnte sich ja einer dran verletzen wenn man ihn überfährt. Und diese Chromgitter am Blinker (5cm Blinker sher Hell) die decken ja ganze 30% des Bilkers ab. Und drei Fernlichter ist auch verboten. Ich hab dem dann gesagt lass Gut sein, was kostet diese Falschaussage äh Feststellung ?
Hab 70 Eus hingelegt, bin nach Frankfurt geeimert, TÜVer setzt sich aufs Bike, fährt ne Runde, steigt ab, schönes Mopde war der Text, Stempel drauf und fertig.
 

Philicar

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
#60
War wohl dann ein Staatlicher TÜV ?
Ne war DEKRA und es war schon so, dass meine Frau gesagt hat: "Das Auto fährt komisch!"

Mechaniker hat dann gesagt, fahr erst zum TÜV und dann machen wir alles in einem Aufwasch.

Ich habe dann das Auto von der DEKRA in die Werkstatt gefahren und zuerst auch nichts bemerkt, aber so ab 60 gab es hinten schon merkliche Vibrationen, wie von einem kaputten Reifen und 100 wollte ich damit ehrlich gesagt nicht mehr fahren.

Ich denke schon, dass das Auto so nicht mehr auf die Straße gehört hat, aber die vorsichtige Fahrt zur Werkstatt war trotzdem noch möglich und am Ende hat der Mann von der DEKRA das ja auch so gesehen, sonst hätte er mich ja nicht fahren lassen.

Der Mann von der DEKRA ist schon in Ordnung, ist praktisch ein Nachbar, der hat ein strenges Auge ist aber sehr fair und übertreibt auch nicht. "Die kaputte Birne habe ich noch gar nicht gesehen, wenn Du die schnell von der Tanke holst und da rein steckst müssen wir keine Nachprüfung machen." so auf die Art. Er kann dir als Prüfer zwar keine Plakette schenken aber er hat schon Maß und Ziel.
 

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 340 55,6%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 199 32,6%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 35 5,7%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 25 4,1%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 12 2,0%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige