Kupplung rupft, zupft beim 5 Gang Easy-R Automatikgetriebe [Problem abnormaler Verschleiß?]

Umfrage zu Problemen mit Easy-R

  • Ich beklage Kupplungsrupfen

    Stimmen: 48 35,0%
  • Getriebe schaltet zu träge

    Stimmen: 7 5,1%
  • Getriebe schaltet zu hart

    Stimmen: 2 1,5%
  • Einer der o.g. Fehler ist bereits gemeldet, ich warte auf Werkstattermin

    Stimmen: 2 1,5%
  • Werkstatt nimmt meine Klage nicht ernst und unternimmt nichts

    Stimmen: 3 2,2%
  • Reparaturversuch erfolgreich

    Stimmen: 3 2,2%
  • Reparaturversuch erfolglos

    Stimmen: 9 6,6%
  • Habe eine neue Kupplung auf Garantie erhalten

    Stimmen: 16 11,7%
  • Neues Getriebe auf Garantie erhalten

    Stimmen: 2 1,5%
  • Ich habe keine Probleme und bin zufrieden

    Stimmen: 45 32,8%

  • Umfrageteilnehmer
    137
Ich denke, die Kupplungsscheibe ist für dieses Auto zu schwach
Der Meinung bin ich nicht, weil die Kupplungsscheibe/Kupplung selbst nicht für die gelegentliche Ruckelneigung verantwortlich ist. Es ist vielmehr die softwaregesteuerte Kriechfunktion, die durch leichtes Schleifen der Kupplung erreicht wird und nur dann richtig arbeitet, wenn die Räder sich auf einem Untergrund bewegen, der völlig eben ist. So ein Untergrund ist allerdings oftmals bzw. meistens sogar überhaupt nicht vorzufinden. Arretiert man die Handbremse bei der ersten Raste, ist die Kriechfunktion deaktiviert, und man kann mit leichten Gasstößen den Wagen in Bewegung bringen. Ggf. auftretendes Ruckeln endet bei Gaswegnahme umgehend, da die Kupplung sofort trennt und nicht erst in den Kriechmodus geht.
Was mach das Ruckeln nach dem neu Anlernen ohne Handbremsseinsatz
Bei unserem Wagen trat eine verstärkte Ruckelneigung bei ca. 20.000km Laufleistung auf. Nach einem gewissen Kupplungsverschleiß justierte sich das System offenbar von selbst und ohne Update in der Werkstatt auf den neuen Schleifpunkt ein und die Probleme beschränken sich seitdem (Laufleistung jetzt = 38.000km) auf das Anfahren und Rangieren bei geneigter bzw. unebener Fläche (s.o.).
Es fehlt offenbar ein Gang unterhalb des ersten Ganges, der den Kriechmodus wirksam unterstützen würde. Nicht umsonst haben Doppelkupplungsgetriebe wohl mehr als nur fünf Gänge. Aber selbst die kommen oft an den Komfort einer Wandlerautomatik nicht heran, wie man vielfach lesen kann. Erfahrungen mit Wandlergetrieben haben wir seit 1980 mit drei MAZDAs und zwei Mercedes, alle ohne Überbrückungskupplung übrigens, reichlich sammeln können. Nur das CVT-Getriebe mit dem Wandler von Jetco dürfte wohl komfortabler zu fahren sein als diese Drehmomentwandler in Kombination mit ihren Planetsatzgetrieben.
 
Die Kupplung und das Schwungrad sind unterdimensioniert. Bei der Griechfunktion wird die Kupplung so heiß, daß sich das Schwungrad verzieht.
Selbst Lada bot wieder Wandlerautomatiken an, nachdem genau das autom. Schaltgetriebe nicht funktionierte. Es kommt nicht mal annährernd an den Komfort von Wandlerautomaten dran - das ist aber auch diesiem 3-Zylinder Krückenmotor geschuldet. Habe ich aber alles weiter oben ausführlich beschrieben. Alle Änderungen wie Updates etc. beseitigen nicht die Hauptursache. Ist halt einfach eine Billig-Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei der Griechfunktion wird die Kupplung so heiß, daß sich das Schwingrad verzieht.
Lt. Umfrage zu Problemen mit Easy-R (s.o.) haben 16 von 135 Teilnehmern eine neue Kupplung erhalten. Deine Schilderung kann daher wohl kein allgemeines Problem sein. Die Kupplung arbeitet zumeist nur sehr kurzzeitig im Kriechmodus. Wie soll dabei denn eine derartige Hitze überhaupt entstehen?
 
Lt. Umfrage zu Problemen mit Easy-R (s.o.) haben 16 von 135 Teilnehmern eine neue Kupplung erhalten. Deine Schilderung kann daher wohl kein allgemeines Problem sein. Die Kupplung arbeitet zumeist nur sehr kurzzeitig im Kriechmodus. Wie soll dabei denn eine derartige Hitze überhaupt entstehen?
Ganz einfach. Bestes Beispiel ist Stau im Parkhaus an einer Steigung. Sobald man von der Bremse geht und ganz leicht Gas gibt um etwas weiter zu rücken und dann wieder vom Gas geht, wird das Fahrzeug mit schleifender Kupplung gehalten. Bei Wandlerautomaten ist das überhaupt kein Problem. Hier jedoch schon. Nur eine neue Kupplung ohne Vermessen des Schwungrades bringt nur kurz Abhilfe.
 
Bestes Beispiel ist Stau im Parkhaus an einer Steigung. Sobald man von der Bremse geht und ganz leicht Gas gibt um etwas weiter zu rücken und dann wieder vom Gas geht, wird das Fahrzeug mit schleifender Kupplung gehalten. Bei Wandlerautomaten ist das überhaupt kein Problem. Hier jedoch schon. Nur eine neue Kupplung ohne Vermessen des Schwungrades bringt nur kurz Abhilfe.
Es ist eine Frechheit das Dacia keine Lösung hat!
Gibt's doch, habe ich doch weiter vorne genannt!?
Es gibt aber Fälle, für die es einfach keine Hilfe oder Lösungen gibt!
 
Gibt's doch, habe ich doch weiter vorne genannt!?

Übrigens: andere Hersteller haben auch so ihre Probleme.
Welche Lösung? Software-Update?
Klar haben andere Hersteller auch Probleme. Das Getriebe ist und bleibt aber nun mal eine Fehl-Entwicklung.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es gibt aber Fälle, für die es einfach keine Hilfe oder Lösungen gibt!
Wie? Die Physik umgehen geht nun mal nicht.
 
Welche Lösung? Software-Update?
Klar haben andere Hersteller auch Probleme. Das Getriebe ist und bleibt aber nun mal eine Fehl-Entwicklung.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Wie? Die Physik umgehen geht nun mal nicht.
Klar ein Software Update und damit umgeht man auch die Physik.

Einfach die leidige Kriechfunktion herausprogrammieren. Das wurde weiter Vorne auch schon mal erwähnt.
Das Getriebe ist auch keine Fehlentwicklung, das hat alles gar nichts mit dem Getriebe zu tun.
 
Am Ende hat Renault es sich schon sehr einfach gemacht.

Der Sandero III bekam ein CVT,völlig andere Arbeitsweise und die Bestandskunden die einen Sandero/Logan der 2. Generation mit dem Easy-R fahren sollen am Besten nicht meckern und schauen wie sie mit der Sch... klarkommen. :mellow:
 
Kupplung rupft, zupft beim 5 Gang Easy-R Automatikgetriebe [Problem abnormaler Verschleiß?]

Das deckt sich mit meinen Vermutungen, das sich die Bowdenzug betätigte Kupplung vom 5 Gang EasyR mit der Zeit durch Dehnung/Setzung des Bowdenzug von den programmierten Punkten entfernt und das bei keiner Korrektur dieses Vorgangs, die Kupplungshardware das auf Dauer nicht durchhält.

Das 6 Gang EasyR mit hydraulischer Kupplungsbetätigung scheint sich ganz unauffällig zu verhalten.
 
Dacianer.de - die Dacia-Community

Statistik des Forums

Themen
41.235
Beiträge
1.021.229
Mitglieder
70.910
Neuestes Mitglied
DokkerAlex
Zurück