• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Kupplung rupft, zupft beim 5 Gang Easy-R Automatikgetriebe [Problem abnormaler Verschleiß?]

Umfrage zu Problemen mit Easy-R

  • Ich beklage Kupplungsrupfen

    Stimmen: 26 28,0%
  • Getriebe schaltet zu träge

    Stimmen: 7 7,5%
  • Getriebe schaltet zu hart

    Stimmen: 0 0,0%
  • Einer der o.g. Fehler ist bereits gemeldet, ich warte auf Werkstattermin

    Stimmen: 2 2,2%
  • Werkstatt nimmt meine Klage nicht ernst und unternimmt nichts

    Stimmen: 2 2,2%
  • Reparaturversuch erfolgreich

    Stimmen: 2 2,2%
  • Reparaturversuch erfolglos

    Stimmen: 5 5,4%
  • Habe eine neue Kupplung auf Garantie erhalten

    Stimmen: 7 7,5%
  • Neues Getriebe auf Garantie erhalten

    Stimmen: 1 1,1%
  • Ich habe keine Probleme und bin zufrieden

    Stimmen: 41 44,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    93

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
#1
Hallo,
die Kupplung zupft recht stark bei meinem TCe-90 mit Easy-R.
Merkbar beim Anfahren oder Rangieren.
Allerdings nur, wenn er kalt ist. Nach 20-30km Fahrt ist das Problem weg.

km-Stand: 18500km

Renault meinte bei der ersten Wartung, daß man es kennen würde - mehr nicht.

Kennt jemand das Problem (und die Abhilfe)?

Kann die Kupplung verölt sein?

Danke und Grüße.
 
Anzeige
Zuletzt bearbeitet:
Fahrzeug
Dacia Sandero TCE 90
#2
Was heißt, "die Kupplung zupft"? Mein TCe 90 mit Easy-R ruckelt etwas, wenn er kalt ist. Wenn Du das meinst, dann ist das wirklich nicht mehr, als eine kleine Unart, darüber sehe ich hinweg.

Bei einer manuellen Kupplung würde ich wahrscheinlich etwas mehr Gas geben, die Kupplung etwas mehr schleifen lassen, oder auch den Motor abwürgen. Bei meinem Kangoo 1,6i passierte das öfters, wenn er kalt war.
 

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
#3
Das ist nur beim Anfahren, bei den Schaltvorgängen ist kaum merkbar (aber auch vorhanden) - und nur, wenn er halt kalt ist.
Das ist ein "Rammeln" der Fahrzeuges, wenn die Kupplung fast voll eingekuppelt ist. Wenn man im kalten Zustand rangieren muß, ist es besonders schlimm.
Gibt man etwas mehr Gas, wird es weniger.

Renault meinte nur, daß es bekannt sei - und man nichts machen könne.

Bei BMW tritt dieses Phänomen auch auf (bei Schaltgetrieben). Aber da nur, wenn warm. Das kommt von einem ganz leichten Ölnebel auf dem Kupplungebelag.

Ich würde auch nur ungern (auch wenn es auf Garantie ist), die Kupplung tauschen lassen. Weil ich weiß, wie so was in Werkstätten von statten geht...
 
Fahrzeug
Dacia Sandero TCE 90
#4
Komischerweise ist das Phänomen bei mir stärker aufgetreten, seit ich hier gepostet habe. Zum Schluss wurde es sogar ziemlich lästig. Für mich kuppelte Easy R zu früh ein und der Motor schwankte zwischen Absterben und Weiterlaufen. Die Schüttelei nervte schon. Aber ich brauchte keine 20 Kilomter, ein paar Hundert Meter reichten schon, bis alles wieder bestens funktionierte.

Ich habe mittlerweile festgestellt, dass dieses Rupfen, Rütteln, Schütteln oder wie auch immer man es nennen will, NUR IM ECO MODUS auftritt, jedenfalls bei meinem Sandero!

Deshalb war für mich die Lösung einfach, vor dem Losfahren auf jeden Fall schauen, dass Eco aus ist, wenn der Motor warm ist, passiert ja nichts! Ansonsten ist mir der Eco Betrieb lieber, weil ich dann niedrigtouriger fahren kann!
 

Decoybird

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Automatik Xtronic
Baujahr
2015
#5
Moin Moin

Bei mir ruckelt er nur während ich aus der Parkbucht in der Garage fahre, wenn ich oben angekommen bin ist das schon wieder vorbei. Das macht er auch nur wenn er kalt ist und "kriechen" soll.

Gruß DECO
 
E

Elster

#6
Bei mir ist das auch wenn er kalt ist des er ruckelt beim rangieren. Das mit dem eco modus muss ich mal ausprobieren. Fahre auch nur im eco.
 

Catalano

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCE90 Easy R
#8
Hallo Harry, hallo Gemeinschaft,

jetzt will ich den Thread hier nutzen und etwas ausholen, da ich mit diesem Ruckeln (vermeintliche zupfende Kupplung) seit über einem Jahr seit Kauf rumfahre und die Sache untersucht wird.

ECO Modus spielt da keine Rolle.
Zwar war es am Anfang so, dass er ohne ECO kaum ruckelte, aber das hat sich inzwischen erledigt. Er ruckelt immer.

Erstmal die Vorgesichte:

das Ruckeln/Stottern beim Anfahren fing bei mir kurz nach dem Kauf an, zunächst war es nur im kalten Zustand.
Mit der Zeit wurde es aber heftiger.

Was bisher geschah:

Also hatte ich den Wagen zum Händler gebracht, bei dem ich ihn gekauft hatte. Er wurde untersucht.
Ergebnis war, dass kein Fehler ausgelesen werden konnte.
Laut Werkstattleiter handelte es sich um eine etwas zupfende Kupplung, die typisch und nicht weiter schlimm sei.
So wurde ich fort geschickt.

Das Ruckeln wurde immer schlimmer, nun auch im warmen Zustand und beim Rückwärtsfahren/Rangieren.

Ich brachte den Wagen zu einem weiteren Daciahändler, der ebenfalls keinen Fehler finden konnte.
(da war ich mir gar nichtmal sicher, ob die den Wagen untersucht haben, denn er stand genauso da auf dem Parkplatz, wie ich ihn verlassen hatte).

Dann hatte ich viel um die Ohren, bin in eine andere Stadt umgezogen usw.
Das Ruckeln wurde immer heftiger.

Jetzt, vor kurzem, hatte ich die erste Inspektion machen lassen und dabei wurde auch das Ruckeln untersucht.
Dieser Werkstattleiter war echt top.
Er mit mir zusammen vorher eine Probefahrt gemacht und sofort gesagt, dass dieses Problem nicht normal sei, Getriebe- und Kupplungsschäden nach sich ziehen wird und auf keinen Fall so bleiben darf!
Er vermutete auch eine zupfende Kupplung, zweifelte aber daran, da das Ruckeln genauso auch beim Anfahren im zweiten Gang zu spüren war, wenn auch etwas schwächer.

Leider konnte auch bei der anschließenden Untersuchung kein Fehler ausgelesen werden. Es folgte Rücksprache mit der Daciahauptzentrale, ob dieses Problem Bekannt sei, und um was es sich handeln könnte. Aber die wussten auch nichts.

Jetzt habe ich einen Folgetermin, bei dem der Wagen auseinandergepflückt wird und explizit danach geschaut wird.

Was dabei herauskommt, werde ich dann hier mitteilen!

Inzwischen ist dieses Ruckeln so extrem geworden, dass man so nicht fahren kann. Vor allem beim Rückwärtsfahren, Rangieren, Kriechen lassen usw. rumpelt es so gewaltig, dass es auf keinen Fall gesund sein kann fürs Auto.
Leute auf der Strasse gucken sogar empört, weil sie glauben, ich würde den Motor abwürgen lassen.
 

zündkerze

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
2007 Logan MCV, 2012 ersetzt durch Lodgy 1.6 MPI
#9
Ein Nachbar fuhr auch einen Sandero Easy-Drive mit den von dir geschilderten Symptomen.
Das zuständige Steuergerät steuerte die Stellmotoren nicht richtig an,diverse Updates brachten keine Verbesserung.
Neues Steuergerät wollte er nicht mehr,hat gewandelt!
Gab ziemliche Diskussionen,da stark gehbehindert kann er nicht schalten,drohte mit Einschaltung irgendeines Behindertenverbandes.
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#10
Inzwischen ist dieses Ruckeln so extrem geworden, dass man so nicht fahren kann. Vor allem beim Rückwärtsfahren, Rangieren, Kriechen lassen usw. rumpelt es so gewaltig, dass es auf keinen Fall gesund sein kann fürs Auto.
Leute auf der Strasse gucken sogar empört, weil sie glauben, ich würde den Motor abwürgen lassen.
Die Leute Gucken nicht empört sondern verwirrt oder belustigt.


Ein Nachbar fuhr auch einen Sandero Easy-Drive mit den von dir geschilderten Symptomen.
Das zuständige Steuergerät steuerte die Stellmotoren nicht richtig an,diverse Updates brachten keine Verbesserung.
Neues Steuergerät wollte er nicht mehr,hat gewandelt!
Gab ziemliche Diskussionen,da stark gehbehindert kann er nicht schalten,drohte mit Einschaltung irgendeines Behindertenverbandes.
Der Stellmotor sollte doch justierbar sein. Sowohl mechanisch als auch elektronisch (Anlernen). Dass da kein Fehler ausgelesen wird ist mir klar, Dacia ist sehr tollerant bei Fehlern.
 

Decoybird

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Automatik Xtronic
Baujahr
2015
#11
Moin

Wenn ich mal eine Vermutung äußern darf, das liest sich so, als sei die Mitnehmerscheibe der Kupplung falsch eingebaut worden.
 

Catalano

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCE90 Easy R
#12
Wenn ich mal eine Vermutung äußern darf, das liest sich so, als sei die Mitnehmerscheibe der Kupplung falsch eingebaut worden.
Bei wem?

Bei mir, dem Nachbarn von Zündkerze, bei Harry, oder bei uns allen?

Ich weiß nicht so recht. Ich will nicht spekulieren, was es sein könnte, denn es kommt hinterher dann doch immer ganz anders, als man denkt. Ich warte mal ab, was bei der Untersuchung rauskommt.

Wenn die das nicht in den Griff kriegen, setze ich Himmel und Hölle in Bewegung, dass ich in irgendeiner Form entschädigt werde.
 

Decoybird

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
NISSAN Qashqai 1,2 Automatik Xtronic
Baujahr
2015
#13
Na bei dir! Bei den Anderen kommt das Rupfen ja nur in kurzen Momenten nach dem Anlassen vor. Deiner rupft ja, wie du schreibst, ständig und immer heftiger wenn ich dich richtig verstanden habe.
 

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
#15
Morgen :)
Erst mal folgende Fragen:
1. Verbaut Renault GENAU den gleichen Antrieb im Clio oder sonst wo? Gibts da auch die Probleme?
2. Was ist mit denen, die ein Schaltgetriebe haben? Ist dort die gleiche Kupplung verbaut? Gibts da auch dieses Ruckeln?

Zu 95% fährt den Wagen meine Frau. Die stört das nicht. Aber es ruckelt halt, sagt sie. Wenn ich fahre, fahre ich aus der Garage, biege 2 Mal ab und bin auf der BAB - da merke ich das kaum.
Mit ECO-aus probiere ich noch mal, meine aber, daß es trotzdem ist (da ECO manchmal von alleine aus geht).
Nun waren wir vor ein paar Tagen mit dem Hobel unterwegs und ich bin mehrfach hintereinander morgens losgefahren, 2km Landstraße und abgeparkt (rangiert). Das Rangieren war eigentlich nicht möglich.

Ich meine, das es von der Kupplung kommt, nicht von einem absterbenden Motor.

Kann es sein, daß der Motor so stark abmagert wird (damit der Kat schneller warm wird), das er ruckelt? Unser Clio (1,6 16V mit Automatik) hatte das - merkte man, wenn man, wenn er kalt war, sanft anfuhr.

Ich habe dann weiter probiert. Nach 20km Fahrt war das Ruckelnm kaum noch, nach 300km BAB war es weg.

Das Motor- + Getriebesteuergerät sind doch adaptiv, oder? Kann man die Adaptionswerte durch Abklemmen der Batterie zurücksetzen?

Renault kennt das Problem! Sie wissen aber keine Lösung!

Dacia ist billig, klar. Da kann ich über Vieles hinwegschauen. Aber funktionieren muß es schon.

Ich habe auch hier mal das Thema geöffnet:
Automatisiertes Schaltgetriebe im Clio - Cliowelt.de Forum (https://www.cliowelt.de/forum/index.php/Thread/90748-Automatisiertes-Schaltgetriebe-im-Clio/?postID=845381#post845381)
 
Zuletzt bearbeitet:

erpe

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker Stepway
Baujahr
2017
#16
Diese zupfen, ruckeln wie ihr es nennt kenne ich von einem Ford escort " nachdem eine neue kupplung" eingebaut wurde. Und komischer Weise im kalten Winter mehr als im warmen Sommer.
Ich denke mal die Kupplung ist nicht nur einfach ein Belag und ein drucklager.
Ich hörte dies damals öfter:"seit dem die neue Kupplung drin ist, gibt's nur noch ruckeln mit dem Teil."
Drei oder vier mal hatte ich das im vergangenen Winter auch minimal im Lodgy.
Durch schleifen lassen der Kupplung War dies aber leicht in den Griff zu bekommen.
Das War aber Manuel und nicht Easy-R. ;)
 

Catalano

Mitglied Gold
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCE90 Easy R
#17
2. Was ist mit denen, die ein Schaltgetriebe haben? Ist dort die gleiche Kupplung verbaut? Gibts da auch dieses Ruckeln?
Ich hatte einen Ersatzsandero mit manuellem Schaltgetriebe und da gab es dieses Ruckeln nicht. (Der fuhr sich allgemein viel geschmeidiger und angenehmer, als meiner. Hätte ich fast lieber behalten, als meinen zurückzunehmen.)
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
#18
Morgen :)
Erst mal folgende Fragen:
1. Verbaut Renault GENAU den gleichen Antrieb im Clio oder sonst wo? Gibts da auch die Probleme?
Im Clio IV, Captur und Twingo III gibt es diese Motor-Getriebe Kombination nicht und auch keine andere Motorisierung mit diesem JS3 Getriebe.
Das Vorgängermodell JA3 wurde unter dem Namen Quickshift u.a. im Clio III verbaut.
Renault Quickshift Kupplung - Google-Suche (https://www.google.de/search?q=Renault+Quickshift+Kupplung)

Das Motor- + Getriebesteuergerät sind doch adaptiv, oder? Kann man die Adaptionswerte durch Abklemmen der Batterie zurücksetzen?
Nach meinem Wissensstand sind die Lernwerte nur per Diagnosesoftware zurückzusetzen. Wenn ein Laptop + ELM 327 Interface vorhanden ist, könnte man die Werte vergleichen.
 

Duster 13

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
#19
Die Kupplung dürfte exakt die Gleiche sein, wie beim Schaltwagen. Wird nur eben über einen Stellmotor betrieben. Beim Smart war es so (soweit ich mich entsinne), dass die Kupplung rupfte, wenn der Mitnehmer zu lose eingestellt war und damit zu ruckartig öffnete oder schloss.
Wie gesagt sollte man da manuell etwas einstellen können. Vielleicht sollte ein erfahrener Schrauber da mal etwas rumprobieren.
Auch über die Programmierung sollte es Parameter zum einstellen geben.
 

Omnivor

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P-K7M A812-JR5 361)
Baujahr
2014
#20
Vielleicht lohnt sich eine Kontrolle, ob es nicht eine kleine Kühlflüssigkeits-Undichtigkeit gibt.
Über der Kupplung gibt es jede Menge solcher Stellen, die in Frage kommen könnten (Thermostatgehäuse, Schlauchschellen, Temperatursensor, Froststopfen, usw.)
Wenn da etwas undicht ist, könnte immer wieder eine kleine Menge in die Kupplung kriechen.
Da reichen sicher auch sehr geringe Mengen die man nicht unbedingt am Ausgleichsbehälter sieht, um die Kupplung zu beeinträchtigen.
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 404 61,3%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 247 37,5%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige