• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Kein Nachfolger für den Logan MCV

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Wenn es keinen direkten Nachfolger gibt ist das glaube nicht schlecht für den Gebrauchtmarkt aus Sicht des Verkäufers.
 
B

ByeBye 64068

Ich möchte an der Stelle mal auf einen Artikel in der frz. Autozeitschrift L'argus verweisen.
https://www.largus.fr/actualite-aut...line-low-cost-boudera-la-france-10311396.html
Nehmt Google Translate zum Übersetzen, wer der Sprache nicht mächtig ist

Zitat aus diesem Bericht ziemlich am Schluss: "Andererseits ist es mehr als sicher, dass die Limousine nicht mehr vom MCV-Kombi begleitet wird. Dacia hat beschlossen, dieses Modell sowie den Lodgy durch ein einziges Fahrzeug zu ersetzen, das den internen RJI-Code erfüllt und auf das wir in Kürze zurückkommen werden.

Das Auto wird Ende des Jahres zum Verkauf im Frühjahr 2021 vorgestellt. "
 

900er

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Ich kann mir schon denken, dass Dacia unter einem enormen Kostendruck steht, von daher macht das "Zusammenfassen" von zwei Modellreihen zu einem einzigen Nachfolgemodell schon Sinn, rein rechnerisch.
Trotzdem : Angesichts dessen, das es den Logan als Limousine scheinbar weiterhin gibt, ist es so ein großer Aufwand, an eine Limo noch einen Kombiarsch dranzutackern, salopp ausgedrückt ? Ich weiß nicht, ob es ein guter Plan ist, keinen Kompaktkombi mehr im Programm zu haben.... für andere Modelle unvorstellbar, Octavia, Focus, Astra, C-Klasse usw….
Lassen wir uns überraschen, ich bin gespannt. Vielleicht wird das neue Modell ja auch ein echter Kracher. :)
So oder so muß mein Logan noch diverse Jährchen seinen Dienst tun, und wenn die Plagen mal nicht mehr andauernd mitfahren, tut es auch ein etwas kleineres Auto.... Duster ??....
 
B

ByeBye 64068

Wir dürfen nicht vergessen, dass Dacia nicht die Modellpolitik selbst bestimmt, sondern "Mama" Renault die Vorgaben macht. Oftmals kommen dann für uns unvernünftige anmutende Vorgaben aus Boulogne-Billancourt, weil Renault die Fahrzeuge der Kernmarke schützen will.

Was mir aber aufgefallen ist. Zumindest in unserem Land hat sich der Dokker durchgesetzt und den Logan MCV verdrängt. Vor Corona war die Reihenfolge der Zulassungen Duster, Sandero (mal der der eine, mal der andere vorn) und dann der Dokker. Erst auf Platz 4 mit einem gebührendem Respektsabstand kam der Logan MCV.
Offenbar sind kleine Kombis nicht mehr gefragt, so dass sich der Aufwand nicht lohnt und man mit dem Dokker einen Kombi im Programm hat, der bei den Kunden ankommt..

Und genau da beißt sich die Kuh in Schwanz. Es gibt eine Klientel, die einen Kombi aber mit Automatik haben will. Der Dokker bietet das nicht. Also zwingt man diese, meist potentere Kundschaft sich im Renault-Regal umzusehen. Den Megane Grandtour (eine Klasse größer) gibt es als Selbstschalter, den Clio Grandtour (noch) nicht.
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Ich kann mir schon denken, dass Dacia unter einem enormen Kostendruck steht, von daher macht das "Zusammenfassen" von zwei Modellreihen zu einem einzigen Nachfolgemodell schon Sinn, rein rechnerisch.
Trotzdem : Angesichts dessen, das es den Logan als Limousine scheinbar weiterhin gibt, ist es so ein großer Aufwand, an eine Limo noch einen Kombiarsch dranzutackern, salopp ausgedrückt ? Ich weiß nicht, ob es ein guter Plan ist, keinen Kompaktkombi mehr im Programm zu haben.... für andere Modelle unvorstellbar, Octavia, Focus, Astra, C-Klasse usw….
Lassen wir uns überraschen, ich bin gespannt. Vielleicht wird das neue Modell ja auch ein echter Kracher. :)
So oder so muß mein Logan noch diverse Jährchen seinen Dienst tun, und wenn die Plagen mal nicht mehr andauernd mitfahren, tut es auch ein etwas kleineres Auto.... Duster ??....
Mein Logan muss auch weiter bei mir Dienst tun. Gern noch weitere 10 Jahre. Da der ja auch ne ganze Weile gebaut wurde sollte es in der Zeit auch keine Ersatzteil Probleme geben.
 

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
Bei Renault sollen Scenic, Espace und Talisman auch wegfallen. Soll/muss radikal gespart werden. Bliebe dann nur die Alternative Clio Grantour um einigermaßen um Preisniveau zu bleiben. Der ist zwar chic, aber unübersichtlich und beengter.
 
B

ByeBye 64068

Man darf aber nicht vergessen, dass nicht nur Sparzwang der Grund für den Wegfall von Modellen ist. Zu geringe Nachfrage (Dacia Lodgy), die Neupositionierung von Elektro-Modellen (Dacia Spring Electric) können Gründe sein.
Gerade für letzteres müssen schließlich auch Kapazitäten in der Fertigung vorhanden sein.
Benannter E-Dacia bringt sicher größere Stückzahlen als der Logan MCV oder der Lodgy, zumal der Dokker zumindest teilweise beide ganz gut repräsentieren kann - sozusagen die "Eierlegende Wollmilchsau" des Hauses zum Sparpreis.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Bei Renault sollen Scenic, Espace und Talisman auch wegfallen. Soll/muss radikal gespart werden. Bliebe dann nur die Alternative Clio Grantour um einigermaßen um Preisniveau zu bleiben. Der ist zwar chic, aber unübersichtlich und beengter.
Hatte bei der letzten Inspektion einen Clio als Ersatz.
Da braucht man ja einen Schuhanzieher und Gleitmittel um rein zu kommen... :blink:
Wenn man dann drin ist, wie im Flugzeug - Touristenklasse, Ellenbogen dicht an den Körper gepresst
und man hat das Gefühl eine Sardine in der Dose zu sein...
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
Die meisten Dacia Fahrer sind doch bestimmt Laternenparker ohne eigenes Grundstück.
Bei dieser Konstellation muss man sich gut überlegen ob man sich einen E-Dacia holt.
Ob da dann so viele verkauft werden bleibt abzuwarten.
 

Space0815

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
Baujahr
2009
Die meisten Dacia Fahrer sind doch bestimmt Laternenparker ohne eigenes Grundstück.
Bei dieser Konstellation muss man sich gut überlegen ob man sich einen E-Dacia holt.
Ob da dann so viele verkauft werden bleibt abzuwarten.
also ich kenne keinen einzigen aus meinem Bekannten oder Freundeskreis die vorhaben sich ein E-Auto zu holen,,,, als Laternenparker innerhalb Berlins kompletter Blödsinn,,,, wenn die Wagen mal komplett autark wären und nur durch eigen Solar angetrieben bzw. durch Rückgewinnung usw. fahren würden,,,, dann vielleicht,,,,,
 

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
Kia Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT GT-Line
Baujahr
2020
Zwei Dinge:
1.Fahrzeughersteller wollen Gewinne generieren.
2. Muss/soll/darf ein Budget-Label innerhalb eines Konzerns alle Fahrzeugsegmente bedienen?

Auch wenn der Wunsch der Dacia-Enthusiasten hier nachvollziehbar ist.....-_-
 
B

ByeBye 64068

Der "neue" Talisman ist "nur" ein Facelift, kein neu konzipiertes Model. Daher schließt das eine (Verkauf des Facelifts ab Herbst) nicht das andere (Wegfall des Talismans nach gewisser Zeit) nicht aus. Denkbar wäre auch nur den Grandtour am Leben zu lassen.
Das alles ist aber ohne faktischen Hintergrund einfach mal so dahin "gefachsimpelt".
 

Paiper

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan II Limousine TCe90
Also ich fände so eine MCV/Lodgy Kreuzung ala Renault Triber (welcher vom Marketing her ziemlich auf die Dacia Schiene geht) gar nicht so übel... essenziell, günstig, kompakt, 7 sitzer - für alle was dabei.
Schaut Euch den Triber einmal an. Der passt nicht nach Europa. Zu klein. 3 Reihen auf weniger als 4 Meter. Da ist kein Platz drinnen. Die Sessel sind auseinandernehmbar. Das ist nie zulassungsfähig in Europa und andere Konstruktionen brauchen viel mehr Platz. Das ist kein Auto für die Family zum Auf-Urlaub-Fahren.

Das ist alles im Moment Kaffeesudlesen. Abwarten. Der neue Espace ist deutlich niedriger als vorher, vielleicht ist das der Weg. Ein Quasi-Scenic mit niedrigerer Optik und doch Platz. Aber auch das ist nur Spekulation.

lg Paiper
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
das den internen RJI-Code erfüllt und auf das wir in Kürze zurückkommen werden.
Die Baureihe XJI steht für den Dacia Logan/Sandero III.
Das X steht für einen veränderlichen Karosseriecode, zum Beispiel für:
K - Grandtour
L - Limousine
B - Berline (Schrägheck) 5 türig
C - Berline (Schrägheck) 3 türig
D - Coupe
E - Cabrio, Roadster
F - Fourgonnette
J - Monocorps
R - Monospace longue
U - Utilitaire Pickup
H - SUV

Beim Triber gibt es aktuell die R - Karosserie und eine H - Version ist in Vorbereitung.
Die Baureihe Renault Logan/Sandero III besitzt einen eigenen Modellcode (XJK).

Beim Logan/Sandero I (X90)/Lada Largus gibt es im Internet einige Suchergebnisse mit R - Karosserie (R90), als Identifizierung des 7 sitzers.
Diesen Code gab es offiziell nie. Das waren alles K - Karosserien + Zusatzpaket für den 7 sitzer. Deshalb sind auch alle Befestigungspunkte der 7 sitzer Ausstattung in der 5 sitzer Karosserie vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 95 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 380 18,4%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 567 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 431 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 394 19,1%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 162 7,9%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 31 1,5%