• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Elektro-Dacia Spring Electric (K-ZE) wird nach Deutschland kommen


LoganMCVSCe75

Mitglied
Fahrzeug
LoganMCVSCe75
Ist schon bekannt, welches Lufdruckkontrollsystem der Spring hat?
Und ist auch ein Tempomat beim Plus inklusive, lese bisher nur von einem Geschwindigkeitsbegrenzer?
Grüße
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Aus der Erinnerung, weil mich diese beiden Fragen auch interessierten, ohne jetzt noch schnell die Quelle wiederfinden zu können: passives System ohne Sensoren in den Reifen und nur Begrenzer, kein Tempomat.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
So kann man die Preisgestaltung des Spring in D auch sehen:
T-Online
Zitat aus dem Artikel: "Und das dürfte kein Zufall sein".

Wenn man solche Regeln macht (der Hersteller legt den Preis fest und muss selber 3.000,- Euro Netto dazu geben), erhält man ein solches Ergebnis. Als ich das erste mal die Regel gelesen habe, habe ich mich gewundert. Wer denkt sich so etwas aus? Gibt es das in anderen EU-Mitgliedsländern auch? Und wenn ich Renault wäre, würde ich es genau so machen.
 

Rostfinger

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Zitat aus dem Artikel: "Und das dürfte kein Zufall sein".

Wenn man solche Regeln macht (der Hersteller legt den Preis fest und muss selber 3.000,- Euro Netto dazu geben), erhält man ein solches Ergebnis. Als ich das erste mal die Regel gelesen habe, habe ich mich gewundert. Wer denkt sich so etwas aus? Gibt es das in anderen EU-Mitgliedsländern auch? Und wenn ich Renault wäre, würde ich es genau so machen.

Der Hersteller muss nichts zugeben und preist es auch nicht ein.

Die 3000 € nennt sich Herstellerprämie. Diese bekommt er vergütet, sobald das Fahrzeug zugelassen ist. Ja, in anderen EU-Staaten ist es auch so. Nur die Höhe der Prämie ist unterschiedlich.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Das Dacia andere Gründe wie Kaufkraft je nach Land usw vorschiebt und nicht öffentlich sagt das sie sich so das Geld in die Tasche stecken ist doch klar. ;)

Ist genauso wie wenn der Spritpreis ganz plötzlich für einige Woche um 10 oder mehr Cent hochgeht....
Liegt am Ölpreis. Der schlechten Laune des Chefs oder sonstwas,aber natürlich auf keinen Fall daran das gerade Ferien sind.:D:D:D
 

Joe_User

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster TCE 100 eco-g
Baujahr
2020
Der T-Online Artikel wurde mir heute auch vorgeschlagen. Ohne Dacia in der Überschrift hätte ich den nichtmal gelesen. Die Artikel sind bestenfalls als Boulevard zu bezeichnen und ich lese auch keine Bunte... :p

Was insgesamt von dem Artikel zu halten ist, schreiben Sie dann zum Glück aber noch selbst: "Auch andere Hersteller legen ihre Preise auf verschiedenen Märkten anhand bestimmter Kriterien fest,...".
So what?
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Der Hersteller muss nichts zugeben und preist es auch nicht ein.

Die 3000 € nennt sich Herstellerprämie. Diese bekommt er vergütet, sobald das Fahrzeug zugelassen ist. Ja, in anderen EU-Staaten ist es auch so. Nur die Höhe der Prämie ist unterschiedlich.
Wer bekommt von wem, was vergütet??
Der Hersteller vom Staat?
Der Kunde vom Hersteller?

Das ist mein Wissensstand:
1618916927246.png

ps.
Da die meisten Hersteller hohe Rabatte in die Verkaufspreise einrechnen, sind die 3000.- meist kein Problem...
Bei Dacia ist das, bekannter weise, ja was anderes.
Und Kaufmännische Grundregel - #25 - Gib keinen Rabat den du nicht vorher einkalkuliert hast!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainerle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Wer bekommt von wem, was vergütet??
Der Hersteller vom Staat?
Der Kunde vom Hersteller?

Das ist mein Wissensstand:
Anhang anzeigen 106033

ps.
Da die meisten Hersteller hohe Rabatte in die Verkaufspreise einrechnen, sind die 3000.- meist kein Problem...
Bei Dacia ist das, bekannter weise, ja was anderes.
Und Kaufmännische Grundregel - #25 - Gib keinen Rabat den du nicht vorher einkalkuliert hast!
Das ist moralisch das Gleiche we damals die Verschrottungsprämie.
Hast du dich darüber auch so künstlich empört?
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Och nee.
Das ist doch keine Empörung.
Es versucht doch jeder immer das Maximale für sich raus zu holen. Ist doch ein Naturgesetz.
Man sollte nur die Reibungshitze, die beim über den Tisch ziehen entsteht,
nicht mit Nestwärme verwechseln. :D

Ps.
Der Spring Preis orientiert sich an den Mitbewerbern, man muss nur ein wenig günstiger sein...
Der Preisunterschied, erklärt sich nicht durch Transportkosten und Umrüstung/Technik für Europa.
China 8-9000.- Deutschland 20000.- (das zur Reibungshitze)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainerle

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Man sollte nur die Reibungshitze, die beim über den Tisch ziehen entsteht,
nicht mit Nestwärme verwechseln.
Es zwingt dich keiner den Spring zu kaufen oder dich anderweitig bescheissen zu lassen.
Hatte ich dir schonmal versucht zu erklären, aber da bist du wohl beratungsresistent.
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Es zwingt dich keiner den Spring zu kaufen oder dich anderweitig bescheissen zu lassen.
Hatte ich dir schonmal versucht zu erklären, aber da bist du wohl beratungsresistent.
Das ist hier ein Diskussions-Forum...
Und du bestimmst, wer seine Meinung wann/wie oft hier äußern darf?

ps.
OT - hier geht es um Dacia Spring!
 

Rostfinger

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Hast Du dazu mal das Regelwerk als Text oder Link?
Nein das Regelwerk habe ich weder als Text noch als Link.

Beim Kaufabschluß haben wir eine Verwendungsnachweißerklärung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrerklärung unterschrieben das der Hersteller eine Prämie aus den reservierten Fördermittel beantragt. Ca. 1 Monat später teilte uns das o.g. Amt mit, das nach Auslieferung die Prämie gezahlt wird. Weitere 8 Monate später nachdem das Neufahrzeug zugelassen war, wir es übernommen haben,
eine Bestätigung mit Kopie vom KFZ-Brief, KFZ Schein, Copie von der COC und Kopie von dem Personalausweiß von der Person auf die es zugelassen wurde, gerichtet an das o.g. Amt unterschrieben, das die Herstellerprämie ( es waren damals 2.000 € ) an den Hersteller gezahlt werden. Nach ca. 5 Wochen wurde die damalige Förderpräme von 4.000 € auf unser Konto von dem o.g. Bundesamt gezahlt. Das Autohaus bestätigte uns eine Woche später die kreditierte Herstellerprämie erhalten zu haben.

Soviel zur "Reibungshitze"
 

Statistik des Forums

Themen
33.609
Beiträge
808.181
Mitglieder
54.060
Neuestes Mitglied
Kevin3008