• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Einsteigen mit Hüft oder Rückenproblemen, Lodgy oder Duster


Rayle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2017
Hallo, ich werde ca. in 9 Monaten ein neues Auto kaufen. Teilweise habe ich leider manchmal Probleme mit dem Rücken/Hüfte. Ich habe bisher Erfahrung mit dem Duster Phase 2. Da ist das kein Problem, die Einstiegshöhe ist da prima. Bei meinem noch jetzigen Octavia 2 ist das schon merkbar problematischer. Wie verhält sich da der Lodgy im Vergleich zum Duster? Bei mir in der Gegend gibt es leider keinen Händler, der einen Lodgy verfügbar hat. Mir wäre ein Lodgy wegen Platz ganz recht. Ich bin ca. 1,89cm groß.
LG Raymund
 

Mesh

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
Vollzitat durch Mod gelöscht
Der Dokker müßte eigentlich fast identisch von der Höhe sein,ist ja wie ein kurzer Lodgy,vielleicht kannst Du ja da mal einsteigen. Achtung : Dokker und Lodgy gibt es auch als Stepway,dann sind sie noch höher. Ich bin schwerst Wirbelsäulen operiert und komme schon sehr gut in den Sandero Stepway.
Viel Glück bei deiner Suche. Grüße,Mesh.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thori71

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
Nabend,
also da der Dokker ja baugleich zum Lodgy ist, ich finde das Ein- und Aussteigen relativ entspannt.
Man muss sich zum Hinsetzen nicht fallenlassen, sondern der Sitz ist ausreichend hoch.
Ebenso beim Aussteigen.
Ich bin mit 1,73m recht kurz und muss beim Aussteigen aus Apo schon fast vom Sitz rutschen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dokker und Lodgy gibt es auch als Stepway
stimmt, nur ist der Dokker auch als Feldweg nicht höher. (als einziger Dacia)
 

Rayle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2017
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
Nabend,
also da der Dokker ja baugleich zum Lodgy ist, ich finde das Ein- und Aussteigen relativ entspannt.
Man muss sich zum Hinsetzen nicht fallenlassen, sondern der Sitz ist ausreichend hoch.
Ebenso beim Aussteigen.
Ich bin mit 1,73m recht kurz und muss beim Aussteigen aus Apo schon fast vom Sitz rutschen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


stimmt, nur ist der Dokker auch als Feldweg nicht höher. (als einziger Dacia)
Und der Lodgy ist als Stepway höher? Oder nur optisch anders gestaltet?
 

Thori71

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI
Baujahr
2014
Laut den Daten von Dacia war der Dokker der Einzige, der als Steppy nicht höher war. Lag/liegt wahrscheinlich daran, dass der Dokker eh schon das höchste Auto war/ist und mit mehr Bodenfreiheit wohl nicht mehr in diverse Tiefgaragen gepasst hätte.
Kein Plan, aber manche ältere TGs haben wohl 2m Höhe.....

btw,
bäck tu topic
 

Omnivor

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (KEM3 67P-K7M A812-JR5 361)
Baujahr
2014
Und der Lodgy ist als Stepway höher? Oder nur optisch anders gestaltet?

Stand der Dinge war bisher:
Dokker und Lodgy haben

-die gleiche Bodenfreiheit und
-die gleiche Sitzhöhe in der ersten Reihe.

Unabhängig davon ob Stepway oder nicht.
Lediglich beim Sandero gab es Unterschiede in der Bodenfreiheit, allerdings bei trotzdem(?) gleicher Sitzhöhe:
Sitzhöhen-Vergleich
 

Mesh

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCE90 S+S 2018
Baujahr
2018
@Rayle besorge dir doch mal Prospekte vom Lodgy,da müßten dann auch die Abmessungen drin stehen,so wüßtest Du dann genau,ob z.B. der Stepway höher ist.
 

mw416

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90 Express/Van mit Easy Seat System
Baujahr
14
wir haben mehrere Skodas in der Familie einen Rapid und zwei Octavias, und ich merke zum Dokker jedenfalls einen klaren Unterschied. Im Dokker sitzt man deutlich höher und hat auch viel mehr Kopffreiheit. außerdem muss man sich nicht verrenken um die Ampel zu sehen, wenn man direkt bei der Haltelinie steht. Meine Großmutter sagt sie kann in den Dokker besser ein und Ausstiegen und sitzt auch besser als im Volvo S80 meines Großvaters.
die Türen sind auch wesentlich höher als bei den Skodas.
Der Lodgy sollte von der Sitzposition vorne dem Dokker sehr ähnlich, bzw. fast identisch sein.
 

nig

Mitglied Bronze
Fahrzeug
sanderoII 1.0
In den jeweiligen Preislisten des österreichischen Importeurs (dacia.at) sind für den Sandero II unterschiedliche Angaben zu Bodenfreiheit und Gesamthöhe für Streetway und Stepway angegeben, nicht jedoch bei Dokker und Ladgy. Ich gehe deshalb davon aus, daß bei Dokker und Lodgy die Ausführungen Streetway und Stepway identische Abmessunge haben.
 

achimbo

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy TCe 100 GPF
Baujahr
2020
Hallo, ich werde ca. in 9 Monaten ein neues Auto kaufen. Teilweise habe ich leider manchmal Probleme mit dem Rücken/Hüfte. Ich habe bisher Erfahrung mit dem Duster Phase 2. Da ist das kein Problem, die Einstiegshöhe ist da prima. Bei meinem noch jetzigen Octavia 2 ist das schon merkbar problematischer. Wie verhält sich da der Lodgy im Vergleich zum Duster? Bei mir in der Gegend gibt es leider keinen Händler, der einen Lodgy verfügbar hat. Mir wäre ein Lodgy wegen Platz ganz recht. Ich bin ca. 1,89cm groß.
LG Raymund
Moin,ich kann Dir da nur den Lodgy empfehlen,bei deiner Grösse hast Du da keine Probleme und kannst quasi beim einsteigen mit dem Hintern reinrutschen und fertig ist .Wir hatten vorher einen Zafira also ich weis wo von ich rede.
 

GerdW71

Neumitglied
Fahrzeug
Lodgy
Hallo, ich fahre seit dem Februar 2020 einen Lodgy Stepway und habe bereits 30.000km Laufstrecke. Meine Körperhöhe ist 190cm, meine Mutter hat eine Körperhöhe von 168cm und sitzt immer auf dem Beifahrersitz. Bis jetzt haben wir 2x einen Dacia Duster Prestige als Leihwagen erhalten, während mein Lodgy im Service war. Hier kann ich nur sagen, dass beim Duster der Einstieg höher ist, also muss ich mich strecken, doch den Kopf muss ich einziehen. Hinzu kommt, wenn ich im Duster die Ampel im Blick haben will, muss ich eine ungünstige vorbeugende Position einnehmen, da das Dach zu nah und die Frontscheibe gegenüber dem Lodgy zu flach ist. Meiner Mutter geht es genauso. D.h. der Einstieg, der Platz, der Überblick und auch der Sitz (härter, allerdings ohne Lendenwirbelstütze) beim Lodgy sind besser. Übrigens hat der Duster eine Tankdeckelfernentriegelung im Fahrerfußraum, die beim Leihwagen mit 10.000km bereits defekt und laut Service-Meister bekannt ist, da mein Händler des Vertrauens in seinem Fuhrpark ganze 10 Duster mit Defekt hat.
 
B

ByeBye 66463

Ich bin 190 cm, der Duster 2 hat für mich eine sehr gute Höhe - wenn der Sitz ganz unten ist.
 

GerdW71

Neumitglied
Fahrzeug
Lodgy
Sitzen kann ich ja auch im Duster, doch ich meinte das Einsteigen, welches mit Rückenschmerzen auch erschwert sein kann! Und wenn mal man Lodgy gefahren ist, möchte man keinen anderen Dacia mehr fahren, außer man will den Dokker fahren, welcher sich durch die Mindermotorisierung gegenüber dem Lodgy auszeichnet. Mein Lodgy 1.5 dci hat 115PS und fährt 185km/h und der Dokker 1.5 dci hat 95PS und fährt 168km/h!
 
B

ByeBye 66463

Sitzen kann ich ja auch im Duster, doch ich meinte das Einsteigen, welches mit Rückenschmerzen auch erschwert sein kann!
Das Ein- und aussteigen ist für meine Größe sehr passend, da der Sitz die ideale Höhe hat. Kleine Personen (unter 175) müssen - wie hier schon öfter zu lesen war - fast ein wenig runterhüpfen.
Und wenn mal man Lodgy gefahren ist, möchte man keinen anderen Dacia mehr fahren, außer man will den Dokker fahren,
Das glaube ich kaum.
welcher sich durch die Mindermotorisierung gegenüber dem Lodgy auszeichnet. Mein Lodgy 1.5 dci hat 115PS und fährt 185km/h und der Dokker 1.5 dci hat 95PS und fährt 168km/h!
Mein Duster hat 131 PS und fährt 191. Und nun? Ich dache, es ginge hier um die Sitze und nicht um die Leistung, die ist doch bei Rückenschmerzen ziemlich egal.
 

Statistik des Forums

Themen
33.409
Beiträge
803.211
Mitglieder
53.534
Neuestes Mitglied
Rockeropa