• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Einspritzung prüfen


silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
Hallo,

heute morgen das erste echte Problem mit dem neuen Stepway LPG. Ich starte den Wagen, alles wie immer aber es leuchtet im Display "Einspritzung prüfen" und das Werkstattsymbol leuchtet Orange.Der Wagen springt einwandfrei an, fährt absolut normal, macht auch keine komischen Geräusche, nur die Fehlermeldung bleibt.
Also zum Händler hin, war grad auf dem Weg in die Arbeit und den Steppy dort gelassen. Nach ein paar Stunden dort mal angerufen und nachgefragt, kam die Antwort, sie können den Fehlerspeicher nicht auslesen. Keiner ihrer Tester würde den Wagen erkennen und ihr Renault Tester wäre nicht auf dem aktuellen Stand. Das Autohaus war früher mal eine Renault Vertragswerkstatt und hat ihren Status anscheinend verloren. Jetzt arbeiten sie mit einem Großhändler zusammen der 150 km weit weg ist, von dort bekommen sie auch die Fahrzeuge die sie neu verkaufen. In der Niederlassung arbeiten sie wahrscheinlich wie eine freie Werkstatt. Ich kann mir nun einen Händler suchen der für mich in der Nähe ist und muss dort vorstellig werden. Kundendienste werde ich dort sicher nicht machen lassen, womöglich verliere ich sonst die Garantie. Hab mal versucht mit DDT4all selber auszulesen, hat aber auch nicht geklappt. Hab eine DDt4all Version speziell für Dacia und nur Fehlerspeicher auslesen bekommen, aber auch da klappt das auslesen und löschen nicht. Bin gespannt was der offizielle Renault Händler sagt wenn ich mit meinem komme den ich nicht von ihm gekauft habe. Hat evtl. einer hier noch einen Tip, evtl. Batterie mal für 1 Stunde abklemmen o. Ä. ?

Gruß
Thomas
 

Matthias M3

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero III Stepway TCe90 Bj. 12/2020
Baujahr
04.2021
Hallo Sivercircle,
mit Batterie abklemmen ist bei neuen Fahrzeugen so ein Problem.
Bei vielen Hersteller gehen nach dem anklemmen der Batterie sämtliche
Kontroll-Lampen an . Beim Dacia habe ich es noch nicht versucht.
Bei einem Renaulthändler mal freundlich nachfragen wegen dem Fehlerspeicher.
Hat bei mir sonst auch immer gut geklappt , da mein Neuwagenverkäufer hätte
auch eine Renaultwerkstatt bei Probleme beauftragt.
Bei vielen Dacia Neuwagen mit LPG ging die Fehlermeldung oft an.
Wünsche viel Glück , eine unfallfreie Fahrt und schönes Wochenende.
MfG Matthias
 

silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Kurzes Update,
hab letzte Woche einen kleinen Renault Händler gefunden der mir helfen konnte und den Sandero mit seinem CanClip auslesen konnte. Es waren eine Menge Fehler drinnen, in fast allen Steuergeräten. Auslöser des ganzen war wahrscheinlich eine Batterieunterspannung die diese Fehler ausgelöst haben. Der Auslöser dieser Unterspannung war ein OBD Bluetooth Adapter den ich eingesteckt hatte um unterwegs mal per Handy selber auslesen zu können. Dieser hat allerdings nicht funktionert im Sandero, im vorherigen Auto ein Ford Focus ging dieser einwandfrei. Ich hatte nicht mehr daran gedacht das ich den stecken gelassen hatte. Die Vermutung ist nun diese, das dieser Adapter den ganzen Bus nicht zur Ruhe kommen lies und dadurch die Unterspannung verursacht hat. Seit ich diesen entfernt habe bricht die Batterie nicht mehr zusammen und auch die Fehler kamen nicht mehr wieder. Getestet ein paar Tage nach entfernen des Adapters und nochmaliges Auslesen durch die Renault Werkstatt. Allerdings ist es schon komisch das kein normaler OBD Adapter in dem Wagen funktioniert, auch die offiziellen von Bosch oder Gutmann gehen nicht, auch nicht die Sachen die eigentlich lt. EU Recht im allgemeinen Bereich , also Abgasrelevant sind und gehen müssten.

Gruß
Thomas
 

Matthias M3

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero III Stepway TCe90 Bj. 12/2020
Baujahr
04.2021
Meiner hat mit 10Km auf dem Tacho ständig Batteriespannung Priorität angezeigt ,
habe dann die Batterie geprüft und als Ergebnis : Batterieladung Spannung zu
niedrig Bitte Tauschen . Batterie geladen über 12 Stunden bis die 80% erreicht waren.
Bei einem NEUEN DACIA sollte zumindest die Batterie ausreichend geladen sein.
MfG Matthias
 

wurschtel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Stepway Prestige TCe 100 LPG
Baujahr
2020
Bei einem NEUEN DACIA sollte zumindest die Batterie ausreichend geladen sein.
Das scheint nach Verlassen des Werkes leider niemanden mehr zu jucken.
Bei der Probefahrt meines Stepys (Tachostand 11 km) brannte auch die Batterie-Warnlampe.
Kommentar AH: "Nach einigen Kilometer Fahrt geht die Lampe wieder aus".
War auch so, aber seither schleppte ich den Fehlereintrag "Batterieunterspannung 12 V " im Fehlerspeicher mit rum und konnte mir anfangs keine Reim draus machen woher der Eintrag stammte.
Mittlerweile gelöscht.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Allerdings ist es schon komisch das kein normaler OBD Adapter in dem Wagen funktioniert, auch die offiziellen von Bosch oder Gutmann gehen nicht,
Es wäre dann evtl. sinnvoll mal bei TÜV oder Dekra vorbei zu schauen und die mal zu bitten, ihr Testgerät ranzuhängen. Wenn die auch Probleme haben würde ich das offiziell reklamieren. Nicht das du erst in drei Jahren mit dem Problem konfrontiert bist, weil irgendwas mit der Elektronik im Argen ist. Jetzt könnte man die Kiste noch zurückgeben (das wäre natürlich das allerletzte worst-case Szenario)
 

drei-x

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster Comfort TCe 100 ECO-G / Logan MCV Stepway Blue dCi 95
Baujahr
2020
Hallo,

ddt4all dient primär zum Auslesen der Codierung von Steuergeräten.
Für die Diagnose und Abarbeitung der Fehlerspeicher ist PyRen eher das geeignete Werkzeug.

Der Sandero III ist mit einen CGW (Central Gateway) ausgestattet,
Um Kontakt zum so einem Fahrzeug aufzubauen, benötigt auch der CanClip des Renault Service Partner eine gültigen online Zugang zum Renault Netzwerk.

Es wäre möglich, dass der Zugriff per Standard EOBD nur noch bei stehenden Fahrzeug und nach der korrekten Konfigurationssequenz möglich ist.
https://www.dacianer.de/threads/can...ertes-datenauslesen.24708/page-92#post-849924
 

drei-x

Mitglied Silber
Fahrzeug
Duster Comfort TCe 100 ECO-G / Logan MCV Stepway Blue dCi 95
Baujahr
2020
Wenn die auch Probleme haben würde ich das offiziell reklamieren.
Die Prüforganisationen werden frühestens in einem Jahr mit solchen Problemen konfrontiert sein. Wenn die ersten Mietwagen vorstellig werden. Zum eurem ersten HU Termin in drei Jahren dürfte das Thema dann durch sein.
 

silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Hallo,

zu früh gefreut, heute morgen Wagen gestartet um zur Arbeit zu fahren, wieder Fehler Einspritzung prüfen. Auto sprang normal an und lief auch wieder ohne Probleme. Mit den üblichen Problemen, Tempomat geht nicht, an der Ampel geht SS nicht, kommt "Batterieladung priorisiert" usw. Wagen stand seit Samstag in der Garage. Es war also doch nicht der Bluetooth Adapter, da saugt noch was anderes an der Batterie. Bleibt also nichts übrig, wieder hin zur Werkstatt. Ich hoffe nur das die kompetent sind. Ich werd heute abend mal die Motorhaube öffnen, 30 Min. warten und dann mal an der Batterie eine Ruhestrommessung machen. Um das Thema OBD hab ich mich auch gekümmert, hab mir ein China Teil CC V207 mit angeblicher "Vollchip Bestückung" bestellt und schau mal ob ich da auslesen kann.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Die Prüforganisationen werden frühestens in einem Jahr mit solchen Problemen konfrontiert sein. Wenn die ersten Mietwagen vorstellig werden. Zum eurem ersten HU Termin in drei Jahren dürfte das Thema dann durch sein.
Mag sein...
Aber im Grunde ist es doch schon merkwürdig, dass ein Hersteller ein Fahrzeug mit EG Typzulassung auf den Markt werfen kann, bei dem aktuell nicht von externen Organisationen per EOBD auf die Motorsteuerung zugegriffen werden kann. Das ist eigentlich Standardvoraussetzung. Und es könnte durchaus Konstellationen geben, wo jemand nicht bis zum ersten TÜV in drei Jahren wartet, aus welchem Grund auch immer. Ist doch schräg sowas.
 

Oom

Mitglied
Fahrzeug
Sandero SCe65
Hallo,

zu früh gefreut, heute morgen Wagen gestartet um zur Arbeit zu fahren, wieder Fehler Einspritzung prüfen. Auto sprang normal an und lief auch wieder ohne Probleme. Mit den üblichen Problemen, Tempomat geht nicht, an der Ampel geht SS nicht, kommt "Batterieladung priorisiert" usw. Wagen stand seit Samstag in der Garage. Es war also doch nicht der Bluetooth Adapter, da saugt noch was anderes an der Batterie. Bleibt also nichts übrig, wieder hin zur Werkstatt. Ich hoffe nur das die kompetent sind. Ich werd heute abend mal die Motorhaube öffnen, 30 Min. warten und dann mal an der Batterie eine Ruhestrommessung machen. Um das Thema OBD hab ich mich auch gekümmert, hab mir ein China Teil CC V207 mit angeblicher "Vollchip Bestückung" bestellt und schau mal ob ich da auslesen kann.
So lange die "Batterieladung priorisiert" ist, funktioniert Start-Stop nicht. Man ist geneigt, anzunehmen, für das Fahrzeug gebe es eine "Zeit zu laden" und eine, in der die Batterie nicht geladen wird (und Start-Stop wieder funktioniert). Bei mir kam die Meldung "Batterie leer. Motor starten" erstmals noch auf dem Vorplatz der Werkstatt. Allerdings hat man umgehend der Batterie einen guten Zustand attestiert.

Dort wurde mir auch erklärt, dass, um Zugriff auf alle Daten zu bekommen, die Einwilligung (des Bedieners/Besitzers) für diesen Zugriff vorliegen müsse, was nur mit den Dacia Diagnosegeräten möglich sei. Für andere gilt wohl: Nur anschauen, nicht anfassen. Im oben von drei-x angegebenen Link findet man dazu z. B. Post #1371 von Texas.

Was die Fehlermeldung bezüglich Einspritzung angeht, würde ich demnach raten, zu einem autorisierten Dacia Händler zu fahren, der mit seiner Ausrüstung auslesen und ändern kann.

Viel Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:

silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Wie gesagt, heute nach Feierabend den Ruhestrom gemessen. Dazu gleich Auto verschlossen und Motorhaube offen gelassen. Nach ca. 20 Minuten war er auf 0,70 Ampere runter. Nach 2 Stunden noch mal gemessen hat er immer noch zwischen 0,67 und 0,70 Ampere geschwankt. Das ist meiner Meinung nach zu viel. Irgendein Stg geht da nicht in den Ruhezustand. Übermorgen geht er wieder in die Werkstatt, sollen die suchen wer der Übertäter ist. Ach ja, die Batteriespannung war bei 12.38 Volt, was auch nicht berauschend ist nachdem er heute ca. 50 km gefahren wurde. Eine neue Batterie sollte so bei 12,80 sein, dann wäre sie voll. Ladespannung während der Fahrt hab ich kontrolliert, die war bei 14,80 Volt. Also Lima scheidet aus, muss tatsächlich irgendein Gerät sein das die Batterie leer saugt übers Wochenende.
 

silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #14
Ich hatte tatsächlich nicht daran gedacht das Motorhaubenschloß mit Hilfe eines Schraubenziehers zu schließen. Auto hat nur Schlüssel kein Keyless Go. Ich glaube aber immer noch dran das die 0,7 Ampere zu viel sind die er im Ruhezustand zieht. Was mir heute aufgefallen ist bevor ich ihn zur Werkstatt heute gebracht habe, das sich das Navi dauernd aufhängt. Die letzten Monate bin ich dauernd mit Android Auto navigiert, heute hat die Tante die Adresse nicht gefunden, also hab ich mal wieder das Autonavi genommen. Nach ca. 10 Minuten friert die Navigation ein, auch Uhrzeit und ander Anzeigen auf dem Bildschirm waren eingefroren. Erst nach einem Hardreset kann man wieder loslegen. Bis halt nach einigen Minuten wieder alles einfriert. Diese hatte ich schon im Februar einmal gehabt wie ich Android Auto noch nicht konfiguriert hatte. Da die Fehlermeldungen immer kommen wenn der Wagen mal 2-3 Tage steht und dann wieder gestartet wird, gehe ich davon aus das die ganze Geschichte durch Unterspannung entsteht. Er steht erst mal einige Tage in der Werkstatt und hoffe sie finden den Übeltäter. Marder ist auszuschließen da keine Spuren davon vorhanden sind. Ich berichte wenn ich den Wagen wieder habe.
 

silvercircle

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway DJF TCE100 Eco G
Baujahr
2021
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Hallo,
kurzes Update. Der Sandero war jetzt 4 Tage in der Werkstatt, die auch alle Fehler gelöscht haben die in den Steuergeräten drinnen waren, es waren sehr viele. Die Batterie wurde gecheckt, i. O. Ladestrom i. O. Ruhestrom war auch bei ihm bei 0,70 Ampere, wobei er meinte er wäre sich nicht sicher ob das doch o.k. ist. Am restlichen Wagen hat er nichts gefunden. Also den Sandero wieder mitgenommen. Er meinte ich solle mal die Handykopplung rausnehmen, denn evtl. wäre mein Galaxy S9 nicht perfekt kompatibel und die Bluetooth Verbindung würde die Navistörung verursachen und daraus folgen dann alle anderen Fehler.
Also immer wieder ziemlich leere Batterie und folglich dann nach dem ersten Kaltstart die Unterspannung was dann zu Fehlern in den Steuergeräten führt. Bin die letzten 3 Tage wieder jeden Tag damit gefahren und hatte gestern morgen ganz kurz nachdem der Wagen 1 Tag stand wieder die Meldung "Einspritzung prüfen" im Display. Diesesmal aber nur für ca. 10 Sek. dann ist sie von selber ausgegangen. Bin echt frustriert das man keinen echte Hilfe von den Werkstätten bekommt. Ich kann immer noch nicht sagen was mit dem Wagen los ist. Ist es nun ein defektes MediaNav oder ist da auch noch was an der Gasanlage ? Muss also warten und selber Testen bis sich der Fehler eingrenzen lässt. Habe mir jetzt so ein China CanClip bestellt um die Sachen selber auszulesen. Ist auch angekommen, aber ich kämpfe noch damit das Teil an meinem Win10 64bit in der VMWare zum laufen zu bekommen. Alle anderen Programme scheitern ja an diesem Wagen weil alles noch zu neu ist.
 

Statistik des Forums

Themen
34.603
Beiträge
833.037
Mitglieder
56.539
Neuestes Mitglied
Darkmind999