• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Adé TCe 115 (Motortotalschaden)

Pink Freud

Mitglied
Fahrzeug
Lodgy Stepway TCe 115
Baujahr
2017
...und schon bekomme ich wieder unwohle Bauchgefühle als TCe 115-Fahrer.
Also ich würde auch den Ersatz-Motor einbauen lassen und weiter damit fahren.
 

Heinz Dieter

Mitglied Gold
Fahrzeug
Logan MCV II Laureate,1.2 16V
Baujahr
2016
Was ich bis jetzt so allgemein gelesen habe, ist derTCe 115 Motor wenige zu empfehlen. Reparieren lassen und, weg damit.
 

Moin83

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.4 MPI (75 PS)
Baujahr
2010
Ich würde auch die 2500 euro ausgeben und zusätzlich noch gleich die kupplung mit machen lassen, wenn eh schonmal alles auseinander ist.
Einen besseren gebrauchten bekommt man für das Geld nicht. Fahr ihn dann weiter.

Ausser die TCE 115 Motoren sind echt alle *** :), dann weg nach Austausch
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Bei einem aktuellen Austauschmotor kann man wohl davon ausgehen das er die geänderte Version von Kette und Kettenspanner schon drin hat.
 

Obelix

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Bei einem aktuellen Austauschmotor kann man wohl davon ausgehen das er die geänderte Version von Kette und Kettenspanner schon drin hat.
mir ist immer noch nicht klar warum der Motor kaputt geht... Mal liest man Kolbenringe, mal Kettenspanner.

Weiß jemand genaueres?
 

dermike

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
mir ist immer noch nicht klar warum der Motor kaputt geht... Mal liest man Kolbenringe, mal Kettenspanner.

Weiß jemand genaueres?
Es sind denn wahrscheinlich zwei Gründe:
1. Kette und Spanner von schlechter Qualität.
2. Kolbenringe in Verbindung mit Riefen in der Zylinderwand. Das liegt systembedingt am Direkteinspritzer, der zu viel eingespritzte Kraftstoff wäscht den Ölfilm ab und verdünnt das Motoröl.
Mein Erklärungsversuch aus den vielen Infos hier im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Richtig.
Auf Kurzstrecke bekommt ein DI mehr Sprit ins Öl wie ein normaler Motor.
Dazu kommt in diesem speziellen Fall das der Block sich ungleichmäßig erwärmt,daher sind überdurchschnittlich oft die Zylinder 2 und 3 betroffen. :angry:
Ölverdünnung sorgt auch dafür das der Kettenspanner nicht den richtigen Druck aufbaut und dadurch länger sich dann die Steuerkette.
In Bereich Kette und Spanner gab es Änderungen in der Serie die die Probleme minimieren.
Für die besch... Kaltlaufphase hilft nur Kurzstrecke vermeiden oder den Motor mit einer Standheizung vor dem Start Vorwärmer.
Zusätzlich bei oft kurzen Strecken die Ölintervalle halbieren scheint auch einiges zu bringen.
Da wäre @Andalo der Ansprechpartner,Er scheint da recht positive Erfahrungen gemacht zu haben.;)
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Gibt es DI-Motortypen, die trotz Kurzstrecke unauffällig sind?
Gibt, bzw. gab es. Mitsubishi GDI. Verbaut u.a. im Carisma ab 1997. Nur halt die üblichen Schwachstellen der Direkteinspritzer im Ansaugbereich. Interssant ist aber der letzte Absatz bzgl. der Anfälligkeit der von Renault(!) zugelieferten Turbodiesel.

Zitat aus dem Gebrauchtwagentest des Mitsubishi Carisma der AutoBild:
In der Tat machen die 1600er und 1800er kaum mal Ärger, an der mechanischen Standfestigkeit gibt es nichts zu rütteln, und auch die Zahnriemen halten. Dies gilt im Prinzip auch für den seit 97 angebotenen GDI. Allerdings kommt es bei ihm in Einzelfällen zu Problemen im Zylinderkopfbereich, weil den Einlassventilen die reinigende Benzindusche fehlt und sie daher zum Ansetzen von Ölkohle neigen. Zugebackene Ventile bewirken einen spürbaren Leistungsverlust, dem die Werkstätten bisher mit Demontage des Zylinderkopfes und manueller Reinigung der Ventile begegnen.

Problematischer sind die von Renault gelieferten Turbodiesel. Der seit dem R 19 bekannte 1,9-Liter hat auch in Mitsubishi-Diensten nicht seinen Hang zu einer durchbrennenden Zylinderkopfdichtung abgelegt.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 86 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 341 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 510 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 370 20,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 364 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 147 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!