• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Ab jetzt gehöre ich wirklich dazu ;-)

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Betr. Karten:
In den esrten 9 Monaten ist ein Update gratis.
Bin davon ausgegangen, dass das AH das zur Auslieferung gemacht hat. Neue SW-Version war ja auch eingespielt worden.

Betr. Abblendlicht:
Das Abblendlicht ist auch bei meinem Dokker gefährlich dunkel. Da war der alte Combo selbst nach 13 Jahren mit halb matten Reflektoren sowie vergilbten und verkratzen Gläsern noch sehr viel heller.
Werde demnächst auf die besseren Osram umrüsten, wie im Forum empfohlen.

Betr. Beleuchtung Medi Nav:
Das hat 3 Helligkeitsstufen und einen automatischen Nachtmodus, das funktioniert bei mir sehr gut.
Hatte manuell auf Nacht umgeschaltet. Trotzdem zu hell. Muss ich noch ausprobieren.

Betr. Fahrersitz:
Mehr oder weniger wackeln die alle, besonders in der obersten Position, auch bei den Dacias die beim AH auf dem Hof standen. Daher konnte das AH bei meinem Dokker nichts verbessern.
Fahrersitzbefestigung ist sicherheitsrelevant! Da MUSS das AH ran - sonst müssen wir noch mal über den Kaufvertrag sprechen.

Betr. MediNav Ansage-Lautstärke:
Wenn du während einer Ansage die Lautstärke einstellst, so wirkt das nur auf die Ansage selbst, unabhängig vom Radio. Das ist der ganze Trick.
Hatte ich zwar auch gemacht. Aber auch die Radiolautstärke stieg an. Muss ich noch mal prüfen. Gibt ja den Testmode für die Route mit Sprachansage.

Danke für die Hilfestellung!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Noch ein Nachtrag zum Fahrbericht:

Die Lüftungsdüse im linken oberen Bereich des Armaturenbretts lässt sich nicht verschließen. Prinzipiell ist die Belüftung der Seitenscheibe ja notwendig. Das Fehlen einer Regulierungsmöglichkeit dort führte aber zu lang andauernden Schulterschmerzen links, durch häufigen, wetterbedingten Einsatz der Klimaanlage mit Kaltluft.

Ansonsten funktioniert die Klimaanlage gut und alle regulierbaren Auslässe sind vernünftig einstellbar.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

komm auf ein Treffen, dann gehörst du allerwirklichst zu dem Haufen dazu. :lol:
Gerne, sobald der MicroCamper fertig ist. Zuerst steht dieser Termin an:
Internationales Teleskoptreffen auf der Emberger Alm
 
Zuletzt bearbeitet:

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
KFZ-Steuerbescheid ist da: PKW gem. §18, Abs. 12, 125g/km == 104,-- EUR
 

Micha-San

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II Stepway TCe90
Baujahr
2018
Moinsen,
... Die Lüftungsdüse im linken oberen Bereich des Armaturenbretts lässt sich nicht verschließen. Prinzipiell ist die Belüftung der Seitenscheibe ja notwendig. Das Fehlen einer Regulierungsmöglichkeit dort führte aber zu lang andauernden Schulterschmerzen links, durch häufigen, wetterbedingten Einsatz der Klimaanlage mit Kaltluft...
Ich würde generell davon abraten, die kalte Luft nach oben zur Windschutzscheibe zu leiten. Wir wurden von diversen Autoverleihern in den letzten Jahren immer gewarnt, dass die Scheibe durchaus springen kann - wusste ich vorher auch schon. Es gibt viele (russische) Dashcam Videos in denen man genau so einen horizontalen Sprung am unteren Rand sieht.
Ausserdem möchte ich ja nicht die Scheibe kühlen, sondern so viel kalte Luft wie möglich in den Innenraum bekommen. Aus meiner Erfahrung klappt das am besten, wenn die Luftverteilung nach unten und zu den Passagieren eingestellt wird. Die Düsen dann so einstellen, dass die Luft in der Hauptrichtung nach oben gelenkt wird,wenn man sich nicht direkt anblasen lassen möchte.
 

Heinz Dieter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Logan MCV II Laureate,1.2 16V
Baujahr
2016
So, die erste Langstreckenerfahrung gemacht. Vorweg: Sehr zufrieden!

You get, what you paid for - and something more.

Hintergrund:
Strecke war NUR Bundes- und Landstraßen. Höchstgeschwindigkeit wenn 2-spurig ausgebaut 140 km/h, sonst um die 100 km/h außerorts.

Alle Gänge benutzt. Höchstdrehzahl beim Überholen 5.000 rpm. Sonst überwiegend mit 2000 - 3000 rpm.

Ladung: 1 Person.

Der eine oder andere wird die gefahrenen Streckenabschnitte kennen, deshalb der Aufschrieb:

Hinfahrt mit MediaNav bei Tag Abensberg - Nürnberg(!) - Würzburg - Hanau - Aschaffenburg - Bad Homburg. Zurück am späten Nachmittag mit Android Auto (Neffos X1 Android 7.x, USB-Kabel) Bad Homburg -Hanau - Aschaffenburg - Würzburg - Ochsenfurt - Ansbach. Ankunft ca. 22:30 - also auch Gelegenheit das Licht auszuprobieren.

Gesamt ca. 800 km. Durchschnittsgeschwindigkeit: 55 km/h. Abgefahren mit vollem Tank und 45 km davon vorher genutzt. Vor der Rückfahrt 42 Liter getankt bei 3 Balken in der Anzeige. Streckenprofil ist wellig mit Steigungen bis zu 14%. Im 4. Gang noch Leistungsreserven beim Hochfahren.

Mehrere Überholvorgänge mit 3. auf 4. Gang. Teilweise ab 60, meist ab 80 bis 120 km/h Endgeschwindigkeit. Stets ein sicheres Gefühl!

Straßenverhältnisse von sehr gut (frischer Belag auf Bundestraßen) bis Flickenteppich (Aschaffenburg & Hanau). Im letzteren Fall zwar kein "Springen" aber deutliche Poltergeräusche.

Heißt natürlich nicht, dass es noch ein paar Kleinigkeiten gibt:
- Die Karten des MediaNav sind offensichtlich veraltet. Trotz v1.13xxx. Ohne Ortskenntnisse wäre ich wahrscheinlich im Odenwald gelandet ...
- Mein Dokker wurde bisher offensichtlich vorwiegend mit 3000 rpm eingefahren. Rund um diese Drehzahl kommt es zum Dröhnen (Resonanz?) Hoffe, das ändert sich noch.
- Die Lichtausbeute zwischen Abblend- und Fernlicht differiert stark (Adaption bei Wechsel zu Abblendlicht!)
- Mit dem BC stehe ich noch auf Kriegsfuß was das Reset nach dem Tanken angeht. Deshalb keine besseren Verbrauchsangaben.
- Fehlende Beleuchtung der Schalter ist ein Ärgernis
- Dafür ist der Tacho zu hell und auch das Navi läßt sich nicht genug abdunkeln (ggf. nur ein Problem mit Android Auto?)
- Fahrersitz beginnt zu wackeln (lass ich beim Ölwechsel richten).
- Abblendstellung des Innenspiegels bedeutet, dass der ganze Spiegel neu ausgerichtet werden muss.
- Bergabfahren im 3. Gang bei 14% Gefälle benötigt Einsatz der Betriebsbremse. Wenig Motorbremswirkung. Wegen zügigem Mitschwimmen im Verkehr (und Drehzahl!) war 2. Gang keine Option.
- MediaNav Ansage Lautstärke nicht getrennt regelbar (Radio leise -> MediaNav Rest(Differenenz-)lautstärke zu leise)

Das wär's erst mal. Jetzt geht's weiter mit den Vorbereitungen zum MicroCamper.
One could have formulated the saying absolutely in German, we live in Germany. I speak and write English, but in Germany I speak and write German and not Denglisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
@Heinz_Dieter, Tuning, Carport, Extreme Saving - alles beim kurzen Überfliegen Deiner Beiträge gefunden.

Das nächste mal beim Kommentieren, bitte den Balken aus Deinen Augen nehmen. Dann klappt's auch besser mit der Diskussionskultur ;-)
 

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
So, nun die erste (noch relativ kurze) Autobahnerfahrung bei Kilometerstand 2300 km. Zwei Abschnitte: A93 Siegenburg - Saal a.d.Donau (runtergerockter Belag inkl.vieler reparierter blow-ups), dann B15n (neuer Asphalt) bis Ausbauende und wieder alles zurück. Zusammen ca. 80 km.

Ohne ECO und S&S.

Auf A93 jede Spurrille mit ungewollten Lenkausschlägen und entsprechenden Korrekturen "erfahren". Im Verhältnis zum VOLVO S80 erheblich stärkere Seitenwindempfindlichkeit. Hatte ich konstruktionsbedingt (Bauhöhe & Angriffsfläche!) erwartet, aber doch nicht so stark. Alles über 130 im Dokker dürfte auf diesem Abschnitt dem unerfahrenen Fahrer Schweißperlen auf die Stirn treiben. *)

Entwarnung: Es sind die Spurrillen. Nur die Spurrillen. Am 5.9. die A3 im Spessart mit 190 (bergab ;-) ) keine Seitenwindprobleme, wie zuvor beschrieben.

Ganz anders auf der B15n. Gleichmäßige (!) Reisegeschwindigkeit 170 km/h lt. Tacho, im 5. Gang bei 4000 rpm. Bergrunter bis 190 lt. Tacho bei 4500 rpm. Es wurde zwar lauter (Windgeräusche) - aber noch erträglich. Motor hält Geschwindigkeit im dort hügeligen Gelände ohne Probleme. Problemlose Gangwechsel bei 4000 rpm (aus alter Gewohnheit).

Empfehlung für die Probefahrten beim AH: Sucht Euch vorher auch eine schlechte BAB Strecke aus und verlangt einen Dokker, der schon aus der Einfahrphase bis 1000 km hinaus ist, damit Ihr auch mal Stoff geben könnt.

Morgen dann 800 km BAB A93/A3/A66. Mal sehen, wie ich mich dann am Abend fühle ;-)

Nachtrag *)
Spurweite S80 ca. 159 cm
Spurweite Dokker ca. 149 cm



Dacia Dokker - Abmessungen & Technische Daten - Länge, Breite, H Gepäckraumvolumen
 
Zuletzt bearbeitet:

fingus

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy Comfort 1.6L SCE100
Baujahr
2018
Willkomen im Club der sparbewussten Autofahrer die auf überteuertes und unnötiges Bling-Bling verzichten können :)
 

KlausPI

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II TCe 150 GPF 2WD
Baujahr
2019
Habe vor drei Stunden meinen Dokker Stepway im Autohaus Fischer in Landshut/Altdorf abgeholt. Alles im grünen Bereich!

Dokker (Vorführwagen) wurde ordentlich aufbereitet und zwei längere Kratzer im Dachbereich beipoliert. Sieht aus wie neu - und fährt sich besser wie neu (hatte ca. 1350 km auf der Uhr).
Viel Spaß mit Deinem neuen Dokker und schöne Grüße an meine niederbayerische Heimat Niederbayern!


Frage an die Foristen mit gleichem Motor: Wie schafft Ihr es in der Stadt, unter 50 zu bleiben - ohne nur im 1. Gang zu fahren? Der Motor will bereits im 2. Gang schneller fahren. Selbst wenn man das Gas nur streichelt ... 3. Gang hilft dann natürlich. Drehzahl geht aber dann unter 1500. Ist für mich im Vergleich zu den genannten anderen Kfz gewöhnungsbedürftig.
Am Anfang hatte ich da auch Probleme. Deswegen bin ich in den ersten Wochen mit aktiviertem Eco-Mode gefahren. War ganz gut zur Eingewöhnung, seitdem er mir dann beim Anfahren zweimal abgestorben habe ich den Eco rausgenommen und fahre ohne Probleme.

Achja, am Anfang habe ich auch den Navi-Warnton aktiviert gelassen. Hat aber nicht immer geholfen (siehe mein Profil-Bild :D).
 

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Achja, am Anfang habe ich auch den Navi-Warnton aktiviert gelassen. Hat aber nicht immer geholfen (siehe mein Profil-Bild :D).
Deshalb hatte ich da Thema aufgebracht. Turbo vehält sich in diesem Bereich halt anders als ein Sauger.

PS: Bin kein echter Niederbayer. Bin Beutehesse ;-)
 

KlausPI

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster II TCe 150 GPF 2WD
Baujahr
2019
Deshalb hatte ich da Thema aufgebracht. Turbo vehält sich in diesem Bereich halt anders als ein Sauger.
Von der ersten Fahrt mit meinem Dienstwagen mit Automatik habe ich auch ein hübsches Bild. Ungewohntes Auto überführt und ein paar 100 Meter vorm Abstellen in der 30er-Zone schaltet er unvermittelt :lol:

PS: Bin kein echter Niederbayer. Bin Beutehesse ;-)
Ich bin eigentlich ein halber Franke, aber verrate es bitte keinen. ;)
 

dokkeri

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
….
Empfehlung für die Probefahrten beim AH: Sucht Euch vorher auch eine schlechte BAB Strecke aus und verlangt einen Dokker, der schon aus der Einfahrphase bis 1000 km hinaus ist, damit Ihr auch mal Stoff geben könnt.
…..
Beim Probefahrauto muss man darauf ja nicht zwingend Rücksicht nehmen, da kann man schon mit KM 0 voll Stoff geben.

Je nach Gegend ist es ja auch nicht ganz einfach, einen Wagen zur Probefahrt zu erhalten, da kann man nicht auch noch wählerisch sein, dass dieser auch schön eingefahren ist.
 

Intrepid

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Beim Probefahrauto muss man darauf ja nicht zwingend Rücksicht nehmen, da kann man schon mit KM 0 voll Stoff geben.
Ich gehe davon aus, dass kein Mietwagen und kein Probefahrzeug jemals eingefahren wurden.

Eingefahren werden nur Autos, deren Besitzer eine lange Halterschaft beabsichtigen. Firmenwagen im 3-Jahres-Leasing werden ja auch nicht eingefahren.
 

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Ölstandmessung klappt inzwischen reproduzierbar gut. Voraussetzung: Über Nacht auf glatter Fläche abstellen und vor dem erneuten Starten messen.

Bei nun ca. 5500 km beginnt der Ölstand im mm-Bereich unter Max. zu fallen. Ölfarbe immer noch überwiegend gelblich aber schon dunkler als noch bei Übergabe. Benzingeruch ist da, trotz vorher durchgängig gefahrener 400 km Strecke auf Bundes- und Landstraße. Denke aber, dass das normal ist, da wahrscheinlich bereits geringer Benzineintrag, der nach Abstellen des Motors nicht mehr verdunsten kann, den Geruch bewirkt.

Auf den Ölwechsel bei selbst gefahrenen 3000 km werde ich jetzt doch verzichten und erstmals bei km-Stand 10000 wechseln (falls sich Farbe oder Ölmenge nicht doch drastisch ändern). Wenn alles gut bleibt, dann mit der Regelinspektion im Mai 2020.

Das Wichtigste hätte ich beinahe vergessen: Freue mich jedesmal, wenn ich wieder mit dem Dokker fahren kann.:)
 

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Stand 6.500km: Spritverbrauch auf meiner "Normstrecke" pendelt sich in den letzten Wochen um die 7,2 Liter Super 95 ein (gem. Tankquittung). Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 65 km/h. Welliges Gelände mit häufigen LKW-Überholvorgängen. Einstellige Plustemperaturen.
 

Rainerle

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster TCe 130 2WD GPF
Baujahr
2019
Stand 6.500km: Spritverbrauch auf meiner "Normstrecke" pendelt sich in den letzten Wochen um die 7,2 Liter Super 95 ein (gem. Tankquittung). Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 65 km/h. Welliges Gelände mit häufigen LKW-Überholvorgängen. Einstellige Plustemperaturen.
Du fährst immer noch mit deiner Ansicht nach unzulässigen Felgen herum?
 

casati

Themenstarter
Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dokker Stepway TCe115 (N1)
Baujahr
2019
Du fährst immer noch mit deiner Ansicht nach unzulässigen Felgen herum?
a) Ist diese Diskussion bereits abgeschlossen
b) hat sich ja DACIA schriftlich zur Haftungsfrage in der Antwort des Kundendienstes geäußert. Das langt mir für den Fall der Fälle.
c) im Sommer kommen andere Felgen drauf. Mit ABE, TÜV Eintrag und natürlich bekannter & zulässiger Traglast.
 

Nobby

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
Baujahr
2009
Dat Leben kann so erbarmungslos hart zu Menschen und Felgen sein :D:lol:
Oder anders rum ! :lol:
Neben Felgen,..... ist ja zum Glück zur vollsten Zufriedenheit erledigt ....
https://www.dacianer.de/threads/suche-nach-kba-nummer-fuer-dacia-felge.39247/ein wunderbares .... entspanntes ... Wochenende,- Euch allen !
Au Weia ! @casati .... wenn wir dich nicht hätten .... wärs echt schnöde hier !!! :D
Du gehörst dazu,- keine Panik ! :prost: Wat wär dat Leben ohne Probleme ??? Unausstehlich !
Netten Gruss und immer wieder gern ....
Nobby
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 75 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 288 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 422 27,2%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 306 19,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 308 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 129 8,3%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 26 1,7%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!