• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Zündfehler - Hilfe


Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
Hallo Dacianer,

ich habe da ein Problem. Ich hatte "Zündaussetzer". Also einfach mal neue Kerzen und Zündspulen gekauft- es mußte schnell gehen und die sind schon recht alt gewesen. Das Störungsbild unverändert. Dann habe ich die Kiste ausgelesen und siehe da: Zylinder 2 Fehlzündungen. Da kanns nur der Injektor sein, dachte ich. Injektor 2 mit 3 getauscht- nix. Dann dachte ich: Wird wohl der Stecker sein...durchgemessen- scheint unauffällig.
Grad habe ich die Kiste wieder ausgelesen und P300 sagt Random Fehlzündungen alle Zylinder?!


WICHTIG: Das ganze ist nur in der Startphase mit Benzin. Schaltet das Auto auf LPG (Gas) um, läuft der absolut einwandfrei!!!


Somit bleibt in meinen Augen nur die Einspritzung des Benzingemischs- sehe ich das richtig?
Wenn ja- was bitte schlagt ihr weiter vor?

Grüße in die Runde.
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Letztlich wird hier viel über Kennfeldanpassung geschrieben. Wie wäre das zu machen? Kann ich das selber mit OBD2 und App / Laptop anpassen 7 einstellen?

Wie gesagt: Gasbetrieb einwandfrei, Benzinbetrieb- Sack Nüsse

Grüße
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Oder kann man das Benzinsteuergerät neu anlernen/ resetten? Was wäre da zu tun?

Grüße
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Wenn es an verschlissenen oder verklebten Injektoren des Gasweges liegt und sich dadurch das Kennfeld verstellt hat hilft es die Anlage von Hand abzuschalten und einige km gemischt mit Benzin zu fahren.
Das Steuergerät lernt sich dabei selbst wieder an.
Einige km,nicht nur kurz um den Block...

Läuft der Motor dann ruhig kann man den Fehler im Gasweg suchen und beheben.
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #5
@Stefanvde
Verstehe ich Dich richtig... Du mutmaßt, dass ggf. die Einspritzung der LPG-Anlage ursächlich ist obgleich der LPG-Betrieb 100% sauber läuft, dadurch der Benzinbetrieb "gestört" wird und dieses sich im Benzinbetrieb zeigt?

Hättest Du damit recht könnte eine längere Strecke im Benzinbetrieb eine Regulierung erwirken?

Habe ich Dich da richtig verstanden?

Grüße
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Ja genau.
Den 1.6er mit LPG ab Werk hatte ich selbst gefahren.
Welche Injektoren hast Du drin,noch die alten Grünen oder schon die verbesserten in Orange?
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Hm...also die Benzininjektoren haben einen grünen Dichtungsring...bin mir nicht sicher ob Du die meinst. Bei der Gasanlage bin ich mir nicht sicher ob die ab Werk ist, das glaube ich eher nicht. Wie genau das LPG eingespritzt wird habe ich mir noch gar nicht angeschaut.
Ich habe den 1,6 16V von 2009 mit 105 PS. Die Gasanlage ist eine KME, verdampferanlage.

Ich werde morgen den Sack Nüsse mal durch die Gegend fahren, schauen ob sich was ändert.

Danke schon mal
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
...nämlich?
Sind die Ausführungen von StefanVde und die Schlußfolgerungen in Deinen Augen passend?

Grüße
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Stefanvde und meine Antworten beziehen sich auf einen anderen Motortyp und eine andere Gasanlage welche Dacia ab Werk verbaut, weil genaue Informationen, wie auch die Kilometerleistung in deinem Startbeitrag fehlen.
Du schreibst zum Beispiel:
Injektor 2 mit 3 getauscht- nix. Dann dachte ich: Wird wohl der Stecker sein...durchgemessen- scheint unauffällig.
Da bleibt auch unklar, ob du damit die Benzin oder LPG Injektoren meinst.
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #11
Ok,. also von vorn:

Ich habe immer nur an der Benzinseite gewerkelt, da ja der Benzinbetrieb gestört ist. An der LPG-Seite war ich nicht- tut ja.
Zündspulen und -Kerzen betrifft natürlich beide Kreisläufe.

Und Steckermäßig meinte ich den Stecker von dem Benzininjektor. Aber nun habe ich nicht nur Fehlzündungen in Zylinder 2, sondern laut OBD2stecker und Handyapp Random Missfire in unterschiedlichen /allen? Zylindern.

Ich hoffe meine Laienhaften Infos reichen für eine weitere Diagnostik?

Ah, heißt das, das einfach nur im Benzinbetrieb eine längere Strecke fahren zunächst widerrufen sein sollte?

Grüße

Ah, die KM-Leistung beträgt derzeit ca. 245.000 KM
 
Zuletzt bearbeitet:

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Störungen, von der Zündanlage ausgehend, sollten zuerst unter Autogas bemerkbar sein, da dort eine höhere Zündenergie notwendig ist.
Mein in der ersten Antwort verlinktes Thema hieß ursprünglich "Gasbetrieb ok. Benzinbetrieb spinnt". Wenn die Einspritzmenge auf LPG steigt, weil die Injektoren einem Verschleiß unterliegen, nimmt das Benzinsteuergerät die Einspritzzeit immer weiter zurück, damit das optimale Verhältnis zwischen Kraftstoff und Luft und damit auch die Abgaswerte, trotz des Verschleißes nicht aus dem Ruder laufen.
Diese Reduzierung fließt in den Langzeitkorrekturwert der Benzinsteuerung ein, der sich beim Start auf Benzin auch auf das Verhältnis Benzin-Luft auswirkt, also wie auf LPG abmagert.
Wenn bei deiner KME Anlage Valtek Injektoren verbaut sind, ist es bei deinem Kilometerstand nicht ungewöhnlich, das diese mit neuen Verschleißteilen bestückt oder ausgetauscht werden sollten.
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
Hm,... kann ich das irgendwie prüfen?
Ich möchte nicht einfach so Dinge tauschen, vor allem in einem System was ja funktioniert (Das Gassystem)
Woran erkenne ich die von dir "befürchteten" Gasinjektoren?

Kann ich den Benzinbetrieb "regulieren" damit dieser zunächst wieder ordentlich läuft? Oben wird von längerer Strecke fahren gesprochen- damit könnte ich zumindest der Theorie nachkommen und dann Injektoren tauschen.
Oder kann ich die Regelung sonst irgendwie zurück setzen?


Kurzum: was rätst Du mir auf der Handlungsebene?

Grüße
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Hm,... kann ich das irgendwie prüfen?

2014-09-07-18-44-30-jpg.13388


Über ein OBD Diagnosegerät oder Software kann man sich die Kurzzeit (Short-term fuel trim STFT) und Langzeitanpassung (Long-term fuel trim LTFT) der Benzinsteuerung ansehen.
Im Idealfall bewegt sich der STFT Wert auf Benzin und LPG unter identischer Last im gleichen Bereich.
Und der LTFT liegt bei deinem EMS 3132 Steuergerät ideal um die +30%, eine Eigenheit dieser Steuerung, denn die meisten Steuergeräte regeln auf 0%.
Bei überwiegenden LPG Betrieb und eine zu große Einspritzmenge lässt den LTFT von den 30% Richtung negativer Werte wandern.
Und vergleicht man den STFT zwischen Benzin und LPG geht dieser Wert auf LPG Richtung minus, weil das Mischungsverhältnis zu fett ist und auf Benzin wieder deutlich in den Plusbereich, weil die durch LPG reduzierte Einspritzzeit mit Benzin ein zu mageres Gemisch ergibt.
 

Schrauber71

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan, 1.6 MCV
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Ok, somit könnte ich dann (hoffentlich auch mit meiner Software das auslesen). Ich werde mich später einmal daran machen.

Hilft denn nun eine längere Fahrt im Benzinmodus oder ist diese "Lösung" hinfällig?
 

Statistik des Forums

Themen
34.861
Beiträge
838.953
Mitglieder
57.112
Neuestes Mitglied
Juli1989