• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

ZOE Erfahrungsbericht

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
Hallo zusammen,

kleiner Spoiler: Der Bericht kommt erst Ende September

gerade habe ich die Bestellung des ZOE unterschrieben. Bekommen soll ich ihn in der Woche vom 21. September also in ca. 3 Wochen.
Bestellt habe ich den ZOE R135 Intens 50kwh in aquamarinblau mit dem 9,3 Zoll Display. Mit Kaufbatterie.

Ursprünglich wollte ich nochmal einen Duster (mit LPG dieses Mal) aber aufgrund der Rabatte habe ich mich jetzt doch für den Einstieg in die Elektrowelt entschieden.

Falls ihr jetzt schon Fragen habt gerne her damit.
 

derpfeffi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Plus 130 GPF
Baujahr
2020
Schon mal jetzt herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!

Im Moment sauge ich jeden E-rfahrungsbericht :) in mich auf - und um so mehr freue ich mich auf den über Deinen ZOE.

Und falls Du noch kein Wunschkennzeichen hast - hier fahren mehrere ZOE herum mit:
XX-ZO XXX E
Find ich irgendwie witzig :)

BTW:
Wäre aber dieser Thread im Unterforum "Elektromobilität" nicht besser aufgehoben als hier unter "Alternative Kraftstoffe"?
 

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #3
Schon mal jetzt herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!

Im Moment sauge ich jeden E-rfahrungsbericht :) in mich auf - und um so mehr freue ich mich auf den über Deinen ZOE.

Und falls Du noch kein Wunschkennzeichen hast - hier fahren mehrere ZOE herum mit:
XX-ZO XXX E
Find ich irgendwie witzig :)
habe jetzt fast das gleiche nummernschild wie auf dem Lodgy nur mit nem E, kann ich mir leichter merken ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Duster4WD

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Ich bin auch sehr gespannt auf den Bericht. Bei meinem Fahrprofil klappt ein E-Fahrzeug nicht ... aber meine Frau ist in 1-2 Jahren eine heisse Kamdidatin.

Hast Du auch die Möglichkeit, Dir zuhause eine Wallbox anzubringen, oder wie wirst Du laden?
 

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #7
Ich bin auch sehr gespannt auf den Bericht. Bei meinem Fahrprofil klappt ein E-Fahrzeug nicht ... aber meine Frau ist in 1-2 Jahren eine heisse Kamdidatin.

Hast Du auch die Möglichkeit, Dir zuhause eine Wallbox anzubringen, oder wie wirst Du laden?
Also meine Vorraussetzungen sind eigentlich ideal. Arbeitsweg sind 40km einmalig (also 80km am Tag/400km in der Woche).
In der Tiefgarage in der ich einen Dauerparkplatz habe (für 25€/Monat) kann kostenlos geladen werden, d.h. natürlich dass ich die meiste Zeit versuchen werde dort auch zu laden.
Zuhause habe ich eine 7KW/p PV Anlage mit 7,5kwh Akku.

Wallbox kann ich vermutlich mit etwas Aufwand (habe kein Drehstrom im Carport bisher) realisieren, aktuell plane ich aber aufgrund der Ladesituation in der Firma damit mir nur ein Schukoladegerät zu holen und evtl. noch eine Steckdose mit der ich dauerhaft 16A nutzen kann.
 

blackisch

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero
ich fahre auch ein Intens R135 ...da ich kostenlos laden kann mit 22 kWh ist der für die Stadt perfekt...dank der Förderung kostet er mich mit Batteriemiete nicht viel über die 3 Jahre Leasingdauer

Mein Schnitt sind 12.8 kWh/100km für die Stadt ein perfektes Auto..nie wieder ein Benziner für Stadt (meine Meinung)
 

Idefix

Mitglied
Fahrzeug
Kia Sportage 1.6 T-GDI AWD DCT GT-Line
Baujahr
2020
Habe nen neuen Zoe (EZ 7/2020 - die überarbeitete Version) ca 50 km über bissl Landstraße, dann Autobahn gefahren, dann nochmal in der Stadt.

Reichweite ist ok

IMG-20200904-WA0000.jpg

Besser als unsere :censored:-E-smarts. Da kann man schonmal die Klima oder die Heizung anmachen oder das Auto scheuchen, ohne Angst um die Reichweite zu haben. Das ist die Ausführung mit dem größten Akku...

Das Auto ist nen Kleinwagen, mit allen Vor- und Nachteilen in dem Segment (wenn es nicht gerade ein "Premium - Flo" ist)
Die Materialanmutung ist schon sehr - naja. Die Sitze ebenso. Umgehauen hat mich das Fahrzeug nun nicht (das hat jetzt nix mit dem Antrieb zu tun, sondern mit dem Rest drumherum).

Antrieb:
Die Reichweite ist für 'nen Doppel-Landkreis-Auto schon ok. Diskussionen gibst da schon zuhauf in dem anderen Faden (den ich nicht mehr mitlese). Mir fehlt bei dem Auto der "Elektro-Punsch", den zumindest der E-smart hat. Ob man(n) das braucht, hängt vom Naturell des Interessierten ab.

Fahrwerk:
In dem Auto wird keiner ein Sportfahrwerk suchen, selbst wenn, wird er es nicht finden. Ein "Butter & Brot" - Fahrwerk, dass das kaufenden Klientel als "das reicht doch" bezeichnen wird.

Gut: Die Reichweite
Schlecht: Dieser komische "Ton" dass das Fahrzeug über die Lautsprecher macht unterhalb von 30 Km/h. Warum ein Auto sich nach einem Raumschiff anhören muss, weiß ich nicht. Ich finds nervig und kindisch... Ob man das änden kann, keine Ahnung. Hab halt angestrebt, immer in der Stadt schneller als 30 zu fahren....

Für das Ding gilt, wie für alle fahrenden Untersätze:
Unbedingt Probe fahren und sich selbst ein Bild machen.

Mein Fazit (nach meinem persönlichen Geschmack) :
Ein Zoe ist, was er ist: Ein auf gar keinen Fall mehr als ein durchschnittlicher Kleinwagen, der seine Käufer hauptsächlich über den Antrieb rekrutiert. In Kombination mit passenden Lastenheft und ökologischer Ausrichtung der Käuferschaft hat der Wagen auf dem Markt seinen Platz, zumal sich die Motorleistung und Fahrzeuggröße auch mit dem Ökogedanken konform geht und nicht ein ökologisches 500 PS-"Feigenblatt" ist (nichts gegen 500 PS - Autos). "Umgehauen" hat er nich nicht.

Meine Meinung wie gesagt (die andere Meinungen parallel stehen lässt) -_-
 

blackisch

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero
ja, der Zoe ist wirklich "nur" ein Elektro von A nach B ...aber man ist trotzdem einer der "ersten" und das man auch sich als Elektrofahrer an der Ladesäule grüßt oder sich kurz unterhält hat halt auch was :D

Btw, den "punsch" wie du es nennst hat er doch..kann mich da nicht beklagen wenn man da aufs Gas/Strom pedal haut gehts gut vorran...ich denke er scheint aber abgeriegelt zu sein (gabs auch mal ne Diskussion im going elektric Forum... das er da bei seinen 9.4 s von 0-100km/h ist...der Peugot e208 macht bei fast gleichen Leistungsgewicht mehr als ne Sekunde das schneller

btw, und den Ton (AVAS) kann man abstellen (manuell, stört mich nicht das nach start die Taste zu drücken), oder musst mal den Ton ändern (gibts 3 Töne)...finde z.b. den einen Ton (glaube das ist der dritte (1/3) am angenehmsten)...ganz abstellen (über programmierung) geht leider nicht und soll ja auch nicht...aber he gibt 100€ vom Staat geschenkt wenn man es verbaut hat :D
 

Corax

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Mod.:
Hier im Thema geht es nur um Erfahrungen zum ZOE.
Meinungen zum Thema Elektromobilität sind hier falsch!
Dafür gibt es ein eigenes Thema.
 

elchi07

Moderator
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi Twingo III Sce 75 Polo CL Steilheck
Bei den vielen Stromanbietern kann man ja mittlerweile auch Tarife auswählen, die einen Strommix mit hörem Öko-Anteil oder sogar total aus erneuerbaren Energien besteht. Dann zahlt man ein paar Cent mehr pro kw/h und fördert die erneuerbaren Energien.
Die Zeit der Wende im Klimaschutz ist halt mit höheren Kosten verbunden, die wir letztendlich bezahlen müssen. Das war beim Kohlestrom aber bisher auch so.

In Familien mit zwei Fahrzeugen wird über kurz oder lang ein Fahrzeug elektrisch betrieben. So kann man die alltäglichen Kurzstrecken elektrisch fahren und die längeren Strecken dann eben klassisch mit Verbrenner.

Ich sehe die ferne Zukunft ja eher in der Brennstoffzelle. Wasserstoff aus regenerativen Energien erzeugt. Relativ kurzer Tankvorgang und genügend Reichweite.

Ich finde es gut, wenn hier Erfahrungen zu einzelnen Fahrzeugen gepostet werden. So kann man schon mal sehen wo der eine oder andere Vor- bzw. Nachteile síeht. Und auch die Kosten beim Zoe in Anschaffung und Folgekosten sind interessant. Zumal diese Informationen aus erster Hand wertvoller sind, als aus bunten Prospekten.

Wer gegen Elektrofahrzeuge ist, muss das ja nicht verallgemeinern.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Noch einmal für alle:

OT-Beiträge werden kommentarlos gelöscht. Ob es jemandem passt oder nicht. Bleibt bitte beim Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #13
So ich habe gerade die Info bekommen: Am Montag kann ich das Auto abholen. Ich habe mir jetzt mal noch eine Steckdose bestellt die dauerhaft 16A (einphasig) liefern kann und ein Ladegerät für Schuko, das sollte mir zuhause eigentlich reichen.
Ich freue mich und werde dann am Montag weiter berichten.
 

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #15
Eine Info habe ich gleich noch, da ich mich heute mit den Lademöglichkeit außerhalb Zuhause/Firma beschäftigt habe. Bei der Probefahrt hatte ich mir ja die App von einem lokalen Anbieter heruntergeladen und heute festgestellt, dass die 4,90€ im Monat wollen. Das ist mir zuviel dafür dass ich Ladesäulen nur im Notfall nutzen möchte.
Ein Kollege hat mir dann die mobility+ App der EnBW empfohlen, als ADAC Mitglied bekommt man dort einen super Tarif (keine monatliche Grundgebühr, 0,28€/kwh AC, 0,38€/kwh DC, kostenlose Ladekarte).
 

blackisch

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero
ich dachte mobility+ gibts für privat nicht mehr und wurde abgeschafft

ich jedenfalls kann da nichts mehr registrieren oder anmelden
 

marduk667

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster 2x4 1.5 dci (2014), Lodgy SCe 110 LPG 7-Sitzer (2019)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #18
ich dachte mobility+ gibts für privat nicht mehr und wurde abgeschafft

ich jedenfalls kann da nichts mehr registrieren oder anmelden
Doch konnte man beim registrieren in der App auswählen.
 

Marius

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Als wir vor zwei Jahren ein eAuto suchten kam natürlich auch irgendwann die ZOE ins Spiel. War aber auch genauso schnell wieder raus, wegen der Batteriemiete - da habe ich aus Prinzip kein Bock drauf und zu dem Zeitpunkt war ein Kauf des Akkus auch noch nicht ohne weiteres möglich.
Gefahren bin ich seit den trotzdem einige ZOEs und muss sagen, dass ich rückwirkend betrachtet froh bin keine gekauft zu haben. Im vergleich zum Leaf ist die ZOE deutlich lauter und erheblich schlechter verarbeitet. Zudem finde ich das Fahrwerk sehr gewöhnungsbedürftig. Die ZOE schiebt für meinen Geschmack sehr über die Vorderräder in Kurven und das Fahrwerk ist recht unkomfortabel.
Aber wo Schatten ist, ist auch Licht. Richtig geil finde ich die AC Ladeleistung. 22 kw findet man sonst nur im Tesla und diese 22 kw Lader findet man an jeder Ecke, oft kostenlos - echt klasse. Mein Leaf macht da 3,7 kw :-(
Und die Akkugröße ist im Verhältnis zum Fahrzeugpreis recht gut. Allgemein kann man nicht viel Falsch machen mit der Zoe.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 112 4,8%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 434 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 644 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 501 21,4%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 437 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 182 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%