• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Wohnwagenbeleuchtung


pebudo

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker Stepway celebration SCe 110 LPG
Baujahr
2019
Interessant wäre doch mal was der Lieferant von dem Steuergerät, die Fa. Rammender sagt,
für welche Leistung je Stromkreis das Steuergerät ausgelegt ist.
Denn dieses Steuergerät muss ja dem Fahrzeug mitteilen,
ob die Zusatzbeleuchtung ok ist.
Doch woher soll das Zubehör Teil wissen, ob ein Anhänger mit "normaler" Beleuchtung
oder mit "zusätzlichen" Seitenleuchten angeschlossen ist. :think:

Im letzten Jahrtausend brauchte man für die Steckdose einen Blinkgeber mit C2 und eine 2. Kontrolllampe.

Gruss Peter
 

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
Ja, da hab ich noch Löcher in den Plastik am Armaturenbrett gebohrt und eine Kontrolllampe eingebaut. Und ein zusätzliches Relais eingesteckt. Aber seit Einführung der Steuergeräte für die AHK braucht man das ja nicht mehr, die sorgen für ein schnelles Blinken bei Ausfall eines Blinkers.
Aber da ich selbst 30 Jahre mit Wohnwagen gefahren bin und alle AHK auch selbst eingebaut habe, beschäftigt mich dieses Problem hier. Und ich kann dann tagelang grübeln.
Ich hab aber noch was gefunden, wie ist der Zustand der Autobatterie?
Hilfe AHK Elektrosatz, Anhängerkupplungen Elektrosatz Hilfe

Aber wahrscheinlich hilft es nur, wie hier schon geschrieben wurde, mal einen anderen Wohni anzuhängen. Wenn dann der gleiche Effekt auftritt, liegt es wohl irgendwo am Dusti.
 
Zuletzt bearbeitet:

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
So, und kein Witz. Eben habe ich mit meinem Nachbarn 4 Häuser weiter telefoniert. Der hat einen Dacia Duster 4x4 blue DCI März 2020 und einen Weinsberg Caraone 390 ohne LED-Beleuchtung. Im Oktober war er mit dem Wohnwagen auf dem TÜV. Alles funktionierte. Ohne Birnen rauszuschrauben. Also ist hier irgendwas faul. So, jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter.
 

Andreas Keßler

Mitglied
Fahrzeug
Duster II
  • Themenstarter Themenstarter
  • #34
Da würde ich nochmal über das Thema Kriechstrom/Masseproblem nachdenken. Denn wenn so ein Problem vorliegt und sich vergößert, hast du am Ende vielleicht auch mit LED keinen Spaß mehr.
Oder, wenn verfügbar, mal einen von der Beleuchtung her vergleichbaren Wohnwagen von Bekannten anschließen?
Ich habe die Ströme gemessen, passen zur installierten Lampenleistung. Also von daher alles i. O..
 

Chauffeur

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Vielleicht kannst du den Wohnwagen von deinem Nachbarn mal bei dir anstöpseln? Und deinen beim Nachbarn?
 

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
Das war aber mein Nachbar. Und weil mir eh keiner den Zufall glaubt, bin ich kurz nach dem Post wieder zu ihm und hab gefragt, ob ich ein Beweisfoto machen darf.
 

Anhänge

  • nachbar k.jpg
    nachbar k.jpg
    220,4 KB · Aufrufe: 47

jogo

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster SCe 115 4WD
Baujahr
05.2019
Hallo zusammen,

habe so ein Problem mal bei meinem vorherigen Auto (Volvo s40 d5) gehabt, (13 polige Steckdose voll belegt),
da war das Problem nicht das Auto sondern der Wohnwagen,
der hatte wohl Masse beim Durchmessen aber nicht ausreichen,
KFZ-Elektriker konnte nicht weiter helfen.
Dann habe ich beim Wohnwagenhändler (Werkstadt) angerufen ihm das Problem geschildert,
der sagte nur Problem ist Ihm bekannt, ich soll mal vorbei komm,
Wohnwagen da gelassen, Auto mitgenommen.
Nachmittags kam ein Anruf, alles wieder in Ordnung, neue Masse am
Rücklicht Wohnwagen gelegt das wars. Alles geht wieder.

( Wohnwagen 18 Jahre alt)

1610557816955.png


hoffe ich konnte weiter helfen

allen allzeit gute fahrt
Gruß jogo
 

Logan-Russel

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4 Blue DCI 115
Baujahr
2020
Tolles Gespann, will auch wieder haben:angel:
Wegen Masse habe ich auch geschrieben, anderer Wohnwagen dran, Stecker messen. Dann Batterie, Steckerverbindungen usw. usw. Man muss alle Probleme der Reihe nach angehen und nach der Ausschlussmethode arbeiten. Das hat mir die letzten 40 Jahre immer geholfen und ich war nur während der Garantiezeit in einer Werkstatt.
Das war ich früher: Da fuhr man mit 65 PS noch über den Brenner, ging auch! Und hatte noch ne 750er BMW im Busschen.
Entschuldigung, wieder vom Thema weggekommen.
 

Anhänge

  • früher.jpg
    früher.jpg
    200,7 KB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:

Rennschüsselfahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II 4x4 TCe125 Prestige
Baujahr
2018
Da musste was faul sein, entweder AH Steuergerät, Stecker oder Masseleitung.

Ich hatte schon Licht, Heizung, Kühlschrank, Innenraum Licht, Wasser, Radio und was weiß ich noch gleichzeitig laufen und wenn der WW am Auto eingesteckt ist, dann läuft das alles über den Duster.
Auch wird meine Moverbatterie während der Fahrt geladen.
Autark steh ich erst, wenn sonst nirgendwo andere Strom her kommt.

Gruß
Sascha
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Was im Anhänger zusätzlich betrieben wird und nicht zur Beleuchtung gehört wie Innenraum-Licht und Kühlschrank wird von Kontakt 9 versorgt, der ohnin nicht über das Steuergerät läuft.
Auch der Ladesatz über Kontakt 10, sofern er verbaut ist, läuft extra.
 

Andreas Keßler

Mitglied
Fahrzeug
Duster II
  • Themenstarter Themenstarter
  • #41
Interessant wäre doch mal was der Lieferant von dem Steuergerät, die Fa. Rammender sagt,
für welche Leistung je Stromkreis das Steuergerät ausgelegt ist.
Denn dieses Steuergerät muss ja dem Fahrzeug mitteilen,
ob die Zusatzbeleuchtung ok ist.
Doch woher soll das Zubehör Teil wissen, ob ein Anhänger mit "normaler" Beleuchtung
oder mit "zusätzlichen" Seitenleuchten angeschlossen ist. :think:

Im letzten Jahrtausend brauchte man für die Steckdose einen Blinkgeber mit C2 und eine 2. Kontrolllampe.

Gruss Peter
Der sagt: Steuergerät hat keinen Einfluss auf die Schlusslichter, das überwacht nur die Blinker und Nebelleuchte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Da musste was faul sein, entweder AH Steuergerät, Stecker oder Masseleitung.

Ich hatte schon Licht, Heizung, Kühlschrank, Innenraum Licht, Wasser, Radio und was weiß ich noch gleichzeitig laufen und wenn der WW am Auto eingesteckt ist, dann läuft das alles über den Duster.
Auch wird meine Moverbatterie während der Fahrt geladen.
Autark steh ich erst, wenn sonst nirgendwo andere Strom her kommt.

Gruß
Sascha
Deine beschriebenen Zusatzverbraucher laufen alle über eigene Versorgungsleitun und haben mit dem Rücklichtkreis nix zu tun.
 

Andreas Keßler

Mitglied
Fahrzeug
Duster II
  • Themenstarter Themenstarter
  • #42
Denkbar wäre das. Man könnte daher an die Anschlußdose direkt die Kreise direkt mit einer Glühlampe belasten, z.B, H7 als Ersatzlast. Oder zwei Blinkerlampen parallel geschaltet.
Hallo, gute Idee. Hab ich gestern gemacht. Ergebnis: An beide Rücklichtkreise jeweils eine 21/5W Birne angeschlossen. Bei 2 x 5W alles i. O., bei mindestens 1x 21W wird die Sache grenzlagig. Mal erfolgt Abschaltung, mal nicht. Wenn die Spannung hält und zu den 1x 21W 1x 5W dazu kommt, egal auf welcher Seite, dann erfolgt die Abschaltung beider Kreise.
 

Andreas Keßler

Mitglied
Fahrzeug
Duster II
  • Themenstarter Themenstarter
  • #43
Bei mangelhafter Masseverbindung kann nicht genügend Strom fließen. Daher am Zugfahrzeug
die Masseverbindungen an dem zusätzlichen Steuergerät überprüfen. Da wird gerne die Masseschrauböse für das zusätzliche Steuergerät für die Anhängerbeleuchtung auf dem lackierten Blech montiert.
Die Masse ist i. O.. Bei normalem Rücklicht funktioniert auch alles. Klemmt man die Versorgung vom Steuergerät ab (Sicherung desselben entfernen), funktionieren die Schlusslichter immer noch, aber die Blinker steigen aus und die Nebelleuchtenabschaltung am Auto tut nicht mehr so wie sie soll.
 

Duster-6811

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster II TCE
Baujahr
2020
Hallo, gute Idee. Hab ich gestern gemacht. Ergebnis: An beide Rücklichtkreise jeweils eine 21/5W Birne angeschlossen. Bei 2 x 5W alles i. O., bei mindestens 1x 21W wird die Sache grenzlagig. Mal erfolgt Abschaltung, mal nicht. Wenn die Spannung hält und zu den 1x 21W 1x 5W dazu kommt, egal auf welcher Seite, dann erfolgt die Abschaltung beider Kreise.
Moin,
wie in Beitrag #41 bekundet scheinst du also einen E-Satz verbaut zu haben, bei dem die Rücklichter wie auch die Bremslichter und der Rückfahrscheinwerfer von den Rücklichtern des Zugfahrzeugs mit abgegriffen werden.
Das AHK-Steuergerät hätte damit nichts zu tun, da es sich nur um die Blinkleuchten kümmert.
Da die Rücklichter "elektronisch" geschaltet werden, wäre es schon denkbar, daß ab einer gewissen Last der Kreis zusammenbricht, bevor die Sicherung rausfliegt. Wenn sich am Steuergerät nichts machen läßt. könnte man den Anhängerkreis über ein Relais laufen lassen, der dann auch 20 zusätzliche Begrenzungsleuchten erlauben würde.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Die Frage ist welcher Aufwand ist größer. LED Leuchten kaufen und montieren und wohl lange Zeit ruhe haben weil die nicht so schnell durchbrennen. Oder ein Relai zu verbauen.
 

Statistik des Forums

Themen
33.811
Beiträge
813.713
Mitglieder
54.700
Neuestes Mitglied
Andreas Nier