• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Welchen Motor für mein Fahrprofil?


Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero & Logan
#21
Es gibt noch den Flux-Kompensator!:D

Aber mit dem kann man nur in die Zukunft fahren - und das auch nur zurück.....;):)
 

FloKro

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#23
Wie sind denn eure Erfahrungen mit LPG? Habe da jetzt gerade über ziemlich viele Probleme gelesen...
 

Bollermann

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.2 16V LPG
Baujahr
2013
#25
Wie sind denn eure Erfahrungen mit LPG? Habe da jetzt gerade über ziemlich viele Probleme gelesen...
Der allergrößte Teil der LPG s läuft problemlos. Allerdings sollte man eine Werkstatt haben, die sich mit LPG auch auskennt. Viele haben nämlich keinen richtigen Plan.
Ich selber fahre seit 7 Jahren Dacia mit LPG, Sandero 1 + 2 mit fast insgesamt 140.000 km. Es gab nie ein Problem und der erhöhte Wartungsaufwand ist gering. Zudem zahlt man etwas weniger Steuern und belastet die Umwelt weniger. Auch ist der Wiederverkaufswert höher. LPG gibt's etwa an jeder zweiten Tanke und der Preis ist sehr stabil. Meine Kosten insgesamt mit Kraftstoff, Versicherung, Steuer, Wartung und TÜV sind ca 40-45% unter denen eines reinen benziners. Ich würde immer wieder LPG wählen, da ich damit sehr zufrieden bin!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Habe da jetzt gerade über ziemlich viele Probleme gelesen...
Es gibt nicht mehr Probleme als mit anderen Motoren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@ flokro
Dokker LPG, Benzin oder Diesel
 
Zuletzt bearbeitet:

DuffyDuster

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
#26
Die Lader der dCi verrecken hingegen haufenweise. Allein hier im Forum hats reichlich Fälle.
Soll das der versprochene "Haufen" an verreckten Diesel Turboladern sein? Drei Fälle in den letzten 5 Jahren, zwei davon mit deutlich über 100.000 Kilometern?

Dann kann ich meinen zusammenbruchgefährdeten Diesel ja noch ein paar Wochen weiterfahren :D
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#27
Soll das der versprochene "Haufen" an verreckten Diesel Turboladern sein?
Diese 3 habe ich nach kurzer Suche im Forum gefunden. Bei intensiver Suche in allen Fachforen findet man weitaus mehr. Das überlasse ich aber dem interessierten Leser...
Ich habe weder Zeit noch Lust zum suchen, weil mich der antiquierte dCi nicht interessiert.
 

postman

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacai do
#28
Hallo liebe Gemeinde,

ich möchte mir gerne ein neues Auto anschaffen welches zu meinem Fahrprofil und sonstigen Ansprüchen passt.

Fahrprofil:
Täglich 2x 10km Arbeitsweg
Monatlich 2x 200km
All 2 Monate Wochenend Trips oder 1-2 Wochen Trips 500-2000km

Auto soll sowohl Alltagstauglich sein als auch als Minicamper genutzt werden können, daher liebäugle ich mit dem Dacia Dokker Stepway.

Derzeit fahre ich einen älteren Audi A4 1.9 tdi (Limo) der bereits 260tkm auf dem buckel hat aber aufgrund der Form nicht wirklich zum campen geeignet ist (auch schon gemacht :D).

Ich finde Diesel eigentlich super nur habe ich Angst dass mir ein neuerer Motor bei der täglichen Kurzstrecke schnell das AGR zu macht oder sonstige Probleme beschert...
Daher bin ich extrem unentschlossen und für jegliche Informationen und Erfahrungen dankbar.

Grüße, Flo
Moin ich würde da zum LPG Fahrzeug raten !!
Mit dem großen Motor !
 

DuffyDuster

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Duster 4x4, 1.5 dCi 110
#29
Ich habe weder Zeit noch Lust zum suchen, weil mich der antiquierte dCi nicht interessiert.
Verstehe nicht, wie man einen TCE 115 fahren kann und gleichzeitig in jedem zweiten Faden über angebliche Motorschäden beim Diesel schwadroniert. Wie kommt's?

Früher mal schlechte Erfahrungen mit dem DCI gemacht? Oder soll das Schlechtreden anderer Motoren helfen, die Entscheidung für den doch recht anfälligen TCE zu rechtfertigen?
 

Eisbär

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster II 1.5 blue dCi 4x2 (95 PS)
Baujahr
2018
#30
Verstehe nicht, wie man einen TCE 115 fahren kann und gleichzeitig in jedem zweiten Faden über angebliche Motorschäden beim Diesel schwadroniert. Wie kommt's?

Früher mal schlechte Erfahrungen mit dem DCI gemacht? Oder soll das Schlechtreden anderer Motoren helfen, die Entscheidung für den doch recht anfälligen TCE zu rechtfertigen?
Ganz genau. Mir haben die vier Jahre mit meinem vorherigen dCi ein enormes Vertrauen eingeflößt, so dass ich nun wieder einen dCi, nun eben mit Adblue fahre. Der bisherige dCi hatte unter allen erlebten Umständen ein ausserordentlich stabiles Startverhalten und völlige Abwesenheit von irgendwelchen Störungen.
Ausserdem: Das genannte Fahrprofil von FloKro mit mehrmaligen Langstrecken pro Monat und mindestens 15.000 Km pro Jahr passt allemal zum Dieselmotor, der immerhin zu den meistverkauften des Renault-Konzerns gehört.
 

Tommi182

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero SCe75
Baujahr
2018
#31
Diesel: Zwingt zur Comfort-Ausstattung, kostet 2.100 mehr als der SCe100. 10km einfacher Weg zur Arbeit reichen nicht ganz aus, um den Motor auf Betriebstemperatur zu bringen. DPF, AGR können anfällig sein. Zukunft der heutigen Technologie ungewiss? Bietet hohes Drehmoment bei niedriger Drehzahl. Niedriger Verbrauch.

LPG: Kostet 1.000 Euro Aufpreis. Der wird erst nach 3 Jahren durch Spritpreis und Anlagenuntersuchungen ausgeglichen. Nicht jede Tanke bietet LPG an. Größter Nachteil, es kann nie vernünftig ein Reserverad mitgeführt werden. Künftige Höhe der Vergünstigung durch Steuervorteil im Gas ungewiss.

Saugbenziner: Hat nicht die gute Leistungsentfaltung wie ein Diesel. Spritpreise können arg schwanken. Im Nov noch bis 1,64, heute teilweise 1,32, morgen ungewiss. Hat keinen Turbo, ist kein Direkteinspritzer = einfache, robuste Technik. Kaufpreis günstig. Hat höchsten Spritverbrauch hier im Vergleich. Ausgereifte Mechanik
 

FloKro

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#32
Das ist mal ein guter Vergleich. Danke!
Genau wegen der AGR/DPF Sache wird es vermutlich kein Diesel.
LPG hört sich sehr interessant an, nur muss ich mich mit dem Thema erstmal auseinander setzen.
Hatte bis jetzt kein Berührungspunkte damit.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#34
Beim DCI ist ja jetzt der AdBlue KAT drunter.
Damit hat Renault bisher wenig Erfahrung und es scheint noch häufiger zu Problemen zu kommen.
Die Turbobenziner die jetzt kommen haben auch zum ersten Mal Partikelfilter drunter.
Erfahrungen damit bisher Null.
Der SCE als Saugmotor hat kein Problem mit Feinstaub;daher sind keine Filter nötig.
LPG ist da für geringen Aufpreis eine Option und die LPG Version hat schon die neueste Euro 6dtemp Abgasnorm.
 

Andalo

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2014
#35
Verstehe nicht, wie man einen TCE 115 fahren kann und gleichzeitig in jedem zweiten Faden über angebliche Motorschäden beim Diesel schwadroniert. Wie kommt's?
Und ich verstehe nicht, daß man hier in JEDEM Thema den TCe schlechtredet. Die allermeisten (0.9TCe und 1.2TCe laufen störungsfrei)
rüher mal schlechte Erfahrungen mit dem DCI gemacht? Oder soll das Schlechtreden anderer Motoren helfen, die Entscheidung für den doch recht anfälligen TCE zu rechtfertigen?
Du redest gerade schon wieder den TCe schlecht. Wie begründest Du Dein Verhalten? Hattest Du mal einen, daß Du den Motor beurteilen kannst?
Zu meinen Erfahrungen:
VW Benzin: Ventil gerissen
VW Bus Benzin: Ventilschaft gebrochen
VW Bus Diesel: Lagerschaden
BMW Diesel: Elektrowurm
BMW Diesel: Enspritzpumpe defekt
Opel Diesel. Einspritzpumpe defekt + Lagerschaden
Weitere 4 Autos habe ich ohne Motorschäden weiterverkauft. 3 Benziner, 1 Diesel.
Man erkennt, wo die meisten Motorschäden aufgetreten sind.
Das war für mich aber nicht kaufentscheidend, sondern das Leistungspotential des 1.2TCe.
Ich muß mir den TCe nicht schönreden, daß tut nicht not, aber die dauernde Aburteilung durch vornehmlich Dieselfahrer (siehe Dein Zitat oben) ist zum :kotz2:.
 

Drupi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 1,6v LPG EZ. 3/2012
#37
Wie sind denn eure Erfahrungen mit LPG? Habe da jetzt gerade über ziemlich viele Probleme gelesen...
Bei den LPG-Autos (Dacia-Werksgaser)) ist das so....entweder läuft der jahrelang einwandfrei und ohne Probleme, oder man hat nur Theater damit. Ich glaube einfach es ist reine Glückssache. Bei nachträglich eingebauter LPG Anlage scheint aber die Anfälligkeit nicht so groß zu sein.
 
Fahrzeug
Dacia Sandero TCE90 LPG, KME Anlage
Baujahr
2013
#38
Aktuelle Diesel für Duster und Logan / Sandero (dci95 Blue) haben mittlerweile "Blue" Diesel, also mindestens 6d Temp mit einem vermutlich ordentlich großen Tank in der ehemaligen Reserveradmulde, wie das auch andere Hersteller machen. Nix mit Fahrverboten. Ich persönlich bin für LPG, gerade auf langen Fahrten werden die geringen Reisekosten begeistern. Und wenig Steuern kommen dazu..
Gestern beim Daciatag.. der Verkäufer erklärte, da die nie erlaubten Abschalteinrichtungen jetzt nicht mehr programmiert sind muss man mit mindestens 2 l Add Blue / 1000 km selbst im Sandero Diesel rechnen.
 

FloKro

Themenstarter
Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker
#39
Bei den LPG-Autos (Dacia-Werksgaser)) ist das so....entweder läuft der jahrelang einwandfrei und ohne Probleme, oder man hat nur Theater damit. Ich glaube einfach es ist reine Glückssache. Bei nachträglich eingebauter LPG Anlage scheint aber die Anfälligkeit nicht so groß zu sein.

Also lieber einen normalen Benziner kaufen und auf LPG nachrüsten? Sollten die Umrüstungen ab Werk nicht besser sein, da sie genau dafür entwickelt wurden?
Was kostet denn so eine Nachrüstung erfahrungsgemäß?
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 565 60,8%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 353 38,0%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 11 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik