• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Verbrauch TCe 130 GPF


dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
Unser TCe130 steckt in einem Duster. Verbrauch nach 2.000 km genau 8,5 Liter. (Beim Tanken selbst ausgerechnet)

Dafür fahre ich so, dass das Fahren Spaß macht und ich kein Verkehrshindernis bin, der Verbrauch ist mir egal.
Eine glaubwürdige Angabe. Aber trotzdem mit der kernigen Fahrweise etwas vorsichtiger umgehen. Man weiss nichts über die Standfestiigkeit.
 

Winchester 73

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy TCe1.3 (102PS)
Baujahr
06.2020
Ich für meinen Teil glaube, das Renault (und auch Mercedes) es sich nicht leisten kann / können, ein Desaster wie bei den 1.2er TCe zu wiederholen. Die haben da schon 300.000km Tests mit dem Motörchen gemacht und bestimmt nicht nur bei höchstens 3000 U/min. Der 1.3er TCe steckt ja in sehr vielen Fahrzeugen beider Hersteller (bei Mercedes nur A-Klasse und früher mal Citan). Hinfällig ist das Ganze nun allerdings dank den ganzen neuen Abgasverordnungen der EU.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomintown

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster PrestigeTCe 130 2WD in Taklamakan Orange
Baujahr
2020
Ich mag das untertourige Fahren gar nicht. In der Stadt gibt es max. den 3. Gang. Auf Landstraße/Autobahn kommt der 4. Gang ab ca. 60 km/h, der 5. ab 100 und der 6. ab 130. Diese merkwürdige Schaltempfehlungslampe wird konsequent ignoriert. S&S meistens und ECO ist immer aus.

So bin ich nun die ersten 1.000 Kilometer gefahren - grob geschätzt davon 60 % Stadt und 40 % Landstraße/Autobahn. Unser Duster war nicht ganz nagelneu, sondern ein Vorführwagen mit knapp 1.500 km auf der Uhr.

Verbrauch bisher: 7,3 L lt. BC - nach "Tankstellenmethode" rund 7,6 L. Das passt für mich. Der Motor ist lebendig und mag Drehzahlen. Man kann den bestimmt auch sehr deutlich unter 7 L fahren, aber dann leidet der Fahrspaß massiv.

Ich bin kein Raser, aber ich liebe die Beschleunigung beim Duster - ich hätte das ehrlich gesagt nicht vom einem Dacia erwartet, dass der so durchzugsstark ist. Er vermittelt richtig Fahrspaß, und dieser Spaß ist mir dann auch durchaus einen etwas höheren Verbrauch wert.
 

Lotus

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dokker 130Tce
Baujahr
2019
Eine glaubwürdige Angabe. Aber trotzdem mit der kernigen Fahrweise etwas vorsichtiger umgehen. Man weiss nichts über die Standfestiigkeit.
Ich denke man weiß mittlerweile das der Motor hält da es weder bei Renault , Mercedes-Benz oder Dacia zu Problem Meldungen kommt .
Mein Dokker 130Tce hat jetzt in genau einem Jahr 20.000 KM gelaufen und kein Öl verbraucht.
Bei Mercedes-Benz gibt es mittlerweile Autos mit über 100.000 Km ohne Probleme.
 

Fischzippel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCe90 / Duster 2 Tce130
Mit bisher knapp 9000 gefahrenen Kilometern braucht mein Duster zwischen 6,7 und 7,0 Liter nach Bordcomputer.
Denke real werden es ca. 0,3 - 0,5 Liter mehr sein. Da aber mal etwas mehr und mal etwas weniger Sprit in den Tank läuft (je nach Durchflussgeschwindigkeit der Zapfsäule - Mehrvolumen in Dacia Tanks wurde ja schon oft diskutiert), lässt sich der Realverbrauch auch nur bedingt kalkulieren.

Zu meiner Fahrweise:
Wenn ich im Verkehr mitschwimme fahre ich meist recht früh in hohen Gängen. Wenn die Strasse frei ist drehe ich gerne etwas höher.
 

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Da aber mal etwas mehr und mal etwas weniger Sprit in den Tank läuft (je nach Durchflussgeschwindigkeit der Zapfsäule - Mehrvolumen in Dacia Tanks wurde ja schon oft diskutiert), lässt sich der Realverbrauch auch nur bedingt kalkulieren.
Da stehe ich auf dem Schlauch. Was hat die Durchflussgeschwindigkeit damit zu tun? Oder das Mehrvolumen?

Der Tank in meinem Duster ist immer gleich groß und ich tanke ihn immer voll. Ist er leer, tanke ich wieder voll und dann weiß ich doch, wie weit ich mit der letzten Tankfüllung gefahren bin und wieviel Liter ich nachtanken konnte. So komme ich doch recht einfach auf meinen „echten“ Verbrauch?

Und ... je öfter ich tanke, desto kleiner wird die Auswirkung, evtl. nicht jedes Mal 100% exakt bis zur gleichen Position nachzutanken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischzippel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCe90 / Duster 2 Tce130
Ganz einfach.
Je geringer die Durchflussgeschwindigkeit der Zapfsäule desto weniger Verwirbelungen (Aufschwappen) im Tank.
Die Zapfsäule schaltet bei einem langsamen befüllen später ab und es geht mehr Sprit in den Tank.
Das Tankvolumen ändert sich natürlich nicht, es kann dann aber mehr ausgenutzt werden.
 

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Ist aber trotzdem nicht relevant. Denn selbst wenn ich mal ein paar ml mehr oder weniger tanke, nach mehreren tausend Kilometern und diversen Betankungen ist diese kleine Unschärfe vernachlässigbar.

Davon abgesehen sehe ich - für jeden außerhalb der NASA - das Risiko von Messungenauigkeiten aufgrund „Aufschwappens“ nicht.

Und ja - ich tanke auch bei wechselnden Temperaturen, auch das ist mir egal.
 

derpfeffi

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Plus 130 GPF
Baujahr
2020
Ist aber trotzdem nicht relevant. Denn selbst wenn ich mal ein paar ml mehr oder weniger tanke, nach mehreren tausend Kilometern und diversen Betankungen ist diese kleine Unschärfe vernachlässigbar.

Davon abgesehen sehe ich - für jeden außerhalb der NASA - das Risiko von Messungenauigkeiten aufgrund „Aufschwappens“ nicht.

Und ja - ich tanke auch bei wechselnden Temperaturen, auch das ist mir egal.

Kippe mal bitte eine Flasche Bier ganz schnell in einen Messbecher. Ich bin mir sicher, das selbst bei einem 1L Becher etwas rausschwappt.
Jetzt trinke den Becher leer und kippst die zweite Flasche langsam in den Becher. Da sollte nix schwappen. Jetzt darfst Du auch den zweiten Messbecher leer trinken und mich für dieses Experiment zum Wochenende huldigen.
Lass es Dir schmecken!
 

derpfeffi

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Plus 130 GPF
Baujahr
2020
Dann nimm einfaches Wasser, hat den gleichen Effekt. Schmeckt nur nicht so gut.
 

Duster4WD

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 2
Jetzt trinke den Becher leer [...] Jetzt darfst Du auch den zweiten Messbecher leer trinken
Ein leckeres Experiment. Das nächste Mal kannst Du gerne vorbeikommen, alleine trinken äh, experimentieren, macht schließlich dumm. :prost:

Ich verstehe schon, was Du meinst, ich denke nur nicht, dass der Effekt so gravierend ist. Hier mal ein Tank eines Logan:
96E7C6C8-5EF9-4B82-B017-064B4CFB4E5D.jpeg

Der Tank ist ja extra so geformt, dass beim tanken und während der Fahrt nichts schwappt.

Von daher halte ich das nicht für relevant. Aber .. ich habe noch genug Material für weitere Experimente.
 

Fischzippel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Sandero Stepway 2 TCe90 / Duster 2 Tce130
Ein leckeres Experiment. Das nächste Mal kannst Du gerne vorbeikommen, alleine trinken äh, experimentieren, macht schließlich dumm. :prost:

Ich verstehe schon, was Du meinst, ich denke nur nicht, dass der Effekt so gravierend ist. Hier mal ein Tank eines Logan:
Anhang anzeigen 100664

Der Tank ist ja extra so geformt, dass beim tanken und während der Fahrt nichts schwappt.

Von daher halte ich das nicht für relevant. Aber .. ich habe noch genug Material für weitere Experimente.


Achte doch beim Tanken an verschiedenen Tankstellen / Zapfsäulen einfach mal darauf.
Wer ein wenig Gefühl hat merkt da einen deutlichen Unterschied.
Im Übrigen kann ich nur sagen, dass derpfeffi das wirklich sehr anschaulich erklären konnte....
 

Statistik des Forums

Themen
32.691
Beiträge
784.354
Mitglieder
51.580
Neuestes Mitglied
Triathlet