• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Ventilspiel - Ventile einstellen/ Kipphebel Unterschiede/ Kompression [1.4 & 1.6 MPI, 1.2 16V]

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

inaina

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Ventile einstellen/ Kipphebel Unterschiede/ Kompression [1.4 & 1.6 MPI, 1.2 16V]

Kann mir vielleicht einer sagen, ob man die Ventile einstellen lassen soll, wenn alles einwandfrei funktioniert?
Mein Dacia muss nun bald zur 1. Durchsicht und man sagte mir, dass die Ventile alle 20.000 km eingestellt werden sollten :blink:...
 

DACIA-H

Mitglied Silber
Fahrzeug
MCV 1.5 dCi 63kW (86PS) 7-Sitzer
Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Das währe doch ein bischen früh.
Am besten läst Du dir von deinem freundlichen einen fahrzeugspezifischen Wartungsplan ausdrucken das sollte dann genau drinstehen was wann zu erledigen ist.
 

Wolfgang_K_68

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.5 dCi 50 kW (68 PS)
Die Frage ist ja im LPG-Bereich gestellt und damit "heißer" (im wahrsten Sinne des Wortes) als normal.

Du wirst sicher mit der Suche-Funktion Antworten finden, aber in Kürze:

1,6 16V: Automatischer Spielausgleich, nichts zu kontrollieren, nichts einzustellen.

Benziner mit acht Ventilen (und - falls schon jemand hat - kleiner 16-Ventiler im Sandero)

Mit LPG: Alle 30tkm Kontrolle, gegebenenfalls einstellen lassen. Für Werks-LPG-Dacias wird ähnliches in den Wartungsvorschriften zu lesen sein. Für Nachgerüstete genauso zu handhaben.

Tipp, wenn Du's nicht selbst machst (wovon ich mal, im Garantie-Sinne, ausgehe): Lass Dir berichten, ob es Einstellbedarf - insbesondere bei den Auslassventilen - gegeben hat. Wenn das nämlich bei jeder Kontrolle so ist, nämlich dass zu klein gewordenes Spiel zu vergrößern ist, dann ist das ein Alarmzeichen. Therapie: eventuell Flashlube (die Meinungen gehen auseinander), nicht so viel Vollgas auf Gas. Schlimmstenfalls: Revision des Zylinderkopfes mit gehärteten Ventilsitzringen.

Ohne LPG: Wahrscheinlich kein Bedarf. Aber was spricht dagegen, bei 60tkm oder 90tkm mal kontrollieren zu lassen?

Diesel: Kein Bedarf (was man auch nur hoffen kann, denn die Spiel-Einstellung ist hochkompliziert).
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Ventilspiel überprüfen und einstellen MPI-Motoren

Einstellmaße -kalter Motor

nach Reparaturanleitung Band1294

Einlass 0,10 mm
Auslass 0.25 mm

nach den Wartungsunterlagen für diese Motorenreihe

Einlass 0,10 bis 0,15 mm
Auslass 0,25 bis 0,30 mm
Auslass 0,20 bis 0,25 mm ( wenn die Ventile gewechselt wurden)


Ich habe bei mir bei 12000 km die Kompression und das Ventilspiel gemessen um einen Referenzwert für zukünftige Messungen zu erhalten .

Zylinder 1
12,4 bar
Einlass 0,10 mm
Auslass 0,20 mm

Zylinder 2
12,4 bar
Einlass 0,05 mm
Auslass 0,15 mm

Zylinder 3
12,2 bar
Einlass 0,10 mm
Auslass 0,10 mm

Zylinder 4
12,3 bar
Einlass 0,15mm
Auslass 0,15mm

Ich habe alle Ventile jetzt auf Einlass 0,15 mm und Auslass 0,25 mm eingestellt und werde das bei 20000km nochmals überprüfen .

Wer das selbst machen möchte benötigt eine Lehre zum Spiel kontrollieren und eine Zylinderkopfhaubendichtung aus Stahl ,z.B. Elring 773.700

Als Original Zündkerzen sind verbaut EYQUEM RFC 58LZ2E ,bei mir rehbraunes Kerzengesicht -optimale Verbrennung.

Luftfilter hab ich nur mit Druckluft gereinigt ,passen würde z.B. MANN C2672/1

Das Öl ist bei mir noch honigfarben durch den überwiegenden Betrieb mit Autogas .
Ich werde wenn ich mir den passenden Ölfilterschlüssel besorgt habe mal den Filter wechseln , passen würde z.B. der Filter MANN W75 /3

Negativ ist mir noch aufgefallen das an der Kunstoff-Befestigungsleiste für die Benzineinspritzung die beiden Befestigungsschrauben fehlten .
Vermutlich sind die bei der Montage der Gasanlage im Werk vergessen worden .
Ich hab sie natürlich ergänzt .


@ Ina

Da bei deiner 20000er Wartung nur ein Kompressionstest gemacht wurde ,weil dein Motor noch nicht abgekühlt war ,würde ich dir jetzt aus meiner Erfahrung noch eine Ventilspielüberprüfung vorschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

schnuddelo

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2014
Hallo ich mußte meine Ventile nach 20000 km nachstellen lassen , haben die mir bei Renault gesagt, weil er unrund lief und anfing zu stottern. Nun ist alles wieder bestens.

mfg schnuddelo
 
F

farbball

Mein Motor läuft im Standgas manchmal etwas unruhig. Er geht auch schon mal aus, wenn ich an der Ampel anfahren will und er gerade dann auf LPG umstellen will. Ich habe jetzt ca. 12500 km drauf und werden bei 15.000 zur ersten Druchsicht fahren. Die meinten, die Ventile müsten dann nachgestellt werden, dann würde sich das auch bessern.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Mein Motor läuft im Standgas manchmal etwas unruhig. Er geht auch schon mal aus, wenn ich an der Ampel anfahren will und er gerade dann auf LPG umstellen will. Ich habe jetzt ca. 12500 km drauf und werden bei 15.000 zur ersten Druchsicht fahren. Die meinten, die Ventile müsten dann nachgestellt werden, dann würde sich das auch bessern.
Wenn der Fehler bekannt ist ,würde ich nicht bis zur Durchsicht warten oder bis die Kontrolllampe der Lambda-Sonde aufleuchtet ,weil dann mindestens ein Ventil kein Spiel mehr hat.

Lass dir nach meinem Schema aufschreiben ,an welchem Ventil wie viel nachgestellt wurde ,um bei den nächsten Durchsichten eine Grundlage für die Beurteilung deines Ventilsitzverschleißes zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

LPG

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Ventile einstellen

Moin,

weiß jemand zufällig ob die Ventildeckeldichtung aus Kork oder aus Gummi besteht? Muß diese nach dem Ventile einstellen dann zwingend gegen eine neue ausgetauscht werden?

XXX
 
Zuletzt bearbeitet:

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Wer das selbst machen möchte benötigt eine Lehre zum Spiel kontrollieren und eine Zylinderkopfhaubendichtung aus Stahl ,z.B. Elring 773.700
Ich würde die auf jeden Fall tauschen ,wenn die alte nicht 100pro dicht ist könnte noch ein Zahnriemen Wechsel notwendig werden .
Ich hab etwa 13 Euro für die Dichtung bezahlt .
 
Zuletzt bearbeitet:

LPG

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
Hallo Texas,

da hatte ich mich "verlesen". Zylinderkopfhaubendichtung entspricht demnach Ventildeckeldichtung?! Das hat mich beim Lesen nur stutzig gemacht, daß diese aus Stahl sein soll. Kannte bisher nur welche aus Kork oder Gummi.

P.S.
Wenn du gerade mal in deinem Motorraum schaust ,lies mal bitte auf deinem Gassteuergerät ,was für eine Firmware (SW: LR2?????G24 ) aufgespielt ist
Was ist damit gemeint? Zufällig hab ich ' ne werkseitige Gasanlage drin. Das Gassteuergerät ist hinter der Batterie? Hab sonst noch nie 'ne Gasanlage in meinen Fahrzeugen gehabt. Was ich neben dem Ventileeinstellen noch selbst machen würd wär ein Öl- mit Filterwechsel und ein Gasfilterwechsel. Der Gasfilter ist aber nicht mit Schlauchschellen zum Schrauben eingeklemmt, sondern mit Schellen die ich wahrscheinlich nicht aufbekomme. Mal sehen ob jemand schon Erfahrung hat... .
 
Zuletzt bearbeitet:

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Hallo Texas,

da hatte ich mich "verlesen". Zylinderkopfhaubendichtung entspricht demnach Ventildeckeldichtung?! Das hat mich beim Lesen nur stutzig gemacht, daß diese aus Stahl sein soll. Kannte bisher nur welche aus Kork oder Gummi.
Es gibt mehrere Bezeichnungen für das gleiche Teil ,bei Elring auf der Verpackung steht der Begriff den ich verwendet habe.

Für das andere schick ich dir mal ne PN .
 
Zuletzt bearbeitet:

JJ911

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
was habt ihr bezahlt für die einstellung der ventile??

ich habe heut mal nachgefragt und soll ca. 150 euro kosten. :o

ist der preis normal?
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Die Dichtung kostet bei Renault etwa einen 20er und gebraucht hab ich ungefähr eine dreiviertel Stunde .

Frag mal deinen Händler wie hoch der Stundensatz ist .

Ich kenne ein Kostenangebot ,da sollte die Dichtung 50 € kosten und 50 € die Arbeitszeit .

70 € wäre vielleicht ein reeller Preis dafür ,oder 50 €
 
Zuletzt bearbeitet:

JJ911

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
ja die dichtung soll 20 euro kosten und sind in den 150 euro schon drin.
 

come on rail

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
So,

Ventile mussten bei mir (Werksgaser 1.6 8V) nach 14tausend Kilometern auch mal eingestellt werden. Ventile waren minimal zu eng auf Einlass- bzw. Auslassseite. Im Gasbetrieb machten sich von Anfang an (10 km) geringfügige Vibrationen am Innenspiegel bei ca. 100km/h bemerkbar; im Benzinbetrieb keine Vib's. Die Vibrationen wurden am Innenspiegel im Gasbetrieb bei ca. 100km/h bis zum Einstelltermin (14tausend) ein wenig mehr; im Benzinbetrieb immer noch keine keine Vib's.. Nach dem Einstellen hab ich absolut keine Vibrationen mehr im Gas-/ Benzinbetrieb am Innenspiegel. Daher vermute ich, daß das Ventilspiel von Anfang an minimal ungenau war. Nun hab ich erstmal 30.000km Ruhe.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
So,

Ventile mussten bei mir (Werksgaser 1.6 8V) nach 14tausend Kilometern auch mal eingestellt werden.
Ventile (soupapes) kontrollieren bei einem französischen Sandero GPL der im November 2009 gebaut wurde :
Laut dem allgemeinen Wartungsplan sollte das erstmalig nach 15000km und dann aller 30000 km geschehen -Bild1
Der Fahrzeug spezifische Wartungsplan (ICM-Ausdruck auf Grund der Fahrgestellnummer) vom Januar 2010 legt einen Intervall von 30000km fest.-Bild2
Im ICM- Ausdruck vom April 2010 ist der Punkt "Kontrolle und Einstellung des Ventilspieles" ganz verschwunden - Bild3

Quelle
 

Anhänge

16V Rolli

Mitglied Gold
Fahrzeug
MCV mit 120.000 Bj.2008 verkauft
...und wie benehmen wir uns mit dem 1,5er dci ?
alle 30.000 mal die Lehre aus dem Schublad holen ? :lol:

gruss
rudi
 

come on rail

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 MPI LPG 62 kW (84 PS)
...und wie benehmen wir uns mit dem 1,5er dci ?
alle 30.000 mal die Lehre aus dem Schublad holen ? :lol:

gruss
rudi
Der Verkäfer sagte mir damals, daß ein Einstellen bei den Dieseln so alle 100.000km notwendig sein "könnte", wobei ich keine Angaben zu tatsächlichen Einstellintervallen gefunden habe. Die Diesel haben Tassenstößel ohne Shimps zum Ventile einstellen. Dies bedeutet: Ventilspiel messen und aufschreiben, stimmt's nicht: Zahnriemen ab, Nockenwelle raus, Tassenstößel schön geordnet raus, prüfen welche verbaut waren, Toleranzen ausrechnen, Hoffentlich hat der Händler die richtigen Größen im Regal und alles wieder in richtiger Reihenfolge am richtigen Platz einbauen. Das kann Mann /Frau dann gleich beim Zahnriemenwechsel mitmachen lassen (120.000km?).

Da lob ich mir so einen altertümlichen 8 V mit Kipphebeln und Einstellschrauben. By the way, Hydrostößel können auch defekt werden. Aber jetzt machen wir mal Butter bei die Fische: ich denke Renault hat da schon gute Hausafgaben gemacht. Interessant wird das ganze Thema, so in einigen Jahren, wenn die Datsche so in 4ter "kundiger" Hand bei 250.000 km gelandet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 85 4,6%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 339 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 506 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 366 20,0%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 361 19,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 146 8,0%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 28 1,5%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!