• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Überführungskosten Dacia

Überführungskosten + weitere Nebenkosten Dacia -deutsche Autohäuser-


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    171

Schmitti2001

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Logan MCV II LPG
Baujahr
2019
Also ohne jetzt alle Meinungen auf 26 Seiten vollkommen studiert zu haben - ich finde, das Überführungskosten generell ein Riesenbetrug sind und in die Mülltonne gehören. Der Autohersteller sollte das zahlen und wie bei anderen Dingen dafür sorgen, das sie beim Kunden ankommen. Und zwar nicht auf dessen Kosten, sondern auf eigene . Zudem sind diese Überführungskosten willkürlich und Abzocke. Der kleine rumänische Spediteur kriegt wohl nen Appel und ein Ei dafür, vom Fahrer mal ganz zu schweigen. Der Profit wird woanders gemacht. Da läuft ganz vieles schief und das stinkt mir auch schon längere Zeit. Doch gegen diese Wand läuft man bislang vergebens.
Der Gesetzgeber ist ja schon immer ein Freund des Autoherstellers und an diesen faulen Praktiken wird wohl so schnell nichts geändert werden.
 

onegasee59

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II TCe 90PS
Baujahr
2020
Also das letzte aktuelle Angebot aus dem Berliner Raum an mich
für Sandero Tce100 LPG - Vollausstattung (Leder, Navi, Sitzheizung, Klimaautomatik) - Kein EU-Import!
enthält 899,00 Überführungskosten.

Ich überlege mir ernsthaft ob ich nicht doch nach einem guten Gebrauchten mit meiner Wunschaustattung Ausschau halte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Also ohne jetzt alle Meinungen auf 26 Seiten vollkommen studiert zu haben - ich finde, das Überführungskosten generell ein Riesenbetrug sind und in die Mülltonne gehören. Der Autohersteller sollte das zahlen und wie bei anderen Dingen dafür sorgen, das sie beim Kunden ankommen. Und zwar nicht auf dessen Kosten, sondern auf eigene . Zudem sind diese Überführungskosten willkürlich und Abzocke. Der kleine rumänische Spediteur kriegt wohl nen Appel und ein Ei dafür, vom Fahrer mal ganz zu schweigen. Der Profit wird woanders gemacht. Da läuft ganz vieles schief und das stinkt mir auch schon längere Zeit. Doch gegen diese Wand läuft man bislang vergebens.
Der Gesetzgeber ist ja schon immer ein Freund des Autoherstellers und an diesen faulen Praktiken wird wohl so schnell nichts geändert werden.
Na ja, in den Überführungskosten ist ja nicht nur der Transport enthalten.
Dazu gehört dann auch eine Fahrzeugaufbereitung, nachdem die Transportversiegelung entfernt wurde. Kontrolle und auffüllen der Betriebsstoffe. Usw.
 

Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Und wenn schon, dann wird der Preis woanders drauf geschlagen, kostet der Dacia eben 1000€ mehr auf der Liste.
In Polen gibt es keine Überführungskosten und der Fahrzeugnettopreis ist niedriger. Es besteht keine Verpflichtung beim deutschen Händler zu kaufen.
 

Leco

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Dokker DCI 95
Baujahr
2020
Es besteht keine Verpflichtung beim deutschen Händler zu kaufen.
Kann man natürlich machen. Dann aber bitte nicht erst beim Örtlichen Händler Probefahren und beraten lassen und anschließend im Ausland kaufen. Das geht gar nicht!

Bei unrentablen Arbeiten (Garantie, Kulanz), ist man sicher im Vorteil, wenn man einen Örtlichen Ansprechpartner hat, wo man auch das Auto gekauft hat.
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Das hört sich immer alles so einfach an. Irgendwie muss der Käufer da auch mal hin.
Oder bei den großen Online Händlern abholen.
Beim Import gibt es auch keine Überführungskosten, dafür muss da Alles extra bezahlt werden.
 

onegasee59

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway II TCe 90PS
Baujahr
2020
Da bin ich ganz klar bei "Leco".
Ich habe dem Verkäufer gesagt ich werde mir mehrere Angebote einholen - ob er mich dennoch vorab beraten würde. Nach seinem Ja war von da ab alles klar zwischen uns.
Letztendlich sind die Endpreise kaum auseinander - da werde ich zumindest wegen 100/200 EUR nicht zum billigeren Angebot greifen, sondern bleibe beim beratenden Verkäufer vor Ort und zeige damit ganz klar meine Wertschätzung seiner Bemühungen.
Ich komme selbst aus dem Verkauf und so ist das für mich Ehrensache!
 

Rondrian

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy TCe115
Baujahr
2018
Moin!

Da die Überführungskosten genannt werden, bevor ein Vertrag zustande kommt sehe ich das Problem nicht...!
Wenn sie einem zu hoch sind, muss man eben einen anderen Verkäufer suchen.
Oder man macht sich mal bewusst, dass u.U. ein höherer Preis auch mehr Engagement beinhalten kann...
Sonst steht man nämlich hinterher mit seinem Online-"Sparschwein" (gekauft nach ausgiebigen Probefahrten und Beratung) dann doch beim lokalen Händler und wundert sich dann, dass dieser Geld dafür haben möchte um die Dinge gerade zu rücken, die der Schnäppchendealer verpennt hat (in dem Fall war es wohl die Entfernung einer Form von "Transportsicherung" am Wagen, die eigentlich bei der Aufbereitung entfernt wird, da aber nicht wurde). War aber nicht mein Auto ;-)

Und wie man online auf die Fresse fallen kann, das habe ich selbst erlebt (Kurzfassung: Online Neuwagen gekauft, Abholung in NL. Fahrzeug vor Ort passte nicht zum Angebot. Lt. Händler wurde 2x die gleiche FahrgestellNr bei zwei unterschiedlichen Inseraten vergeben. Im Nachhinein stellte sich dann auch noch raus, dass es ein Reimport war, bei dem bereits seit einem Dreivierteljahr die Garantie lief! Langversion des Erlebnisses hab ich hier auch schon damals gepostet. Einfach mal nach "Autoprice" suchen...).

Und deswegen gönne ich "meinem" AH die Überführungskosten für unseren Lodgy von ganzem Herzen.Üppig leben die nämlich vom Verkauf einer Datsche auch nicht!
 

gasbaer

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy, 1.6 SCe 100 LPG Sandero SCe 90 LPG 11.18 EU-Imp
Baujahr
2017
Beim Import gibt es auch keine Überführungskosten, dafür muss da Alles extra bezahlt werden.


Was Die Autos sind Fast so wie die aus De ausgestattet wen man im Richtigen Land bestellt wird haben auch 2 Re Importe geholt


Hi
Und Probefahren kann man auch beim Bestellen im Eu-land , vielecht noch Geld sparen beim Umrechnen vom Preis in Euro.
mfg
 

Duster 13

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Duster 1.6 16V 4x4 (105 PS)
Baujahr
2014
Was Die Autos sind Fast so wie die aus De ausgestattet wen man im Richtigen Land bestellt wird haben auch 2 Re Importe geholt
NICHT die Ausstattung selbstverständlich.Die ist ohnehin Bestimmungsland abhänhig.
Beim Importeur sind z.B. deutsche Bedienungsanleitungen nur gegen Aufpreis zu bekommen.
Beim deutschen Händler sind in den Überführungskosten oft Dinge enthalten, wie z.B. Fahrzeugaufbereitung (Wagenwäsche) nach Transport, Anmeldung, Verbandtasche, Tankfüllung, deutsche Bedienungsanleitung, etc.
Das kostet beim Importeur alles extra.
 

fona

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia
Wie bekomme ich mit ob der deutsche Händler den reimportierten Wagen im eigenen Namen verkauft oder den Kauf nur vermittelt?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Bei unserem AH sind es ganz aktuell 750 Euro für einen Sandero.
Komme gerade von dort und habe ein Angebot hier vor mir liegen. ;)
Das Fahrzeug hat zwar etwas mehr drin wie ich brauche,Aber steht am Hof.
Lieferung nach Bestellung in der aktuellen Situation in den Werken ca. 6 Monate. :huh:

Das ist mir derzeit zu lange da der jetzige MCV nur noch Probleme macht.
 

mcvb

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Mitsubishi ASX 2.0
Baujahr
2020
Bei unserem AH sind es ganz aktuell 750 Euro für einen Sandero.
Komme gerade von dort und habe ein Angebot hier vor mir liegen. ;)
Das Fahrzeug hat zwar etwas mehr drin wie ich brauche,Aber steht am Hof.
Lieferung nach Bestellung in der aktuellen Situation in den Werken ca. 6 Monate. :huh:

Das ist mir derzeit zu lange da der jetzige MCV nur noch Probleme macht.
hat dein vorsatz ja nicht lange gehalten:D
 
D

Dokker17-18

@Stefanvde: ich hätte da mal eine Frage an dich, bzw. an alle die eine Antwort wissen... Macht es bei den Überführungskosten einen Unterschied ob man einen Logan, Sandero, Lodgy oder Dokker kauft? Oder werden die Preise ganz einfach für alle DACIA gleich festgelegt?
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
@mcvb

Unterschrieben ist noch nichts. ;)
Es kommt nun darauf an was Er uns für den jetzigen Logan bietet.Da holt er gerade Preise ein.

Haben hier in den letzten Tagen alle Autohäuser durchgesehen und das sind nicht wenige.

Gebrauchtwagen sind entweder max. 18 Monate alt und kosten annährend Neupreis oder nur an Gewerbe bzw Export...
Und von den reinen Händlern,also keine Marken Autohäuser nimmt niemand den Logan in Zahlung.
Abgemeldet an der Strasse stehen lassen geht nicht und in die Weser fahren ist ja auch verboten.:D

Dann habe ich mal 3 Fahrzeuge rausgesucht die vom Preis und Verbrauch her gerade noch im Rahmen liegen.

Es blieben übrig der Hyundai i10,der Mitsubishi SpaceStar und der DaciaSandero.:whistle:

Wobei der Sandero halt etwas mehr Platz bietet wie die anderen Beiden die ziemlich gleich auf liegen.

Ob sein Angebot interessant ist hängt nun rein am Ankaufpreis des Altfahrzeugs.

Für mich ist es maßgebend was ich am Ende auf den Tresen packen muss.
 

derpfeffi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Plus 130 GPF
Baujahr
2020
@Stefanvde: ich hätte da mal eine Frage an dich, bzw. an alle die eine Antwort wissen... Macht es bei den Überführungskosten einen Unterschied ob man einen Logan, Sandero, Lodgy oder Dokker kauft? Oder werden die Preise ganz einfach für alle DACIA gleich festgelegt?
Bei unserem Mehrmarken-Haus (Dacia, Renault, Nissan, Kia) haben ALLE Neuwagen den gleichen Überführungspreis.
 

drei-x

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Stepway Blue dCi 95
Baujahr
2020
Macht es bei den Überführungskosten einen Unterschied ob man einen Logan, Sandero, Lodgy oder Dokker kauft? Oder werden die Preise ganz einfach für alle DACIA gleich festgelegt?
Ich zitiere mal aus der uns vorliegende Aussage des DACIA Kundensupports:

Der Vertrieb der Dacia Modelle erfolgt über unsere Dacia Vertragspartner. Hierbei handelt es sich um eigenständige Unternehmer, die eigenverantwortlich entsprechende Angebote und Preise für ihre Kunden gestalten können und die Kunden im Rahmen eines Angebotes darüber informieren.
Hier in der Region differieren die Überführungskosten bei Händlern im Umkreis von 50 km zwischen 680 - 895 EUR.
Welches Dacia Model wir dabei wählt hätten, spielte keine Rolle.
Aber jeder Händler kalkuliert da auch etwas anderes.
Mit Zulassung, ohne Zulassung, mit Fußmatten, Verbandkasten, Warndreieck oder ohne.

Aber vom Prinzip ist alles frei verhandelbar. Nur ob der Händler sich drauf einlässt, steht auf einem anderen Blatt.

PS: Unterschiede kann man auch gut sehen, wenn man auf Dacia Online Shop nach dem gewünschten Fahrzeug in seiner Region sucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

pritsch

Mitglied
Fahrzeug
Sandero Blue DCI Celebration Stepway
Baujahr
2020
Hab jetzt den 4 Sandero in der Familie aber Überführungskosten in Österreich hab ich noch nie Bezahlt, so wie im Preisprospekt drinnen steht soviel kostet der Wagen + 216 Euro Auslieferungspauschale nicht mehr nicht weniger und davon hat mir der Händler die Hälfte Erlassen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 106 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 424 18,9%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 616 27,5%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 470 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 420 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 175 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,5%