• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Software Update für EURO 6b Diesel


Texas

Mitglied
Fahrzeug
Logan I
Das würde ja eigentlich schon reichen
Hier siehst du, wie du die Kalibrierungsnummer bei Torque und Scanmaster Android finden kannst:
Software-Update TCe 115

Wenn ich die Version-Nummer des aktuellen Update hätte, könnte ich zumindest sehen, ob ich noch die alte Version drauf habe.
Versionsnummern mit anderen Fahrzeugen zu vergleichen, bringt nicht viel, da auch unterschiedliche Nummern je nach technischer Konfiguration des Fahrzeugs möglich sind, z.B. ob mit oder ohne Klimaanlage.
Dann kann auch je nach dem Zeitpunkt der Aktualisierung, sich die Nummer schon wieder geändert haben.
 

DonCarlos

Mitglied Platin
Fahrzeug
Lodgy 1.5 dCi 109 PS
Baujahr
2017
Ich habe im Zusammenhang mit einem Update bisher hauptsächlich Ärger bei VW/AUDI-Konzern-Kunden gehört.
Insbesondere sollen das AGR-Ventil und der Kat sehr schnell verrußen, was wohl auf eine Veränderung der Verbrennungstemperatur zurück zu führen ist.
Auch hat der VW/AUDI-Konzern diese Updates schon mehrfach geupdatet.

Vielleicht hat Dacia/Renault hier bessere Programmierarbeit geleistet, oder es waren andere Parameter nötig.

Trotzdem finde ich es schon beängstigend, dass mein Euro6b Diesel demnächst auch von den Fahrverboten betroffen sein wird.
Erste Gerichtsurteile in dieser Richtung sind schon gesprochen. Da wird sogar das erfolgreiche Update nichts dran ändern.

Interessant wir es, ob eine Hardwarenachrüstung für uns dCi-Besitzer angeboten wird. Jetzt erst einmal unabhängig davon, wer das ganze bezahlt, erwarte ich von Daica/Renault eine technische Lösung.

LG Carsten
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hier ein kleiner Bericht:

Ich wäre ja bereit umzurüsten, ja sogar etwas dazu zu bezahlen. Aber die Fahrzeugindustrie will nicht umrüsten, sondern nur neu verkaufen!!!!!
Jetzt erwarte ich von der Politik eine Unterstützung für den Kunden. Wenn ich Verbote einrichte, muß ich auch Möglichkeiten schaffen.
Ach, ich träume...

LG Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Interessant wir es, ob eine Hardwarenachrüstung für uns dCi-Besitzer angeboten wird.
Die aktuellen Bemühungen des Bundesverkehrsministeriums, die noch nicht von Erfolg gekrönt sind, sehen Zulassungen für Hardwarenachrüstungen für ältere Euro-4- und Euro-5-Diesel vor. Von Hardwarenachrüstungen an Euro-6-Diesel hört man nichts. Außerdem vermeiden es einige Verhandlungsparteien tunlichst, den Unterschied zwischen Euro-6-b/c und Euro-6-d(Temp)/d zu erwähnen.

Zur Erklärung, warum der Unterschied zwischen Euro-6b/c und Euro-6d(Temp)/d markant ist:
Der nationale Grenzwert von 270 mg/km, welcher für die Zulassung nachgerüsteter Fahrzeuge vorgesehen ist, wird nur von den nach Euro-6d(Temp)/d-Normen gemessenen PKW eingehalten. Fahrzeuge, die nach Euro-6b/c zugelassen sind, halten diesen Grenzwert genau so wenig ein wie Fahrzeuge, die seinerzeit nach Euro-4 oder Euro-5 zugelassen wurden.

Meine Vermutung, warum einige Verhandlungsparteien es tunlichst vermeiden, den Unterschied zwischen Euro-6-b/c und Euro-6-d(Temp)/d zu erwähnen:
Die Leasing-Rückläufer mit Euro-6b/c-Zulassung müssen erst noch weiterverkauft werden, bevor sie schlecht geredet werden dürfen. Ca. ab Mitte 2021 werden die Medien mit Pressemitteilungen gefüttert, dass auch Euro-6b/c erhöhten NOx-Ausstoß haben und nachgerüstet werden müssen.
 

mauki

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Ohne jetzt 37 Seiten durchzulesen.

Bei mir wird heute das Softwareupdate gemacht.

Muss ich mich auf was einstellen oder einfach losfahren und fertig?
 

rewe

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
Baujahr
2016
Ohne jetzt 37 Seiten durchzulesen.

Bei mir wird heute das Softwareupdate gemacht.

Muss ich mich auf was einstellen oder einfach losfahren und fertig?
Machen lassen und losfahren.
Ich habe bei mir weder in der Motorcharakteristik noch im Verbrauch eine Verschlechterung festgestellt.
Ich fahre seit 17 Monaten mit dem Update.
 

Qualitätsnarr

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Logan II, 1.5 dCi 90 Stepway
Baujahr
2017
... Du kannst nur hoffen und beten das der Motor genauso lange hält wie ohne Software.

... mehrere KFZ Meister raten von den Updates ab bzw. einen PKW mit Update zu kaufen. VW Eigner haben schlechte Erfahrungen gemacht.

.... frag Dich mal, warum die Motoreneinstellung ursprünglich bestand. Die Hersteller programmierten die Fahrzeuge nicht umsonst anders( Abwägung Standfestigkeit, Verbrauch, Abgasentwicklung, Leistungsentfaltung, ..... ). Verändert man die Parameter zu gunsten der Abgasnorm, beeinträchtigt das die Standfestigkeit etc..

Werden die anderen Faktoren negativ beeinflusst? Ja, ansonsten hätten die Hersteller die Motoren doch gleich anders programmiert.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

... Du kannst nur hoffen und beten das der Motor genauso lange hält wie ohne Software.

... mehrere KFZ Meister raten von den Updates ab bzw. einen PKW mit Update zu kaufen. VW Eigner haben schlechte Erfahrungen gemacht.

.... frag Dich mal, warum die Motoreneinstellung ursprünglich bestand. Die Hersteller programmierten die Fahrzeuge nicht umsonst anders( Abwägung Standfestigkeit, Verbrauch, Abgasentwicklung, Leistungsentfaltung, ..... ). Verändert man die Parameter zu gunsten der Abgasnorm, beeinträchtigt das die Standfestigkeit etc..

Werden die anderen Faktoren negativ beeinflusst? Ja, ansonsten hätten die Hersteller die Motoren doch gleich anders programmiert.
.
 

pocoman66

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 (Euro 6b)
Baujahr
2017
Ich denk, da die Leistungsstreuung recht hoch ist bei diesen Motoren und der Motor beim Bau wohl noch nicht weiß, wieviel PS er haben werden wird (54 - 103PS), denke ich, es wird eine entsprechende Materialreserve vorhanden sein und die Dacias werden aus Gründen der Vermeidung von Kannibalismus im Konzern (Renault, Nissan, Mercedes...) nicht an die technischen Leistungsgrenzen gebracht werden.

Daher bin ich mit Update recht entspannt, wenn er bis min. 250.000 km hält wie der alte....
 

Tommi182

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero SCe75
Baujahr
2018
Allgemein beleuchtet:

Updates stehe ich stets kritisch gegenüber. Warum? Weil ein Update immer und immer wieder die Software modernisiert. Da geht eine Zeit lang gut aber nicht unbegrenzt, namentlich dann nicht, ist die einst ( ggf vor Jahren ) konzipierte und verbaute Hardware nicht mehr fähig das x-te Update zu verkraften.

Nehmen wir einen Dacia Diesel, der 6Dtemp erfüllt. Temp heißt nicht Tempo sondern temporär, also vorübergehend.
Kommt 6D werden die 6Dtemp "upgedated" werden müssen. Vielleicht 2020. Die Hardware, Injektoren z Bsp. sind indes aus 2018. Schon kann der Konflikt beginnen. Vertragen im Betrieb befindliche ( gebrauchte ) Injektoren dieses Update ( höherer Einspritzdruck, zusätzliche Voreinspritzung oder beides ) noch? Ähnliches gilt für die AGR.

Damals, 2018, waren alle Bauteile im Neuwagen aufeinander abgestimmt, aber nach einem oder zwei Updates, wird zwangsläufig das schwächste Glied in der Hardware früher oder später versagen. Meist dann, ist die Garantie abgelaufen.

Dem Endkunden fällt es schwer dem Konzern nachzuweisen, das Update sei schuldig, der wird behaupten: Bauteile schon teil-verschlissen, auf Verschleißteile keine Gewährleistung.

Links im Bild: So sieht ein Injektor aus, der ein Update (Diesel) nicht verkraftete...

20180827_142652.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
Nein, so sieht ein Injektor aus dessen Stauscheibe (der Kupferdichtring) nicht richtig Dicht war.
Ansonsten hätten Verbrennungsrückstände (Oelkohle die sich da angesammelt hat) nicht bis dahin kommen können.
Leider werden die Injektoren selten mit dem nötigen Druck gegen die Dichtungsscheibe befestigt. Konstruktiv müsste das eher so sein wie bei einer Zündkerze das der Injektor also mittels eines Gewinde eingeschraubt wereen sollte damit die Kupferdichtung so fest angepresst wird das unebenheiten oder andere Dinge die eine Undichtigkeit hervorrufen durch die Verformung des Kupfers abgedichtet werden. Die Injektoren werden ja nur mit so einer Klammer nach unten gedrückt und da ist der Anpressdruck eben nicht hoch genug um den Kupferring so zu verpressen das er sich dem Dichtungssitz im Zylinderkopf 100% anpasst.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
Euro6dtemp müssen nicht auf Euro6d geupdatet werden. Sollte das ein Hersteller anbieten wäre es für den Kunden gut. Das werden sie aber nicht machen weil sie ja neue Autos verkaufen wollen. Oder haben sie dich gefragt ob du von Euro4 auf Euro5 ein update haben willst?
Das Injektoren kaputt gehen war schon früher so und wird auch heute so sein. Das kann am Sprit liegen wie an der Hardware. Wenn alles ewig halten würde hätten wir alle wenige Arbeit.
 

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 674 61,1%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 418 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 12 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik