• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Sandero TCe 100 ECO-G

Stealh Runner

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe100 EcoG
Baujahr
2020
Kann mir jemand sagen welche Reifen / Felgen im nicht Stepway in den COC Papieren stehen?
 

RaBunzel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1,0 TCe 100 Eco-G
Baujahr
2020
...wieso "Grau..."? Ist doch legal ein EU-Fzg. zu kaufen.
heißt alt so.
Wikipedia weiß es genauer:
Als Grauimport wird Ware bezeichnet, deren Vertriebswege nicht vom jeweiligen Hersteller oder dessen offiziellem Vertreter in einem Land oder einer Region autorisiert wurden.
 

gasbaer

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy, 1.6 SCe 100 LPG Sandero SCe 90 LPG 11.18 EU-Imp
Baujahr
2017
hi
Bei EU-Fzge ist mit 90% kein Adapter für ACME dabei
MFG
 

HeinrichXXL

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe 100 ECO-G
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #89
M10

Theoretisch reicht für Deutschland zusätzlich der ACME-Adapter, Dish ist ja schon im Fzg. ab Werk fest verbaut.
Und ACME sollte dabei liegen. War bei mir zumindest so
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kann mir jemand sagen welche Reifen / Felgen im nicht Stepway in den COC Papieren stehen?
Ja, bei mir steht folgendes drin:
195/55 R16 (87)H, 6 J 16-37
185/65 R15 (88)H, 6 J 15-40
185/65 R15 (88)T, 6 J 15-40
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mein erster Eindruck vom Auto nach 220 km:
Läuft auf Gas wie auf Benzin, Umschaltvorgang bemerkt man so gut wie nicht. Jetzt im Sommer fährt der direkt nach dem Anlassen mit Gas.

Sehr kurzer erster Gang, bei 35 km/h gibt das Auto Schaltempfehlung für 3. Gang, bei 50 km/h für den 4., im 5. ist man bei 130 km/h bei etwa 3000 u/min.

In den Gastank gingen beim ersten Tanken 28 Liter rein, es kann aber sein, das noch ein Tropfen drin war.

Im Ramen des Einfahrens (nicht mehr als 3500 u/min, keine Volllast etc.) macht der Motor einen soliden Eindruck, guter Durchzug (getestet nur auf Gas, warum soll ich denn mit Benzin fahren, das ja teurer?).

Nach dem ersten Tanken komme ich auf einen Verbrauch von 6,99 Liter LPG / 100 km. (Macht 114,6 g CO2/km) Bin von Innenstadt bis Autobahn alles relativ gleich verteilt gefahren. Könnt ihr ja in meinem Spritmonitor-Profil nachlesen.

Der Radio-Empfang ist sehr stark, mit dem Auto kann ich auf Frequenzen Radio hören, von denen ich nicht mal wusste, dass darauf was läuft. Bluetooth-Verbindung zu meinem Handy (iPhone SE 2016) läuft einwandfrei, Freisprecheinrichtung funktioniert im ersten Eindruck (auf dem Parkplatz) gut, im Auto versteht man den Anrufer sehr deutlich, der Anrufer hört auch eine gute Qualtität. Das Telefonbuch vom Handy wird auch aufs Auto geladen. Bedienung mit der Lenkrad-Bedieneinheit ist intuitiv und funktioniert. Vielleicht als Anmerkung: Lautsprecher gibts nur vorne, hinten ist nur Leere hinter dem Grill (da kann man wahrscheinlich selbst was nachrüsten).
 
Zuletzt bearbeitet:

HeinrichXXL

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe 100 ECO-G
Baujahr
2020
  • Themenstarter Themenstarter
  • #91
So, geht weiter. Mittlerweile hat sich ein Verdacht bestätigt, der schon bei Auslieferung bestand: Irgendwo ist die Karrosserie undicht. Jedenfalls tritt (langsam) bei andauerendem Regen Wasser ein. Wenn es hier Neuigkeiten gibt, werde ich berichten.

Ansonsten bin ich weiterhin sehr zufrieden mit dem Auto. Zieht auch zügig bis Tacho 170 km/h (bei etwa 4500 u/min), bei durchschnittlich 140 km/h liegt der LPG-Verbrauch bei etwas über 8 Litern

Jetzt (mit eingefahrenen Motor) kann man auch mal 150 km/h als Reisegeschwindigkeit wählen
 

Winchester 73

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Lodgy TCe1.3 (102PS)
Baujahr
06.2020
Ich finde das "mit eingefahrenem Motor" immer so süß.
Ihr fahrt also allen ernstes bis 1000km nie schneller als 130km/h und nie mehr als 3000U/min?
Klaro, die ersten 100km hab ich meine Autos auch immer geschont, aber überlegt mal.... .
Zwei Autos, die ich gepflegt aber nicht geschont habe. Beide keine Motorprobleme. Ersterer war ein Daewoo Lanos 1.4.........naja, mein erstes eigenes Auto, da hat man noch Träume...... jedenfalls nicht mehr nach 6 Jahren und verschlissenen Bremsleitungen. :think: Und nach dem zweitem Krümmervorfall war dann bei 230000km Schluss.
Die Karre mit ihren 75PS war dennoch irgendwie geil. Gleichbleibender Anzug beim Gas geben, wenig Verbrauch, nur war ich damals eben nicht der, der ich eben heute bin. :teacher::showa:

Also checkt eure Autos immer auf den ersten 100-1000km.
Hab schon Kühlflüssigkeit nachfüllen müssen. :alcohol:
Und welches Öl jetzt für meinen Motor "zugelassen" ist, seitens Renault, muss man sich auch mühsam googeln.
 

JoNej

Mitglied Bronze
Fahrzeug
noch Dokker DCi 90
Baujahr
2017
Ich finde das "mit eingefahrenem Motor" immer so süß.
Ihr fahrt also allen ernstes bis 1000km nie schneller als 130km/h und nie mehr als 3000U/min?
Klaro, die ersten 100km hab ich meine Autos auch immer geschont, aber überlegt mal.... .
Zwei Autos, die ich gepflegt aber nicht geschont habe. Beide keine Motorprobleme. Ersterer war ein Daewoo Lanos 1.4.........naja, mein erstes eigenes Auto, da hat man noch Träume...... jedenfalls nicht mehr nach 6 Jahren und verschlissenen Bremsleitungen. :think: Und nach dem zweitem Krümmervorfall war dann bei 230000km Schluss.
Die Karre mit ihren 75PS war dennoch irgendwie geil. Gleichbleibender Anzug beim Gas geben, wenig Verbrauch, nur war ich damals eben nicht der, der ich eben heute bin. :teacher::showa:

Also checkt eure Autos immer auf den ersten 100-1000km.
Hab schon Kühlflüssigkeit nachfüllen müssen. :alcohol:
Und welches Öl jetzt für meinen Motor "zugelassen" ist, seitens Renault, muss man sich auch mühsam googeln.
Also sind die Empfehlungen zum Einfahren nur Quatsch?
 

janewaypi110

Mitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 100 ECO-G
Baujahr
2020
Ich finde das "mit eingefahrenem Motor" immer so süß.
Ihr fahrt also allen ernstes bis 1000km nie schneller als 130km/h und nie mehr als 3000U/min?
[...]

Also checkt eure Autos immer auf den ersten 100-1000km.
Hab schon Kühlflüssigkeit nachfüllen müssen. :alcohol:
Und welches Öl jetzt für meinen Motor "zugelassen" ist, seitens Renault, muss man sich auch mühsam googeln.
Ich fahre so gut wie nie über 130 km/h, egal welches Auto und wieviel Kilometer auf der Uhr. Da muss ich es schon sehr eilig haben. Da fah' ich lieber 5 Minuten früher los.

RN17 wurde mir bei der Übergabe eingeschärft. Da gibbet nicht viel Auswahl. :o
Kühlflüssigkeit ist okay.
 

JarnoSuominen

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Logan MCV Stepway
Baujahr
2019
Ich finde das "mit eingefahrenem Motor" immer so süß.
Ihr fahrt also allen ernstes bis 1000km nie schneller als 130km/h und nie mehr als 3000U/min?
Aber selbstverständlich! Ich habe jetzt knapp 6000km auf der Tacho und das Auto fuhr immer noch nicht schneller als 130kmh. Eigentlich fahre ich meist nur 110kmh auf der Autobahn (Arbeitsweg knapp 30km).
 

kadett

Mitglied Silber
Fahrzeug
Lodgy SCE 110 Lpg
Baujahr
2019
Ich habe vor kurzem meiner Schwiegermutter einen solches Wägelchen vermittelt. Vom Deutschen Händler ein EU-Auto aus Rumänien. Das Auto hat mm. gute Fahrleistungen zieht gut ,klar dank turbo etwas Diesel artig aber noch angenehm. Fahrwerk ist nicht so schlecht da kann auch mal etwas schneller in eine Kurve fahren.;)
 

Stealh Runner

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero TCe100 EcoG
Baujahr
2020
Ich finde das "mit eingefahrenem Motor" immer so süß.
Ihr fahrt also allen ernstes bis 1000km nie schneller als 130km/h und nie mehr als 3000U/min?
Über 3000 bist du aber schon schnell unterwegs mit dem Wagen, mehr braucht man eigentlich nicht
 

fossil

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 100 Gas (bestellt 07-2020)
Baujahr
2020
Moin! So, ich habe soeben meinen Stepway TCE 100 ECO G abgeholt. Ohne große Ausstattung, brauche ich nicht. Interessant: Keine ECO - Taste! Er schaltet nach dem Starten sofort auf Gas um, das Tickern der Einspritzmimik beim Gasbetrieb kann man ja schon bei diversen Videos bewundern, von daher fand ich das nicht irritierend. Der Motor ist schon im Neuzustand und kalt deutlich laufruhiger als der TCE 90 ein - und warmgefahren. Und der war gar nicht so schlecht! Erste Gasfüllung: Gut 31 Liter.

Das Radio hat (was ich nicht wusste) Digitalempfang. Beschäftigt habe ich mich noch nicht damit.

Beim Fahren ist er deutlich lebhafter als der TCE 90 mit Benzin, das ist schon angenehm. Ansonsten ist der Vergleich zwischen einem der allerersten und einem der allerletzten Sandero II Stepway interessant: Da ist nicht viel Unterschied.

Ach ja, ich habe ihn in Arktisweiss. Die Qualität der Lackierung finde ich auffallend gut.
 

RaBunzel

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1,0 TCe 100 Eco-G
Baujahr
2020
Hallo Thorsten,

das bestätigt meine Beobachtungen. Keine Eco-Taste, viel spritziger als der TCe-90 und der Lack ist richtig gut, keine Orangenhaut ! Aus der Heckklappe läuft noch die Konservierung etwas raus, also auch üppig gegen Rost geschützt
Aber anders als deiner hat mein Sandero volle Hütte.
Grob überschlagen verbraucht meiner so ca. 7,5L LPG pro 100km aber das ändert sich sicherlich noch, da ich noch keine 500km auf der Uhr habe.
Positiv fiel mir auch die Wahl der Reifen auf, es sind Michelin Primacy 4 205/55 R16. Mein erster Bj 02/18 hatte Kleber Sommerreifen, die auch überraschend gut waren.
Grüße
Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

fossil

Neumitglied
Fahrzeug
Sandero Stepway TCe 100 Gas (bestellt 07-2020)
Baujahr
2020
Wie wir vom TCE 90 meiner Schwester wissen, ist der Reifenverschleiss auffallend gering. Dass das Fahrwerk sehr ausgewogen ist beim Stepway, kann man auch daran erkennen, dass für alle Betriebszustände derselbe Reifenluftdruck vorgeschrieben ist: 2,2/2,0 (rsepektive 2,2/2,1 beim Neuen). Nach dem Reifentyp des Neuen muss ich noch schauen.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 110 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 431 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 641 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 494 21,2%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 435 18,7%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 181 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%