• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

S&S Start-Stopp-System bei den Euro 6 Motoren (Sammelthema)


Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Das werde ich mal analysieren.

Seit dem wir unseren Lodgy haben und ich S/S kennen und schätzen gelernt habe, mache ich auch bei unserem 12 Jahre altem Skoda Octavia Combi Tour bei jedem Ampel-Stop konsequent die Zündung aus.

Der letzte Zahnriemen hat 82.500 km "gehalten" und wurde im letzten Jahr gewechselt - mal sehen, ob der nächste dann eher die Hufe hebt.
Wenn die Hersteller den Anlasser stabiler bauen und eine standfestere Batterie bei S&S verwenden...
werden die Teile mit Sicherheit stärker belastet. Aus Spaß an der Freude verbauen die keine besseren Teile!
.
 

derpfeffi

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy Stepway Plus 130 GPF ; Skoda Octavia Tour Combi
Baujahr
2020
Wenn die Hersteller den Anlasser stabiler bauen und eine standfestere Batterie bei S&S verwenden...
werden die Teile mit Sicherheit stärker belastet. Aus Spaß an der Freude verbauen die keine besseren Teile!
.
Also haben die Autos mit S/S auch einen verbesserten Zahnriemen/Steuerkette - das lese ich aus Deiner Antwort
 

dokkeri

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Wenn die Hersteller den Anlasser stabiler bauen und eine standfestere Batterie bei S&S verwenden...
werden die Teile mit Sicherheit stärker belastet. Aus Spaß an der Freude verbauen die keine besseren Teile!
.

Höhere Belastung und stabilere Teile und somit ist das Problem gelöst.

P.S.:
Man kann den Wagen aus Angst vor Verschleiss auch in der Garage stehen lassen, aber Achtung, dann drohen Standschäden.
 

Silvercork

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Also haben die Autos mit S/S auch einen verbesserten Zahnriemen/Steuerkette - das lese ich aus Deiner Antwort
ö...
ich lese das da nicht raus. Ich habe doch nur von Batterie und Anlasser geschrieben.
Ich weiß nicht ob es weitere Teile gibt die beim häufigen Anlassen stärker belastet werden.
Könnte mir vorstellen das z.B. die Zähne an der Schwungscheibe (oder wo auch immer die sitzen)
ebenfalls verstärkt sein müssten...

ps.
Wenn ein Anlasser im durchschnittlichen Betrieb für z.B. 150.000 km ausgelegt ist
und wenn man den dann ohne S&S nutzt, hält er warscheinlich bis der TÜV uns scheidet...
Gleiches bei der Batterie, statt 5-6 Jahre, vielleicht über 10 Jahre.
Das ist bei mir aber nur ein zusätzlicher Nutzen, zu dem, das mich das dauernde aus/an einfach nerft...
und hat nix mit Angst vor Verschleiß zu tun.
Und außer dem Nerfen, würgte ich häufig den Wagen an der Ampel ab, da der Motor noch nicht auf
Drehzahl war. (auf leichtes Gasgeben beim Anfahren reagierte er zu spät)
 

gersi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
Die "Fehlfunktion" an der Ampel oder bei Stop and go, dass der Motor in dem Moment aus geht, wo er wieder benötigt wird und dann Chaos herrscht, weil man dann kuppelt, aber nix passiert, nicht wieder an geht etc etc. , passiert mir immer seltener, da ich inzwischen die Kupplung wieder länger getreten lasse als üblicherweise und erst dann Kupplung und Gang endgültig löse und bremse und stehenbleibe, wenn längeres Stehen (>10 Sekunden, Ampel) zu erwarten ist....bei City Stau Stop and go alle 3-5 Sekunden bringt S&S nur Verwirrung.
So habe ich es früher auch immer gemacht und für S&S anfänglich etwas vernachlässigt....kommt jetzt wieder und läuft ganz gut.
 

SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
Die "Fehlfunktion" an der Ampel oder bei Stop and go, dass der Motor in dem Moment aus geht, wo er wieder benötigt wird und dann Chaos herrscht, weil man dann kuppelt, aber nix passiert, nicht wieder an geht etc etc.
Ein System, welches mich ungewollt in eine derartige Situation bringt, deaktiviere ich grundsätzlich. Das habe ich schon beim VW so gemacht. Anders an baustellenampeln, Schranken usw. wo es länger dauert. Da lasse ich den Motor ruhen bis die Gelbphase oder die Schrankenbewegung anzeigt dass es gleich weitergeht.

Mod.:
Politik entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Sandero II SCE75
Baujahr
2020
Normal ist S&S beim Start des Fahrzeugs ja automatisch aktiv.
Es gibt diesen Knopf,für spezielle Situationen um es temporär zu deaktivieren.

Den nutze ich auch teilweise, z.B. bei der Fahrt zur Arbeit. Die letzten 500m ins Parkhaus rein,da ist noch ne Ampel,ist immer massiv Stop & Go,2m vorrücken und wieder stehen.Für diese letzten Meter braucht man schonmal 10 Minuten. :huh:
Das ist eine der Situationen wo es keinen Sinn mehr macht,Stau auf der BAB teilweise auch mal.

Und in den kalten Wintermonaten schalte ich es auch ab wenn ich nur die paar Kilometer hier zum Treffpunkt fahre.
Das System schaltet auch bei kalten Temperaturen sehr früh den Motor ab.Man merkt dann auch direkt das die Leistung der Heizung an der Ampel dadurch nachlässt. :whistle:
Das sagt mir,eigentlich Maschine und vor Allem Öl noch nicht wirklich warm.

Wenn ich im Winter direkt nach Bremen fahre habe ich es hier dann noch aus,wenn ich auf die BAB rauffahre aktiviere ich es aber wieder.Nach knapp 60km BAB darf es durch Bremen durch dann ruhig wieder Arbeiten,dann ist der Motor auch richtig durchgewärmt. :)
Auf der Rückfahrt dann entsprechend umgekehrt.

Zum Anlasser,ich meine @Texas wäre es gewesen der vor längerer Zeit mal irgendwo Infos dazu gegeben hat.
Der Wagen zählt wohl irgendwo die Startvorgänge mit und nach einer gewissen Anzahl soll S&S dann automatisch abschalten,incl Werkstattmeldung im Display. Es soll so sichergestellt sein das man nicht mit verrecktem Anlasser auf der Kreuzung liegen bleibt. In dem Fall wäre dann der Anlasser zu Tauschen um die S&S Funktion wieder herzustellen.

Da die ersten S&S Fahrzeuge aber jetzt hier im Forum auch schon älter sind und gut was gelaufen haben sagt mir das das es ein Wert ist den Renault hinterlegt hat der so hoch ist das er in der Praxis nur in den aller seltensten Fällen erreicht wird.
Gelesen habe ich hier zu einem durch S&S bedingten Anlasserwechsel zumindest noch nie etwas. ;)
 

dokkeri

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe (115 PS)
Baujahr
2016
Damit das S&S von der Motorsteuerung überhaupt aktiviert wird, müssen besonders bei kalten Temperaturen einige Bedingungen erfüllt sein:

- Motor muss Betriebstemperatur erreicht habe
- Die Batterie muss auf einen bestimmten Level geladen sein
- Es dürfen nicht alle elektrischen Verbraucher auf Volllast laufen (z.B. Lüftung + Heckscheibenheizung + Beleuchtung)

Stop-and-Go im Stau wird zudem ebenfalls detektiert und dann ist das S&S nicht aktiv.

Die Entwickler haben sich schon einige Gedanken gemacht, damit sich das S&S-System nicht nachteilig auswirkt.
 

SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
Ich habe die Batterie gegen ein Exide EK700 AGM Autobatterie 12V 70Ah getauscht und siehe da, daß System arbeitet, wie es soll.
Das heißt, wenn ich ein Bauteil um 150,- Euro kaufe und einbaue bringe ich ein System zur Funktion, welches zeitlebens vielleicht Treibstoff im Wert von 50 Euro sparen kann?
 

JeBo

Mitglied
Fahrzeug
EX Dacia Duster 4x4, 1.2 TCe 125
Baujahr
2018
Das heißt, wenn ich ein Bauteil um 150,- Euro kaufe und einbaue bringe ich ein System zur Funktion, welches zeitlebens vielleicht Treibstoff im Wert von 50 Euro sparen kann
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die rumänische Batterie hatte eine Restkapazität von 25%, da viel der Austausch nicht schwer und ich wollte nicht nochmals so eine haben, diese hätte mich beim Händler, den selben Betrag gekostet.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Das haißt, mit einer neuen Batterie ist sein Problem gelöst.
Und @Jobo war auch noch so nett, uns zu verraten welche Batterie er gekauft hat.

Der Rest von deinem geschreibe ist inhaltlich falsch.
  • Würde die Einsparung nur 0,1 Liter auf 100 km betragen (Es ist in Wirklichkeit mehr) macht das 15 Euro-Cent aus.
  • Bei 20.000 km im Jahr sind das 30 Euro jährlich.
  • Da eine Batterie etwa 7 Jahre hält, macht das mindestens 210,- Euro Einsparung aus.

  • Und was ich bei dieser Rechnung noch nicht einmal berücksichtige ist: Auch ein Auto ohne S&S braucht nach einigen Jahren eine neue Batterie.

p.S.:
Deine häufigen Stänker-Beiträge fangen an zu Nerven.
 

SandoCVT

Mitglied Silber
Fahrzeug
DACIA Sandero Stepway Comfort TCe 90 CVT
Der Duster von JeBo ist BJ 2018, also ist die Batterie nur 3 Jahre alt geworden.

Die Treibstoffersparnis von 50,- Euro bezieht sich auf mein Fahrprofil.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
... Die Treibstoffersparnis von 50,- Euro bezieht sich auf mein Fahrprofil.
Du bist Rentner und fährst weniger als 4500 km jährlich?

Dann ist es tatsächlich egal ob du das S&S benutzt oder nicht. Allerdings ist es dann nicht gut, wenn du die Berufspendler aufgrund deines eigenen Fahrprofils in die Irre führst.
 

Statistik des Forums

Themen
35.115
Beiträge
846.340
Mitglieder
57.800
Neuestes Mitglied
PaulCgn