• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

 Ruckeln,Hoppeln beim ersten Anfahren.

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

deiger

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stapway Charisma
Baujahr
2019
Genau. Leute, das ist ein Kleinwagen, der in 11s von 0 auf 100 geht! Das schaffte nicht mal der E36 318i.

Was es daran leistungsmäßig zu nörgeln gibt, entzieht sich meinem Verständnis...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bin zurzeit in Italien und was mir bei der Autobahnfahrt noch aufgefallen ist, das der Wagen auf der geraden mit Tempomat noch mehr ruckelt. Und zwar fühlt sich das so an Gas, Gas weg, Gas, Gas weg....... und dadurch entsteht ein dauerhaftes leichtes ruckeln. Am Wochenende fahr ich nach Hause und Montag kommt er zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Der Tempomat bei Renault "pendelt" immer etwas um die eingestellte Geschwindigkeit rum.War bisher auch bei allen Renault Leihwagen die ich hatte so.
 

BmC

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 1.5 dCi 4x4 (109 PS) Euro6b
Baujahr
09.2015
Der Tempomat bei Renault "pendelt" immer etwas um die eingestellte Geschwindigkeit rum.War bisher auch bei allen Renault Leihwagen die ich hatte so.
Das macht meine Datsche definitiv nicht. Wenn ich beim fahren filmen dürfte, könnte ich das so glatt nachweisen. Der Tempomat steht bei mir wie festgeschraubt auf einer Geschwindigkeit. Davon bin ich bis heute begeistert, meiner letzten Citrone ist das nie gelungen.
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
Ihr vermischt hier alles ein wenig. Das "pendeln" ist schonmal kein "ruckeln". Etwas pendeln hatte mein Tce90 LPG auch so, gerne im Bereich 100-140km/h bei leichten Steigungen oder Ebene. Wenn Klima an ist deutlich mehr was auch klar ist da bei jedem Einschalten des Klimakompressors der Wagen etwas langsamer wird was dann wiederum durch etwas mehr Gasgeben vom Tempomaten wieder egalisiert wird. Betrifft deswegen kleine Motoren mehr als größervolumige. Einen 4 Zylinder dCi betrift das so gut wie garnicht da mehr Schwungmasse und mehr Drehmoment zur Verfügung steht. Hat der dCi110 von @BmC also nicht und mein jetziger dCi95 auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

deiger

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero Stapway Charisma
Baujahr
2019
Gab es den auch für 12k€ neu?
Das kann man natürlich nicht vergleichen, hatte einen Mazda 6. Aber der 2er kostet etwa soviel wie mein Stepway Charisma.
Aber ich hatte ja 3 Wochen einen Sandero Stepway Bj 2015 und der hatte überhaupt kein ruckeln. Deshalb habe ich auch einen neuen gekauft.
Das habe ich auch meinen Händler gesagt der keinen Fehler findet und meinte das ist normal so. Sagt er der 2015 er ist ja ganz anders, hat ein anderes Steuergerät usw. Also heißt das für mich das sich die neuen verschlechtert haben.
Egal wie auch immer, ich habe noch bei keiner anderen Marke so ein desinteresse gesehen wie bei Dacia. Aber ich habe ja meine Konsequenzen gezogen wenn auch mit Verlust und freue mich schon auf meinen neuen.
 

CptnBlaubaer

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Blue dCi 95
Baujahr
2019
Das macht meine Datsche definitiv nicht. Wenn ich beim fahren filmen dürfte, könnte ich das so glatt nachweisen. Der Tempomat steht bei mir wie festgeschraubt auf einer Geschwindigkeit. Davon bin ich bis heute begeistert, meiner letzten Citrone ist das nie gelungen
Bei mir auch, selbst bei leichten Steigungen/Gefällen passt sich das Gas so schnell an, das sie am Tempo nichts ändert. Auch GPS Messung zeigt an das das Tempo sehr konstant ist und eigentlich nur +/- 1 km/h "pendelt", was aber im Grunde ja nichts ist.
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Stepway Blue dCi95 Prestige
Baujahr
2019
@CptnBlaubaer : Auch Du fährst wie ich nen Diesel mit mehr Drehmoment und keinen 3 Coladosen TCe90 Benziner! Da ist das leichter zu regeln.
 

SanderoMarc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Beim Automatik ist der Fehler bekannt. Die Schwungscheiben haben eine Unwucht und werden auf Garantie getauscht,dann ist es weg. Sprich dein AH klar und deutlich darauf an ! Gruß,Mesh.
Hallo @Mesh,

ich war nun bei Dacia. An den Schwungscheiben liegt es wohl nicht, aber irgendwas ist am "Abnehmer" kaputt, wenn ich die richtig verstanden habe.
Die Bestellen nun eine neue Kupplung, dass kann allerdings eine Woche dauern bis die Teile da sind. Dann muss ich den Wagen für 6 Stunden abgeben und bekomme auf Garantie eine neue Kupplung eingebaut.
Aber wie kann denn nach 21.000 Km die Automatikkupplung schon im Arsch sein?
 

SanderoMarc

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
Belese Dich einmal zur Funktionsweise Deines Getriebes, das hat mit einer Automatikkupplung nicht wirklich was zu tun.
Wie kann es trotzdem sein, dass nach 21.000 km eine Kupplung (ohne Auto) schon kaputt ist. Ich bin nicht vom Fach, ich muss nicht wissen wie das funktioniert. Dafür gibt es Werkstätten.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Wie kann es trotzdem sein, dass nach 21.000 km eine Kupplung (ohne Auto) schon kaputt ist.
Weil die Kupplung eben zu schnell verschleißt, das hängt zum einen von der Konstruktion ab, zum anderen hängt dies eben auch am Fahrstil.

Ich bin nicht vom Fach, ich muss nicht wissen wie das funktioniert.
Das mag so sein, dass sollte man aber auch entsprechend schreiben, Dacia setzt eben automatisierte Schaltgetriebe ein.

Und wenn DU DIR die Zeit nimmst, hier im Forum mal quer zu lesen, dann würdest Du auch sehen, dass doch einige User hier mit dem Easy-R so ihre Probleme haben.
 

dikoss

Mitglied Silber
Fahrzeug
Sandero Stepway Celebration TCe 90
Baujahr
2018
Kann mir vielleicht jemand erklären, was diese "Turboloch" ist und wie es sich bemerkbar macht? Aber bitte so, dass es auch ein Technik-Laie versteht :)
Danke!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das macht meine Datsche definitiv nicht. Wenn ich beim fahren filmen dürfte, könnte ich das so glatt nachweisen. Der Tempomat steht bei mir wie festgeschraubt auf einer Geschwindigkeit. Davon bin ich bis heute begeistert, meiner letzten Citrone ist das nie gelungen.
Meiner ist da auch genau. Auf der Geraden ist die Tachonadel wie eingefroren.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Kann mir vielleicht jemand erklären, was diese "Turboloch" ist und wie es sich bemerkbar macht? Aber bitte so, dass es auch ein Technik-Laie versteht :)
Jetzt nur mal mit fikiven Zahlen gespielt.
Der Turbo dreht sich zwar vom Motorstart an schon durch den Abgasstrom mit, aber nur sehr langsam und dadurch kann er auch keinen Druck entwickeln.

Erst ab einer Motorendrehzahl Beispiel von 1500min-1 steigt der Druck langsam an und zeigt bei 1700min-1 eine deutlich spürbare Wirkung ........... das Fahrzeug zieht ab dieser Drehzahl deutlich besser.

Schaltet man bei 70kmh und 2000min-1 im 4. Gang nun in den 5.Gang, dann sackt die Drehzahl im 5. ab auf 1500min-1 und liegt somit noch unterhalb der 1700min-1 bei der der Turbo kräftig zupackt.
Bis diese 1700min-1 im 5. Gang erreicht sind beschleunigt das Fahrzeug trotz kräftigen Gaspedaldruck träge.
Das nennt man Turboloch.

Um z.B. bei bei einem Überholvorgang bei dem man während des Überholens schalten muß nicht auf der linken Spur zu verhungern, sollte man daher den niederen Gang in den man zurückgeschaltet hat so hoch ausdrehen, daß beim hochschalten in den nächsthöheren Gang, dieser dann nach dem einkuppeln auf jeden Fall mindestens eine Motorendrehzahl von 1700min-1 erzeugt.

Wo genau dieser Knackpunkt der von Motor zu Motor verschieden ist bei Deinem Fahrzeug liegt, das kannst Du einfach feststellen.

Einfach mal auf freier Strecke mal bei 25kmh in den 3. Gang gehen Vollgas geben und dabei den Drehzahlmesser beobachten.

Das Fahrzeug beschleunigt zunächst teigig, wird langsam flotter und ab einem gewissen Moment spürst Du, daß das Fahrzeug plötzlich kräftig anzieht.
Die in diesem Moment angezeigte Drehzahl ist dann auch die, die Du Dir bei Deinem Fahrzeug zeitlebens verinnerlichst und die Du dann auch automatisch nutzt, wenn Du zwischendurch situationsgebunden die volle Motorleistung brauchst.
 
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Stepway TCe90
Jetzt nur mal mit fikiven Zahlen gespielt.
Der Turbo dreht sich zwar vom Motorstart an schon durch den Abgasstrom mit, aber nur sehr langsam und dadurch kann er auch keinen Druck entwickeln.

Erst ab einer Motorendrehzahl Beispiel von 1500min-1 steigt der Druck langsam an und zeigt bei 1700min-1 eine deutlich spürbare Wirkung ........... das Fahrzeug zieht ab dieser Drehzahl deutlich besser.

Schaltet man bei 70kmh und 2000min-1 im 4. Gang nun in den 5.Gang, dann sackt die Drehzahl im 5. ab auf 1500min-1 und liegt somit noch unterhalb der 1700min-1 bei der der Turbo kräftig zupackt.
Bis diese 1700min-1 im 5. Gang erreicht sind beschleunigt das Fahrzeug trotz kräftigen Gaspedaldruck träge.
Das nennt man Turboloch.

Um z.B. bei bei einem Überholvorgang bei dem man während des Überholens schalten muß nicht auf der linken Spur zu verhungern, sollte man daher den niederen Gang in den man zurückgeschaltet hat so hoch ausdrehen, daß beim hochschalten in den nächsthöheren Gang, dieser dann nach dem einkuppeln auf jeden Fall mindestens eine Motorendrehzahl von 1700min-1 erzeugt.

Wo genau dieser Knackpunkt der von Motor zu Motor verschieden ist bei Deinem Fahrzeug liegt, das kannst Du einfach feststellen.

Einfach mal auf freier Strecke mal bei 25kmh in den 3. Gang gehen Vollgas geben und dabei den Drehzahlmesser beobachten.

Das Fahrzeug beschleunigt zunächst teigig, wird langsam flotter und ab einem gewissen Moment spürst Du, daß das Fahrzeug plötzlich kräftig anzieht.
Die in diesem Moment angezeigte Drehzahl ist dann auch die, die Du Dir bei Deinem Fahrzeug zeitlebens verinnerlichst und die Du dann auch automatisch nutzt, wenn Du zwischendurch situationsgebunden die volle Motorleistung brauchst.

Keinerlei ironie, lustigmachen, einfach nur RESPEKT;
Du bist der Erklärbär. Wer das nicht versteht, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Zur Lösung gehen...

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 69 5,1%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 261 19,3%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 366 27,1%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 259 19,1%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 268 19,8%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 109 8,1%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 21 1,6%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Wichtig: Bitte beachte diese Hinweise, bevor du spendest. Vielen Dank für die Unterstützung!