• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Ölwechsel nach x000 km sinnvoll oder nicht sinnvoll?

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
pampig war nicht in meinem sinne.

gibt es überhaupt für die neueren modelle der generation II noch mineralisches öl?
würde ich jedenfalls nicht verwenden, schon gar nicht bei einem turbomotor.

wie man nach ablauf der garantie das öl wechselt ist sowieso jedem selbst überlassen.
 

harrry

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV TCe90 Easy-R
Wo um alles in der Welt liegt denn das Problem? :) Jeder Ölwechsel kann nicht schaden und Intervalle über 15tkm sind nun mal nicht so berauschend. Was kostet denn ein Ölwechsel mit Filter? Man kann z.B. getrost auf Mannol zurückgreifen, da liegt man pro Liter um die 2-3 Euro.

Es ist nicht nur der Abrieb! Es sind Verbrennungsrückstände, Kondensate, Additive des Öles, usw usw.! Nicht unbedeutend ist der Einsatz. Viel Kurzstrecke oder Autobahn mit Tempo 130. Das muß man alles mit betrachten. Ich mache bei allen Neuwagen nach 1000-2000km einen Ölwechsel. Bei Kurzstreckenfahrzeugen 2-3 Mal pro Jahr, bei Langstreckenfahrzeugen alle 8-10tkm.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Wo um alles in der Welt liegt denn das Problem? ....

Ich zitiere mich mal selbst:
Ich werfe mal das Wort "Umweltschutz" in die Runde.
Dein Motoröl wurde ohne Grund weggeschüttet (klar recycelt).
Obwohl du noch gut 15.500 km damit hättest fahren können.
Im April 2016 wurden 316.000 Autos (Quelle: Zulassungszahlen April 2016) , nur in Deutschland, zugelassen. Wenn die alle nach 4500 km einen unnötigen Ölwechsel machen lassen, und dabei 5 Liter Öl vergeuden.​
Dann haben wir einen See von über 1,5 Millionen Liter Altöl.​
.
 

rolly22

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Duster TCe100 ECO-G Prestige
Baujahr
2020
@michael3 : Ohh ja, der Umweltschutz...

Mein und Dein kleiner 3 Zylinder brauchen 4 Liter Öl ... größere Motoren brauchen meist mehr Öl ... hab´ ich also schon nach dem 2. Wartungsdienst trotz dem "unnötigen" Zusatzölwechsel bei 3.000km nicht mehr Öl verballert als ein Motor der 6 Liter benötigt (und die Menge brauchen viele Motoren). Da braucht der dann ein Motorleben lang weiterhin 6 Liter - unserer 3 Coladosenmotor nun nicht. Grob gesagt, nach dem 3. Ölwechselintervall (60-80tsd Km) sehe ich deutliche unnötige Umweltverschmutzung bei Millionen von Motoren die 5-8L Öl brauchen... oder nich´?
 
Zuletzt bearbeitet:

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
oder man wechselt das öl nur auf dem papier.
merkt nach 1000km bei einem neuwagen sowieso keiner, da es sich nicht verfärbt.
 

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018
Ich hatte meinen Händler beim Kauf gefragt...
Antwort: "Wir sind im 21. Jahrhundert, die Fertigungstoleranzen sind besser als im letzten Jahrhundert."
.
 

Stepwayler

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
du liest offenbar keine werkstatt-tests?

da werden regelmäßig dinge berechnet, die nicht erledigt wurden.

Ich hatte meinen Händler beim Kauf gefragt...
Antwort: "Wir sind im 21. Jahrhundert, die Fertigungstoleranzen sind besser als im letzten Jahrhundert."
.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meine Werkstatt sagt, ein OELWECHSEL kann nichts schaden obwohl sie daran kein Geld verdienen wil ich selbst den OELWECHSEL mache und Sie machen nur nach Inspektionsplan und Werkstattest habe ich schon öfters teilgenommen
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Also ich hab bei knapp 3.000Km den Filter und das Öl von der Weksfüllung gewechselt.
Das Öl und den Filter habe ich mitgenommen. Öl wurde auf Metallabrieb und Späne untersucht. Den Filter habe ich
fotografiert und aufgehoben.
Nach dem 2. und 3. Ölwechsel nach jeweils weiteren 10.000 Km habe ich die Bilder und die Filter mal nochmals miteinander verglichen.
Der erste Filter nach 3.000 Km war der
dreckigste und dunkelste.
Ich bin der Meinung der baldige Ölwechsel ist absolut Sinnvoll.
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Bilder suche ich raus und stell die hier zur Verfügung, bis dann....

Bitteschön, die Bilder Dacia Duster Ölfilter
Neuzustand:
Filter NEU.jpgFilter_NEU .jpg

Filter 1 etwa 3.000Km gelaufen mit Öl ab Werk in Rumänien (Auslieferzustand)
Filter 2 etwa 10.000Km gelaufen mit Renault elf Öl RN17
Filter 3 etwa 8.000Km gelaufen mit Castrol GTX RN17

Vergleich Filter.jpg

Vergleich Filter 1_2.jpg

Vergleich Filter 1_3.jpg

Vergleich Filter 2_3.jpg

Ob nun ein früher Ölwechsel Sinn macht oder nicht muss jeder für sich entscheiden.
Ich mach den jedenfalls vor dem Ablauf der 30.000 Km die bei mir vorgeschrieben sind.
Jedes Jahr, das der Motor länger macht und läuft, spart mir mehr Geld, als ein gesparter Ölwechsel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oldironman

Mitglied Gold
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Interessant
Der Zustand des öls hängt auch von der Fahrprofil ab.
Viel Kurzstrecke bedeutet Wasser und Benzineintrg ins Öl.
Langstrecke ist da dienlicher.
Wechsel immer einmal pro Jahr, beim Duster meiner Frau sind
wir dann halt 27000 Kilometer weiter. Er fährt aber auch täglich 2x 50 Kilometer
am Stück, davon 45 Kilometer Autobahn, deshalb auch LPG.
Nach Ablauf der Garantie werde ich es wider selbst wechseln,
dann interessiert mich auch nicht mehr RN17
 

Stepwayler

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Hat der Duster Ölfilter Einsatz. Bei meinem Stepway gibt es sowas nicht. Er hat einen Komplett Oelfilter das sieht man nichts
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Aufsägen, oder besser in Drehmaschine vorsichtig mit HM-Rädchen öffnen, wegen den spänen beim Sägen.
Dann sieht man das genauso. Ist halt Mehraufwand.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
genau, erst wird der ölfilter aufgesägt und dann freut man sich über die vielen späne die offensichtlich nur vom motor stammen können :lol:
 

4x4Fahrer

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster 1.3 TCe
Wer im Ölfilter Sägespäne nicht von
Spänen aus dem Motor unterscheiden kann, der hat eh keine Ahnung und soll das bitte alles sein lassen.
Motorspäne können auch mit Magneten an unterschiedlichen Stellen abgegriffen werden.
Aluspäne im Filter kommen niemals vom aufsägen.
Und außerdem sehen Sägespäne unter einem Messmikroskop völlig anders aus als Späne die der Motor produziert.
Aber das nur am Rande. Also erst nachdenken, dann tippen;)
 

Stepwayler

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway 1.6 LPG
Baujahr
2012
Mein Filter ist aus Stahlblech und ich mache es mit Oelfilter so wie ich gewohnt bin und nie schlecht gefahren und halte ich auch so
 

Murphy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Sandero & Lada 4x4! ( MCV bleibt im Fuhrpark)
Baujahr
201320162019
Ich komme ja aus dem LKW Sektor....

Nur so als Anmerk- nicht als Vergleich: Der letzte LKW den ich gefahren bin, hatte 42 Liter Motoröl.
Ölwechsel nach 10 bzw. 30TSD Kilometern? Soll das ein Witz sein..???

So bei ~ 150.000km kann man mal einen Termin fürs Wechseln anmelden.

Privat mache ich bei unseren Dacias ca. 1x im Jahr Ölwechsel. Beim Diesel liege ich mit Filter & Schraube/ Dichtung bei um die 40.- €. Beim Benziner leicht darunter. Öl hat die Renault / Dacia Zertifikationen, Filter
und Zubehör sind Markenware.

Wenn sich jemand gut dabei fühlt, soll er meinetwegen alle 3 Monate einen Ölwechsel machen lassen.
Aus technischer Sicht ist das völlig unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 114 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 448 18,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 668 27,7%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 517 21,5%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 444 18,4%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 185 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 33 1,4%