• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Och ne, mein schöner Logan.....


seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #62
Neues Gutachten per Mail bekommen. Eine Entschuldigung ist auch dabei.
Jetzt auch korrekt als LPG eingetragen, wodurch der WBW schon auf 9500€ steigt. Zwar wurscht, da ja kein Totalschaden, aber somit sinkt der Wertverlust auf 2550€ in 30 Monaten. Wertminderung von 600€ wurde ebenfalls zuerkannt. Hätte die anhand des Schadensbild aber höher erwartet.
An unsere Admins:
Vielleicht verschiebt ihr die Topic Beiträge in einen neuen Faden wie z. B. Unfallkosten Seitenwand erneuern. Dann findet man die Infos in der Suchfunktion.
Allen ein schönes Wochenende.
 

Chauffeur

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Wertminderung von 600€ wurde ebenfalls zuerkannt. Hätte die anhand des Schadensbild aber höher erwartet.
Wenn du das Auto wie geplant "bis ans Ende der Nutzbarkeit" fährst, sind das 600 geschenkte Euro! Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Nutzbarkeit durch den Unfallschaden verkürzt.
 

Oldironman

Mitglied Platin
Fahrzeug
Duster Prestige LPG, atacamaorange,
Baujahr
2019
Wenn du das Auto wie geplant "bis ans Ende der Nutzbarkeit" fährst, sind das 600 geschenkte Euro!
Das ist ja nicht der Punkt, es ist als reparierter Unfallwagen einfach weniger
Wert, dafür bedarf es einer Entschädigung.
Wie der Besitzer dann weiter verfahrt, behalten oder verkaufen, ist vollkommen wurscht.
 

Chauffeur

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Das ist ja nicht der Punkt, es ist als reparierter Unfallwagen einfach weniger
Wert, dafür bedarf es einer Entschädigung.
Wie der Besitzer dann weiter verfahrt, behalten oder verkaufen, ist vollkommen wurscht.
Du hast einerseits recht. Es ist deutsches Empfinden und deutsche Rechtspraxis, dass so ein Unfallschaden trotz Reparatur den Wert mindert. Das ist mir auch klar und das würde mich auch treffen, wenn ich jetzt einen meiner Unfallwagen verkaufen wollte, vor allem beim Dokker, weil ich da nach französischem Recht keine Wertminderung erstattet bekomme.
Andererseits kann man es auch so sehen: Nach einer fachgerechten Reparatur sieht man dem Auto nichts mehr an, man merkt es beim Fahren nicht und die Lebensdauer ist auch nicht kürzer (einzelne erneuerte Teile halten vielleicht sogar länger). Warum soll das Auto dann weniger wert sein? In Frankreich ist es das nicht!
Durch die deutsche "Geringschätzung" eines reparierten Autos werden sehr sehr viele Euros verbrannt bzw. schlauen Leuten geschenkt, die ihr Auto behalten oder gezielt einen "Unfallwagen" kaufen, weil er billiger aber nicht schlechter ist. Wir alle zahlen das mit unseren Versicherungsprämien.
 
B

ByeBye 37930

Jooo, ich hab auch schon vier Diesel nach Frankreich verkauft, die französischen Bürger kamen mit Bargeld und haben nicht gehandelt. Grenznähe machts möglich. Weil bei Gebrauchten je nach Alter entfällt in Frankreich die Luxussteuer.
 

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #70
Meinen Kangoo DCi65 hat damals ein Elsässer gekauft. Es gab den Skandal mit den Nachrüstkatalisatoren. In Wuppertal kam das Fahrverbot für rote Plaketten. Ich war einen Tag zu spät auf dem Straßenverkehrsamt. Am Abend davor hatte das KBA die Gutachten für ungültig erklärt. Meine Werkstatt musste dann alles wieder zurück bauen......
Danach bin ich dann auf den Tucson umgestiegen.
 

logi

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Mazda 3 BN Skyactive 2,0 120 PS
Baujahr
2017
Nach einer fachgerechten Reparatur sieht man dem Auto nichts mehr an, man merkt es beim Fahren nicht und die Lebensdauer ist auch nicht kürzer (einzelne erneuerte Teile halten vielleicht sogar länger)
Ansehen tut man es dem Wagen nicht. Aber merken kann man es ein paar Jahre später eben doch. Wenn verzinkte Bleche neu verschweißt werden und da dann Zinkspray draufgepammt wird ist es eben nicht das gleiche, als wenn die frisch geschweißte Rohkarosse in die Tauchverzinkung geht.
Und ein auf der Richtbank gezogenes Profil ist mitnichten so unanfällig gegen Korrosion wie ein unbeschädigtes. Beim Hin- und Herbiegen entstehen Gefügeveränderungen. Das alles muss nicht zwingend zum Problem führen, die Wahrscheinlichkeit ist aber groß. Und genau darum ist die Karre danach weniger wert. Das hat nichts mit mangelnder deutscher Wertschätzung, sondern eher mit französischer Laissez-faire Mentalität zu tun.
 

Chauffeur

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCe 100
Baujahr
2016
Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen: Das klingt so als ob die Dacia-Karosserien (voll)verzinkt wären? Gleichzeitig ist hier im Forum immer wieder von mangelndem "Unterbodenschutz" die Rede – das bringe ich nicht zusammen!
 

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #73
Jedes Auto bekommt eine Tauchbad Zinkgrundierung. Die ist aber nicht vergleichbar mit der Vollverzinkung wie z. B. damals beim Audi A2.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Jedes Auto bekommt eine Tauchbad Zinkgrundierung. Die ist aber nicht vergleichbar mit der Vollverzinkung wie z. B. damals beim Audi A2.
Nein. Die Rohkarosserien werden je nach Korrosionsschutzanforderung meist aus ein- und bei ganz wenigen Herstellern aus beidseitig galvanisch verzinkten Blechen gefertigt. Die werden so in Rollen (Coils) vom Stahlwerk ins Presswerk geliefert. Dort werden sie geschnitten und gepresst. Die Schnittkanten werden nicht nachverzinkt. Der einzige mir bekannte Hersteller, der zumindest einen kleinen Teil seiner Modellpalette mit vollverzinkten Karosserie herstellt ist Porsche mit dem 911.
Aber bei allen Hersteller kommen die Rohkarosserien nach dem Pressen und Schweißen in ein KTL-Tauchbad für den Basis-Korrosionsschutz. Da ist aber kein Zink drin. Auch bei Audi werden seit Modelljahr 2004 keine vollverzinkten Karosserien mehr hergestellt. Beim Audi A2 wäre das auch unsinnig gewesen, denn der hatte eine Alu-Spaceframe-Karosserie.

@Chauffeur
Dacia-Karosserien sind natürlich nicht vollverzinkt, sondern es werden in exponierten Bereichen einseitig galvanisch verzinkte Bleche verwendet. Also Korrossionsschutz ist schon elementar wichtig.
 

seehase

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Baujahr
2018
  • Themenstarter Themenstarter
  • #75
Heute konnte ich meine geliebte Spardose aus der Karrosseriewerkstatt abholen. Von der Reparatur ist (fast) nichts zu sehen. Die neue Seitenwand ist übergangsfrei eingepasst. Nicht ganz so perfekt ist eine noch notwendige Nachbesserung einiger kleiner Lackschäden am Dach, die von Trümmern oder Glasscherben verursacht wurden. Erstaunlicher Weise waren alle notwendigen Teile verfügbar, bis auf...... die schwarze Folie für die C Säule. Die kommt erst nach Weihnachten was bedeutet, Seitenscheibe muss nochmal raus und nach Anbringen der Folie wieder eingeklebt werden. Da ja die Stoßstange erneuert werden musste, habe ich bei Rameder eine abnehmbare Hängerkupplung bestellt und gleich einbauen lassen. Den Einbau hat die Werkstatt kostenlos gemacht, quasi als Weihnachtsgeschenk und für die notwendigen Nacharbeiten. Bei der Gelegenheit werden dann auch die Relingträger lackiert, die ja durch einen Transportschaden seit Übernahme zerkratzt sind. Die werden dann schwarz, weil dass irgendwie einen besseren Kontrast zu meinem weißen gibt.
 

Statistik des Forums

Themen
32.689
Beiträge
784.201
Mitglieder
51.559
Neuestes Mitglied
Eva Heuwieser