• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Noch einmal Langzeiterfahrungen mit TCe 90


OpaL

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, TCe 90 S&S
Baujahr
2016
#1
Ein neuer Versuch,
hab vor geraumer Zeit schon mal nach Langzeiterfahrungen mit dem Logan MCV II mit TCe90-Motor gefragt.
Waren aber kaum Antworten da, wahrscheinlich noch zu wenige im Umlauf.
Deshalb noch einmal: Wer kann seine Erfahrungen (ehrliche Zufrieden- oder auch Unzufriedenheit) mal reinstellen?
Am besten mit kleinem Video (Ziel: Geräusche im Stand und besonders während der Fahrt) Ist er leiser oder lauter als der Duster Phase 1, Benziner, 4x2?
Nur TCe 90 – Motor!
 
Anzeige

OpaL

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, TCe 90 S&S
Baujahr
2016
#3
Danke, kenne ich. Das ist schon OK in diesem Link, aber leider zu wenig TCe90.
Und auf den kommt es mir an.
Aber vielleicht kommt noch was. Ich hoff`s jedenfalls.
Nochmal Danke.
 
#5
Haben den MCV II TCe90 seit ca. 1 Jahr. Es gibt/gab 3 Probleme:

- im Leerlauf hat der Motor oft ein recht auffälliges, also lautes Wackel/Klapper Geräusch. Man erkennt nicht woher es kommt (ich zumindest nicht). Das war fast von Anfang an so. In der Probefahrt ist es mir nicht aufgefallen.[emoji10]

Hier kannst du aufhören zu lesen das dich nur der Motor interessiert hat!
Für alle die generell an Langeoog Erfahrung interessiert sind gehts weiter:

- die linke hintere Tür macht seit kurzem ein Klapper/Schepper Geräusch beim (normalen) zuschlagen. Wie ich gelesen habe könnte das eine geweitete Schelle sein die den Auspuff bzw. Endschalldämpfer hält. Habe ich noch nicht überprüft.

- die Brems- oder Kühlflüssigkeit musste recht schnell nach Kauf nachgefüllt werden. Ist vermutlich nicht ungewöhnlich, da beim initialen einfüllen Luft mit rein kommt die durch die Bewegung beim fahren dann nach oben gelangt und somit der Flüssigkeitsstand absinkt.


Anderweitige Probleme gab es bisher nicht. Eine Fahrt nach Frankreich letztes Jahr mit ca. 3000km war bis auf 1x Batterie leer völlig problemlos (Ursache: im Gegensatz zu meinen bisherigen Autos ist es beim Dacia nicht so das die Verbraucher am Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden wenn man die Zündung komplett ausschaltet. Aus dem Grund habe ich die Zündung in der kleinsten Stellung verlassen wo noch Strom geliefert wurde. Aber nur eine Nacht, dann nie wieder :laugh:
Der wagen ist täglich wegen Arbeit auf Kurzstrecke unterwegs.
 

lelletz

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
#6
Ich hatte nur 2 Stück probegefahren.

Einen im Sommer.
Typisches Dreizylinderrappeln unter Last, beinahe nur noch Reifen- und Windgeräusche im Schiebebetrieb.
Mäßige Windgeräusche, Bremspedal quietschte und Irgendwas im Bereich der Fahrer Gurtpeitsche gräßlich am Knarzen.
Beim Halten der Geschwindigkeit im unteren Teillastbereich lauter Bocksprünge.
Das Auto würde es nicht sein, da war ich sicher.

Vor 4 Wochen einen Sandero ohne Stepway aber mit Diesel, weil meine Liebste das so gerne gehabt hätte.

Motor gut, Windgeräusche extrem, sonst aber ordentlich.

Vor 3 Wochen nochmal in einem anderen Autohaus einen Sandero-Stepway diesesmal in Prestige Ausstattung und TCE 90.

Wenige Windgeräusche, Motor im Leerlauf dreizylinderrappelig unter Last am Rasseln, klingt eher kernig als unangenehm, die Motorregelung funktionierte besser, keine Fremdgeräusche , auf der Autobahn bis 130 relativ angenehm.
Durchzug garnichtmal übel.

Bestellt hab ich nun den Stepway Prestige als Diesel, in drei Wochen hole ich ihn ab
 

loganrider

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90, 2015
Baujahr
2015
#8
Nicht unbedingt schon Langzeit, eher Ende der Einfahrzeit 5000km:
Keine Veränderung der Flüssigkeitsstände bei Motoröl, Hydraulik und Kühlflüssigkeit,
Geräusch des Motors finde ich in allen Bereichen als nicht zu laut, teilweise kaum zu hören,
ab 130/140 eher nur Windgeräusche, bisher keine Probleme oder Auffälligkeiten.
Verbrauch bei 30% Autobahn, 50% Landstraße, 20% Stadt 6;5/100. Fahre auf der Autobahn (wenn denn mal frei) 120/130.
 

Reitenbalou

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90
Baujahr
2018
#9
Kann mir jemand sagen, seit wann der Logan TCE 90 eco 2 auf dem Markt ist?

Danke für euere Hilfe
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II 2017 , Sonni Boy
Baujahr
2017
#10
Anfang 2013 beim Logan und ende 2012 beim Sandero.
 
Fahrzeug
Logan MCV TCe 90 LPG Start & Stop (Facelift)
Baujahr
2016
#12
Haben den Logan MCV TCe 90 LPG Start & Stop (Facelift)seit dem 21.02.2017 mit Full Service Flat:

Autogas (LPG)Verbrauch:
6,85 l/100km 23.583 km
Spritkosten: 3,81 EUR/100km 23.583 km und 897 EUR

BenzinVerbrauch: 0,87 l/100km 24.236 km
Spritkosten: 1,23 EUR/100km 24.236 km und 298 EUR

(Einfacher Arbeitsweg 17km)
Keine Probleme mit der Batterie im Winter trotz Standheizung (Thermo Top EVO 4 (Benzin) - Paket + Thermo Call TC4 Advanced) und M4700B | K&K Marderabwehr

Wir sind voll und ganz zufrieden, nur das Alzheimer Navi stresst uns noch immer ab und an.
Ansonsten gibt es keine Probleme beim Auto, es ist allein wegen der Full Service Flat regelmäßig beim Check.
Natürlich ist die Full Service Flat ein Mega Luxus, den man nicht unbedingt benötigt, aber man kann ihn sich bei der Ersparnis ohne Weiteres gönnen und die Frau fährt damit entspannter. Sie möchte es in Zukunft immer so haben.
Wir gehen mit unserem, immer zum gleichen Vertragshändler und haben mit diesem ausgehandelt, dass meine Frau immer einen kostenlosen Mietwagen bekommt, sobald ihr Auto beim Händler zur Wartung ist.
Ab 140 km/h merkt man schon, dass die Dämmung nicht die Qualität eines Daimlers, BMW ect. hat, aber dessen muss man sich eben bewusst sein.
Meine Frau sagt das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. Man bekommt sehr viel Auto für sehr wenig Geld.
Wir kannten Dacia vorher nicht, hatten keine eigenen Erfahrungen mit dieser Marke.
Meine Frau ist begeistert und wird dieser Marke die treue halten.
Der Ölverbrauch ist wirklich ein Witz, das gab es bei uns noch nie das wir nicht einen Tropfen nachfüllen mussten, innerhalb eines Jahres und 15.000 km.
Das Auto ist sehr zuverlässig.

Bis wir dieses Auto kauften, hatten wir nur Negatives über Dacia gehört, wir wollten mal Infos weitergeben die auf Fakten beruhen und nicht nur auf "Ich kenne jemand der einen gekannt hat ...."
 
Zuletzt bearbeitet:

Dacia-Bruno

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
#13
Hallo zusammen!
Ob ich da schon mitreden kann? Ich habe mittlerweile erst 6'000 Km auf dem Zähler. Übernahme vom AH am 21.9.2018. Mein Logan MCV II S&S Easy-R macht mir viel Freude. Ich bin in gemischten topographischen Gegenden unterwegs (Schweiz), - mal rauf mal runter. Vom TCe 90 kann ich nichts Schlechtes sagen. Ich bin mittlerweile darauf eingespielt. Er schaltet sanft, - ohne ruckeln (ausser dann und wann am frühen Morgen). Ich vermeide die schleifende Kupplung gänzlich. Es gibt also kein Kriechen. Die Flüssigkeitsstände verändern sich nicht. Luftdruck in den Reifen bei meinem Logan 2.5 bar vorne und hinten um den Rollwiederstand auch wirklich klein halten zu können. Der Verbrauch liegt bei durchschnittlichen 5.6 Liter pro 100 Km. Damit bin ich mehr als zufrieden. Auf Autobahnen bin ich auch unterwegs, aber selten über 120 Km/h. Bei uns gilt ja Tempo 120. Ich weiss nicht wie schnell mein Wagen läuft, das interessiert mich auch wenig. Für mich reichts allemal.
Ich berichte gerne wieder über den TCe 90 wenn ich die erste Überprüfung gemacht habe. Voreingestellt sind 15'000 Km. In Deutschland 20'000 Km. Warum das so ist ist mir schon klar. Eine Garantieverlängerung habe ich auch aus diesem Grunde nicht gemacht.
 

Dacia-Bruno

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90 Easy-R
Baujahr
2018
#14
Haben den Logan MCV TCe 90 LPG Start & Stop (Facelift)seit dem 21.02.2017 mit Full Service Flat:

Autogas (LPG)Verbrauch:
6,85 l/100km 23.583 km
Spritkosten: 3,81 EUR/100km 23.583 km und 897 EUR

BenzinVerbrauch: 0,87 l/100km 24.236 km
Spritkosten: 1,23 EUR/100km 24.236 km und 298 EUR

(Einfacher Arbeitsweg 17km)
Keine Probleme mit der Batterie im Winter trotz Standheizung (Thermo Top EVO 4 (Benzin) - Paket + Thermo Call TC4 Advanced) und M4700B | K&K Marderabwehr


Bis wir dieses Auto kauften, hatten wir nur Negatives über Dacia gehört, wir wollten mal Infos weitergeben die auf Fakten beruhen und nicht nur auf "Ich kenne jemand der einen gekannt hat ...."
Bei mir war das so dass ich vorher nie etwas von Dacia gehört habe. Ich bin von meinem Logan ebenso überzeugt wie ihr. Das Preis,-Leistungsverhältnis ist wie ihr erwähnt wirklich toll. Habt Freude und geniesst.
 

Timber Wolf

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Laurèate TCe 90 LPG
Baujahr
2016
#16
Habe bei 47500 Km in 2,7 Jahren ca 250 Liter Benzin und 1814 Liter Gas verbraucht. Läuft einwandfrei, jederzeit wieder.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#17
Wenn ich von einem LPG-Preis von 0,55 Cent und einem Verbrauch von ca. 9 Litern auf 100 Km ausgehe und noch das Benzin umrechne komme ich entgegen obiger Rechnung auf über 5.- Euro statt knapp 3.- Euro.

Obige Rechnung scheint mir nicht realistisch zu sein.
 

ProLodgy

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy, 1.6 16V SCe 100 LPG
Baujahr
2017
#18
Wie kommt man auf 9l Verbrauch beim Sandero? Da musst du schon auf der Autobahn linke Spur Vollgas fahren damit du das schafft. 6-7l ist eher ein Wert den man annehmen kann. Und 6l fahren hier einige. Macht bei 55 Cent eben 3,3€.
Wer einen schweren Gasfuß hat muss halt mehr Zahlen, egal welcher Treibstoff.

Ich habe im Lodgy einen Langzeitschnitt von 8,0Xl Gas auf 100km für 40tkm. Der Lodgy ist höher und schwerer als ein Sandero. 9l brauche ich auf der Autobahn. Stadt und Land sind wir bei 7.
 

Ähnliche Themen

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 406 61,2%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 249 37,6%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 8 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige