• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Mein Steppy lügt!!


dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
Fahrzeugtyp: Dacia Dokker 1.6
Baumréate - ist das ein neues Model von Dacia?
c100.gif
 

datalost

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
Aus einer Tankfüllung den verbrauch zu errechnen, ist meiner Meinung nach, fragwürdig.
Ich hebe mir die Tankquittungen im Auto auf. Auf jeder steht der aktuelle km-Stand.
Alle Paar Monate (durch den längeren Zeitraum = mehr km und damit größere Streckenvielfalt) wird dann mal der Durchschnittsverbrauch ermittelt. Da ergibt sich eine wesentlich höhere Genauigkeit.

Wenn die Bedingungen immer gleich sind, gleiche Strecke, gleiche Besetzung, gleiche Uhrzeit (also keine Hetze) macht das Durchrechnen nach jeder Füllung Sinn, zudem kann man ja auch die verschiedenen Ergebnisse innerhalb eines Jahres auch mal zusammenrechnen.
Bei gleichen Grundbedingungen kann man bei Mehrverbrauch schneller reagieren und durch modifiziertes Fahrverhalten (z.B. etwas langsamer zu Fahren, wenn es nur wenige Minuten am Ergbebnis ausmacht) den für ich ökonimischten Modus ermitteln.
Ansonsten im Mischbetrieb (andere Strecken, Mitfahrer, wechselnde Beladung) geb ich dir Recht.
 

dicker61

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Sandero Stepway TCe 90
Baujahr
2017
Ich schaue mir bei jedem tanken auch die getankte Menge und die gefahrenen km an, aber ich rechne nicht pedantisch nach, nur überschläglich - das reicht um eventuelle Probleme zu erkennen. Kann ja immer mal was technisches auftreten.
 
S

schm

  • Themenstarter Themenstarter
  • #23
Den Tank randvoll zu machen ist nur dann sinnvoll, wenn man danach auch gleich eine längere Strecke fährt. Sonst dehnt sich der kalte Sprit u.U. aus und der Siff läuft auf die Straße.

Grüße

Martin

P.S.: Merin Lodgy braucht 0,3 - 0,5 Liter weniger, als die Anzeige mir erzählt. Beim Sandero ist es ziemlich genau.
 

Dieter

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Am Anfang hat meiner auch gelogen, ich konnte hunderte von km fahren ohne dass sich auf der Anzeige die Balken reduzierten.
Nach Klinik bzw Werkstattaufenthalt liegt mittlerweile der effektive Verbrauch nahezu identisch wie auf der MFA angezeigt, bei knapp 4,4 Litern Diesel.
Gesamtfahrstrecke bisher 2800 km, fast immer im Eco Modus.
Tut mir leid für die Ölscheichs, aber mehr Durst hat der Steppy "leider" nicht.:wub::wub::wub:
 

datalost

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110PS)
Den Tank randvoll zu machen ist nur dann sinnvoll, wenn man danach auch gleich eine längere Strecke fährt. Sonst dehnt sich der kalte Sprit u.U. aus und der Siff läuft auf die Straße.

Grüße

Martin

P.S.: Mein Lodgy braucht 0,3 - 0,5 Liter weniger, als die Anzeige mir erzählt. Beim Sandero ist es ziemlich genau.

Hallo Martin,
den Eindruck, dass er immer etwas vorlügt, hab ich auch vom BC meines Lodgy.

Hast du schon Erfahrung, was dein Lodgy auf der AB bei tachomäßigen 150 km/h mit 1-2 Personen braucht?

Mit dem Volltanken hast du recht, im Sommer, wenn man den Sprit nicht gleich rausfährt, empfiehlt es sich, beim Klicken der Zapfpistole aufzuhören, ansonsten füllt man den Expansionsraum im Tank und dann kanns teuer werden, wenn der Saft auf öffentliche Straßen "blubbert".

Ich selbst fahre mit dem Lodgy berufsbedingt nur Langstrecke von meist gleich 160 km am Stück, dann machts nichts aus, ansonsten hat meine Tiefgarage zuhause wohltemperierte 19 - 21 Grad im Hochsommer.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DieGlatze

  • Themenstarter Themenstarter
  • #26
Servus,

also in meinen Diesel-Steppi habe ich das letzte mal 57l in den Tank bekommen.
Fahrstrecke war 1200km, vorherige Tankmenge war sogar mit viel Zeit und Ausdauer 63Liter.
Fahrtstrecke is bei mir 56km einfach mit 2Personen bei 120Km/h mit Tempomat.
Eco hinundwieder an, da etwas hügelig bei mir.
 

tompeter

Mitglied Silber
Fahrzeug
Nach MCV 2 nun Skoda Rapid Spaceback TSI 110
komme grad vom Tanken, 1118km mit 54 Litern Gesamtverbrauch, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 66,8 km/ h hier im Nationalpark Bayern ( Urlaub).
BC zeigt durchschnittl. Verbrauch von 4,9 Litern, Restkilometer noch 120, seit Restkilometer 150 keine Striche mehr...
Getankt 53,5 Liter. Da ca. 60 Liter insgesamt reinpassen und der Tank vorher nicht ganz randvoll war, kommt es ganz gut hin.

Gruß
Thomas
 

HELIOS

Mitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
Deswegen sollte ein Dieselfahrer auch keinen Reservekanister mitführen.
Meine Ansicht: kann er doch! (den [vollen] Kanister mitführen).
Insbesondere im Ausland, aber auch auf manchen neuen/ostdeutschen BAB-Abschnitten hatte ich gelegentlich den Eindruck, dass die Tankstellen vergessen wurden: wenn der Dieselfahrer bemerkt, dass die Tanke aufleuchtet, kann er bei der nächsten Gelegenheit/Parkplatz o.ä. anhalten und nachkippen. So erhöht er sich den Reserveanteil im Tank um glatte 5 oder mehr Liter. Vorteil: Die Tankstelle leuchtet dann ja auch ein zweites Mal auf, wenn er nicht zwischendurch richtig getankt hat.
So würde ich es jedenfalls machen und dabei immer ein ruhiges Gefühl und eine um knapp 100 km/fast 200 (beim 10-Ltr.-Kanister) erhöhte Reichweite im Gepäck zu haben.
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Von dieser Sichtweise aus JA!

Mir gings nur um solche, die mal der Teufel reitet und die im Wissen um den Reservekanister den Tank leer fahren, weil sie unbedingt wissen wollen, wieviel Kilometer mit einer Tankfüllung wirklich möglich sind.
 

John-Doe1111

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 Turbo
Baujahr
2013
als bei mir restreichweite weg war und die tankfunzel aufleuchtete, haben die 5l reserve rein gar nix geändert.

hat aber durchaus ein wenig beruhigt.
 

Statistik des Forums

Themen
34.174
Beiträge
822.032
Mitglieder
55.579
Neuestes Mitglied
Joachim 59