• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Mein nächster wird sicher ein elektrischer

Silvercork

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero II Stepway 1.5 dCi 90
Baujahr
2018

CptnBlaubaer

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Sandero Blue dCi 95
Baujahr
2019
Da schreiben sie, das Strom durch die Solarzellen auch abgegeben werden kann....
Dazu fällt mir ein, was macht der ADAC eigentlich zukünftig mit E-Autos wenn sie liegen bleiben?
Reservekanister Diesel/Super haben sie dabei, dann vielleicht auch ein Notstromaggregat?? :blink:
Das Thema hatten wir hier ja schon.

Aktuell dürften E-Autos eher was für die Kurzstrecke sein, da werden solche Probleme eher selten aufkommen. Bis die Massentauglich auch für den Fernverkehr sind, gibt es auch für sowas Lösungen. Am Ende werden die Hersteller sich auf Standards einigen müssen, z.b. einen Standard für einen kompakten, wechselbaren Notfallakku, der dann zumindest für die nächsten Kilometer reicht.
 

Rostfinger

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Da schreiben sie, das Strom durch die Solarzellen auch abgegeben werden kann....
Dazu fällt mir ein, was macht der ADAC eigentlich zukünftig mit E-Autos wenn sie liegen bleiben?
Reservekanister Diesel/Super haben sie dabei, dann vielleicht auch ein Notstromaggregat?? :blink:
Da kommt ein Abschlepwagen und liefert den Havaristen in einer Fachwerkstatt ab.
 

michael3

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 0.9 TCe 90 LPG
Da schreiben sie, das Strom durch die Solarzellen auch abgegeben werden kann....
Dazu fällt mir ein, was macht der ADAC eigentlich zukünftig mit E-Autos wenn sie liegen bleiben?
Reservekanister Diesel/Super haben sie dabei, dann vielleicht auch ein Notstromaggregat?? :blink:
Ein Notstromaggregat wohl eher nicht.
So ein Baumarktmodell müsste ein paar Stunden laufen um genug Strom zu liefern, dass der Pannenwagen bis zur nächsten E-Tankstelle kommt.

Deshalb müsste es ein großes und Leisungssarkes Aggregat sein, wie es das THW oder die Feuerwehren benutzen. Das passt aber nicht in die Kombis der "gelben Engel"

Ich vermute deshalb, man wird das Problem mit
  • Abschleppen
  • Hochleistungsbatterien im ADAC-Wagen (zum Schnellladen)
  • Leihbatterie die der ADAC-Helfer im Kofferraum hat. (So ähnlich wie eine Powerbank fürs Handy)
In allen Fällen muss es ja nur reichen um zur nächsten Lade-Möglichkeit zu kommen.
.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
Abschleppen geht aus irgendwelchen Gründen nicht, höchstens huckepack nehmen. Aber es gibt schon Stromtankwagen, die die Batterie soweit auffüllen, dass es bis zur nächsten Ladesäule reicht.
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
Ich vermute deshalb, man wird das Problem mit
  • Abschleppen
  • Hochleistungsbatterien im ADAC-Wagen (zum Schnellladen)
  • Leihbatterie die der ADAC-Helfer im Kofferraum hat. (So ähnlich wie eine Powerbank fürs Handy)
In allen Fällen muss es ja nur reichen um zur nächsten Lade-Möglichkeit zu kommen.
Der Markt wird es regeln. Wenn es oft genug vorkommt, wird sich daraus ein Geschäftsfeld bilden. Zumindest an den Hauptverkehrswegen.
 

Doldini

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II, 1.5 dCi 90 gepimpt
Baujahr
2015
Da die E-Technik auf dem Vormarsch ist, hab ich mir jetzt auch ein Tesla zu gelegt.
Ich konnte nicht widerstehen
Download.jpg
 

Rostfinger

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Nachrichten in der Dummkasperkiste. VW will 7 vollelektrische Fahrzeuge ab 30.000 € auf den Markt bringen.
Wird wieder ein Flop wie in der Vergangenheit. Stichwort.........Flottenverbrauch.

In Fernost bauen die erheblich preisgünstige E-Fahrzeuge massenhaft.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV dCi 90 Logan II MCV dCi 95
VW will 7 vollelektrische Fahrzeuge ab 30.000 € auf den Markt bringen.
Schade um VW. Aber so wird das nichts.

Das schöne an E-Autos ist, dass sie auch in relativ kleinen Firmen entwickelt werden können. Dafür braucht man so riesen Konzerne wie VW nicht mehr. Für wichtige Komponenten gibt es dann große Zulieferer. Zum Beispiel unter dem Dach von Alphabet.
 

Rostfinger

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dokker SCE 100 Bj. 2018 und Smart forfour EQ Bj 2019
Schade um VW. Aber so wird das nichts.

Das schöne an E-Autos ist, dass sie auch in relativ kleinen Firmen entwickelt werden können. Dafür braucht man so riesen Konzerne wie VW nicht mehr. Für wichtige Komponenten gibt es dann große Zulieferer. Zum Beispiel unter dem Dach von Alphabet.
sehe ich auch so. Aber mach das mal dem deutschen plausiebel der davon überzeugt ist, das unsere Nation zusammenbricht wenn es Arbeitsplätze kostet weil die auch hier zu Lande kompensiert werden, vorrausgesetzt die Hirnwindungen lassen es zu.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 21 4,0%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 104 19,6%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 157 29,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 94 17,7%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 109 20,5%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 41 7,7%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 5 0,9%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung!