• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Mein Dokker braucht nen Schluck Öl - aber welches ?

Fritz X

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway Blue dCi 95
Baujahr
2019
Früher RN700 nun RN 17 für die neuen Motoren
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Um mal auf den Motor des TE zurückzukommen, das ist ein K7M aus Baujahr 2016

@Dokker-Chris
Lass' Dich nicht verunsichern. Für den Motor Deines Wagens aus Baujahr 2016 sind die einzigen Vorgaben seitens Dacia ein Öl der Viskosität 10W-40 oder 5W-40 nach ACEA A3/B4 oder 10W-40, 5W-40 oder 5W-30 nach ACEA A5/B5. Du kannst natürlich auch ein Öl nach der höherwertigen Renault-Norm RN 0700 oder RN 0710 verwenden. Es ist aber kein Muss! D.h. für Dich dass so ziemlich jedes "Wald- und Wiesenöl" geeignet ist.

Hier ein Auszug (gilt übrigens auch für SCe 100 aus Baujahr 2016)
1575584390070.png

Und hier eine Übersicht über die Ölnormen bis 02/2019 und der damit verbundenen Einführung von RN17 für neu produzierte Modelle. Für die älteren gilt nach wie vor die zum Zeitpunkt der Auslieferung gültige Vorgabe.
 

Dokker-Chris

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.6 MPI (85 PS)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #26
Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Empfehlungen und Tips.:yes:
Mein Dokker MPI ist Baujahr 2014 - das ist das Jahr wo ich mich hier angemeldet habe.
Aber der Unterschied dürfte nicht all zu groß sein.

schönes Wochenende Euch allen :prost:
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
@Dokker-Chris
Für Dich gilt das Gleiche wie für den TE. Dein Dokker ist von Baujahr 2014. Du kannst ein Öl der Norm RN17 einfüllen, musst es aber nicht. Für Deinen Motor gilt das, was ich im Post #25 geschrieben habe.
die einzigen Vorgaben seitens Dacia ein Öl der Viskosität 10W-40 oder 5W-40 nach ACEA A3/B4 oder 10W-40, 5W-40 oder 5W-30 nach ACEA A5/B5. Du kannst natürlich auch ein Öl nach der höherwertigen Renault-Norm RN 0700 oder RN 0710 verwenden. Es ist aber kein Muss! D.h. für Dich dass so ziemlich jedes "Wald- und Wiesenöl" geeignet ist.
 

marcimo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker Van Blue dCi 95 S&S
Baujahr
19
Hallo ich habe seit kurzen einen Dacia Dokker Van Euro6d Blue DCI 95 S&S Bj. 08/19. Da ich immer auf Nummer sicher gehe habe ich mir vorrätlich einen Liter 5W30 Öl für den Dacia bestellt. Lt. meinen Unterlagen welche ich bei der Fahrzeugübergabe bekommen habe muss es die Freigabe RN17 sein. Das war gar nicht so einfach bei Stahlgruber, Birner oder Schmutzer ein passendes zu bekommen und lt. deren Softwareunterlagen würde auch dieses mit oben genannter Freigabe nicht herrauskommen. Habe dann nach einer Woche warten eines von Castrol bekommen mit der RN17 Freigabe. Meine Frage ist jetzt ob ich a) das richtige also mit der Freigabe RN 17 brauche und b) ob dies so neu ist das es kein Großkonzern auf Lager hat bzw. in deren System.

Dieser Beitrag und die Beiträge bis #31 wurden in dieses Thema verschoben
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Manfred75

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV Stepway Blue dCi95 S&S 2019
Baujahr
2019
Die Norm RN 17 ist die neue Renault Norm und ein 5W 30 Öl.
Die Alte war die RN 700 und war ei 5W 40.
Du kannst ohne Bedenken ein normales 5W30 ÖL mit Partikelfilter Freigabe nehmen ...
 

Tsjm

Mitglied
Fahrzeug
Duster
Wenn Dir die Garantie wichtig ist, dann tunlichst nur Vorgeschriebene Öle mit RN17 Freigabe verwenden und die vorherige Antwort einfach überlesen ...
RN17 Öle gibt es von Elf und von Castrol, kommen im Laufe der Zeit bestimmt noch welche dazu ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzwald-Duster

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Duster II und I Phase2, 1,5 dCi, 4x2
Ich glaube RN17(RN700) Freigabe müsste für Benziner gelten?? Marcimo hat aber einen Diesel und da müßte Renault RN0720 gelten??
 

marcimo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker Van Blue dCi 95 S&S
Baujahr
19
Nein habe fix trotz Diesel rn17 stehen von liqui Moly gibt es das 4410 das hat auch die rn17 Freigabe
 

Tsjm

Mitglied
Fahrzeug
Duster
Ab Herstellungzeitpunkt Februar 2019 gilt für alle Dacias die Ölspezifikation RN17, für Diesel ebenso wie für Benziner. Im Datenblatt für Wartung und Garantie auch aufgeführt...
 

marcimo

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker Van Blue dCi 95 S&S
Baujahr
19
ich bin diesbezüglich sehr empfindlich, mich wunderte nur die seltenheit des Öls bzw. die rn17 freigabe weil sie keiner lagernd hatte und auch die systeme nicht stimmen die spucken ein anderes aus
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Da kommen sicher noch mehr Hersteller in der nächsten Zeit, die RN17-Öle anbieten. Wer als Ölhersteller eine offizielle, namentliche Herstellerfreigabe möchte, der muss erstens den Prüfzyklus von Renault durchlaufen und zweitens nicht gerade wenige für die Freigabe zahlen! Darum muss man auch, wenn man in der Garantiezeit sicher sein will, ganz besonders auf die Freigaben achten. Wenn auf dem Gebinde steht "verwendbar für", oder "empfohlen", oder "gleichwertig nach EU-Recht", dann ist dieses Öl von seiten des Motorherstellers offiziell und namentlich nicht freigegeben! Da können sie Garantiearbeiten verweigern.
Aber wenn Du gerne ein offiziell zugelassenes Öl haben möchtest, bestelle es doch online! Ein 5-Liter Kanister kostet vom Elf evolution RN-Tech Elite 5W-30 ca. 33 Euro, vom Castrol GTX 5W-30 RN17 etwa 35 Euro (Links sind nur Preisbeispiele). Damit sind sie auch nicht teurer, als die nicht-RN17 Pendants der gleichen Hersteller.
 

Fjellvross

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia in Planung...
Und nochmal, solange die Öle die Renault-Spezifikation erfüllen, sind die billigen Öle aus dem Baumarkt oder dem Discounter genauso gut wie die teuren Markenöle aus der Werkstatt, die haben auch keine besonderen Additive oder geheime Zusätze.
Innerhalb der Freigabe = da gibt es nicht "besser" oder "schlechter".
Das Geld kann man sich dann echt sparen.
 

DaciaBastler

Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan Limousine 1.4 MPI 55 kW (75 PS)
Baujahr
2010
Und nochmal, solange die Öle die Renault-Spezifikation erfüllen, sind die billigen Öle aus dem Baumarkt oder dem Discounter genauso gut wie die teuren Markenöle aus der Werkstatt, die haben auch keine besonderen Additive oder geheime Zusätze.
Absolut richtig! Innerhalb der Garantiezeit muss man nur aufpassen, dass es sich um echte Freigaben handelt. Im Post #37 habe ich ja beschrieben, welche trickreichen Bezeichnungen sich manche Ölhersteller haben einfallen lassen um zu suggerieren ihr Öl sei freigegeben. Im Fall einer Inanspruchnahme der Garantie kann der Hersteller dann die Garantie verweigern. Das gilt aber vorwiegend für Fahrzeuge ab Baujahr 02/2019. Erst seit diesem Zeitpunkt sind ja die neuen RN17-Öle zwingend vorgeschrieben.
Bei älteren Fahrzeugen ab Baujahr 06/2011 (manche davon sind ja auch noch in der Garantiezeit), ist die Verwendung der richtigen Viskosität und der passenden ACEA-Norm wichtig. Eine Übersicht darüber gibt es hier. Und wie @Fjellvross richtig schreibt, solange die geforderte Norm erfüllt wird spielt die Marke und der Preis keine Rolle mehr.
 

Wie viele Kilometer legst du jährlich mit deinem Dacia zurück?

  • 0km - 5.000km

    Stimmen: 100 4,7%
  • 5.000km - 10.000km

    Stimmen: 392 18,5%
  • 10.000km - 15.000km

    Stimmen: 585 27,6%
  • 15.000km - 20.000km

    Stimmen: 444 20,9%
  • 20.000km - 30.000km

    Stimmen: 403 19,0%
  • 30.000km - 50.000km

    Stimmen: 166 7,8%
  • mehr als 50.000km

    Stimmen: 32 1,5%