• Wir stellen unseren Nutzern die originalen Dacia-Bedienungsanleitungen kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland.

Logan II ab 2013 Leidiges Thema, Unwucht!


SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
Hallo!

Dieses Jahr habe ich recht spät die Räder wechseln lassen, von Sommer auf Winter (logisch).
Gut, die Erstbereifung (Conti Eco, auf Dacia Alufelgen) ist auf 3mm abgefahren, somit sollten die auch runter in 2019.

Sorgenfalten bereiten mir hingegen die Stahlfelgen mit Fulda Monteiro und 6/7mm Restprofil. Kaum gewechselt, geht das
Geeiere wieder los, Unwucht ab 90 - 120 Km/h , wobei das Lenkrad nicht unbedingt "schlägt" , aber eben in sich zittert.

Wuchten lassen, mäßig Erfolg, Unwucht bleibt.

Keine Lust mehr auf Radwechsel, habe ich mir in der WS des Vertrauens Michelin CrossClimate+ in Dimension 185/65 R 15 88 T bestellt,
die auf die orig. Alufelgen aufgezogen werden sollen (Mitte nächster Woche).

Mit der Sommerbereifung waren maximal die üblichen, sehr schwachen Vibrationen eines "nichtrollsroycigen" Fahrzeug zu
spüren, völlig harmlos, voll erträglich.

Nun habe ich noch etwaige Nebengedanken, dass evtl. noch drehende Teile, wie Antriebswellen den jetzigen "Effekt" beeinflussen könnten.

Und bevor ich es mir einrede und mein Hauptverdacht auf "unsaubere" Stahlfelgen ausgerichtet ist, in Verbindung mit günstigen Reifen,
hier meine Fragen:

1.) Ist es möglich, dass bei rund 93.000Km Laufleistung und schonender Fahrweise, die Antriebswellen schon "fertig" sein können?

2.)Müssen defekte Antriebswellen das typische Klacken und Schlagen aufweisen, um darauf zu schließen (machen die nämlich nicht)?

3.) Kann man das auch auf der Hebebühne prüfen? (Räder werden nächste Woche montiert, könnte ich noch Bescheid sagen)

4.) Was kostet ein Tausch der Antriebswelle, etwa die "teure" Seite? (rein aus Neugier prophylaktisch)

Ansonsten rennt der Logan fehlerfrei, bin bisher sehr angetan von der Zuverlässigkeit.

Antworten wären nett, ich bin dran, mag aber noch ein paar Infos einholen, danke!
 

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #2
Oki,
es ist nunmal so, dass ich über die BAB pendle, also immer lange Strecke, dann nervt es eben. In der Stadt würde es nicht so ins Gewicht fallen, daher eben die "Empfindlichkeit."
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Sorgenfalten bereiten mir hingegen die Stahlfelgen mit Fulda Monteiro und 6/7mm Restprofil. Kaum gewechselt, geht das
Geeiere wieder los, Unwucht ab 90 - 120 Km/h , wobei das Lenkrad nicht unbedingt "schlägt" , aber eben in sich zittert.

Wuchten lassen, mäßig Erfolg, Unwucht bleibt.

Schau mal auf die Felgen, wieviel Gewichte da draufgenagelt wurden.

Es passiert mitunter daß nicht aufgepaßt wird und dann zum auswuchten Riesengewichte nötig sind.
Die Unwucht wird zwar damit zunächst auf der Wuchtmaschine beseitigt, kann dann aber in anderen Geschwindigkeitsbereichen trotzdem noch leicht durchschlagen.

Deswegen wird bei der Erstmontage eines neuen Reifens auf der Felge auch erstmal kein Gewicht verwendet sondern versucht, die Unwucht durch Luft ablassen und den Reifen etwas auf der Felge zu drehen die Unwucht weitgehenst zu beseitigen.
Dabei wird die natürliche Unwucht des neuen Reifens mit der natürlichen Unwucht der Felge neutralisiert.

Lediglich für die dann verbleibende Unwucht werden dann Gewichte verwendet.

So geht eine erfahrene Reifenbude vor.
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Dazu muss der Reifen muss jedes mal erst wieder auf beiden Seiten vom Hump gedrückt werden.
Eine erfahrene Reifenbude macht das auch nicht, denn auch dort ist Zeit Geld.

Das ist richtig und einer der beiden Jungens in der Reifenbude (jetzt beide schon kurz vor dem Rentenalter) sagte einmal darauf von mir angesprochen:
Gewichte schlagen kann jeder, aber es ist die Berufsehre eines Reifenmonteurs, mit möglichst wenig Gramm auszukommen.
 

dermike

Mitglied Platin
Fahrzeug
Seit 05.07.2018 habe ich ihn, den Dokker Tce 115
Baujahr
2018
So geht eine erfahrene Reifenbude vor.[/QUOTE]

Ich war da auch schon mal anwesend, aber gedreht hat da keiner.

dermike
 

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #6
1. Bild, vorne links 2. Bild, hinten links 3. Bild, vorne rechts
 

Anhänge

  • 20181130_162527.jpg
    20181130_162527.jpg
    78,3 KB · Aufrufe: 27
  • 20181130_162539.jpg
    20181130_162539.jpg
    82,4 KB · Aufrufe: 30
  • 20181130_162607.jpg
    20181130_162607.jpg
    77,5 KB · Aufrufe: 27

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Ich war da auch schon mal anwesend, aber gedreht hat da keiner.

Es ist heute nicht mehr üblich das Profitdenken etwas hinter dem Servicegedanken einzuordnen und 2 Handgriffe zusätzlich zu machen die einem zwar nicht bezahlt werden, dem Kunden aber zugute kommen.

Ähnlich bei einer besonders großen Bestellung, bei der der Lieferant von sich aus ungefragt einen Sondernachlaß gibt, den der Kunde aber erst bei seiner Rechnung bemerkt.
Heute bekommt man den meist nur, wenn man schon im Vorfeld nach einem Rabatt frägt.
 

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #8
Nun, die Stahlfelgen kommen definitiv weg und sind somit eigentlich Auslöser für eine komplexe Frage.
Mein Freundlicher hat´s komischerweise besser drauf mit dem Wuchten, ist aber gerade deswegen stark ausgebucht,
wohl wegen guter Arbeit. Aber, diese "Stahlberäderung" macht von Anfang an Probleme und war schon in vielen Reifenbuden zum "Vorstellungsgespräch!" Ich hatte letzte Wintersaison schon gemerkt, dass die Räder nicht so rund liefen, war froh als die Sommerräder drauf kamen, die in der Marken Werkstatt allerdings vorne gewuchtet wurden, mit Erfolg. Und bevor ich nun auf "Ganzjahr" umstelle, sollte es nochmal ein letzter Versuch in einer Reifenbude sein (vor dem Termin beim Freundlichen). Nun habe ich eben die Möglichkeit mit einbezogen, ob in der Zwischenzeit auch andere Faktoren eine Rolle spielen könnten. Nächste Woche gibt es Gewissheit, mit den recht teuren Michelin auf den orig. Alufelgen und dann müsste man Defekte einkreisen, sofern vorhanden. Also Lenkrad voll eingeschlagen : kein Schlagen, keine Geräusche, aber man weis es nicht.

Der Gedanke mit den Ganzjahresreifen und Dacia Felgen, kam nach dem Wuchten letzten Samstag, weil ich eigentlich erst am 6.12. einen Termin beim Freundlichen bekam, zuerst zum wuchten der Stahlfelgen und nun wird wie gesagt "umgestellt" , ich habe einfach die Schnauze voll.


*: das mit dem "Matchen" , das macht kein weibliches Borstentier an Günstigreifen, nebst Dacia und die Kosten dafür wären - abgesehen vom Zeitaufwand - wohl unbezahlbar unrentabel. Ich würde es sehr begrüßen, wenn Reifenbuden so arbeiten würden, machen die aber in der Regel nicht! Aber danke für die Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #9
Helmut, wie kannst du nur wiedersprechen???
Ab in den Beichtstuhl und Buße tun :prost::prost:



Wurde denn schon mal mit dem Granulat was sich in kleinen Säck´che befindet versucht der Unwucht Herr zu werden?

*

Nein, Holger,

ich kannte das bisher nicht. Mir wäre es lieber, der Sache Schritt für Schritt auf den Grund zu gehen.

Aber : hast Du einen spürbaren Erfolg durch das Granulat?

Ich hasse Unwuchten in jeglicher Form am Fahrzeug und irgendwie ist in dieser Preislage, so ziemlich jedes Auto damit ausgestattet, so mein Empfinden!

Unwucht ist ein echtes Problem und kaum eine Reifenbude hat irgendwie Bock, solchen Problemen auf den Grund zu gehen.
 

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #10
Ich bin für jede Meinung dankbar und es ist echt cool, wie man hier unterstützt wird, danke an Alle!:yes:
 
Zuletzt bearbeitet:

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #11
So, alles gut!

Nur noch Michelin, der CrossClimate rollt wie Butter, bin vollkommen zufrieden und kann entspannt pendeln!

Super Profil, gute Laufruhe auf orig. Felgen.

PS : Auf der Stahlfelge mit dem 5er Gewicht, ist auf der Innenflanke noch ein 40er eingehauen, soviel zum Thema "Reifenbude!" Die neuen Pellen wurden vom Freundlichen montiert, die können das anscheinend besser, jedenfalls in meiner WS.
 

Anhänge

  • 20181206_092450.jpg
    20181206_092450.jpg
    77,2 KB · Aufrufe: 19
  • 20181206_092657.jpg
    20181206_092657.jpg
    66,8 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

SamHawkins73

Mitglied Platin
Fahrzeug
Clio 4 Intense TCe 90 (vorher LoganII MCV dCi 90 bis 10/20)
  • Themenstarter Themenstarter
  • #12
Edit : Thema nicht gelöst!

Es ist zum Mäusemelken, nach kurzer Besserung nach dem Wechsel auf orig Felgen, mit neuer Bereifung, stellen sich wieder Vibrationen ein, einmal etwas spürbarer bei 90 Km/h und nach 130 Km/h stärker, dass man gar nicht schneller fahren möchte!

Ich habe keine Ahnung woran es liegt, jedenfalls ist es keine "Wedeln" (Lenkrad) wie etwa bei Reifenunwucht, es kommt einem auch nicht so vor, es vibriert "in sich."

Habe vorhin mit der Taschenlampe in den Radkasten (rechts) geschaut, wegen Antriebswelle(ndämpfer), alles trocken, alles dran, Räder kein Seitenspiel etc. , keine Kurvengeräusche etc.

Könnten es dennoch Radlager sein, oder die Antriebswelle?

Habe für nächste Woche einen WS Termin. (Verzweifelt:()
 

Helmut2

Mitglied Diamant
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
Geh doch einfach mal zu dem der die neuen Reifen montiert hat, schildere das Problem und bitte um Nachbesserung.

Dabei auch vorschlagen, man möge die Räder "Feinwuchten", - also am Fahrzeug.
Dabei werden in die zu beseitigende Unwucht alle Kriterien wie z.b. Bremsscheiben, Antriebswellen etc. mit einbezogen.

 

mcv balu

Mitglied Platin
Fahrzeug
Logan MCV 1,6 MPI LPG 2008; Logan MCV TCe90 LPG 06/2018
Baujahr
2018
Kannst Du erkennen ob die "Unwucht" von einem bestimmten Rad kommt? Ich hatte ein (scheinbar) gleiches Problem bei meinem Patrol. Ich habe das entsprechende Rad um 1 Loch gedreht und das Problem war deutlich geringer. Also wars nur die eine Felge. Die Felge vom Reserverad war dann die Lösung für das Problem.
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Was ich nicht verstehe, Du schreibst NACH dem Reifenwechsel ging es wieder los. Mehr Beweis dass es an den neuen Rädern liegt gibt es doch gar nicht oder.
Wenn es wirklich ein Rad ist, was ich bei deiner Schilderung annehme,
Die zwei hinteren vorne drauf und prüfen.
Sollte das weg sein die Werkstätte befragen wie sie wuchten :)
 

Statistik des Forums

Themen
34.105
Beiträge
820.097
Mitglieder
55.420
Neuestes Mitglied
Loddggyy